Sprungziele
Inhalt

Öffentliche Ausschreibungen

Die Stadt Norderstedt führt öffentliche Ausschreibungen im Bereich der VOB/A (Bauaufträge), der UVgO und Liefer- und Dienstleistungsaufträge durch. Die Ausschreibungen erfolgen für die Bereiche Hochbau, Tiefbau, Grünflächen und interne Beschaffung.

Die Veröffentlichungen der öffentlichen Ausschreibungen erfolgen in der „Norderstedter Zeitung“, im „Submissions-Anzeiger“, in der „Bauwirtschaftliche Information“ und im „ Subreport“ und auch hier im Internet.

Teilnehmen können alle Firmen, die sich gewerbsmäßig mit der Ausführung der Leistung der ausgeschriebenen Art befassen.

Sollten Sie noch Fragen zur Anforderung der Unterlagen und der gesamten Durchführung der Ausschreibung haben, rufen Sie uns gerne an.
Fachtechnische Auskünfte erhalten Sie von dem in der Veröffentlichung genannten zuständigen Sachbearbeiter.

Verwendetes Sicherheitsverfahren - Voraussetzung elektronische Vergabe Stadt Norderstedt

Ausschreibungen der Stadt Norderstedt

Bauleistungen:

Betriebsamt / Fahrbahnerneuerungen 2022

 Ausschreibung nach VOB/A

 

a)    Auftraggeber:

Stadt Norderstedt – Die Oberbürgermeisterin

 

Planung und Leitung:      Betriebsamt / Stadtpflege und Friedhöfe         

Fachtechnische Auskünfte erteilt: Herr Topp

Tel. 040 / 523 062 - 131

 

b)    Gewähltes Vergabeverfahren:

Öffentliche Ausschreibung nach VOB

 

c)    Angaben zum elektronischen Vergabeverfahren und zur Kommunikation

       während des Vergabeverfahrens:

       Kein elektronisches Vergabeverfahren

       Die Kommunikation findet per Fax, per Mail oder postalisch über die Submissionsstelle

       statt.

 

d)    Art des Auftrags:

       Betriebsamt / Stadtpflege und Friedhöfe

       Fahrbahnerneuerungen 2022

       Asphalt-Deckensanierungen

Vergabe - Nr. 25-22-702

 

e)    Ort der Ausführung:

Norderstedter Stadtgebiet

 

f)     Art und Umfang der Leistung:

       Los 1- Falkenhorst, Theodor-Storm-Str., Langenharmer Weg

       10200 m² Einbau von AC 11 DS, 25 % Aufheller

       Dieses Los muss in 3 Abschnitten hergestellt werden

       Los 2 – Berliner Allee, Kohfurth, Schumanstr., Birkenweg

       12200 m² Einbau von AC 11 DS, 25 % Aufheller

       Diese Los muss in 4 Abschnitten hergestellt werden

       Los 3 – Kirchenstraße

       3700 m² Einbau von Asphaltbeton AC 8 DN

       Los 4 – Adlerkamp, Bunsengang

       2500 m² Einbau von Asphaltbeton AC 8 DN

       Los 5 – Finkenried

       3100 m² Einbau von Asphalttragdeckenschicht AC 16 TD

       Los 6 – Kielort, Kielortring, Am Kielortplatz

       7600 m² Einbau von AC 11 DS, 25 % Aufheller

       Dieses Los muss in 2 Abschnitten hergestellt werden

       Los 7 – Taubenstieg, Drosselstieg

       2400 m² Einbau von Asphaltbeton AC 8 DN

       Los 8 – Achternfelde, Lärchenstieg, Am Birkenhof

       1500 m² Einbau von Asphalttragdeckenschicht AC 16 TD und 1600 m² Einbau von

Asphaltbeton AC 8 DN

Los 9 – Neue Straße, Lindenweg, An den Eichen

800 m² Einbau von Asphalttragdeckenschicht AC 16 TD und 3900 m² Einbau von

Asphaltbeton AC 8 DN

Dieses Los muss in 3 Abschnitten hergestellt werden

 

g)    Angaben über den Zweck des Auftrags, wenn auch Planungsleistung gefordert ist:

       Nein – keine Planungsleistungen

 h)   Aufteilung in Lose:     

       Ja; Angebote sind möglich für ein oder mehrere Lose

 

i)     Ausführungszeitraum:

unterschiedlich je Los – Juli bis Oktober 2022

 

j)     Nebenangebote:

Nebenangebote sind nicht zugelassen

 

l)     Die Vergabeunterlagen sind erhältlich bei:

Stadt Norderstedt – Die Oberbürgermeisterin

Submissionsstelle, Rathausallee 50 in 22846 Norderstedt

Die Unterlagen sind nur in Papierform auf dem Postweg erhältlich und können ab 28.04.2022 schriftlich mit einem bestätigten Überweisungsbeleg bei der o.g. Adresse, per E-Mail (Submissionsstelle@Norderstedt.de) und per Fax (040 / 535 95 – 678) angefordert werden.

       

m)   Kosten für die Vergabeunterlagen:

Das Entgelt für die Vergabeunterlagen in Papierform beträgt 45,- € und ist durch Banküberweisung an die Stadt Norderstedt bei der VReG Volksbank Raiffeisenbank eG, IBAN: DE80201901090045001560 (GENODEF1HH4), unter Angabe des Kassenzeichens 131-00000061-2322702 zu zahlen.

Das Entgelt wird nicht erstattet. Eine Versendung der Unterlagen gegen Nachnahme und Verrechnungsscheck erfolgt nicht! Bareinzahlungen bei der Stadt Norderstedt sind nicht möglich!

 

n)    Fristen für Teilnahmeanträge: ----

 

o)    Angebotsfrist: 31.05.2022, 13.30 Uhr

Bindefrist: 01.07.2022

 

p)    Die Vergabeunterlagen sind einzureichen bei:

Stadt Norderstedt – Die Oberbürgermeisterin

Submissionsstelle, Rathausallee 50, 22846 Norderstedt

 

q)    Sprache, in der die Angebote abgefasst sein müssen: Deutsch

 

r)     Zschlagskriterien:    

Peis

 

s)    Eröffnungstermin: 31.05.2022, 13.30 Uhr

 

t)     Geforderte Sicherheiten:

Es werden keine gefordert

 

u)    Zahlungsbedingungen: Werden in den Vergabeunterlagen genannt

 

v)    Rechtsform einer Bietergemeinschaft:

Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigten Vertreter

 

w)   Geforderte Nachweise zur Eignung:

Mit dem Angebot sind folgende Nachweise/Erklärungen vorzulegen:

- Formblatt „Eigenerklärungen zur Eignung“ (VHB – Nr. 124) ist Bestandteil der

  Vergabeunterlagen und ist von nicht präqualifizierten Unternehmen mit dem Angebot

  abzugeben.

 

x)    Vergabeprüfstelle:

Innenministerium des Landes Schleswig-Holstein, Postfach 1133, 24100 Kiel, Referat IV 27

 

Liefer- und Dienstleistungen:

Betriebsamt / Stadtpflegebetrieb - Liefertung Schneeräumgerät und Streumaschine

Ausschreibung nach UVgO
 

 

1)

Auftraggeber:

Stadt Norderstedt – Die Oberbürgermeisterin

 

 

Planung und Leitung:

Betriebsamt / Stadtpflegebetrieb

Fachtechnische Auskünfte erteilt Herr Kühl

Tel. 040 / 523 062 - 100

 

 

Die Angebote sind zu richten an:

Stadt Norderstedt – Die Oberbürgermeisterin

Submissionsstelle

Rathausallee 50, 22846 Norderstedt

 

2)

 

3)   

Art der Vergabe:

 

Angaben zum elektronischen

Vergabeverfahren und zur

Kommunikation während des

Vergabeverfahrens:

 

Öffentliche Ausschreibung nach UVgO

 

Kein elektronisches Vergabeverfahren

 

Die Kommunikation findet per Fax, per Mail oder postalisch über die Submissionsstelle statt.

 

4)

Form der Angebote:

Schriftlich im verschlossenen Umschlag auf dem Postweg oder direkt eingereicht 

 

5)

Art und Umfang der Leistung:

Betriebsamt / Stadtpflegebetrieb

Winterdienst

Lieferung Schneeräumgerät und Streumaschine

Vergabe – Nr. 35-22-704

 

6)

Anzahl, Größe und Art der Lose:

Keine Lose,

1 Kombi-Streumaschine 1,3 m³ Feststoff + 2000 l Fronttank und 1 Schneeräumpflug

 

7)

Zulassung von Nebenangeboten:

Nebenangebote sind nicht zugelassen

 

 

8)

Bestimmungen über die Ausführungsfristen:

 

Die Lieferung muss bis Ende Oktober 2022 erfolgen

 

9)

Stelle, bei der die Unterlagen angefordert werden können:

Stadt Norderstedt – Die Oberbürgermeisterin

Submissionsstelle, Rathausallee 50 in 22846 Norderstedt

Die Unterlagen sind nur in Papierform auf dem Postweg erhältlich und können ab 13.05.2022 schriftlich mit einem Überweisungsbeleg bei der o.g. Adresse, per E-Mail (Submissionsstelle@Norderstedt.de) und per Fax (040 / 535 95 – 678) angefordert werden.

Das Entgelt für die Vergabeunterlagen beträgt 5,- € und ist durch Banküberweisung an die Stadt Norderstedt bei der

VReG Volksbank Raiffeisenbank eG

, DE80201901090045001560 (GENODEF1HH4)

mit Angabe des Kassenzeichens 131-00000061-3522704 zu zahlen.

Das Entgelt wird nicht erstattet. Eine Versendung der Unterlagen gegen Nachnahme und Verrechnungsscheck

erfolgt nicht.

 

10)

Angebots- und Bindefrist:

Die Angebote müssen bis zum 13.06.2022 bei der Submissionsstelle der Stadt Norderstedt eingegangen sein. Bis zum 15.07.2022 ist der Bieter an sein Angebot gebunden.

 

11)

Geforderte Sicherheiten:

Keine

 

12)

Wesentliche Zahlungsbedingungen:

 

Werden in den Vergabeunterlagen genannt

 

13)

Nachweise / Eigenerklärungen die mit dem Angebot vorgelegt werden müssen:

 

Mit dem Angebot sind folgende Nachweise/Erklärungen vorzulegen:

- Formblatt „Eigenerklärungen zur Eignung“ (VHB – Nr. 124) ist Bestandteil der Vergabeunterlagen und ist von nicht präqualifizierten Unternehmen mit dem Angebot abzugeben.

 

14)

Zuschlagskriterien:

Werden in den Vergabeunterlagen genannt

 

Betriebsamt / Stadtpflegebetrieb - Lieferung von Niederflurabfallsammelfahrzeugen mit Pressaufbau und Lifter

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag

Rechtsgrundlage:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)   Name und Adressen

Offizielle Bezeichnung: Stadt Norderstedt - Die Oberbürgermeisterin

Postanschrift: Rathausallee 50

Ort: Norderstedt

NUTS-Code: DEF0D Segeberg

Postleitzahl: 22846

Land: Deutschland

Kontaktstelle(n): Submissionsstelle

E-Mail: submissionsstelle@norderstedt.de

Telefon:  +49 4053595177

Fax:  +49 4053595678 Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://www.norderstedt.de

I.3)   Kommunikation

Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur

Verfügung unter: https://www.subreport.de/E15419373

Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen

Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://www.subreport.de/E15419373

Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen

I.4)   Art des öffentlichen Auftraggebers Regional- oder Kommunalbehörde

I.5)Haupttätigkeit(en)

Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung

II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Betriebsamt / Stadtpflegebetrieb - Lieferung von Niederflurabfallsammelfahrzeugen mit Pressaufbau und Lifter

II.1.2)CPV-Code Hauptteil

34144512 Müllverdichtungsfahrzeuge

II.1.3)Art des Auftrags

Lieferauftrag

II.1.4)Kurze Beschreibung:

Lieferung von Niederflurabfallsammelfahrzeugen mit Pressaufbau und Lifter

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert

II.1.6)Angaben zu den Losen

Aufteilung des Auftrags in Lose: ja

Angebote sind möglich für alle Lose

II.2)  Beschreibung

II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los-Nr.: 1 - Fahrgestell

II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)

34144512 Müllverdichtungsfahrzeuge

II.2.3)Erfüllungsort

NUTS-Code: DEF0D Segeberg Hauptort der Ausführung:

Norderstedt

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Lieferung von 2 Fahrgestellen - Dreiachsniederflurfahrgestelle Low Entry Fahrerhaus und gelenkter

Nachlaufachse

II.2.5)Zuschlagskriterien

Die nachstehenden Kriterien Preis

II.2.6)Geschätzter Wert

II.2.7)     Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Laufzeit in Monaten: 10

Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote

Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

II.2.11)Angaben zu Optionen

Optionen: nein

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union

Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

II.2.14)Zusätzliche Angaben

II.2)  Beschreibung

II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los-Nr.: 2 - Aufbau

II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)

34144512 Müllverdichtungsfahrzeuge

II.2.3)Erfüllungsort

NUTS-Code: DEF0D Segeberg Hauptort der Ausführung:

Norderstedt

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Lieferung von 2 Abfallsammelaufbauten mit Pressplattenverdichtung min. 21 m³ inkl. Liftersystem

II.2.5)Zuschlagskriterien

Die nachstehenden Kriterien Preis

II.2.6)Geschätzter Wert

II.2.7)     Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems Laufzeit in Monaten: 10

Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote

Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

II.2.11)Angaben zu Optionen

Optionen: nein

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union

Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen

III.1.1)    Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister

Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Der Bieter kann seine Eignung durch die Angabe einer Präqualifizierung im Angebotsschreiben belegen. Als vorläufigen Beleg der Eignung und des Nichtvorliegens von Ausschlussgründen wird auch die Einheitliche Europäische Eigenerklärung akzeptiert. Gelangt das Angebot in die engere Wahl, sind die Eigenerklärungen (auch die der vorgesehenen Nachunternehmen) durch Vorlage der geforderten Unterlagen zu belegen. Sollte keine Präqualifizierung vorliegen und auch keine Einheitliche Europäische Eigenerklärung verwendet werden, ist der Nachweis durch die den Vergabeunterlagen beiliegende Eigenerklärung zur Eignung zu erbringen.

Zusätzlich hat der Bieter mit seinem Angebot die beiliegende Eigenerklärung Sanktionspaket 5 EU vorzulegen

III.1.2)    Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

s. unter III.1.1 Präqualifizierung, Einheitliche Europäische Eigenerklärung oder Eigenerklärung zur Eignung Zusätzlich hat der Bieter mit seinem Angebot folgende Nachweise/Erklärungen vorzulegen: Eigenerklärung Sanktionspaket 5 EU

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit

Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

s. unter III.1.1 Präqualifizierung, Einheitliche Europäische Eigenerklärung oder Eigenerklärung zur Eignung Zusätzlich hat der Bieter mit seinem Angebot folgende Nachweise/Erklärungen vorzulegen:

Eigenerklärung Sanktionspaket 5 EU

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)  Beschreibung

IV.1.1)Verfahrensart

Offenes Verfahren

IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem

IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)

Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja

IV.2)  Verwaltungsangaben

IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge

Tag: 23/06/2022

Ortszeit: 09:45

IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber

IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können: Deutsch

IV.2.6)Bindefrist des Angebots

Das Angebot muss gültig bleiben bis: 25/07/2022

IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote

Tag: 23/06/2022

Ortszeit: 10:00

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags

Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein

VI.3)Zusätzliche Angaben:

Die Abwicklung des Vergabeverfahrens erfolgt bis zur Durchführung der Submission auf elektronischem Weg über die Vergabeplattform.

Die weitere Kommunikation nach der Submission und auch die Auftragserteilung erfolgen nicht über die Vergabeplattform.

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren

VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Schleswig-Holstein beim Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit,

Technologie und Tourismus

Postanschrift: Düsternbrooker Weg 94

Ort: Kiel

Postleitzahl: 24105

Land: Deutschland

VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen

Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Gem. § 160 GWB – Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen ist ein Antrag auf Nachprüfungsverfahren durch die Vergabekammer unzulässig, wenn mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:

13/05/2022

Betriebsamt / Stadtpflegebetrieb - Lieferung eines LKW mit Müllpressaufbau und Ladekran

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag

Rechtsgrundlage:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)   Name und Adressen

Offizielle Bezeichnung: Stadt Norderstedt - Die Oberbürgermeisterin

Postanschrift: Rathausallee 50

Ort: Norderstedt

NUTS-Code: DEF0D Segeberg

Postleitzahl: 22846

Land: Deutschland

Kontaktstelle(n): Submissionsstelle

E-Mail: submissionsstelle@norderstedt.de

Telefon:  +49 4053595177

Fax:  +49 4053595678 Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://www.norderstedt.de

I.3)   Kommunikation

Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur

Verfügung unter: https://www.subreport.de/E52881854

Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen

Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://www.subreport.de/E52881854

Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen

I.4)   Art des öffentlichen Auftraggebers Regional- oder Kommunalbehörde

I.5)Haupttätigkeit(en)

Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung

II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Betriebsamt / Stadtpflegebetrieb - Lieferung eines LKW mit Müllpressaufbau und Ladekran

II.1.2)CPV-Code Hauptteil

34144512 Müllverdichtungsfahrzeuge

II.1.3)Art des Auftrags

Lieferauftrag

II.1.4)Kurze Beschreibung:

Lieferung eines LKW mit Müllpressaufbau und Ladekran

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert

II.1.6)Angaben zu den Losen

Aufteilung des Auftrags in Lose: ja

Angebote sind möglich für alle Lose

II.2)  Beschreibung

II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los-Nr.: 1 - Fahrgestell

II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)

34144512 Müllverdichtungsfahrzeuge

34139100 Fahrgestelle mit Führerhaus

II.2.3)Erfüllungsort

NUTS-Code: DEF0D Segeberg Hauptort der Ausführung:

Norderstedt

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Lieferung eines LKW 4 Achser 32 to Fahrgestell mit Vorbereitung für Müllpressaufbau und Ladekran

II.2.5)Zuschlagskriterien

Die nachstehenden Kriterien Preis

II.2.6)Geschätzter Wert

II.2.7)     Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Laufzeit in Monaten: 10

Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote

Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

II.2.11)Angaben zu Optionen

Optionen: nein

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union

Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

II.2.14)Zusätzliche Angaben

II.2)  Beschreibung

II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los-Nr.: 2 - Pressmüllsammerlbehälter

II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)

34144512 Müllverdichtungsfahrzeuge

II.2.3)Erfüllungsort

NUTS-Code: DEF0D Segeberg Hauptort der Ausführung:

Norderstedt

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Lieferung eines Pressmüllsammelbehälters min 19 m³, montiert auf Vierachs-Fahrgestell

II.2.5)Zuschlagskriterien

Die nachstehenden Kriterien Preis

II.2.6)Geschätzter Wert

II.2.7)     Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems Laufzeit in Monaten: 10

Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote

Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

II.2.11)Angaben zu Optionen

Optionen: nein

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union

Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

II.2.14)Zusätzliche Angaben

II.2)  Beschreibung

II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los-Nr.: 3 - Ladekran

II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)

34144512 Müllverdichtungsfahrzeuge

II.2.3)Erfüllungsort

NUTS-Code: DEF0D Segeberg Hauptort der Ausführung:

Norderstedt

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Lieferung eines Ladekrans mit mind. 12,50 m hydraulischem Auszug, montiert hinter die Kabine

II.2.5)Zuschlagskriterien

Die nachstehenden Kriterien Preis

II.2.6)Geschätzter Wert

II.2.7)     Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Laufzeit in Monaten: 10

Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote

Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

II.2.11)Angaben zu Optionen

Optionen: nein

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union

Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen

III.1.1)    Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister

Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Der Bieter kann seine Eignung durch die Angabe einer Präqualifizierung im Angebotsschreiben belegen. Als vorläufigen Beleg der Eignung und des Nichtvorliegens von Ausschlussgründen wird auch die Einheitliche Europäische Eigenerklärung akzeptiert. Gelangt das Angebot in die engere Wahl, sind die Eigenerklärungen (auch die der vorgesehenen Nachunternehmen) durch Vorlage der geforderten Unterlagen zu belegen. Sollte keine Präqualifizierung vorliegen und auch keine Einheitliche Europäische Eigenerklärung verwendet werden, ist der Nachweis durch die den Vergabeunterlagen beiliegende Eigenerklärung zur Eignung zu erbringen. Zusätzlich hat der Bieter mit seinem Angebot die beiliegende Eigenerklärung Sanktionspaket 5 EU

III.1.2)    Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

s. unter III.1.1 Präqualifizierung, Einheitliche Europäische Eigenerklärung oder Eigenerklärung zur Eignung Zusätzlich hat der Bieter mit seinem Angebot folgende Nachweise/Erklärungen vorzulegen: Eigenerklärung Sanktionspaket 5 EU

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit

Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

s. unter III.1.1 Präqualifizierung, Einheitliche Europäische Eigenerklärung oder Eigenerklärung zur Eignung Zusätzlich hat der Bieter mit seinem Angebot folgende Nachweise/Erklärungen vorzulegen:

Eigenerklärung Sanktionspaket 5 EU

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)  Beschreibung

IV.1.1)Verfahrensart

Offenes Verfahren

IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem

IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)

Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja

IV.2)  Verwaltungsangaben

IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge

Tag: 23/06/2022

Ortszeit: 09:45

IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber

IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können: Deutsch

IV.2.6)Bindefrist des Angebots

Das Angebot muss gültig bleiben bis: 25/07/2022

IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote

Tag: 23/06/2022

Ortszeit: 10:00

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags

Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein

VI.3)Zusätzliche Angaben:

Die Abwicklung des Vergabeverfahrens erfolgt bis zur Durchführung der Submission auf elektronischem Weg über die Vergabeplattform.

Die weitere Kommunikation nach der Submission und auch die Auftragserteilung erfolgen nicht über die Vergabeplattform.

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren

VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Schleswig-Holstein beim Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit,

Technologie und Tourismus

Postanschrift: Düsternbrooker Weg 94

Ort: Kiel

Postleitzahl: 24105

Land: Deutschland

VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen

Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Gem. § 160 GWB – Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen ist ein Antrag auf Nachprüfungsverfahren durch die Vergabekammer unzulässig, wenn mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:

13/05/2022

Betriebsamt / Stadtpflegebetrieb - Lieferung von Kleinkehrmaschinen und wasserdichten Containern für Kehrgut

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag

Rechtsgrundlage:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)   Name und Adressen

Offizielle Bezeichnung: Stadt Norderstedt - Die Oberbürgermeisterin

Postanschrift: Rathausallee 50

Ort: Norderstedt

NUTS-Code: DEF0D Segeberg

Postleitzahl: 22846

Land: Deutschland

Kontaktstelle(n): Submissionsstelle

E-Mail: submissionsstelle@norderstedt.de

Telefon:  +49 4053595177

Fax:  +49 4053595678 Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://www.norderstedt.de

I.3)   Kommunikation

Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur

Verfügung unter: https://www.subreport.de/E76585646

Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen

Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://www.subreport.de/E76585646

Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen

I.4)   Art des öffentlichen Auftraggebers Regional- oder Kommunalbehörde

I.5)Haupttätigkeit(en)

Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung

II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Betriebsamt / Stadtpflegebetrieb - Lieferung von Kleinkehrmaschinen und wasserdichten Containern für Kehrgut

II.1.2)CPV-Code Hauptteil

34144430 Kehrfahrzeuge

II.1.3)Art des Auftrags

Lieferauftrag

II.1.4)Kurze Beschreibung:

Lieferung von 2 Kleinkehrmaschinen und 4 wasserdichten Containern für Kehrgut

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert

II.1.6)Angaben zu den Losen

Aufteilung des Auftrags in Lose: ja

Angebote sind möglich für alle Lose

II.2)  Beschreibung

II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los-Nr.: 1 - Lieferung von 2 Kleinkehrmaschinen

II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)

34144430 Kehrfahrzeuge

II.2.3)Erfüllungsort

NUTS-Code: DEF0D Segeberg

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Lieferung von 2 Kleinkehrmaschinen

II.2.5)Zuschlagskriterien

Die nachstehenden Kriterien Preis

II.2.6)Geschätzter Wert

II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Laufzeit in Monaten: 10

Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote

Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

II.2.11)Angaben zu Optionen

Optionen: nein

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union

Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

II.2.14)Zusätzliche Angaben

II.2)  Beschreibung

II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los-Nr.: 2 - 4 wasserdichte Kehrgutcontainer

II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)

44613600 Container auf Rädern

II.2.3)Erfüllungsort

NUTS-Code: DEF0D Segeberg

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Lieferung von 4 wasserdichten Kehrgutcontainern als Abrollbehälter nach DIN 30722

II.2.5)Zuschlagskriterien

Die nachstehenden Kriterien Preis

II.2.6)Geschätzter Wert

II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Laufzeit in Monaten: 10

Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote

Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

II.2.11)Angaben zu Optionen

Optionen: nein

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union

Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen

III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister

Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Der Bieter kann seine Eignung durch die Angabe einer Präqualifizierung im Angebotsschreiben belegen. Als vorläufigen Beleg der Eignung und des Nichtvorliegens von Ausschlussgründen wird auch die Einheitliche Europäische Eigenerklärung akzeptiert. Gelangt das Angebot in die engere Wahl, sind die Eigenerklärungen (auch die der vorgesehenen Nachunternehmen) durch Vorlage der geforderten Unterlagen zu belegen. Sollte keine Präqualifizierung vorliegen und auch keine Einheitliche Europäische Eigenerklärung verwendet werden, ist der Nachweis durch die den Vergabeunterlagen beiliegende Eigenerklärung zur Eignung zu erbringen.

Zusätzlich hat der Bieter mit seinem Angebot die beiliegende Eigenerklärung Sanktionspaket 5 EU vorzulegen.

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

s. unter III.1.1 Präqualifizierung, Einheitliche Europäische Eigenerklärung oder Eigenerklärung zur Eignung, Eigenerklärung Sanktionspaket 5 EU

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit

Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

s. unter III.1.1 Präqualifizierung, Einheitliche Europäische Eigenerklärung oder Eigenerklärung zur Eignung, Eigenerklärung Sanktionspaket 5 EU

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)  Beschreibung

IV.1.1)Verfahrensart

Offenes Verfahren

IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem

IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)

Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja

IV.2)  Verwaltungsangaben

IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge

Tag: 23/06/2022

Ortszeit: 09:45

IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber

IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können: Deutsch

IV.2.6)Bindefrist des Angebots

Das Angebot muss gültig bleiben bis: 25/07/2022

IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote

Tag: 23/06/2022

Ortszeit: 10:00

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags

Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein

VI.3)Zusätzliche Angaben:

Die Abwicklung des Vergabeverfahrens erfolgt bis zur Durchführung der Submission auf elektronischem Weg über die Vergabeplattform.

Die weitere Kommunikation nach der Submission und auch die Auftragserteilung erfolgen nicht über die Vergabeplattform

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren

VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Schleswig-Holstein beim Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit,

Technologie und Tourismus

Postanschrift: Düsternbrooker Weg 94

Ort: Kiel

Land: Deutschland

VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen

Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Gem. § 160 GWB – Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen ist ein Antrag auf Nachprüfungsverfahren durch die Vergabekammer unzulässig, wenn mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:

13/05/2022

 

Betriebsamt / FB Abfall und Verwaltung - Erweiterung der Abfallwirtschaftssoftware enwis): online Sperrmüllportal

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)   Name und Adressen

Offizielle Bezeichnung: Stadt Norderstedt

Postanschrift: Rathausallee 50

Ort: Norderstedt

NUTS-Code: DEF0D Segeberg

Postleitzahl: 22846

Land: Deutschland

E-Mail: submissionsstelle@norderstedt.de

Telefon:  +49 40/53595160 Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://www.norderstedt.de

I.3)   Kommunikation

Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur

Verfügung unter: https://www.subreport.de/E45495271

Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen

Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://www.subreport.de/E45495271

Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen

I.4)   Art des öffentlichen Auftraggebers Regional- oder Kommunalbehörde

I.5) Haupttätigkeit(en)

Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1) Umfang der Beschaffung

II.1.1) Bezeichnung des Auftrags:

Betriebsamt / FB Abfall und Verwaltung - Erweiterung der Abfallwirtschaftssoftware enwis): online

Sperrmüllportal

II.1.2) CPV-Code Hauptteil

72200000 Softwareprogrammierung und -beratung

II.1.3) Art des Auftrags

Dienstleistungen

II.1.4) Kurze Beschreibung:

Betriebsamt / FB Abfall und Verwaltung - Erweiterung der Abfallwirtschaftssoftware enwis): online Sperrmüllportal

II.1.5) Geschätzter Gesamtwert

II.1.6) Angaben zu den Losen

Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

II.2)  Beschreibung

II.2.3) Erfüllungsort

NUTS-Code: DEF0D Segeberg

II.2.4) Beschreibung der Beschaffung:

Die Neuentwicklung einer „Sperrmüll-Online Lösung“ hat das Ziel, dass der Kunde über eine Portalseite ohne separate Registrierung einen Sperrmüllauftrag erstellen kann und dieser direkt ohne Medienbrüche im AMS (Auftragsmanagement-System) als Auftrag angelegt wird.

Der Aufbau der neuen Portal-Sperrmüllseite sowie der Prozessablauf ist mit der Stadt Norderstedt, Betriebsamt im Rahmen des vorhandenen Sperrmüllmoduls zu entwickeln inkl. der Abbildung eines flexiblen Kalenders, der die möglichen freien Termine auf Basis einer Online Kapazitätsprüfung dem Anwender visualisiert.

Auch die Kommunikation zwischen der Portalseite und dem ERP-System ist im Rahmen der

Anwendungsprogrammierung in Verbindung mit der vorhandenen Testumgebung zu entwickeln und zur Einführungsreife zu bringen.

Das „Modul Sperrmüll“ ist zu erweitern und anschließend als Gesamtlösung in die bestehende IT Infrastruktur bis spätestens 30.06.2023 zu integrieren

II.2.5) Zuschlagskriterien

Die nachstehenden Kriterien Preis

II.2.6) Geschätzter Wert

II.2.7)     Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Laufzeit in Monaten: 48

Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein

II.2.10) Angaben über Varianten/Alternativangebote

Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

II.2.11) Angaben zu Optionen

Optionen: nein

II.2.13) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union

Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

II.2.14) Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1) Teilnahmebedingungen

III.1.1)    Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister

Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Der Bieter kann seine Eignung durch die Angabe einer Präqualifizierung im Angebotsschreiben belegen. Als vorläufigen Beleg der Eignung und des Nichtvorliegens von Ausschlussgründen wird auch die Einheitliche Europäische Eigenerklärung akzeptiert. Gelangt das Angebot in die engere Wahl, sind die Eigenerklärungen (auch die der vorgesehenen Nachunternehmen) durch Vorlage der geforderten Unterlagen zu belegen. Sollte keine Präqualifizierung vorliegen und auch keine Einheitliche Europäische Eigenerklärung verwendet werden, ist der Nachweis durch die den Vergabeunterlagen beiliegende Eigenerklärung zur Eignung zu erbringen.

III.1.2)    Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

s. unter III.1.1 Präqualifizierung, Einheitliche Europäische Eigenerklärung oder Eigenerklärung zur Eignung

III.1.3) Technische und berufliche Leistungsfähigkeit

Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

s. unter III.1.1 Präqualifizierung, Einheitliche Europäische Eigenerklärung oder Eigenerklärung zur Eignung

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)  Beschreibung

IV.1.1) Verfahrensart

Offenes Verfahren

IV.1.3) Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem

IV.1.8) Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)

Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja

IV.2)  Verwaltungsangaben

IV.2.2) Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge

Tag: 13/06/2022

Ortszeit: 09:45

IV.2.3) Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber

IV.2.4) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können: Deutsch

IV.2.6) Bindefrist des Angebots

Das Angebot muss gültig bleiben bis: 12/07/2022

IV.2.7) Bedingungen für die Öffnung der Angebote

Tag: 13/06/2022

Ortszeit: 10:00

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1) Angaben zur Wiederkehr des Auftrags

Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein

VI.3) Zusätzliche Angaben:

Die Abwicklung des Vergabeverfahrens erfolgt bis zur Durchführung der Submission auf elektronischem Weg über die Vergabeplattform.

Die weitere Kommunikation nach der Submission und auch die Auftragserteilung erfolgen nicht über die Vergabeplattform.

VI.4) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren

VI.4.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Schleswig-Holstein beim Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit,

Technologie und Tourismus

Postanschrift: Düsternbrooker Weg 94

Ort: Kiel

Postleitzahl: 24105

Land: Deutschland

VI.4.3) Einlegung von Rechtsbehelfen

Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Rechtsbehelfsbelehrung: Gem. § 160 GWB – Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen ist ein Antrag auf Nachprüfungsverfahren durch die Vergabekammer unzulässig, wenn mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

VI.5) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:

06/05/2022

Gebäudewirtschaft / Winterdienst 2022/23 an städtischen Objekten

Ausschreibung nach UVgO
 

 

1)

Auftraggeber:

Stadt Norderstedt – Die Oberbürgermeisterin

 

 

Planung und Leitung:

Amt für Gebäudewirtschaft

Fachtechnische Auskünfte erteilt Herr Dau

Tel. 040 / 535 95 - 265

 

 

Die Angebote sind zu richten an:

Stadt Norderstedt – Die Oberbürgermeisterin

Submissionsstelle

Rathausallee 50, 22846 Norderstedt

 

2)

 

3)   

Art der Vergabe:

 

Angaben zum elektronischen

Vergabeverfahren und zur

Kommunikation während des

Vergabeverfahrens:

 

Öffentliche Ausschreibung nach UVgO

 

Kein elektronisches Vergabeverfahren

 

Die Kommunikation findet per Fax, per Mail oder postalisch über die Submissionsstelle statt.

 

4)

Form der Angebote:

Schriftlich im verschlossenen Umschlag auf dem Postweg oder direkt eingereicht 

 

5)

Art und Umfang der Leistung:

Gebäudewirtschaft / Winterdienst 2022/23 an städtischen Objekten

(Schulen und angrenzende Objekte)

Vergabe – Nr. 29-22-681

 

6)

Anzahl, Größe und Art der Lose:

Ja; Angebote sind möglich für ein oder mehrere Lose

Los 1 – 5 Objekte mit insges. 4402 qm

Los 2 – 6 Objekte mit insges. 3653 qm

Los 3 – 2 Objekte mit insges. 1335 qm

Los 4 – 2 Objekte mit insges. 877 qm

Los 5 – 4 Objekte mit insges. 2904 qm

Los 6 – 3 Objekte mit insges. 1361 qm

 

7)

Zulassung von Nebenangeboten:

Nebenangebote sind nicht zugelassen

 

 

8)

Bestimmungen über die Ausführungsfristen:

 

01.11.2022 – 15.04.2023

 

9)

Stelle, bei der die Unterlagen angefordert werden können:

Stadt Norderstedt – Die Oberbürgermeisterin

Submissionsstelle, Rathausallee 50 in 22846 Norderstedt

Die Unterlagen sind nur in Papierform auf dem Postweg erhältlich und können ab 06.05.2022 schriftlich mit einem Überweisungsbeleg bei der o.g. Adresse, per E-Mail (Submissionsstelle@Norderstedt.de) und per Fax (040 / 535 95 – 678) angefordert werden.

Das Entgelt für die Vergabeunterlagen beträgt 18,- € und ist durch Banküberweisung an die Stadt Norderstedt bei der VReG Volksbank Raiffeisenbank eG

, DE80201901090045001560 (GENODEF1HH4)

mit Angabe des Kassenzeichens 131-00000061-2922681 zu zahlen.

Das Entgelt wird nicht erstattet. Eine Versendung der Unterlagen gegen Nachnahme und Verrechnungsscheck

erfolgt nicht.

 

10)

Angebots- und Bindefrist:

Die Angebote müssen bis zum 01.06.2022 bei der Submissionsstelle der Stadt Norderstedt eingegangen sein. Bis zum 04.07.2022 ist der Bieter an sein Angebot gebunden.

 

11)

Geforderte Sicherheiten:

Keine

 

12)

Wesentliche Zahlungsbedingungen:

 

Werden in den Vergabeunterlagen genannt

 

13)

Nachweise / Eigenerklärungen die mit dem Angebot vorgelegt werden müssen:

 

Mit dem Angebot sind folgende Nachweise/Erklärungen vorzulegen:

- Formblatt „Eigenerklärungen zur Eignung“ (VHB – Nr. 124) ist Bestandteil der Vergabeunterlagen und ist von nicht präqualifizierten Unternehmen mit dem Angebot abzugeben.

 

14)

Zuschlagskriterien:

Werden in den Vergabeunterlagen genannt

 

Betriebsamt / Stadtpflegebetrieb - Lieferung einer Kompaktkehrmaschine

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag

Rechtsgrundlage:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)   Name und Adressen

Offizielle Bezeichnung: Stadt Norderstedt

Postanschrift: Rathausallee 50

Ort: Norderstedt

NUTS-Code: DEF0D Segeberg

Postleitzahl: 22846

Land: Deutschland

E-Mail: submissionsstelle@norderstedt.de

Telefon:  +49 40/53595160 Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://www.norderstedt.de

I.3)   Kommunikation

Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur

Verfügung unter: https://www.subreport.de/E48792148

Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen

Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://www.subreport.de/E48792148

Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen

I.4)   Art des öffentlichen Auftraggebers Regional- oder Kommunalbehörde

I.5) Haupttätigkeit(en)

Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1) Umfang der Beschaffung

II.1.1) Bezeichnung des Auftrags:

Betriebsamt / Stadtpflegebetrieb - Lieferung einer Kompaktkehrmaschine

II.1.2) CPV-Code Hauptteil

34144431 Saugkehrmaschinen

II.1.3) Art des Auftrags

Lieferauftrag

II.1.4) Kurze Beschreibung:

Lieferung einer Kompaktkehrmaschine

II.1.5) Geschätzter Gesamtwert

II.1.6) Angaben zu den Losen

Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

II.2)  Beschreibung

II.2.3) Erfüllungsort

NUTS-Code: DEF0D Segeberg

II.2.4) Beschreibung der Beschaffung:

Lieferung einer Kompaktkehrmaschine Antrieb und Getriebe: Hydrostatisch — Stufenlose Geschwindigkeit min.

0 Km/h min. 50 Km/h,

Arbeitsmodus — Stufenlose Geschwindigkeit min. 0 km/h min. 20 Km/h,

Steigvermögen mind. 25%,

Achsen: Eine angetriebene Achse plus Laufachse, gefedert mit Stoßdämpfern,

Abmessungen: Länge ohne Tellerbesen max. 5.000 mm, Breite ohne Spiegel max. 1.800 mm, Radstand mind.

2.200 mm,

Gewichte: Zulässiges Gesamtgewicht mind. 10.000 kg max. 12.000 kg,

Bereifung: Alle Räder aus Stahl schwarz lackiert mit Ganzjahresreifen M+S, Reserverad aus Stahl schwarz lackiert mit Ganzjahresreifen M+S,

Bremsanlage: Hydraulische Zweikreisbremsanlage mit Scheibenbremse an VA und HA, Hydraulische Feststellbremse,

Lenkung: Hydrostatische Vierradlenkung im Arbeitsmodus, lm Transportgang nur Frontlenkung,

Lärmwerte: max. 99 dB Dämmmaßnahme, mit TÜV-Bescheinigung

II.2.5) Zuschlagskriterien

Die nachstehenden Kriterien Preis

II.2.6) Geschätzter Wert

II.2.7)     Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Laufzeit in Monaten: 14

Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein

II.2.10) Angaben über Varianten/Alternativangebote

Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

II.2.11) Angaben zu Optionen

Optionen: nein

II.2.13) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union

Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

II.2.14) Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1) Teilnahmebedingungen

III.1.1)    Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister

Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Der Bieter kann seine Eignung durch die Angabe einer Präqualifizierung im Angebotsschreiben belegen. Als vorläufigen Beleg der Eignung und des Nichtvorliegens von Ausschlussgründen wird auch die Einheitliche Europäische Eigenerklärung akzeptiert. Gelangt das Angebot in die engere Wahl, sind die Eigenerklärungen (auch die der vorgesehenen Nachunternehmen) durch Vorlage der geforderten Unterlagen zu belegen. Sollte keine Präqualifizierung vorliegen und auch keine Einheitliche Europäische Eigenerklärung verwendet werden, ist der Nachweis durch die den Vergabeunterlagen beiliegende Eigenerklärung zur Eignung zu erbringen.

III.1.2)    Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

s. unter III.1.1 Präqualifizierung, Einheitliche Europäische Eigenerklärung oder Eigenerklärung zur Eignung

III.1.3) Technische und berufliche Leistungsfähigkeit

Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

s. unter III.1.1 Präqualifizierung, Einheitliche Europäische Eigenerklärung oder Eigenerklärung zur Eignung

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)  Beschreibung

IV.1.1) Verfahrensart

Offenes Verfahren

IV.1.3) Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem

IV.1.8) Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)

Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja

IV.2)  Verwaltungsangaben

IV.2.2) Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge

Tag: 31/05/2022

Ortszeit: 09:45

IV.2.3) Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber

IV.2.4) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können: Deutsch

IV.2.6) Bindefrist des Angebots

Das Angebot muss gültig bleiben bis: 29/06/2022

IV.2.7) Bedingungen für die Öffnung der Angebote

Tag: 31/05/2022

Ortszeit: 10:00

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1) Angaben zur Wiederkehr des Auftrags

Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein

VI.3) Zusätzliche Angaben:

Die Abwicklung des Vergabeverfahrens erfolgt bis zur Durchführung der Submission auf elektronischem Weg über die Vergabeplattform.

Die weitere Kommunikation nach der Submission und auch die Auftragserteilung erfolgen nicht über die Vergabeplattform.

VI.4) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren

VI.4.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Schleswig-Holstein beim Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit,

Technologie und Tourismus

Postanschrift: Düsternbrooker Weg 94

Ort: Kiel

Postleitzahl: 24105

Land: Deutschland

VI.4.3) Einlegung von Rechtsbehelfen

Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Rechtsbehelfsbelehrung: Gem. § 160 GWB – Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen ist ein Antrag auf Nachprüfungsverfahren durch die Vergabekammer unzulässig, wenn mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

VI.5) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:

25/04/2022

FB Schule / Anmietung von Wasserspendern für alle Schulen

Ausschreibung nach UVgO
 

 

1)

Auftraggeber:

Stadt Norderstedt – Die Oberbürgermeisterin

 

 

Planung und Leitung:

FB Schule

Fachtechnische Auskünfte erteilt Herr Bosdorf

Tel. 040 / 535 95 - 121

 

 

Die Angebote sind zu richten an:

Stadt Norderstedt – Die Oberbürgermeisterin

Submissionsstelle

Rathausallee 50, 22846 Norderstedt

 

2)

 

3)   

Art der Vergabe:

 

Angaben zum elektronischen

Vergabeverfahren und zur

Kommunikation während des

Vergabeverfahrens:

 

Öffentliche Ausschreibung nach UVgO

 

Kein elektronisches Vergabeverfahren

 

Die Kommunikation findet per Fax, per Mail oder postalisch über die Submissionsstelle statt.

 

4)

Form der Angebote:

Schriftlich im verschlossenen Umschlag auf dem Postweg oder direkt eingereicht 

 

5)

Art und Umfang der Leistung:

FB Schule / Anmietung von Wasserspendern für

alle Schulen

Vergabe – Nr. 24-22-421

 

6)

Anzahl, Größe und Art der Lose:

Ja – 2 Lose; Angebote sind möglich für ein oder mehrere Lose

Los 1 – Anmietung für 13 Schulen mit Wartung

Los 2 – Anmietung für 8 Schulen mit Wartung

 

7)

Zulassung von Nebenangeboten:

Nebenangebote sind nicht zugelassen

 

 

8)

Bestimmungen über die Ausführungsfristen:

 

Ab August 2022 – für 48 Monate

 

9)

Stelle, bei der die Unterlagen angefordert werden können:

Stadt Norderstedt – Die Oberbürgermeisterin

Submissionsstelle, Rathausallee 50 in 22846 Norderstedt

Die Unterlagen sind nur in Papierform auf dem Postweg erhältlich und können ab 27.04.2022 schriftlich mit einem Überweisungsbeleg bei der o.g. Adresse, per E-Mail (Submissionsstelle@Norderstedt.de) und per Fax (040 / 535 95 – 678) angefordert werden.

Das Entgelt für die Vergabeunterlagen beträgt 8,- € und ist durch Banküberweisung an die Stadt Norderstedt bei der

VReG Volksbank Raiffeisenbank eG

, DE80201901090045001560 (GENODEF1HH4)

mit Angabe des Kassenzeichens 131-00000061-2422421 zu zahlen.

Das Entgelt wird nicht erstattet. Eine Versendung der Unterlagen gegen Nachnahme und Verrechnungsscheck

erfolgt nicht.

 

10)

Angebots- und Bindefrist:

Die Angebote müssen bis zum 23.05.2022 bei der Submissionsstelle der Stadt Norderstedt eingegangen sein. Bis zum 24.06.2022 ist der Bieter an sein Angebot gebunden.

 

11)

Geforderte Sicherheiten:

Keine

 

12)

Wesentliche Zahlungsbedingungen:

 

Werden in den Vergabeunterlagen genannt

 

13)

Nachweise / Eigenerklärungen die mit dem Angebot vorgelegt werden müssen:

 

Mit dem Angebot sind folgende Nachweise/Erklärungen vorzulegen:

- Formblatt „Eigenerklärungen zur Eignung“ (VHB – Nr. 124) ist Bestandteil der Vergabeunterlagen und ist von nicht präqualifizierten Unternehmen mit dem Angebot abzugeben.

- Produktdatenblatt über die zu liefernden Wasserspender 

14)

Zuschlagskriterien:

Werden in den Vergabeunterlagen genannt