Sprungziele
Inhalt

Aktuelle Stellenangebote


Hier finden Sie die aktuellen Stellenangebote der Stadtverwaltung Norderstedt:

3G-Regelung

Bitte beachten Sie, dass ab sofort die sogenannte 3G-Regelung für die Betretung des Rathauses und aller städtischen Einrichtungen gilt.
Das bedeutet, dass Sie einen Geimpft- bzw. Genesenennachweis oder einen negativen Corona-Test (Antigen-Schnelltest, ausgestellt von einer Teststation o.ä., darf nicht älter 24 Stunden und PCR-Test nicht älter als 48 Stunden sein) vorlegen müssen. Die Kontrolle des Nachweises erfolgt vor Einlass zu der jeweiligen Räumlichkeit durch eine*n Mitarbeiter*in des Fachbereiches Personal.

Sachgebietsleitung im Fachbereich Abfall und Verwaltung (w/m/d)

Bereich: Fachbereich 701 - Abfall und Verwaltung
Arbeitszeit: Vollzeit 39,0 Stunden / Woche
Entgelt/Besoldung: EG 9b TVöD / ---
Befristung: Ja, bis 28.02.2023 aufgrund einer befristeten Umsetzung des Stelleninhabers

Wir bieten:
N
otfallbetreuung für Angehörige und Kinder
O
ptionale Entgeltumwandlung
R
egelmäßige Fortbildungsmöglichkeiten
D
igitale Zukunftsausrichtung
E
rgänzende Altersvorsorge
R
eizvolle Tätigkeiten
S
ichere Jobs und pünktliche Bezahlung
T
eilzeitbeschäftigungsmöglichkeiten
E
ntwicklungs- und Karrierechancen
D
ie Möglichkeit, mobil und flexibel zu arbeiten
T
icketzuschuss für den öffentlichen Nahverkehr

Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:

  • Leitung des Abfall-Service-Centers (ASC) des Betriebsamtes Norderstedt
  • Einsatzplanung im ASC, Schichtsystem pflegen
  • Vorbereitung und Unterstützung von Leistungszielen
  • Fortbildungsbedarf im Sachgebiet ermitteln
  • Bearbeitung von Eskalationsfällen
  • Satzungsdienst und Gebührenkalkulation
  • Erstellung von Gebührenbescheiden
  • Stammdatenpflege, insb. zum Jahreswechsel
  • Tourenzuordnung
  • Wirtschaftlichkeit verfolgen
  • Konzeption, Auswahl und Implementation neuer Software
  • Erarbeitung von Leitfäden für die Einführung von Social Media für das Betriebsamt
  • Kundenberatung am Telefon
  • Durchführung von Dienstbesprechungen
  • Anleitung von Auszubildenden

Voraussetzungen für die Besetzung der Stelle sind:

  • beamtenrechtliche Befähigung für die Laufbahngruppe 2 erstes Einstiegsamt, Fachrichtung Allgemeine Dienste (zuvor: gehobener allgemeiner Verwaltungsdienst)
    oder
  • abgeschlossene Ausbildung zur*zum Verwaltungsfachangestellten mit abgelegter Angestelltenprüfung II oder die Bereitschaft diese abzulegen
    oder
  • Bachelor in Betriebswirtschaft, Kommunikation oder Informationstechnologie mit jeweils mindestens zweijähriger Berufserfahrung
  • Führerschein der Klasse B

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Verantwortungsbewusstsein
  • gutes Organisationsvermögen
  • eigenständiges Arbeiten
  • Kunden-/Serviceorientierung
  • Teamfähigkeit
  • MS-Office-Anwendungen
  • gute Kommunikationsfähigkeiten
  • sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (mind. C1 Niveau)
  • hohes Maß an fachlichem Können (Abfallrecht, Verwaltungsrecht, Vergaberecht, Vertragsrecht, Telekommunikationsgesetze)
  • Bereitschaft und Fähigkeit zum zügigen Erlernen von Spezial-EDV-Anwendungen (enwis AMS+, AWI, DMS codia, H+ H/ MOBA Transponder/Telematik)
  • hohe Affinität zur Digitalisierung und deren Anwendung

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Auf die Teilbarkeit der Stelle wird hingewiesen.

Bei gleicher Qualifikation werden Frauen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Frauen sind daher besonders aufgerufen sich zu bewerben.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inklusive tabellarischem Lebenslauf, Zeugnissen sowie ggf. Nachweisen über Ihre absolvierten beruflichen und privaten Fortbildungsveranstaltungen können bis zum 11.02.2022 unter Angabe der Kennziffer 634 an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Die Oberbürgermeisterin
Hauptamt - Fachbereich Personal
z. H. Frau Rost
Rathausallee 50
22846 Norderstedt

Informationen über die Stadt Norderstedt als Arbeitgeberin sowie über die Verarbeitung und Aufbewahrung Ihrer Daten (Datenschutzerklärung nach der DSGVO) finden Sie unter www.norderstedt.de/karriere.

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.

Kontakt

Frau Rost
Fachbereich Personal


Herr Apfeld
Fachbereich Abfall und Verwaltung

  • Raum: 178
  • Telefon: 040 - 535 95 175
  • Fax: 040 - 535 95 603
  • E-Mail: E-Mail

Sachbearbeitung für die Abfallwirtschaft (w/m/d)

Bereich: Fachbereich 701 - Abfall und Verwaltung
Arbeitszeit: Vollzeit 39,0 Stunden / Woche
Entgelt/Besoldung: EG 5 TVöD / ---
Befristung: Nein

Wir bieten:
N
otfallbetreuung für Angehörige und Kinder
O
ptionale Entgeltumwandlung
R
egelmäßige Fortbildungsmöglichkeiten
D
igitale Zukunftsausrichtung
E
rgänzende Altersvorsorge
R
eizvolle Tätigkeiten
S
ichere Jobs und pünktliche Bezahlung
T
eilzeitbeschäftigungsmöglichkeiten
E
ntwicklungs- und Karrierechancen
D
ie Möglichkeit, mobil und flexibel zu arbeiten
T
icketzuschuss für den öffentlichen Nahverkehr

Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:

  • Rechnungswesen Amt 70 (u.a. Vorkontierungen und Auskünfte im Bereich Doppik)
  • Telefondienst und Mitarbeit im Abfall-Service-Center
  • Vertretung Protokolldienst Umweltausschuss
  • Statistiken
  • Bürgerservice bei Anfragen und Beschwerden (Unterstützung der Ingenieure*innen 702/704)
  • Vorbereitung und Durchführung Auftragsvergaben

Voraussetzungen für die Besetzung der Stelle sind:

  • abgeschlossene Berufsausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten
    oder
  • die Befähigung für die Laufbahngruppe 1, zweites Einstiegsamt, Fachrichtung allgemeine Dienste (zuvor Ausbildung im mittleren allgemeinen Verwaltungsdienst)
    oder
  • eine abgeschlossene Ausbildung als Steuerfachgehilfe*in (w/m/d), Fachangestellte*r für Arbeitsmarktdienstleistungen (w/m/d) oder Sozialversicherungsfachangestellte*r (w/m/d)

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Zahlenverständnis und Kenntnisse im Haushalts- und Kassenrecht
  • wünschenswert wären Erfahrungen im Bereich HKR
  • Kundenfreundlichkeit
  • gute Kommunikationsfähigkeit
  • Entscheidungssicherheit
  • selbstständige, zielgerichtete und sorgfältige Arbeitsweise und -organisation

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Auf die Teilbarkeit der Stelle wird hingewiesen.

Bei gleicher Qualifikation werden Frauen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Frauen sind daher besonders aufgerufen sich zu bewerben.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inklusive tabellarischem Lebenslauf, Zeugnissen sowie ggf. Nachweisen über Ihre absolvierten beruflichen und privaten Fortbildungsveranstaltungen können bis zum 11.02.2022 unter Angabe der Kennziffer 701.22  an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Die Oberbürgermeisterin
Hauptamt - Fachbereich Personal
z. H. Frau Rost
Rathausallee 50
22846 Norderstedt

Informationen über die Stadt Norderstedt als Arbeitgeberin sowie über die Verarbeitung und Aufbewahrung Ihrer Daten (Datenschutzerklärung nach der DSGVO) finden Sie unter www.norderstedt.de/karriere.

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.

Kontakt

Frau Rost
Fachbereich Personal


Herr Apfeld
Fachbereich Abfall und Verwaltung

  • Raum: 178
  • Telefon: 040 - 535 95 175
  • Fax: 040 - 535 95 603
  • E-Mail: E-Mail

Staatlich anerkannte Erzieher*innen und Heilerziehungspfleger*innen (w/m/d)

Wir freuen uns über Mitarbeiter*innen, die gerne im Team arbeiten und sich engagiert und verantwortungsbewusst in den pädagogischen Alltag mit einbringen möchten. Wenn Sie zuverlässig und flexibel sind, sowie einen wertschätzenden Umgang mit den Kindern und Eltern pflegen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Die Eingruppierung erfolgt in der Entgeltgruppe S 8a TVöD.

Wir bieten:
N
otfallbetreuung für Angehörige und Kinder
O
ptionale Entgeltumwandlung
R
egelmäßige Fortbildungsmöglichkeiten
D
igitale Zukunftsausrichtung
E
rgänzende Altersvorsorge
R
eizvolle Tätigkeiten
S
ichere Jobs und pünktliche Bezahlung
T
eilzeitbeschäftigungsmöglichkeiten
E
ntwicklungs- und Karrierechancen
D
ie Möglichkeit, mobil und flexibel zu arbeiten
T
icketzuschuss für den öffentlichen Nahverkehr

Aktuell sind in folgenden städtischen Einrichtungen folgende Stellen zu besetzen:

Kennziffer 464.4

  • Kindertagesstätte: Forstweg
  • Wöchentliche Arbeitszeit: 39,0 Stunden
  • Betreuungsbereich: Krippe und Elementar
  • Befristung: unbefristet

Kennziffer 464.3+8+10+16+36

  • Kindertagesstätte: Forstweg
  • Wöchentliche Arbeitszeit: 30,0 Stunden
  • Betreuungsbereich: Krippe und Elementar
  • Befristung: unbefristet

Kennziffer 464.5

  • Kindertagesstätte: Forstweg
  • Wöchentliche Arbeitszeit: 39,0 Stunden
  • Betreuungsbereich: Krippe und Elementar
  • Befristung: 02.04.2022
  • Grund: Elternzeitvertretung

Kennziffer 464.34

  • Kindertagesstätte: Forstweg
  • Wöchentliche Arbeitszeit: 39,0 Stunden
  • Betreuungsbereich: Krippe und Elementar
  • Befristung: unbefristet
  • Hinweis:Der Einsatz erfolgt im Rahmen einer Elternzeitvertretung befristet bis zum 31.08.2022. Anschließend ist ggf. eine Umsetzung in eine andere Kita vorgesehen.

Kennziffer 464.24+31

  • Kindertagesstätte: Storchengang
  • Wöchentliche Arbeitszeit: 39,0 Stunden
  • Betreuungsbereich: Elementar
  • Befristung: unbefristet
  • Hinweis:Der Einsatz erfolgt im Rahmen einer Elternzeitvertretung befristet bis zum 03.03.2023. Anschließend ist ggf. eine Umsetzung in eine andere Kita vorgesehen.

Kennziffer 464.5+22+38

  • Kindertagesstätte: Storchengang
  • Wöchentliche Arbeitszeit: 30,0 Stunden, ab 01.03.2024 21,0 Stunden
  • Betreuungsbereich: Elementar
  • Befristung: unbefristet

Kennziffer 464.4+38

  • Kindertagesstätte: Storchengang
  • Wöchentliche Arbeitszeit: 39,0 Stunden
  • Betreuungsbereich: Elementar
  • Befristung: unbefristet

Kennziffer 464.35

  • Kindertagesstätte: Storchengang
  • Wöchentliche Arbeitszeit: 39,0 Stunden
  • Betreuungsbereich: Krippe und Elementar
  • Befristung: unbefristet

Kennziffer 464.35

  • Kindertagesstätte: Tannenhof
  • Wöchentliche Arbeitszeit: 39,0 Stunden
  • Betreuungsbereich: Krippe
  • Befristung: unbefristet

Kennziffer 464.4

  • Kindertagesstätte: Tannenhof
  • Wöchentliche Arbeitszeit: 39,0 Stunden
  • Betreuungsbereich: Elementar
  • Befristung: unbefristet

Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:

  • Tätigkeit einer/eines staatlich anerkannten Erzieherin*Erziehers (w/m/d) oder Heilerziehungspflegerin*Heilerziehungspflegers (w/m/d)
  • Arbeitszeit im Rahmen der Öffnungszeiten von 06:30 Uhr bis 17:30 Uhr

Voraussetzung für die Besetzung der Stelle ist:

  • die abgeschlossene Berufsausbildung als staatlich anerkannte/r Erzieher*in (w/m/d) bzw. Heilerziehungspfleger*in (w/m/d)
    oder
  • eine gleichwertige pädagogische Qualifikation (wünschenswert mit Berufserfahrung im Kita-Bereich)

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Team- und Kooperationsfähigkeit
  • Kritik- und Konfliktfähigkeit
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Verantwortungsbewusstes und zielorientiertes Handeln
  • Fachliche Kenntnisse
  • Fähigkeit zum guten Beziehungsaufbau und -ausbau zu den Kindern
  • Eigeninitiative und Flexibilität
  • Fähigkeit zur kooperativen Elternarbeit
  • Fort- und Weiterbildungsbereitschaft

Die Konzeption der Einrichtung kann unter www.norderstedt.de eingesehen werden. 

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inklusive tabellarischem Lebenslauf, Zeugnissen sowie ggf. Nachweisen über Ihre absolvierten beruflichen und privaten Fortbildungsveranstaltungen können unter Angabe der Kennziffer/Einrichtung an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Hauptamt
Fachbereich Personal
z. H. Frau Gurk / Frau Pöhle
Rathausalle 50
22846 Norderstedt

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.

Informationen über die Stadt Norderstedt als Arbeitgeberin sowie über die Verarbeitung und Aufbewahrung Ihrer Daten (Datenschutzerklärung nach der DSGVO) finden Sie unter www.norderstedt.de/karriere.

Kontakt

Frau Gurk
Fachbereich Personal


Frau Pöhle
Fachbereich Personal


Kindertagesstätte Forstweg

Forstweg 53
22850 Norderstedt

  • Telefon: 040 - 525 29 76
Das Außengelände der Kindertagesstätte Forstweg

Kindertagesstätte Storchengang

Storchengang 11
22846 Norderstedt

  • Telefon: 040 - 526 10 177
Kindertagesstätte Storchengang

Kindertagesstätte Tannenhof

Tannenhofstraße 40
22848 Norderstedt

  • Telefon: 040 - 523 55 60
Kindertagesstätte tannenhof

Sachbearbeiter*in - Sachgebiet Kindertagesbetreuung (w/m/d)

Bereich: Sachgebiet - Kindertagsbetreuung
Arbeitszeit: Vollzeit 39,0 Stunden / Woche
Entgelt/Besoldung: EG 9c TVöD / A 10 SHBesG
Befristung: Nein

Wir bieten:
N
otfallbetreuung für Angehörige und Kinder
O
ptionale Entgeltumwandlung
R
egelmäßige Fortbildungsmöglichkeiten
D
igitale Zukunftsausrichtung
E
rgänzende Altersvorsorge
R
eizvolle Tätigkeiten
S
ichere Jobs und pünktliche Bezahlung
T
eilzeitbeschäftigungsmöglichkeiten
E
ntwicklungs- und Karrierechancen
D
ie Möglichkeit, mobil und flexibel zu arbeiten
T
icketzuschuss für den öffentlichen Nahverkehr

Das Sachgebiet Kinderbetreuung verwaltet neun städtische Kindertageseinrichtungen mit insgesamt rund 900 Betreuungsplätzen für Kinder ab dem 1. Lebensjahr bis zum Ende des Grundschulalters. Darüber hinaus wird eine Vielzahl von Betreuungsplätzen bei Trägern von nichtstädtischen Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege bezuschusst.

Es erwartet Sie ein erfahrenes und engagiertes Team und ein interessantes und vielfältiges Aufgabengebiet. Ihre Aufgabe wird die Umsetzung von Aufgaben nach dem KiTa-Reform-Gesetz mit übergeordneter Bedeutung, insbesondere aus dem Aufgabenbereich örtlicher Träger der öffentlichen Jugendhilfe sein.

Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:

  • Verantwortliche Umsetzung übergeordneter Aufgaben der Finanzierung der KiTas nach dem Standardqualitätskostenmodell (SQKM), wie Sicherstellung der Vereinnahmung der Mittel durch den örtlichen öffentlichen Jugendhilfeträger, Auswertung und Bewertung der SQKM-Kriterien, Prüfung der Einhaltung der SQKM-Standards seitens der KiTas
  • Verantwortliche Abwicklung der landesweiten Kita-Datenbank/des Elternportals in Bezug auf die Aufgaben des örtlichen Trägers der öffentlichen Jugendhilfe, wie Eingabe und Pflege von Daten, Erstellung von Auswertungen;
  • verwaltungsseitige Entwicklung und Pflege der Schnittstelle zum KiTa-Verwaltungsprogramm mit administrativen Rechten in den Programmen, Zusammenarbeit mit den Programmanbietern
  • Prüfung und Erfüllung von Rechtsansprüchen auf einen bedarfsgerechten Betreuungsplatz
  • Beteiligung an der Evaluation der Kostenentwicklung aufgrund der Kita-Reform und an der Identifikation und Erarbeitung von Kriterien für die Gewährung von Ausgleichen für Strukturnachteile und ergänzende Förderung der KiTas
  • Bearbeitung übergeordneter Aufgaben im Bereich der Förderung der Kindertagespflege und übergeordneter Regelungsbedarfe zur Geschwisterermäßigung und Ermäßigung aus sozialen Gründen
  • Organisation der Wahl und Unterstützung der Kreiselternvertretung Norderstedt
  • Beteiligung an der KiTa-Bedarfsplanung, u.a. Durchführung von Aufnahmeverfahren von Einrichtungen in den Bedarfsplan
  • Beteiligung bzw. Mitarbeit an hausinternen und überörtlichen Arbeitsgruppen zur Umsetzung der Regelungen des KiTa-Reform-Gesetzes

Voraussetzungen für die Besetzung der Stelle sind:

  • beamtenrechtliche Laufbahnbefähigung Fachrichtung Allgemeine Verwaltung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt (Dipl. Verwaltungswirt*in FH oder Bachelor) oder
  • abgeschlossene Ausbildung zur*zum Verwaltungsfachangestellten mit der bereits abgelegten Angestelltenprüfung II oder der Bereitschaft diese abzulegen oder
  • abgeschlossene Ausbildung zur*zum Verwaltungsfachangestellten und Vorliegen des Befreiungstatbestands von der Ausbildungs- und Prüfungspflicht nach § 29 a Abs. 7 TVÜ oder Punkt 7 Abs. 5 a) der grundsätzlichen Eingruppierungsregelungen zur Entgeltordnung VKA oder
  • abgeschlossene Ausbildung zur*zum Fachinformatiker*in für Systemintegration oder
  • ausgebildete Kaufleute für IT-Systemmanagement
  • und
  • mindestens einjährige Berufserfahrung in einer Verwaltungstätigkeit in den letzten drei Jahren

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Gründliche und umfassende Fachkenntnisse
  • Selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten
  • Teamfähigkeit
  • Kommunikative Fähigkeiten als Voraussetzung für Beratungskompetenz, Umgang mit sensiblem Publikum und für Kontakte zu anderen Kita-Trägern, sowie Kunden-/Serviceorientierung
  • Konfliktfähigkeit
  • Erfassen von sozialen Komplexitäten und sich daraus ergebenden pädagogischen und organisatorischen Notwendigkeiten

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Auf die Teilbarkeit der Stelle wird hingewiesen.

Bei gleicher Qualifikation werden Frauen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Frauen sind daher besonders aufgerufen sich zu bewerben.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inklusive tabellarischem Lebenslauf, Zeugnissen sowie ggf. Nachweisen über Ihre absolvierten beruflichen und privaten Fortbildungsveranstaltungen können bis zum 24.01.2022 unter Angabe der Kennziffer 4221.12 an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Die Oberbürgermeisterin
Hauptamt - Fachbereich Personal
z. H. Frau Hommel
Rathausallee 50
22846 Norderstedt

Informationen über die Stadt Norderstedt als Arbeitgeberin sowie über die Verarbeitung und Aufbewahrung Ihrer Daten (Datenschutzerklärung nach der DSGVO) finden Sie unter www.norderstedt.de/karriere.

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.

Die Vorstellungsgespräche werden voraussichtlich Mitte Februar 2022 stattfinden.

Kontakt

Frau Hommel
Fachbereich Personal


Herr Jové Skoluda
Fachbereich Kindertagesbetreuung

  • Raum: 124
  • Telefon: 040 - 535 95 126
  • Fax: 040 - 535 95 650
  • E-Mail: E-Mail

Architekt*in oder Hochbauingenieur*in (w/m/d)

Bereich: Fachbereich Gebäude- und Außenanlagen
Arbeitszeit: Teilzeit 18,00 Stunden / Woche
Entgelt/Besoldung: EG 11 TVöD / ---
Befristung: Nein

Wir bieten:
N
otfallbetreuung für Angehörige und Kinder
O
ptionale Entgeltumwandlung
R
egelmäßige Fortbildungsmöglichkeiten
D
igitale Zukunftsausrichtung
E
rgänzende Altersvorsorge
R
eizvolle Tätigkeiten
S
ichere Jobs und pünktliche Bezahlung
T
eilzeitbeschäftigungsmöglichkeiten
E
ntwicklungs- und Karrierechancen
D
ie Möglichkeit, mobil und flexibel zu arbeiten
T
icketzuschuss für den öffentlichen Nahverkehr

Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:

  • Begleiten der Phase 0 bei Neubauprojekten sowie das Umsetzten innovativer, moderner Schulbauprojekte mit zum Teil internationalen Architekten*innen
  • Projektentwicklung - Schaffung von Voraussetzungen für die qualifizierte Beauftragung von externen Planern*innen
  • Wahrnehmung der Bauherrenfunktion als Projektleiter*in von Gebäuden bei der Einschaltung freier Architektur- und Ingenieurbüros
  • Durchführung von kundenorientierter, wirtschaftlicher und nachhaltiger Objektbetreuung /-überwachung städtischer Bauvorhaben bei Neubau-, Umbau- und Modernisierungsmaßnahmen
  • Entwurfsplanung bzw. Machbarkeitsstudien mit der Erstellung von Kostenschätzungen und Wirtschaftsplänen für die jeweiligen Baumaßnahmen
  • Unterstützung bei der Durchführung von umfangreichen Einzelmaßnahmen im Rahmen der Bauunterhaltung
  • Selbständiges Erstellen von Ausschreibungsunterlagen, sowie der Vorbereitung der Vergabe von Bauleistungen
  • Einhaltung von budgetierten Ausführungskosten, Durchführungsqualitäten und Terminen der zu betreuenden Maßnahmen
  • Sicherstellung der gesetzlichen und technischen Vorschriften und Normen, sowie die Anwendung des Bau- und Bauverwaltungsrechts
  • Unterstützung bei der Datenerfassung / -pflege im Zuge einer Implementierung einer CAFM-Software
  • Unterstützung bei der Erstellung und Pflege on Gebäudepässen der Stadt Norderstedt
  • Wünschenswert sind vorhandene Erfahrungen im Immobilienbereich des öffentlichen Sektors, insbesondere Schul-und Kita-Bau

Voraussetzungen für die Besetzung der Stelle sind:

  • Abschluss als Dipl.-Ing. (FH) oder ein abgeschlossenes Bachelorstudium der Fachrichtung Hochbau oder Architektur oder technische Gebäudeausrichtung
  • Verhandlungssichere Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (C2-Niveau)

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Kommunikationsfähigkeit
  • Fachkompetenz sowie analytische Fähigkeiten
  • Kooperations- und Konfliktfähigkeit
  • Leistungsorientiertes Handeln
  • Teamfähigkeit und Flexibilität

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inklusive tabellarischem Lebenslauf, Zeugnissen sowie ggf. Nachweisen über Ihre absolvierten beruflichen und privaten Fortbildungsveranstaltungen können bis zum 04.02.2022 unter Angabe der Kennziffer 681.19/681.2 an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Die Oberbürgermeisterin
Hauptamt - Fachbereich Personal
z. H. Frau Barrabas
Rathausallee 50
22846 Norderstedt

Informationen über die Stadt Norderstedt als Arbeitgeberin sowie über die Verarbeitung und Aufbewahrung Ihrer Daten (Datenschutzerklärung nach der DSGVO) finden Sie unter www.norderstedt.de/karriere.

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.

Kontakt

Frau Barrabas
Fachbereich Personal


Herr Bernitt
Amt für Gebäudewirtschaft

  • Raum: 231
  • Telefon: 040 - 535 95 191

Herr Franz
Fachbereich Gebäude und Außenanlagen

  • Raum: 271
  • Telefon: 040 - 535 95 294

Architekt*in oder Hochbauingenieur*in (w/m/d)

Bereich: Fachbereich - Gebäude und Außenanlagen
Arbeitszeit: Vollzeit 39,0 Stunden / Woche
Entgelt/Besoldung: EG 11 TVöD / ---
Befristung: Nein

Wir bieten:
N
otfallbetreuung für Angehörige und Kinder
O
ptionale Entgeltumwandlung
R
egelmäßige Fortbildungsmöglichkeiten
D
igitale Zukunftsausrichtung
E
rgänzende Altersvorsorge
R
eizvolle Tätigkeiten
S
ichere Jobs und pünktliche Bezahlung
T
eilzeitbeschäftigungsmöglichkeiten
E
ntwicklungs- und Karrierechancen
D
ie Möglichkeit, mobil und flexibel zu arbeiten
T
icketzuschuss für den öffentlichen Nahverkehr

Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:

  • Begleiten der Phase 0 bei Neubauprojekten sowie das Umsetzten innovativer, moderner Schulbauprojekte mit zum Teil internationalen Architekten*innen
  • Projektentwicklung - Schaffung von Voraussetzungen für die qualifizierte Beauftragung von externen Planern*innen
  • Wahrnehmung der Bauherrenfunktion als Projektleiter*in von Gebäuden der Honorarzone III bis IV bei der Einschaltung freier Architektur- und Ingenieurbüros
  • Durchführung von kundenorientierter, wirtschaftlicher und nachhaltiger Objektbetreuung /-überwachung städtischer Bauvorhaben bei Neubau-, Umbau- und Modernisierungsmaßnahmen
  • Entwurfsplanung bzw. Machbarkeitsstudien mit der Erstellung von Kostenschätzungen und Wirtschaftsplänen für die jeweiligen Baumaßnahmen
  • Unterstützung bei der Durchführung von umfangreichen Einzelmaßnahmen im Rahmen der Bauunterhaltung
  • Selbständiges Erstellen von Ausschreibungsunterlagen, sowie der Vorbereitung der Vergabe von Bauleistungen
  • Einhaltung von budgetierten Ausführungskosten, Durchführungsqualitäten und Terminen der zu betreuenden Maßnahmen
  • Sicherstellung der gesetzlichen und technischen Vorschriften und Normen, sowie die Anwendung des Bau- und Bauverwaltungsrechts
  • Unterstützung bei der Datenerfassung / -pflege im Zuge einer Implementierung einer CAFM-Software sowie bei der Erstellung und Pflege on Gebäudepässen
  • Wünschenswert sind vorhandene Erfahrungen im Immobilienbereich des öffentlichen Sektors, insbesondere Schul-und Kita-Bau

Voraussetzungen für die Besetzung der Stelle sind:

  • Abschluss als Dipl.-Ing. (FH) oder ein abgeschlossenes Bachelorstudium der Fachrichtung Hochbau oder Architektur oder technische Gebäudeausrichtung
  • Verhandlungssichere Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (C2-Niveau)

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Kommunikationsfähigkeit
  • Fachkompetenz sowie analytische Fähigkeiten
  • Kooperations- und Konfliktfähigkeit
  • Leistungsorientiertes Handeln
  • Teamfähigkeit und Flexibilität

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inklusive tabellarischem Lebenslauf, Zeugnissen sowie ggf. Nachweisen über Ihre absolvierten beruflichen und privaten Fortbildungsveranstaltungen können bis zum 04.02.2022 unter Angabe der Kennziffer 681.11 an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Die Oberbürgermeisterin
Hauptamt - Fachbereich Personal
z. H. Frau Barrabas
Rathausallee 50
22846 Norderstedt

Informationen über die Stadt Norderstedt als Arbeitgeberin sowie über die Verarbeitung und Aufbewahrung Ihrer Daten (Datenschutzerklärung nach der DSGVO) finden Sie unter www.norderstedt.de/karriere.

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.

Kontakt

Frau Barrabas
Fachbereich Personal


Herr Bernitt
Amt für Gebäudewirtschaft

  • Raum: 231
  • Telefon: 040 - 535 95 191

Herr Franz
Fachbereich Gebäude und Außenanlagen

  • Raum: 271
  • Telefon: 040 - 535 95 294

Technische*r Objektmanager*in für die Baubetreuung (w/m/d)

Bereich: Fachbereich - Gebäude- und Außenanlagen
Arbeitszeit: Vollzeit 39,00 Stunden / Woche
Entgelt/Besoldung: je nach Qualifikation bis zur EG 9b TVöD / ---
Befristung: Nein

Wir bieten:
N
otfallbetreuung für Angehörige und Kinder
O
ptionale Entgeltumwandlung
R
egelmäßige Fortbildungsmöglichkeiten
D
igitale Zukunftsausrichtung
E
rgänzende Altersvorsorge
R
eizvolle Tätigkeiten
S
ichere Jobs und pünktliche Bezahlung
T
eilzeitbeschäftigungsmöglichkeiten
E
ntwicklungs- und Karrierechancen
D
ie Möglichkeit, mobil und flexibel zu arbeiten
T
icketzuschuss für den öffentlichen Nahverkehr

Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:

  • Ganzheitliche sicherheitsrelevante und bauvorbereitende Unterhaltung der zugewiesenen Objekte
  • Durchführung von kundenorientierter, wirtschaftlicher und nachhaltiger Objektbetreuung / -über-wachung städtischer Bauvorhaben bei Umbau- und Modernisierungsmaßnahmen
  • Projektleitung bei kleineren Anbauten
  • Fortlaufende Planung und Durchführung von Instandhaltungsmaßnahmen an den öffentlichen Gebäuden der Stadt Norderstedt
  • Eigenständiges entwickeln und durchführen von Sanierungskonzepten
  • Erstellung von Kostenschätzungen und Jahresbudgetplanung in der Baubetreuung
  • Selbstständiges Erstellen von Ausschreibungsunterlagen, Vorbereitung der Vergabe von Bauleistungen sowie gute Kenntnisse des Vergaberechtes (VOB, VOL, VLF, HOAI)
  • Beauftragung, Einhaltung von budgetierten Ausführungskosten, Durchführungsqualitäten und Terminen der zu betreuenden Maßnahmen im Rahmen der Bauleitung
  • Aufmaß und Abrechnung von Baumaßnahmen
  • Erstellen, ausschreiben und beauftragen von Wartungsverträgen
  • Sicherstellung der gesetzlichen und technischen Vorschriften, Richtlinien und Normen des betrieblichen, vorbeugenden und anlagentechnischen Brandschutzes
  • Teilnahme und Begleitung an den durchzuführenden Brandverhütungsschauen

Voraussetzungen für die Besetzung der Stelle sind:

  • Abgeschlossene Ausbildung als staatlich geprüfte*r Techniker*in der Fachrichtung Hochbau
  • Mehrjährige praktische Erfahrung in der Planung und Durchführung von Instandhaltungsmaßnahmen von Hochbauten
  • Zusatzqualifikation im betrieblichen, vorbeugenden oder anlagentechnischen Brandschutz
  • Verhandlungssichere Deutschkenntnisse und Wort und Schrift (C2-Niveau)

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Gutes Organisationsvermögen, Eigeninitiative und aktives Abstimmungsverhalten
  • Kooperatives Verhalten, Teamfähigkeit, soziale und methodische Kompetenz
  • Wirtschaftliches Denken und Handeln
  • Kundenorientiertes Verhalten
  • Verantwortungsbewusstsein und Zielstrebigkeit
  • EDV-Kenntnisse (MS-Office) und Kenntnisse in der Anwendung von AVA-Programmen

Wünschenswert sind:

  • Erfahrungen im Bereich bzw. mit der kommunalen Bauverwaltung
  • Führerschein Klasse B

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Auf die Teilbarkeit der Stelle wird hingewiesen.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inklusive tabellarischem Lebenslauf, Zeugnissen sowie ggf. Nachweisen über Ihre absolvierten beruflichen und privaten Fortbildungsveranstaltungen können bis zum 25.02.2022 unter Angabe der Kennziffer 681.26 an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Die Oberbürgermeisterin
Hauptamt - Fachbereich Personal
z. H. Frau Barrabas
Rathausallee 50
22846 Norderstedt

Informationen über die Stadt Norderstedt als Arbeitgeberin sowie über die Verarbeitung und Aufbewahrung Ihrer Daten (Datenschutzerklärung nach der DSGVO) finden Sie unter www.norderstedt.de/karriere.

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.


Kontakt

Frau Barrabas
Fachbereich Personal


Herr Franz
Fachbereich Gebäude und Außenanlagen

  • Raum: 271
  • Telefon: 040 - 535 95 294

Bauzeichner*in (w/m/d)

Bereich: Fachbereich - Gebäude- und Außenanlagen
Arbeitszeit: Teilzeit 19,50 Stunden / Woche
Entgelt/Besoldung: EG 8 TVöD / ---
Befristung: Nein

Wir bieten:
N
otfallbetreuung für Angehörige und Kinder
O
ptionale Entgeltumwandlung
R
egelmäßige Fortbildungsmöglichkeiten
D
igitale Zukunftsausrichtung
E
rgänzende Altersvorsorge
R
eizvolle Tätigkeiten
S
ichere Jobs und pünktliche Bezahlung
T
eilzeitbeschäftigungsmöglichkeiten
E
ntwicklungs- und Karrierechancen
D
ie Möglichkeit, mobil und flexibel zu arbeiten
T
icketzuschuss für den öffentlichen Nahverkehr

Wir betreuen ca. 720 Immobilien auf 200 Liegenschaften der Stadt Norderstedt. Die 223 Mitarbeiter/-innen des Amtes kümmern sich um alle städtischen Immobilien. Der Bau und die Sanierung sind unsere Kerngebiete. Hierbei berücksichtigen wir gerade im Schul- und Kita-Bau neuste internationale Ansätze in der Gebäudegestaltung. Unser Team besteht aus Architekten, Bauingenieuren, Bauzeichnern und Technikern mit der Spezialisierung auf Hochbau, Haustechnik, Klimaschutz und Außenanlagen. Unterstützt durch moderne CAD- und CAFM-Software sowie im Team mit dem eigenen Hausmeisterservice. 

Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:

  • Ein wichtiger Bestandteil ist die Mitarbeit bei der Sanierungs- und Neubauplanung, von der Grundlagenermittlung über die Entwurfs- und Genehmigungsplanung bis hin zur Ausführungsplanung.
  • Erstellen von zeichnerischen und schriftlichen Antragsunterlagen für Neu-, Umbau- und Sanierungsmaßnahmen bei den städtischen Objekten.
  • Aufstellen von fachspezifischen Berechnungen, wie zum Beispiel für Rauminhalte, bebaute Flächen, Wohn- und Nutzflächen sowie Aufmaße unter Beachtung von Bauvorschriften.
  • Erstellung und Fortschreibung von Flucht- und Rettungswegplänen der öffentlichen Gebäude.
  • Mitarbeit bei der Erstellung von Vorentwürfen / Machbarkeitsstudien für unsere Projektteams im Schul- und Kita-Bau.
  • Das Aufmessen vorhandener Bausubstanz, Bauten, Bauteile und technische Einrichtungen, im CAD-Programm zeichnen und in die CAFM-Software überspielen.
  • Durch Vermessungsbüros fertiggestellte Zeichnungen mit Vermassung, Beschriftung, Schraffuren und Symbolen versehen, in die CAFM-Software überspielen und pflegen.
  • Graphische Unterstützung bei der Erstellung von PowerPoint Vorträgen und Erstellung von Flyern bzw. Einladungskarten z.B. zu Richtfesten.
  • Unterstützung bei der Datenerfassung und Datenpflege im Zuge einer Implementierung einer CAFM Software sowie bei der Erstellung und Pflege von Gebäudepässen

Voraussetzungen für die Besetzung der Stelle sind:

  • Abgeschlossene Ausbildung als Bauzeichner/in

Wünschenswert mit dem Schwerpunkt Hochbau

  • Sicherer Umgang mit AutoCAD oder Revit
  • Fließende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Kommunikationsfähigkeit
  • Fachkompetenz sowie analytische Fähigkeiten
  • Kooperations- und Konfliktfähigkeit
  • Teamfähigkeit, Flexibilität
  • Leistungsorientiertes Handeln

Wünschenswert sind:

  • eine mehrjähige Erfahrung im vorgenannten Aufgabengebiet
  • Grundkenntnisse der allgemeinen Bautechnik
  • Erfahrungen im Immobilienbereich des öffentlichen Sektors, insbesondere im Schul-und Kita-Bau
  • EDV-Kenntnisse (MS Office), Kenntnisse in der Anwendung von AVA Programmen, sowie die entsprechenden Vorschriften und Regelwerke.
  • Die Bereitschaft zur Weiterbildung und zur Teilnahme an Fachseminaren
  • Ein Führerschein Klasse B

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Auf die Teilbarkeit der Stelle wird hingewiesen.

Bei gleicher Qualifikation werden Frauen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Frauen sind daher besonders aufgerufen sich zu bewerben.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inklusive tabellarischem Lebenslauf, Zeugnissen sowie ggf. Nachweisen über Ihre absolvierten beruflichen und privaten Fortbildungsveranstaltungen können bis zum 18.02.2022 unter Angabe der Kennziffer 681.09 an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Die Oberbürgermeisterin
Hauptamt - Fachbereich Personal
z. H. Frau Barrabas
Rathausallee 50
22846 Norderstedt

Informationen über die Stadt Norderstedt als Arbeitgeberin sowie über die Verarbeitung und Aufbewahrung Ihrer Daten (Datenschutzerklärung nach der DSGVO) finden Sie unter www.norderstedt.de/karriere.

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.

Kontakt

Frau Barrabas
Fachbereich Personal


Herr Franz
Fachbereich Gebäude und Außenanlagen

  • Raum: 271
  • Telefon: 040 - 535 95 294

Dokumente

Sachbearbeiter*in - Sachgebiet Kindertagesbetreuung (w/m/d)

Bereich: Sachgebiet - Kindertagesbetreuung
Arbeitszeit: Vollziet 39,0 bzw. 41,0 Stunden / Woche
Entgelt/Besoldung: EG 9c TVöD / A 10 SHBesG
Befristung: Nein

Die Stellenausschreibung erfolgt vorbehaltlich des Inkrafttretens des Stellenplans 2022/2023.

Wir bieten:

N otfallbetreuung für Angehörige und Kinder
O
ptionale Entgeltumwandlung
R
egelmäßige Fortbildungsmöglichkeiten
D
igitale Zukunftsausrichtung
E
rgänzende Altersvorsorge
R
eizvolle Tätigkeiten
S
ichere Jobs und pünktliche Bezahlung
T
eilzeitbeschäftigungsmöglichkeiten
E
ntwicklungs- und Karrierechancen
D
ie Möglichkeit, mobil und flexibel zu arbeiten
T
icketzuschuss für den öffentlichen Nahverkehr

Das Sachgebiet Kinderbetreuung verwaltet neun städtische Kindertageseinrichtungen mit insgesamt rund 900 Betreuungsplätzen für Kinder ab dem 1. Lebensjahr bis zum Ende des Grundschulalters. Darüber hinaus wird eine Vielzahl von Betreuungsplätzen bei Trägern von nichtstädtischen Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege bezuschusst.

Es erwartet Sie ein erfahrenes und engagiertes Team und ein interessantes und vielfältiges Aufgabengebiet. Ihre Aufgabe wird die Umsetzung von Aufgaben nach dem KiTa-Reform-Gesetz mit übergeordneter Bedeutung, insbesondere aus dem Aufgabenbereich örtlicher Träger der öffentlichen Jugendhilfe sein.

Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:

  • Verantwortliche Bearbeitung der Haushaltsangelegenheiten des Fachbereichs 422 insbesondere Aufstellung des Fachbereichsbudgets, Überwachung der Haushaltsmittel des Fachbereichs, ggf. Einwerbung der Haushaltsmittel im Nachtragshaushalt, Berichtswesen des Fachbereichs 422, Mitarbeit bei Sonderprojekten auf örtlicher und überörtlicher Ebene z.B. zur Evaluation der Finan-zierung, Begleitung der Einführung einer Kosten- und Leistungsrechnung im Fachbereich 422
  • Verantwortliche Umsetzung übergeordneter Aufgaben der Finanzierung der KiTas nach dem Standardqualitätskostenmodell (SQKM), wie Sicherstellung der Vereinnahmung der Mittel durch den örtlichen öffentlichen Jugendhilfeträger, Auswertung und Bewertung der SQKM-Kriterien, Prüfung der Einhaltung der SQKM-Standards seitens der KiTas
  • Verantwortliche Bearbeitung der Anträge nach der Richtlinie der Stadt Norderstedt zur lnvestitionskostenförderung im Bereich der Kindertagesbetreuung
  • Beteiligung an der Evaluation der Kostenentwicklung aufgrund der Kita-Reform und an der ldentifikation und Erarbeitung von Kriterien für die Gewährung von Ausgleichen für Strukturnachteile und ergänzende Förderung der KiTas
  • Bearbeitung übergeordneter Aufgaben im Bereich der Förderung der Kindertagespflege, wie Erteilung von Kindertagespflegeerlaubnissen, Mitarbeit bei Satzungsänderungen, Vertrag mit Fachberatung Kindertagespflege, Erstellen von Bearbeitungshilfen, Beratung von Kindertagespflegepersonen bei übergeordneten Fragestellungen
  • Abwicklung der landesweiten Kita-Datenbank/des Elternportals in Bezug auf die Aufgaben des örtlichen Trägers der öffentlichen Jugendhilfe, wie Eingabe und Pflege von Daten, Erstellung von Auswertungen und verwaltungsseitige Entwicklung und Pflege der Schnittstelle zum KiTa-Verwaltungsprogramm mit administrativen Rechten in den Programmen, Zusammenarbeit mit den Programmanbietern
  • Prüfung und Erfüllung von Rechtsansprüchen auf einen bedarfsgerechten Betreuungsplatz
  • Bearbeitung übergeordneter Regelungsbedarfe zur Geschwisterermäßigung und Ermäßigung aus sozialen Gründen
  • Beteiligung bzw. Mitarbeit an hausinternen und überörtlichen Arbeitsgruppen zur Umsetzung der Regelungen des KiTa-Reform-Gesetzes

Voraussetzungen für die Besetzung der Stelle sind:

  • beamtenrechtliche Laufbahnbefähigung Fachrichtung Allgemeine Verwaltung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt (Dipl. Verwaltungswirt*in FH oder Bachelor) oder
  • abgeschlossene Ausbildung zur*zum Verwaltungsfachangestellten mit der bereits abgelegten Angestelltenprüfung II oder der Bereitschaft diese abzulegen oder
  • abgeschlossene Ausbildung zur*zum Verwaltungsfachangestellten und Vorliegen des Befreiungstatbestands von der Ausbildungs- und Prüfungspflicht nach § 29 a Abs. 7 TVÜ oder Punkt 7 Abs. 5 a) der grundsätzlichen Eingruppierungsregelungen zur Entgeltordnung VKA und
  • mindestens dreijährige Berufserfahrung möglichst in einer Verwaltungstätigkeit in den letzten sechs Jahren, sowie Berufserfahrung im kommunalen Haushaltsrecht bzw. Doppik in der öffentlichen Verwaltung

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Gründliche und umfassende Fachkenntnisse
  • Selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten
  • Teamfähigkeit
  • Kommunikative Fähigkeiten als Voraussetzung für Beratungskompetenz, Umgang mit sensiblem Publikum und für Kontakte zu anderen Kita-Trägern, sowie Kunden-/Serviceorientierung
  • Konfliktfähigkeit
  • Erfassen von sozialen Komplexitäten und sich daraus ergebenden pädagogischen und organisatorischen Notwendigkeiten

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Auf die Teilbarkeit der Stelle wird hingewiesen.

Bei gleicher Qualifikation werden Frauen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Frauen sind daher besonders aufgerufen sich zu bewerben.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inklusive tabellarischem Lebenslauf, Zeugnissen sowie ggf. Nachweisen über Ihre absolvierten beruflichen und privaten Fortbildungsveranstaltungen können bis zum 24.01.2022 unter Angabe der Kennziffer 4221.13 an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Die Oberbürgermeisterin
Hauptamt - Fachbereich Personal
z. H. Frau Hommel
Rathausallee 50
22846 Norderstedt

Informationen über die Stadt Norderstedt als Arbeitgeberin sowie über die Verarbeitung und Aufbewahrung Ihrer Daten (Datenschutzerklärung nach der DSGVO) finden Sie unter www.norderstedt.de/karriere.

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.

Die Vorstellungsgespräche werden voraussichtlich Mitte Februar 2022 stattfinden.

Kontakt

Frau Hommel
Fachbereich Personal


Herr Jové Skoluda
Fachbereich Kindertagesbetreuung

  • Raum: 124
  • Telefon: 040 - 535 95 126
  • Fax: 040 - 535 95 650
  • E-Mail: E-Mail

Hochbauingenieur*in als Bauprüfer*in (w/m/d)

Bereich: Fachbereich - Bauaufsicht
Arbeitszeit: Vollzeit 39,0 Stunden / Woche
Entgelt/Besoldung: EG 11 TVöD / ---
Befristung: Nein

Wir bieten:
N
otfallbetreuung für Angehörige und Kinder
O
ptionale Entgeltumwandlung
R
egelmäßige Fortbildungsmöglichkeiten
D
igitale Zukunftsausrichtung
E
rgänzende Altersvorsorge
R
eizvolle Tätigkeiten
S
ichere Jobs und pünktliche Bezahlung
T
eilzeitbeschäftigungsmöglichkeiten
E
ntwicklungs- und Karrierechancen
D
ie Möglichkeit, mobil und flexibel zu arbeiten
T
icketzuschuss für den öffentlichen Nahverkehr

Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:

  • anzheitliche und eigenverantwortliche Bearbeitung sämtlicher Vorgänge im bauaufsichtlichen Bereich
  • Bauordnungsrechtliche und planungsrechtliche Prüfung, Bearbeitung mit abschließender Entscheidung in bauordnungsrechtlichen Verfahren, inklusive der Fertigung von Befreiungsbescheiden, Baugenehmigungen, Vorbescheiden und sonstigen Bescheiden
  • Beratung von Antragsteller*innen sowie Architekt*innen, insbesondere auch in stadtgestalterischer Hinsicht mit Erteilung von bauordnungsrechtlichen und planungsrechtlichen Auskünften
  • Durchführung von Bauüberwachungen und Bauzustandsbesichtigungen
  • Fertigung von Stellungnahmen in Beteiligungsverfahren z. B. nach Bundesimmissionsschutzgesetz und bei Bebauungsplänen
  • Fertigung von Stellungnahmen in Widerspruchs- und Klageverfahren
  • Abnahme von fliegenden Bauten

Voraussetzungen für die Besetzung der Stelle sind:

  • Abgeschlossene Fachholschulstudium der Fachrichtung Architektur oder Bauingenieurwesen
  • Verhandlungssichere Deutschkenntnisse (Muttersprachler*in oder mind. C1-Zertifikat)

Darüber hinaus erwarten wir:

  • in der Praxis erprobte Kenntnisse im Bauordnungs- und Bauplanungsrecht, vornehmlich erworben durch Tätigkeit in einer Bauaufsichtsbehörde oder durch die Tätigkeit als Architekt*in oder Bauingenieur*in in Baugenehmigungsverfahren
  • gestalterisches Beurteilungsvermögen und eigeninitiatives Engagement
  • Kommunikative Kompetenz / Kundenorientiertes Verhalten
  • Teamorientierte Arbeitsweise
  • Hohe Verantwortungsbereitschaft
  • Kreativität und Innovationsbereitschaft
  • Konfliktfähigkeit
  • Organisationsfähigkeit
  • Belastbarkeit
  • EDV-Erfahrung (MS Word, Excel, möglichst ProBauG)
  • Flexibilität
  • Führerschein der Klasse B

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Auf die Teilbarkeit der Stelle wird hingewiesen.

Bei gleicher Qualifikation werden Frauen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Frauen sind daher besonders aufgerufen sich zu bewerben.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inklusive tabellarischem Lebenslauf, Zeugnissen sowie ggf. Nachweisen über Ihre absolvierten beruflichen und privaten Fortbildungsveranstaltungen können unter Angabe der Kennziffer 622.0/Ple an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Die Oberbürgermeisterin
Hauptamt - Fachbereich Personal
z. H. Herrn Pletorack
Rathausallee 50
22846 Norderstedt

Informationen über die Stadt Norderstedt als Arbeitgeberin sowie über die Verarbeitung und Aufbewahrung Ihrer Daten (Datenschutzerklärung nach der DSGVO) finden Sie unter www.norderstedt.de/karriere.

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.

Kontakt

Herr Pletorack
Fachbereich Personal


Frau Unting
Fachbereich Bauaufsicht

  • Raum: 254
  • Telefon: 040 - 535 95 254
  • Fax: 040 - 535 31 - 383
  • E-Mail: E-Mail

Leiter*in für das Jugendamt (w/m/d)

Bereich: Amt - 41 Jugendamt
Arbeitszeit: Vollzeit 39,0 / 41,0 Stunden / Woche
Entgelt/Besoldung: EG 15 TVöD / A 14 SHBesG
Befristung: Inhalt

Wir bieten:
N
otfallbetreuung für Angehörige und Kinder
O
ptionale Entgeltumwandlung
R
egelmäßige Fortbildungsmöglichkeiten
D
igitale Zukunftsausrichtung
E
rgänzende Altersvorsorge
R
eizvolle Tätigkeiten
S
ichere Jobs und pünktliche Bezahlung
T
eilzeitbeschäftigungsmöglichkeiten
E
ntwicklungs- und Karrierechancen
D
ie Möglichkeit, mobil und flexibel zu arbeiten
T
icketzuschuss für den öffentlichen Nahverkehr

Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:

  • Fachlich inhaltliche Tätigkeiten im Bereich Familie und Soziales:
    • Entwicklung von Zielvorstellungen und Konzepten für den Bereich Jugendhilfe
    • Steuerung der jugend- und sozialpolitischen Entwicklung
    • Projektentwicklung und –steuerung
    • Entwicklung von Initiativen
    • Überwachung der Finanzen und der Wirtschaftlichkeit
  • Leitungsaufgaben:
    • Bestimmung von Grundsätzen, Richtlinien und Anweisungen für die Sachbearbeiter*innen der dem Amt zugewiesenen Aufgaben in formeller und materieller Hinsicht
    • Personalangelegenheiten
    • Entscheidungen in grundsätzlichen fachlichen, personellen, organisatorischen und finanziellen Angelegenheiten
    • Entscheidung in Einzelfällen von grundsätzlicher Bedeutung

Voraussetzungen für die Besetzung der Stelle sind:

  • Befähigung für die Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamt (bisher höherer nichttechnischer Verwaltungsdienst) oder
  • abgeschlossenes Hochschul- bzw. Masterstudium, vorzugsweise in den Fachrichtungen Pädagogik, Psychologie, Sozial- und Erziehungswissenschaften oder Soziale Arbeit bzw. Ausübung einer vergleichbaren Tätigkeit aufgrund gleichwertiger Fähigkeiten und Erfahrungen
  • mindestens fünfjährige Praxiserfahrung in den Aufgabenfeldern der Kinder- und Jugendhilfe auf Grundlage einer der o.g. Ausbildungen
  • idealiter mindestens dreijährige Leitungserfahrung in sozialen Einrichtungen oder Institutionen


Darüber hinaus erwarten wir:

  • Führungskompetenz
  • Fachkompetenz in den Aufgaben der Kinder- und Jugendhilfe sowie in den Bereichen Betriebswirtschaft und Organisation
  • Fähigkeit zum strategischen, konzeptionellen Arbeiten verbunden mit hoher Leistungserbringung und Wirkungsorientierung
  • Hohes Maß an Kommunikations- und Konfliktfähigkeit verbunden mit Organisations- und Medienkompetenz

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Auf die Teilbarkeit der Stelle wird hingewiesen.

Bei gleicher Qualifikation werden Frauen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Frauen sind daher besonders aufgerufen sich zu bewerben.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inklusive tabellarischem Lebenslauf, Zeugnissen sowie ggf. Nachweisen über Ihre absolvierten beruflichen und privaten Fortbildungsveranstaltungen können bis zum 28.01.2022 unter Angabe der Kennziffer 41.1 an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Die Oberbürgermeisterin
Hauptamt - Fachbereich Personal
z. H. Frau Wunsch
Rathausallee 50
22846 Norderstedt

Informationen über die Stadt Norderstedt als Arbeitgeberin sowie über die Verarbeitung und Aufbewahrung Ihrer Daten (Datenschutzerklärung nach der DSGVO) finden Sie unter www.norderstedt.de/karriere.

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.


Kontakt

Frau Wunsch
Fachbereich Personal


Frau Elke Christina Roeder
Dezernat I

Rathausallee 50
22846 Norderstedt

Dokumente

Staatlich anerkannte Sozialpädagog*innen (w/m/d)

Aktuell sind im Bereich des ASD des Jugendamtes der Stadt Norderstedt folgende Stellen zu besetzen:

  • Kennziffer: 411.5
  • wöchentliche Arbeitszeit: 39,0 Stunden
  • Eingruppierung: S 14 TVöD
  • Unbefristet

  • Kennziffer: 411.13
  • wöchentliche Arbeitszeit: 39,0 Stunden
  • Eingruppierung: S 14 TVöD
  • Unbefristet

  • Kennziffer: 412.17
  • wöchentliche Arbeitszeit: 39,0 Stunden
  • Eingruppierung: S 14 TVöD
  • Unbefristet

  • Kennziffer: 412.5
  • wöchentliche Arbeitszeit: 19,5 Stunden
  • Eingruppierung: S 14 TVöD
  • unbefristet
  • Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:
  • Beratung von Eltern und anderen Ratsuchenden in Fragen der Erziehung, des Sorgerechts, bei Trennung und Scheidung
  • Unterstützung von Kindern, Jugendlichen, Familien und jungen Volljährigen durch Information, Beratung und Vermittlung von Hilfen
  • Wahrnehmung des Wächteramtes (u.a. Inobhutnahmen) bei Gefährdung des Wohls von Kindern und Jugendlichen
  • Eigenständige Durchführung von Hausbesuchen
  • Mitwirkung in Verfahren vor dem Familiengericht
  • Einzelfallbezogene Zusammenarbeit mit Einrichtungen der Kindertagesbetreuung, Schulen, Gesundheitsdiensten und Einrichtungen zur beruflichen Integration, mit Einrichtungen der Offenen Kinder- und Jugendarbeit sowie der Familienförderung
  • Mitwirkung in sozialräumlich ausgerichteten Netzwerken und Nutzung der im Stadtteil vorhandenen Einrichtungen und Ressourcen mit dem Ziel, den vom ASD betreuten Kindern, Jugendlichen und Familien Zugänge zu Unterstützungsangeboten in ihrem Wohnumfeld zu eröffnen
  • Mitwirkung an der sozialraumorientierten Weiterentwicklung der Jugendhilfe i. S. d. § 1 Abs. 3 Achtes Sozialgesetzbuch (SGB VIII) zur Verbesserung der Lebensbedingungen von Kindern, Jugendlichen und ihren Familien beizutragen
  • Teilnahme an der Rufbereitschaft

Voraussetzungen für die Besetzung der Stelle sind:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom-Pädagoge/Pädagogin)
    oder
  • abgeschlossenes Fachhochschulstudium (Diplom-Sozialpädagogik/Diplom-Sozialarbeit, Bachelor der sozialen Arbeit/Sozialpädagogik) mit staatlicher Anerkennung
    oder
  • vergleichbares abgeschlossenes Studium mit gleichwertigen Fähigkeiten und Erfahrungen (z.B. Pädagoginnen bzw. Pädagogen oder Sozialwissenschaftler/innen; jeweils mit Diplom, Bachelor, Master oder Magister und Vorerfahrungen in einschlägigen Feldern der sozialen Arbeit, vorzugsweise in der behördlichen Sozialarbeit in der Kinder- und Jugendhilfe)
  • Führerschein Klasse B

Darüber hinaus erwarten wir:

  • problembezogene methodische Beratungskompetenz
  • Kenntnisse im SGB VIII, JGG, Familienrecht und allen jugendhilferelevanten Gesetzestexten
  • Teamfähigkeit, Flexibilität und Kundenorientierung

Wünschenswert sind des Weiteren Berufserfahrung in einschlägigen Bereichen der sozialen Arbeit (z. B. Kinder- und Jugendhilfe), Vorkenntnisse bzw. Erfahrungen im Arbeitsbereich des ASD sowie anwendungsreife Kenntnisse der einschlägigen MS-Office-Produkte (Outlook, Word und Excel).

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Auf die Teilbarkeit der Stellen wird hingewiesen.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inklusive tabellarischem Lebenslauf sowie ggf. einer Auflistung Ihrer absolvierten beruflichen und privaten Fortbildungsveranstaltungen können unter Angabe der entsprechenden Kennziffer an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Hauptamt
Fachbereich Personal
z.Hd. Frau Wunsch
Rathausalle 50
22846 Norderstedt

Informationen über die Stadt Norderstedt als Arbeitgeberin sowie über die Verarbeitung und Aufbewahrung Ihrer Daten (Datenschutzerklärung nach der DSGVO) finden Sie unter www.norderstedt.de/karriere.

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.


Kontakt

Frau Wunsch
Fachbereich Personal


Frau Seyer
Fachbereich Jugendhilfe Süd

  • Raum: 411
  • Telefon: 040 - 535 95 406

Staatlich anerkannte sozialpädagogische Assistent*innen und Kinderpfleger*innen (w/m/d)

Wir freuen uns über Mitarbeiter*innen, die gerne im Team arbeiten und sich engagiert und verantwortungsbewusst in den pädagogischen Alltag mit einbringen möchten. Wenn Sie zuverlässig und flexibel sind, sowie einen wertschätzenden Umgang mit den Kindern und Eltern pflegen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Die Eingruppierung erfolgt in der Entgeltgruppe S 3 TVöD.

Wir bieten:

N otfallbetreuung für Angehörige und Kinder
O
ptionale Entgeltumwandlung
R
egelmäßige Fortbildungsmöglichkeiten
D
igitale Zukunftsausrichtung
E
rgänzende Altersvorsorge
R
eizvolle Tätigkeiten
S
ichere Jobs und pünktliche Bezahlung
T
eilzeitbeschäftigungsmöglichkeiten
E
ntwicklungs- und Karrierechancen
D
ie Möglichkeit, mobil und flexibel zu arbeiten
T
icketzuschuss für den öffentlichen Nahverkehr

Folgende Stellen sind derzeit zu besetzen:

Kennziffer 464.9 / 464.12 / 464.20 (3 Stellen)

  • Kindertagesstätte: Sternschnuppe
  • Wöchentliche Arbeitszeit: 39,0 Stunden
  • Betreuungsbereich: Krippe und Elementar
  • Befristung: unbefristet

Kennziffer 464.14

  • Kindertagesstätte: Forstweg
  • Wöchentliche Arbeitszeit: 39,0 Stunden
  • Betreuungsbereich: Krippe und Elementar
  • Befristung: unbefristet

Kennziffer 464.36 / 464.41 (2 Stellen)

  • Kindertagesstätte: Storchengang
  • Wöchentliche Arbeitszeit: 39,0 Stunden
  • Betreuungsbereich: Elementar
  • Befristung: unbefristet

Kennziffer 464.40

  • Kindertagesstätte: Storchengang
  • Wöchentliche Arbeitszeit: 39,0 Stunden
  • Betreuungsbereich: Krippe und Elementar
  • Befristung: unbefristet
  • Hinweis:Der Einsatz erfolgt im Rahmen einer Krankheitsvertretung befristet bis zum 30.06.2022. Anschließend ist ggf. eine Umsetzung in eine Kita vorgesehen.

Kennziffer 464.13+27

  • Kindertagesstätte: Tannenhof
  • Wöchentliche Arbeitszeit: 34,0 Stunden, ab 01.02.2024 25,0 Stunden
  • Betreuungsbereich: Krippe und Elementar
  • Befristung: unbefristet

Kennziffer 464.15 / 464.42 (2 Stellen)

  • Kindertagesstätte: Tannenhof
  • Wöchentliche Arbeitszeit: 32,0 Stunden / 39,0 Stunden
  • Betreuungsbereich: Krippe und Elementar
  • Befristung: unbefristet

Kennziffer 464.19

  • Kindertagesstätte: Wichtelhöhle
  • Wöchentliche Arbeitszeit: 39,0 Stunden
  • Betreuungsbereich: Krippe und Elementar
  • Befristung: unbefristet

Kennziffer 464.37

  • Kindertagesstätte: Pellworminsel
  • Wöchentliche Arbeitszeit: 39,0 Stunden
  • Betreuungsbereich: Elementar
  • Befristung: unbefristet

Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:

  • Tätigkeit einer/eines staatlich anerkannten sozialpädagogischen Assistentin*Assistenten (w/m/d) bzw. einer/eines Kinderpflegerin*Kinderpflegers (w/m/d)
  • Arbeitszeit im Rahmen der Öffnungszeiten von 06:30 Uhr bis 17:30 Uhr

Voraussetzungen für die Besetzung der Stelle sind:

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung als staatlich anerkannte*r sozialpädagogische*r Assistent*in (w/m/d) bzw. Kinderpfleger*in (w/m/d) (muss zum Zeitpunkt der Arbeitsaufnahme vorliegen)

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Team- und Kooperationsfähigkeit   
  • Kritik- und Konfliktfähigkeit   
  • Kommunikationsfähigkeit   
  • Fachliche Kenntnisse   
  • Fähigkeit zum guten Beziehungsaufbau und -ausbau zu den Kindern   
  • Eigeninitiative und Flexibilität   
  • Fort- und Weiterbildungsbereitschaft

Die Konzeptionen der Einrichtungen können unter www.norderstedt.de eingesehen werden.

Termine zur Besichtigung der städtischen Einrichtungen sind nach Absprache mit den Einrichtungsleitungen möglich.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inklusive tabellarischem Lebenslauf, Zeugnissen sowie ggf. Nachweisen über Ihre absolvierten beruflichen und privaten Fortbildungsveranstaltungen können unter Angabe der Kennziffer/Einrichtung an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Hauptamt
Fachbereich Personal
z.H. Frau Gurk / Frau Pöhle
Rathausalle 50
22846 Norderstedt

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.

Informationen über die Stadt Norderstedt als Arbeitgeberin sowie über die Verarbeitung und Aufbewahrung Ihrer Daten (Datenschutzerklärung nach der DSGVO) finden Sie unter www.norderstedt.de/karriere.

Kontakt

Frau Gurk
Fachbereich Personal


Frau Pöhle
Fachbereich Personal


Kindertagesstätte Forstweg

Forstweg 53
22850 Norderstedt

  • Telefon: 040 - 525 29 76
Das Außengelände der Kindertagesstätte Forstweg

Kindertagesstätte Pellworminsel

Pellwormstraße 15
22846 Norderstedt

  • Telefon: 040 - 526 37 74
Kindertagesstätte pelworminsel

Kindertagesstätte Sternschnuppe

Poppenbütteler Straße 270 a
22851 Norderstedt

  • Telefon: 040 - 524 12 35
Kindertagesstätte Sternschnuppe Gebäude

Kindertagesstätte Storchengang

Storchengang 11
22846 Norderstedt

  • Telefon: 040 - 526 10 177
Kindertagesstätte Storchengang

Kindertagesstätte Tannenhof

Tannenhofstraße 40
22848 Norderstedt

  • Telefon: 040 - 523 55 60
Kindertagesstätte tannenhof

Kindertagesstätte Wichtelhöhle

Friedrichsgaber Weg 367
22846 Norderstedt

  • Telefon: 040 - 522 96 82
Bild Gebäude Kita Wichtelhöhle

- Für das neu errichtete Krippenhaus »Buchenweg« -
Staatlich anerkannte sozialpädagogische Assistent*innen und Kinderpfleger*innen (w/m/d)

Bereich: Sachgebiet 4222 - Städtische Kindertagesstätten
Arbeitszeit: Vollzeit 39,0 Stunden / Woche
Entgelt/Besoldung: S 3 TVöD / ---
Befristung: Nein

Wir bieten:
N
otfallbetreuung für Angehörige und Kinder
O
ptionale Entgeltumwandlung
R
egelmäßige Fortbildungsmöglichkeiten
D
igitale Zukunftsausrichtung
E
rgänzende Altersvorsorge
R
eizvolle Tätigkeiten
S
ichere Jobs und pünktliche Bezahlung
T
eilzeitbeschäftigungsmöglichkeiten
E
ntwicklungs- und Karrierechancen
D
ie Möglichkeit, mobil und flexibel zu arbeiten
T
icketzuschuss für den öffentlichen Nahverkehr

Die Stadt Norderstedt ist für ihr Krippenhaus „Buchenweg“ auf der Suche nach einem motivierten und engagierten Team, das Lust hat, die Kindertagesstätte mit aufzubauen und konzeptionell weiterzuentwickeln.

Das Krippenhaus mit 40 Plätzen für Kinder unter drei Jahren befindet sich in einer sehr ruhigen aber trotzdem zentralen Wohnlage und verfügt über eine gute Anbindung an den HVV. Es ist ein ebenerdiger Bau mit hellen und freundlichen Räumen, der über ein schönes Außengelände verfügt.

Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:

  • Tätigkeiten einer*eines staatlich anerkannten sozialpädagogischen Assistent*in (w/m/d) oder einer*eines Kinderpfleger*in (w/m/d)
  • Arbeitszeiten im Rahmen der Öffnungszeiten von 6:30 Uhr bis 17:30 Uhr

Voraussetzungen für die Besetzung der Stellen sind:

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung als staatlich anerkannte*r sozialpädagogische*r Assistent*in (w/m/d) bzw. Kinderpfleger*in (w/m/d) oder
  • eine gleichwertige pädagogische Qualifikation (wünschenswert mit Berufserfahrung im Kita-Bereich)

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Team- und Kooperationsfähigkeit
  • Kritik- und Konfliktfähigkeit
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Fachliche Kenntnisse
  • Fähigkeit zum guten Beziehungsaufbau und -ausbau zu den Kindern
  • Eigeninitiative und Flexibilität
  • Fort- und Weiterbildungsbereitschaft

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Auf die Teilbarkeit der Stelle wird hingewiesen.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inklusive tabellarischem Lebenslauf, Zeugnissen sowie ggf. Nachweisen über Ihre absolvierten beruflichen und privaten Fortbildungsveranstaltungen können unter Angabe der Kennziffer 464/Krippenhaus an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Die Oberbürgermeisterin
Hauptamt - Fachbereich Personal
z. H. Frau Gurk / Frau Pöhle
Rathausallee 50
22846 Norderstedt

Informationen über die Stadt Norderstedt als Arbeitgeberin sowie über die Verarbeitung und Aufbewahrung Ihrer Daten (Datenschutzerklärung nach der DSGVO) finden Sie unter www.norderstedt.de/karriere.

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.

Kontakt

Frau Gurk
Fachbereich Personal


Frau Pöhle
Fachbereich Personal


Frau Matecki
Einrichtungsleitung

  • Telefon: 040 - 35 73 79 50