Sprungziele
Inhalt

Wahlen in Norderstedt

Die nächsten Wahlen:
Bundestagswahl 2021 (alle 4 Jahre)
Landtagswahl 2022 (alle 5 Jahre)
Kommunalwahl 2023 (alle 5 Jahre)
Oberbürgermeister/-innenwahl 2024 (alle 6 Jahre)
Europawahl 2024 (alle 5 Jahre)

Allgemeine Informationen zu Wahlen

Allgemein
Die Wahl steht grundsätzlich allen Staatsbürgern zu, unabhängig von Rasse, Bildungsstand, Einkommen, Religion oder Geschlecht.

Frei
Es darf keine Beeinflussung von dritter Seite bei den Wahlvorschlägen, bei der Wahlwerbung und der Ausübung des aktiven und passiven Wahlrechts stattfinden.

Gleich
Alle Wähler verfügen über die gleiche Stimmenanzahl, deren „Gewichtung“ ebenfalls gleich ist.

Geheim
Wähler können ihren Stimmzettel unbeeinflusst und unbeobachtet in einer Wahlkabine ausfüllen und in einem Umschlag in die Wahlurne werfen.

Unmittelbar
Die Wählerinnen und Wähler wählen die Kandidatinnen und Kandidaten direkt.

Das aktive Wahlrecht bedeutet, dass jeder ab einem bestimmten Alter (je nach Wahlart ab dem 16. oder 18. Lebensjahr) und wenn er (abhängig von der Wahlart) Deutscher bzw. EU-Bürger ist, wählen bzw. seine Stimme abgeben darf.

Das passive Wahlrecht beinhaltet die Berechtigung, sich als Kandidat aufstellen zu lassen.

Für jede anstehende Wahl benötigen wir Wahlhelferinnen und Wahlhelfer, die am Wahltermin in einem Wahllokal ehrenamtlich die Wahlhandlung begleiten. Rufen Sie doch einfach bei Interesse an. Wir freuen uns.

Wahlergebnisse in Norderstedt

Europawahl 2019

Vom 22. bis 25. Mai 2014 wählten die Bürgerinnen und Bürger der Europäischen Union zum achten Mal das Europäische Parlament. In der Bundesrepublik Deutschland fand die Wahl am Sonntag, dem 25. Mai 2014, statt.

Die Wahl zum Europäischen Parlament erfolgt nicht nach einem einheitlichen europäischen Wahlrecht, sondern nach nationalen Wahlgesetzen. Das Europawahlgesetz und die Europawahlordnung regeln das Wahlverfahren in der Bundesrepublik Deutschland.

Zum Wahlrecht von Deutschen im Ausland und einen Service für Unionsbürgerinnen und Unionsbürger zur Europawahl erhalten Sie ausführliche Informationen auf der Internetseite des Bundeswahlleiters.

www.bundeswahlleiter.de

Kommunalwahl 2018

Mit den Kommunalwahlen werden in Schleswig-Holstein die Volksvertretungen der Gemeinden und Städte (Gemeindevertretung, Stadtvertretung) und der Kreise (Kreistage) gewählt. Die Größe der Vertretung hängt dabei jeweils von der Anzahl der Einwohnerinnen und Einwohner der Kommune ab.

In Norderstedt sind insgesamt 39 Vertreterinnen und Vertreter zu wählen, davon 20 unmittelbar und 19 als Listenvertreterinnen und Listenvertreter.

Die Wahl erfolgt für einen Zeitraum von fünf Jahren nach dem System der personalisierten Verhältniswahl. Gemeindewahl und Kreiswahl sind dabei zwei eigenständige Wahlen, die jedoch in der Vorbereitung und Durchführung organisatorisch miteinander verbunden sind.

Als oberstes Organ der Kommune legt die Stadtvertretung bzw. legt der Kreistag die Ziele und Grundsätze für die Verwaltung fest und trifft alle wichtigen Entscheidungen in Selbstverwaltungsangelegenheiten.

Der Gemeindewahlausschuss hat in seiner Sitzung am 09. Januar 2018 das Gebiet der
Stadt Norderstedt in 20 Wahlkreise eingeteilt, in denen jeweils ein Kandidat direkt gewählt wurde. Die übrigen 19 Plätze wurden anhand des prozentualen Stimmenanteils auf die Kandidatenlisten der antretenden Parteien und Wählergruppierungen vergeben.

Wählbar sind Deutsche im Sinne des Artikels 116 Abs. 1 des Grundgesetzes (GG) und alle Unionsbürgerinnen und Unionsbürger, die am Wahltag

• das 18. Lebensjahr vollendet haben
• im Wahlgebiet wahlberechtigt sind und
• seit mindestens drei Monaten in Schleswig-Holstein eine Wohnung haben oder sich in Schleswig-Holstein sonst gewöhnlich aufhalten und keine Wohnung außerhalb des Landes haben

Wählen können Deutsche im Sinne des Artikels 116 Abs. 1 des Grundgesetzes (GG) und alle Unionsbürgerinnen und Unionsbürger, die am Wahltag

• das 16. Lebensjahr vollendet haben
• seit mindestens sechs Wochen in Norderstedt eine Wohnung haben oder sich in Norderstedt sonst gewöhnlich aufhalten und keine Wohnung außerhalb des Landes haben und nicht nach § 4 GKWG vom Wahlrecht ausgeschlossen sind.

Wahlergebnisse

Oberbürgermeister/-innenwahl 2017

Wahl der Oberbürgermeisterin/des Oberbürgermeisters am 05. November 2017 - Stichwahl am 26. November 2017

Am 05. November 2017 wählten die Bürgerinnen und Bürger Norderstedts ihre Oberbürgermeisterin bzw. ihren Oberbürgermeister. Da bei diesem Wahlgang keiner der Kandidaten die erforderlichen 50 % der Stimmen erreichen konnte, fand am 26.November 2017 eine Stichwahl statt.

Wahlberechtigt sind alle Deutschen im Sinne des Artikels 116 Abs. 1 des Grundgesetzes und alle Staatsangehörigen der übrigen Mitgliedstaaten der Europäischen Union (Unionsbürgerinnen und Unionsbürger), die am Wahltag das 16. Lebensjahr vollendet haben, seit mindestens sechs Wochen im Wahlgebiet eine Wohnung haben oder sich im Wahlgebiet sonst gewöhnlich aufhalten und keine Wohnung außerhalb des Wahlgebietes haben sowie nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sind.

Die Wahl der Oberbürgermeisterin bzw. des Oberbürgermeisters erfolgt nach landesgesetzlichen Vorschriften.

Die Oberbürgermeisterin oder der Oberbürgermeister leitet die Verwaltung der Gemeinde in eigener Zuständigkeit nach den Zielen und Grundsätzen der Gemeindevertretung und im Rahmen der von ihr bereitgestellten Mittel. Sie oder er ist für die sachliche und wirtschaftliche Erledigung der Aufgaben, die Organisation und den Geschäftsgang der Verwaltung sowie für die Geschäfte der laufenden Verwaltung verantwortlich.

Am 15.09.2017 hat der Gemeindewahlausschuss acht Wahlvorschläge zugelassen.

Sehen Sie hier die amtlichen Endergebnisse

Endergebnis - 05.11.2017

amtliches Endergebnis - Stichwahl 26.11.2017

Landtagswahl 2017

Die Landtagswahl in Schleswig-Holstein 2017 war die Wahl zum 19. Landtag von Schleswig-Holstein. Sie fand am 7. Mai 2017 statt.

Ergebnisse Erststimme

Ergebnisse Zweitstimme

 

Bundestagswahl 2017

Am 24. September 2017 wählten die Bürgerinnen und Bürger Norderstedts den 19. Bundestag.
Hier erhalten Sie die Wahlergebnisse aus Norderstedt:

Ergebnisse Erststimme

Ergebnisse Zweitstimme