Sprungziele
Inhalt

Aktuelle Stellenangebote


Hier finden Sie die aktuellen Stellenangebote der Stadtverwaltung Norderstedt:

Staatlich anerkannte sozialpädagogische Assistent*innen und Kinderpfleger*innen (w/m/d)

Bereich: Sachgebiet 4222 - Städtische Kindertagesstätten
Arbeitszeit: s.u.
Entgelt/Besoldung: S 3 TVöD / ---

Wir bieten:

N otfallbetreuung für Angehörige und Kinder
O
ptionale Entgeltumwandlung
R
egelmäßige Fortbildungsmöglichkeiten
D
igitale Zukunftsausrichtung
E
rgänzende Altersvorsorge
R
eizvolle Tätigkeiten
S
ichere Jobs und pünktliche Bezahlung
T
eilzeitbeschäftigungsmöglichkeiten
E
ntwicklungs- und Karrierechancen
D
ie Möglichkeit, mobil und flexibel zu arbeiten
T
icketzuschuss für den öffentlichen Nahverkehr

Folgende Stellen sind derzeit zu besetzen:

Kennziffer 464.36

  • Kindertagesstätte: Pellworminsel
  • Wöchentliche Arbeitszeit: 39,0 Stunden
  • Betreuungsbereich: Elementar
  • Befristung: unbefristet

Kennziffer 464.14/ 464.38 (2 Stellen)

  • Kindertagesstätte: Forstweg
  • Wöchentliche Arbeitszeit: 39,0 Stunden und 30,0 Stunden
  • Betreuungsbereich: Elementar
  • Befristung: unbefristet

Kennziffer 464.19

  • Kindertagesstätte: Wichtelhöhle
  • Wöchentliche Arbeitszeit: 39,0 Stunden
  • Betreuungsbereich: Krippe und Elementar
  • Befristung: unbefristet

Kennziffer 464.28 + 29 + 30

  • Kindertagesstätte: Friedrichsgabe
  • Wöchentliche Arbeitszeit: 32,5 Stunden
  • Betreuungsbereich: Krippe und Elementar
  • Befristung: unbefristet

Kennziffer 464.9 + 11

  • Kindertagesstätte: Hort Pellwormstraße
  • Wöchentliche Arbeitszeit: 39,0 Stunden
  • Betreuungsbereich: Elementar und Hort
  • Befristung: unbefristet

Kennziffer 464.15

  • Kindertagesstätte: Tannenhof
  • Wöchentliche Arbeitszeit: 32,0 Stunden
  • Betreuungsbereich: Krippe und Elementar
  • Befristung: unbefristet

Kennziffer 464.38/ 464.39/ 464.46/ 464.47 (4 Stellen)

  • Kindertagesstätte: Tannenhof
  • Wöchentliche Arbeitszeit: 39,0 Stunden
  • Betreuungsbereich: Krippe und Elementar
  • Befristung: unbefristet

Wesentliche Aufgaben der Stellen sind:

  • Tätigkeit einer*eines staatlich anerkannten sozialpädagogischen Assistentin*Assistenten bzw. einer*eines Kinderpflegerin*Kinderpflegers
  • Arbeitszeit im Rahmen der Öffnungszeiten von 6:30 Uhr bis 17:30 Uhr

Voraussetzungen für die Besetzung der Stellen sind:

  • abgeschlossene Berufsausbildung als staatlich anerkannte*r sozialpädagogische*r Assistent*in bzw. Kinderpfleger*in (muss zum Zeitpunkt der Arbeitsaufnahme vorliegen)

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Team- und Kooperationsfähigkeit
  • Kritik- und Konfliktfähigkeit
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Fachliche Kenntnisse
  • Fähigkeit zum guten Beziehungsaufbau und -ausbau zu den Kindern
  • Eigeninitiative und Flexibilität
  • Fort- und Weiterbildungsbereitschaft

Die Konzeption der Einrichtungen können unter www.norderstedt.de eingesehen werden.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inklusive tabellarischem Lebenslauf, Zeugnissen sowie ggf. Nachweisen über Ihre absolvierten beruflichen und privaten Fortbildungsveranstaltungen könnenunter Angabe der jeweiligen Kennziffer/Einrichtung an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Die Oberbürgermeisterin
Hauptamt - Fachbereich Personal
z. H. Frau Gurk
Rathausallee 50
22846 Norderstedt

Informationen über die Stadt Norderstedt als Arbeitgeberin sowie über die Verarbeitung und Aufbewahrung Ihrer Daten (Datenschutzerklärung nach der DSGVO) finden Sie unter www.norderstedt.de/karriere.

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.

Kontakt

Frau Gurk
Fachbereich Personal


Herr Gevers
Fachbereich Kindertagesbetreuung

  • Raum: 121 a
  • Telefon: 040 - 535 95 8427
  • Fax: 040 - 535 95 650
  • E-Mail: E-Mail

Kindertagesstätte Forstweg

Forstweg 53
22850 Norderstedt

  • Telefon: 040 - 525 29 76
Das Außengelände der Kindertagesstätte Forstweg

Kindertagesstätte Friedrichsgabe

Glockenheide 38
22844 Norderstedt

  • Telefon: 040 - 522 21 99
Logo Städtische Kindertagesstätten

Kindertagesstätte Pellworminsel

Pellwormstraße 15
22846 Norderstedt

  • Telefon: 040 - 526 37 74
Kindertagesstätte pelworminsel

Schulhort Pellwormstraße

Pellwormstraße 35–37
22846 Norderstedt

  • Telefon: 040 - 522 22 24
Kindertagesstätte pelwormstraße

Kindertagesstätte Tannenhof

Tannenhofstraße 40
22848 Norderstedt

  • Telefon: 040 - 523 55 60
Kindertagesstätte tannenhof

Kindertagesstätte Wichtelhöhle

Friedrichsgaber Weg 367
22846 Norderstedt

  • Telefon: 040 - 522 96 82
Bild Gebäude Kita Wichtelhöhle

Staatlich anerkannte Erzieher*innen und Heilerziehungspfleger*innen (w/m/d)

Bereich: Sachgebiet - 4222 Städtische Kindertagsstätten
Arbeitszeit: s.u.
Entgelt/Besoldung: S 8a TVöD / ---
Befristung: s.u.

Wir bieten:
N
otfallbetreuung für Angehörige und Kinder
O
ptionale Entgeltumwandlung
R
egelmäßige Fortbildungsmöglichkeiten
D
igitale Zukunftsausrichtung
E
rgänzende Altersvorsorge
R
eizvolle Tätigkeiten
S
ichere Jobs und pünktliche Bezahlung
T
eilzeitbeschäftigungsmöglichkeiten
E
ntwicklungs- und Karrierechancen
D
ie Möglichkeit, mobil und flexibel zu arbeiten
T
icketzuschuss für den öffentlichen Nahverkehr

Folgende Stellen sind derzeit zu besetzen:

Kennziffer 464.6

  • Kindertagesstätte: Tannenhof
  • Wöchentliche Arbeitszeit: 39,0 Stunden
  • Betreuungsbereich: Elementar
  • Befristung: im Rahmen einer Elternzeitvertretung befristet bis zum 19.10.2022

Wesentliche Aufgaben der Stellen sind:

  • Tätigkeit einer*eines staatlich anerkannten Erzieherin*Erziehers oder Heilerziehungspflegerin*Heilerziehungspflegers
  • Arbeitszeit im Rahmen der Öffnungszeiten von 6:30 Uhr bis 17:30 Uhr

Voraussetzungen für die Besetzung der Stellen sind:

  • die abgeschlossene Berufsausbildung als staatlich anerkannte*r Erzieher*in bzw. Heilerziehungspfleger*in
    oder
  • eine gleichwertige pädagogische Qualifikation (wünschenswert mit Berufserfahrung im Kita-Bereich)

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Team- und Kooperationsfähigkeit
  • Kritik- und Konfliktfähigkeit
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein und zielorientiertes Handeln
  • Fachliche Kenntnisse
  • Fähigkeit zum guten Beziehungsaufbau und -ausbau zu den Kindern
  • Eigeninitiative und Flexibilität
  • Fähigkeit zur kooperativen Elternarbeit
  • Fort- und Weiterbildungsbereitschaft

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inklusive tabellarischem Lebenslauf, Zeugnissen sowie ggf. Nachweisen über Ihre absolvierten beruflichen und privaten Fortbildungsveranstaltungen können unter Angabe der jeweiligen Kennziffer / Einrichtung an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Die Oberbürgermeisterin
Hauptamt - Fachbereich Personal
z. H. Frau Gurk
Rathausallee 50
22846 Norderstedt

Informationen über die Stadt Norderstedt als Arbeitgeberin sowie über die Verarbeitung und Aufbewahrung Ihrer Daten (Datenschutzerklärung nach der DSGVO) finden Sie unter www.norderstedt.de/karriere.

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.

Kontakt

Frau Gurk
Fachbereich Personal


Herr Gevers
Fachbereich Kindertagesbetreuung

  • Raum: 121 a
  • Telefon: 040 - 535 95 8427
  • Fax: 040 - 535 95 650
  • E-Mail: E-Mail

Kindertagesstätte Tannenhof

Tannenhofstraße 40
22848 Norderstedt

  • Telefon: 040 - 523 55 60
Kindertagesstätte tannenhof

Hochbautechniker*in als Technische*r Objektmanager*in für die Baubetreuung (w/m/d)

Bereich: Fachbereich 681 - Gebäude- und Außenanlagen
Arbeitszeit:

Vollzeit 39,0 Stunden / Woche

Teilzeit ist individuell möglich

Entgelt/Besoldung: je nach Qualifikation bis zur EG 9b TVöD / ---
Befristung: Nein

Wir bieten:
N
otfallbetreuung für Angehörige und Kinder
O
ptionale Entgeltumwandlung
R
egelmäßige Fortbildungsmöglichkeiten
D
igitale Zukunftsausrichtung
E
rgänzende Altersvorsorge
R
eizvolle Tätigkeiten
S
ichere Jobs und pünktliche Bezahlung
T
eilzeitbeschäftigungsmöglichkeiten
E
ntwicklungs- und Karrierechancen
D
ie Möglichkeit, mobil und flexibel zu arbeiten
T
icketzuschuss für den öffentlichen Nahverkehr

Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:

  • Ganzheitliche sicherheitsrelevante und bauvorbereitende Unterhaltung der zugewiesenen Objekte
  • Durchführung von kundenorientierter, wirtschaftlicher und nachhaltiger Objektbetreuung / -über-wachung städtischer Bauvorhaben bei Umbau- und Modernisierungsmaßnahmen
  • Projektleitung bei kleineren Anbauten
  • Fortlaufende Planung und Durchführung von Instandhaltungsmaßnahmen an den öffentlichen Gebäuden der Stadt Norderstedt
  • Eigenständiges entwickeln und durchführen von Sanierungskonzepten
  • Erstellung von Kostenschätzungen und Jahresbudgetplanung in der Baubetreuung
  • Selbstständiges Erstellen von Ausschreibungsunterlagen, Vorbereitung der Vergabe von Bauleistungen sowie gute Kenntnisse des Vergaberechtes (VOB, VOL, VLF, HOAI)
  • Beauftragung, Einhaltung von budgetierten Ausführungskosten, Durchführungsqualitäten und Terminen der zu betreuenden Maßnahmen im Rahmen der Bauleitung
  • Aufmaß und Abrechnung von Baumaßnahmen
  • Erstellen, ausschreiben und beauftragen von Wartungsverträgen
  • Sicherstellung der gesetzlichen und technischen Vorschriften, Richtlinien und Normen des betrieblichen, vorbeugenden und anlagentechnischen Brandschutzes
  • Teilnahme und Begleitung an den durchzuführenden Brandverhütungsschauen

Voraussetzungen für die Besetzung der Stelle sind:

  • Abgeschlossene Ausbildung als staatlich geprüfte*r Techniker*in der Fachrichtung Hochbau
  • Mehrjährige praktische Erfahrung in der Planung und Durchführung von Instandhaltungsmaßnahmen von Hochbauten
  • Verhandlungssichere Deutschkenntnisse und Wort und Schrift (C2-Niveau)

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Gutes Organisationsvermögen, Eigeninitiative und aktives Abstimmungsverhalten
  • Kooperatives Verhalten, Teamfähigkeit, soziale und methodische Kompetenz
  • Wirtschaftliches Denken und Handeln
  • Kundenorientiertes Verhalten
  • Verantwortungsbewusstsein und Zielstrebigkeit
  • EDV-Kenntnisse (MS-Office) und Kenntnisse in der Anwendung von AVA-Programmen
  • Zusatzqualifikation im betrieblichen, vorbeugenden oder anlagentechnischen Brandschutz, bzw. die Bereitschaft diese Qualifikation zu erwerben.

Wünschenswert sind:

  • Erfahrungen im Bereich bzw. mit der kommunalen Bauverwaltung
  • Führerschein Klasse B

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Auf die Teilbarkeit der Stelle wird hingewiesen. Bewerber*innen, die in Teilzeit arbeiten möchten, werden besonders aufgerufen sich zu bewerben.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inklusive tabellarischem Lebenslauf, Zeugnissen sowie ggf. Nachweisen über Ihre absolvierten beruflichen und privaten Fortbildungsveranstaltungen können bis zum 28.07.2022 unter Angabe der Kennziffer 681.26 an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Die Oberbürgermeisterin
Hauptamt - Fachbereich Personal
z. H. Frau Barrabas
Rathausallee 50
22846 Norderstedt

Informationen über die Stadt Norderstedt als Arbeitgeberin sowie über die Verarbeitung und Aufbewahrung Ihrer Daten (Datenschutzerklärung nach der DSGVO) finden Sie unter www.norderstedt.de/karriere.

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.

Die Vorstellungsgespräche finden voraussichtlich in der 35. Kalenderwoche statt.

Kontakt

Frau Barrabas
Fachbereich Personal


Herr Franz
Fachbereich Gebäude und Außenanlagen

  • Raum: 271
  • Telefon: 040 - 535 95 294

BEM- und Suchtkoordinator*in (w/m/d)

Bereich: Fachbereich 132 - Personal
Arbeitszeit: Teilzeit 19,5 Stunden / Woche
Entgelt/Besoldung: EG 9c TVöD / ---
Befristung: Nein

Wir bieten:
N
otfallbetreuung für Angehörige und Kinder
O
ptionale Entgeltumwandlung
R
egelmäßige Fortbildungsmöglichkeiten
D
igitale Zukunftsausrichtung
E
rgänzende Altersvorsorge
R
eizvolle Tätigkeiten
S
ichere Jobs und pünktliche Bezahlung
T
eilzeitbeschäftigungsmöglichkeiten
E
ntwicklungs- und Karrierechancen
D
ie Möglichkeit, mobil und flexibel zu arbeiten
T
icketzuschuss für den öffentlichen Nahverkehr

Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:

  • Verantwortliche Durchführung / Koordination des BEM-Verfahrens nach § 167 Abs. 2 SGB IX und internen Vorgaben mit dem Ziel, langzeiterkrankte Mitarbeitende in den Arbeitsprozess zu begleiten und einzelfallbezogene Maßnahmen zu entwickeln und initiieren, um eine reibungslose Rückkehr an den Arbeitsplatz zu ermöglichen und den Arbeitsplatz zu erhalten (Erstkontakt bis zur Evaluation der Maßnahme(n))
  • Aufbau und Einführung eines Verfahrens im Umgang mit dem Thema Sucht
  • Berichte und Analysen der BEM-Verfahren unter Berücksichtigung der besonderen datenschutzrechtlichen Belange, Entwicklung von Verbesserungsvorschlägen und systematische Umsetzung derer zur Verminderung von Langzeiterkrankungen in enger Zusammenarbeit mit dem Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM)
  • Aufbau von internen und externen Netzwerken
  • Vertretung der Arbeitsplätze 132.26 (BGM) und 132.19 (SB Arbeitsschutz)

Voraussetzungen für die Besetzung der Stelle sind:

  • Abgeschlossenes Studium (Diplom, Bachelor) im Bereich Sozialpädagogik, Psychologie, Gesundheits- und Sozialwissenschaften bzw. Sozialmanagement
  • Idealerweise Zusatzqualifikation als Disability Manager*in o.ä.
  • Mehrjährige Berufserfahrung (mindestens zwei Jahre) in der geforderten Qualifikation

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Hohe Beratungskompetenz und Empathie
  • Hohes Maß an Konfliktfähigkeit und in der Konfliktmoderation (Gesprächsführung)
  • Eigenverantwortliches Arbeiten gepaart mit innovativem Denken und Handeln
  • Strukturierte und zielorientierte Arbeitsweise und sicheres Auftreten
  • Teamfähigkeit und Fähigkeit zur partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Personen und verschiedenen Institutionen
  • Fachkenntnisse und Verwaltungsgrundkenntnisse

Wünschenswert:

  • Berufliche Erfahrungen im Bereich des Betrieblichen Eingliederungsmanagements und/oder im Zusammenhang mit der Beratung von Menschen in besonderen Lebens- bzw. beruflichen Situationen

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Auf die Teilbarkeit der Stelle wird hingewiesen.

Bei gleicher Qualifikation werden Frauen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Frauen sind daher besonders aufgerufen sich zu bewerben.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inklusive tabellarischem Lebenslauf, Zeugnissen sowie ggf. Nachweisen über Ihre absolvierten beruflichen und privaten Fortbildungsveranstaltungen können bis zum 22.07.2022 unter Angabe der Kennziffer 132.11 an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Die Oberbürgermeisterin
Hauptamt - Fachbereich Personal
z. H. Frau Wunsch
Rathausallee 50
22846 Norderstedt

Informationen über die Stadt Norderstedt als Arbeitgeberin sowie über die Verarbeitung und Aufbewahrung Ihrer Daten (Datenschutzerklärung nach der DSGVO) finden Sie unter www.norderstedt.de/karriere.

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.

Die Vorstellungsgespräche werden voraussichtlich am 16.08.2022 stattfinden.

Kontakt

Frau Wunsch
Fachbereich Personal


Frau Rinke-Möller
Fachbereich Personal

Dokumente

- Für das neu errichtete Krippenhaus »Zauberwald« -
Sozialpädagogische Assistent*innen / pädagogische Fachkräfte (w/m/d)

Bereich: Sachgebiet 4222 - Städtische Kindertagesstätten
Arbeitszeit: Vollzeit 39,0 Stunden / Woche
Entgelt/Besoldung: S 3 TVöD / S 8a TVöD (je nach Qualifikation)
Befristung: Nein

Wir bieten:
N
otfallbetreuung für Angehörige und Kinder
O
ptionale Entgeltumwandlung
R
egelmäßige Fortbildungsmöglichkeiten
D
igitale Zukunftsausrichtung
E
rgänzende Altersvorsorge
R
eizvolle Tätigkeiten
S
ichere Jobs und pünktliche Bezahlung
T
eilzeitbeschäftigungsmöglichkeiten
E
ntwicklungs- und Karrierechancen
D
ie Möglichkeit, mobil und flexibel zu arbeiten
T
icketzuschuss für den öffentlichen Nahverkehr

Die Stadt Norderstedt ist für ihr Krippenhaus „Zauberwald“ auf der Suche nach einem motivierten und engagierten Team, das Lust hat, die Kindertagesstätte mit aufzubauen und konzeptionell weiterzuentwickeln.

Das Krippenhaus mit 40 Plätzen für Kinder unter drei Jahren befindet sich in einer sehr ruhigen aber trotzdem zentralen Wohnlage und verfügt über eine gute Anbindung an den HVV. Es ist ein ebenerdiger Bau mit hellen und freundlichen Räumen, der über ein schönes Außengelände verfügt.

Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:

  • Tätigkeiten einer*eines staatlich anerkannten sozialpädagogischen Assistent*in (w/m/d) oder einer*eines Kinderpfleger*in (w/m/d)
  • Arbeitszeiten im Rahmen der Öffnungszeiten von 6:30 Uhr bis 17:30 Uhr

Voraussetzungen für die Besetzung der Stellen sind:

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung als staatlich anerkannte*r sozialpädagogische*r Assistent*in (w/m/d) bzw. Kinderpfleger*in (w/m/d)
    oder
  • eine gleichwertige pädagogische Qualifikation (wünschenswert mit Berufserfahrung im Kita-Bereich)

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Team- und Kooperationsfähigkeit
  • Kritik- und Konfliktfähigkeit
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Fachliche Kenntnisse
  • Fähigkeit zum guten Beziehungsaufbau und -ausbau zu den Kindern
  • Eigeninitiative und Flexibilität
  • Fort- und Weiterbildungsbereitschaft

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Auf die Teilbarkeit der Stelle wird hingewiesen.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inklusive tabellarischem Lebenslauf, Zeugnissen sowie ggf. Nachweisen über Ihre absolvierten beruflichen und privaten Fortbildungsveranstaltungen können unter Angabe der Kennziffer 464/Krippenhaus an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Die Oberbürgermeisterin
Hauptamt - Fachbereich Personal
z. H. Frau Gurk
Rathausallee 50
22846 Norderstedt

Informationen über die Stadt Norderstedt als Arbeitgeberin sowie über die Verarbeitung und Aufbewahrung Ihrer Daten (Datenschutzerklärung nach der DSGVO) finden Sie unter www.norderstedt.de/karriere.

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.

Kontakt

Frau Gurk
Fachbereich Personal


Frau Matecki
Einrichtungsleitung

  • Telefon: 040 - 535 95 8515

Staatlich anerkannte Sozialpädagog*innen im Allgemeinen Sozialen Dienst (w/m/d)

Aktuell sind im Bereich des ASD des Jugendamtes der Stadt Norderstedt folgende Stellen zu besetzen:

  • Kennziffer: 411.3
  • wöchentliche Arbeitszeit: Vollzeit 39,0 Stunden / Woche
  • Eingruppierung: S 14 TVöD
  • Befristung: bis zur Rückkehr der Stelleninhaberin*des Stelleninhabers, längstens bis zum 31.03.2023
  • Befristungsgrund: Krankheitsvertretung

  • Kennziffer: 411.13
  • wöchentliche Arbeitszeit: Vollzeit 39,0 Stunden / Woche
  • Eingruppierung: S 14 TVöD
  • Unbefristet

  • Kennziffer: 412.3
  • wöchentliche Arbeitszeit: Vollzeit 39,0 Stunden / Woche
  • Eingruppierung: S 14 TVöD
  • Unbefristet

  • Kennziffer: 412.5
  • wöchentliche Arbeitszeit: Teilzeit 28,5 Stunden / Woche
  • Eingruppierung: S 14 TVöD
  • Unbefristet
  • Kennziffer: 412.17
  • wöchentliche Arbeitszeit: Vollzeit 39,0 Stunden / Woche
  • Eingruppierung: S 14 TVöD
  • Unbefristet
  • Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:
  • Beratung von Eltern und anderen Ratsuchenden in Fragen der Erziehung, des Sorgerechts, bei Trennung und Scheidung
  • Unterstützung von Kindern, Jugendlichen, Familien und jungen Volljährigen durch Information, Beratung und Vermittlung von Hilfen
  • Wahrnehmung des Wächteramtes (u.a. Inobhutnahmen) bei Gefährdung des Wohls von Kindern und Jugendlichen
  • Eigenständige Durchführung von Hausbesuchen
  • Mitwirkung in Verfahren vor dem Familiengericht
  • Einzelfallbezogene Zusammenarbeit mit Einrichtungen der Kindertagesbetreuung, Schulen, Gesundheitsdiensten und Einrichtungen zur beruflichen Integration, mit Einrichtungen der Offenen Kinder- und Jugendarbeit sowie der Familienförderung
  • Mitwirkung in sozialräumlich ausgerichteten Netzwerken und Nutzung der im Stadtteil vorhandenen Einrichtungen und Ressourcen mit dem Ziel, den vom ASD betreuten Kindern, Jugendlichen und Familien Zugänge zu Unterstützungsangeboten in ihrem Wohnumfeld zu eröffnen
  • Mitwirkung an der sozialraumorientierten Weiterentwicklung der Jugendhilfe i. S. d. § 1 Abs. 3 Achtes Sozialgesetzbuch (SGB VIII) zur Verbesserung der Lebensbedingungen von Kindern, Jugendlichen und ihren Familien beizutragen
  • Teilnahme an der Rufbereitschaft

Voraussetzungen für die Besetzung der Stelle sind:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Dipl.-Pädagog*in)
    oder
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Dipl.-Sozialpädagogik/Dipl.-Sozialarbeit, Bachelor der sozialen Arbeit/Sozialpädagogik) mit staatlicher Anerkennung
    oder
  • Vergleichbares abgeschlossenes Studium mit gleichwertigen Fähigkeiten und Erfahrungen (z.B. Pädagog*innen, Sozialwissenschaftler*innen; jeweils mit Diplom, Bachelor, Master oder Magister und Vorerfahrungen in einschlägigen Feldern der sozialen Arbeit, vorzugsweise in der behördlichen Sozialarbeit in der Kinder- und Jugendhilfe
  • Führerschein Klasse B (bitte in Kopie einreichen!)

Darüber hinaus erwarten wir:

  • problembezogene methodische Beratungskompetenz
  • Kenntnisse im SGB VIII, JGG, Familienrecht und allen jugendhilferelevanten Gesetzestexten
  • Teamfähigkeit, Flexibilität und Kundenorientierung

Wünschenswert sind des Weiteren Berufserfahrung in einschlägigen Bereichen der sozialen Arbeit (z. B. Kinder- und Jugendhilfe), Vorkenntnisse bzw. Erfahrungen im Arbeitsbereich des ASD sowie anwendungsreife Kenntnisse der einschlägigen MS-Office-Produkte (Outlook, Word und Excel).

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Auf die Teilbarkeit der Stellen wird hingewiesen.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inklusive tabellarischem Lebenslauf sowie ggf. einer Auflistung Ihrer absolvierten beruflichen und privaten Fortbildungsveranstaltungen können unter Angabe der jeweiligen Kennziffer an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Hauptamt
Fachbereich Personal
z.H. Frau Gurk
Rathausalle 50
22846 Norderstedt

Informationen über die Stadt Norderstedt als Arbeitgeberin sowie über die Verarbeitung und Aufbewahrung Ihrer Daten (Datenschutzerklärung nach der DSGVO) finden Sie unter www.norderstedt.de/karriere.

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.

Kontakt

Frau Gurk
Fachbereich Personal


Frau Jungsthöfel
Amtsleitung Jugendamt


Frau Seyer
Fachbereich Jugendhilfe Süd

  • Raum: 411
  • Telefon: 040 - 535 95 406

Sachbearbeiter*in für die Stabsstelle Ehrenamt (w/m/d)

Bereich: Stabsstelle - Ehrenamt
Arbeitszeit: Vollzeit 39,0 bzw. 41,0 Stunden / Woche
Entgelt/Besoldung: EG 9b TVöD / A 10 SHBesG
Befristung: Nein

Wir bieten:
N
otfallbetreuung für Angehörige und Kinder
O
ptionale Entgeltumwandlung
R
egelmäßige Fortbildungsmöglichkeiten
D
igitale Zukunftsausrichtung
E
rgänzende Altersvorsorge
R
eizvolle Tätigkeiten
S
ichere Jobs und pünktliche Bezahlung
T
eilzeitbeschäftigungsmöglichkeiten
E
ntwicklungs- und Karrierechancen
D
ie Möglichkeit, mobil und flexibel zu arbeiten
T
icketzuschuss für den öffentlichen Nahverkehr

Die Stabsstelle Ehrenamt ist direkt der Oberbürgermeisterin zugeordnet.

Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:

  • Förderung und Unterstützung des Ehrenamtes:
    • Zentrale*r Ansprechpartner*in in einer Lotsenfunktion für Menschen, die eine ehrenamtliche Tätigkeit ausüben bzw. anstreben
    • Netzwerkarbeit mit allen Beteiligten, die sich mit dem Ehrenamt befassen
    • Aufbau und Leitung einer neuen Freiwilligenbörse
    • Beratung, Information, Vermittlung und Unterstützung von Menschen aller Altersgruppen und jeglicher Herkunft über die Möglichkeiten des freiwilligen Engagements
    • Beratung, Ansprache und Unterstützung von Vereinen, Wohlfahrtsverbänden, Kirchen und Organisationen, die Freiwillige suchen oder bereits mit Ehrenamtlichen zusammenarbeiten
    • Planung und Durchführung von Netzwerktreffen für Ehrenamtliche, Vereine und Organisationen
    • Organisation und Durchführung von Projekten
    • Beratung bei Konzepterstellungen
  • Städtepartnerschaften und -kooperationen:
    • Initiierung neuer und Revitalisierung von Städtepartnerschaften und -kooperationen
    • Organisation des Besuchs der Delegationen aus den Städtepartnerschaften
    • Vorbereitung und Organisation von Reisen in die Partnerstädte und von den Partnerstädten, inkl. Rahmenprogramm
    • Organisation und Durchführung europaspezifischen Veranstaltungen
  • Akquise von Fördermitteln in den zentralen Aufgabenbereichen

Voraussetzungen für die Besetzung der Stelle sind:

  • Beamtenrechtliche Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt, Fachrichtung Allgemeine Dienste
    oder
  • Abgeschlossene Ausbildung zur*zum Verwaltungsfachangestellten (w/m/d) mit der abgelegten Angestelltenprüfung II
    oder
  • Abgeschlossene Ausbildung zur*zum Verwaltungsfachangestellten (w/m/d) und Vorliegen des Befreiungstatbestands von der Ausbildungs- und Prüfungspflicht nach Punkt 7 Abs. 5 a der grundsätzlichen Eingruppierungsregelungen zur Entgeltordnung VKA
    oder
  • Abgeschlossenes Studium (Diplom / Bachelor) im Bereich Betriebswirtschaft oder Volkswirtschaft bzw. Soziale Arbeit oder Sozialpädagogik
    und
  • Idealerweise Erfahrung mit Ehrenamtlichen und eigenes ehrenamtliches Engagement.

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Hohes Maß an Eigeninitiative und selbstständigem Arbeiten
  • Kommunikationsstärke und Empathie
  • Interkulturelle Kompetenz und Kenntnisse in der lokalen und regionalen Ehrenamtslandschaft
  • Organisationstalent, auch in Zusammenarbeit mit Dritten
  • Gesprächsführungs- und Verhandlungsgeschick
  • Gutes Englisch sowie idealerweise Kenntnisse in weiteren Sprachen.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Auf die Teilbarkeit der Stelle wird hingewiesen.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inklusive tabellarischem Lebenslauf, Zeugnissen sowie ggf. Nachweisen über Ihre absolvierten beruflichen und privaten Fortbildungsveranstaltungen können bis zum 15.07.2022 unter Angabe der Kennziffer 0.22 an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Die Oberbürgermeisterin
Hauptamt - Fachbereich Personal
z. H. Frau Wunsch
Rathausallee 50
22846 Norderstedt

Informationen über die Stadt Norderstedt als Arbeitgeberin sowie über die Verarbeitung und Aufbewahrung Ihrer Daten (Datenschutzerklärung nach der DSGVO) finden Sie unter www.norderstedt.de/karriere.

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.

Die Vorstellungsgespräche werden voraussichtlich am 23.08.2022 stattfinden.

Kontakt

Frau Wunsch
Fachbereich Personal


Frau Elke Christina Roeder
Dezernat I

Rathausallee 50
22846 Norderstedt

Kulturvermittler*in für das Stadtmuseum Norderstedt (w/m/d)

Bereich: Fachbereich 444 - Kultur und Museum
Arbeitszeit: Vollzeit 39,0 Stunden / Woche
Entgelt/Besoldung: EG 9c TVöD / ---
Befristung: Ja, als Mutterschutz-/Elternzeitvertretung bis 31.05.2024

Wir bieten:
N
otfallbetreuung für Angehörige und Kinder
O
ptionale Entgeltumwandlung
R
egelmäßige Fortbildungsmöglichkeiten
D
igitale Zukunftsausrichtung
E
rgänzende Altersvorsorge
R
eizvolle Tätigkeiten
S
ichere Jobs und pünktliche Bezahlung
T
eilzeitbeschäftigungsmöglichkeiten
E
ntwicklungs- und Karrierechancen
D
ie Möglichkeit, mobil und flexibel zu arbeiten
T
icketzuschuss für den öffentlichen Nahverkehr

Das Stadtmuseum Norderstedt ist seit 2013 als Bildungseinrichtung für Nachhaltigkeit zertifiziert.
Damit leistet es – vor allem in der kulturellen Vermittlung – einen wichtigen Beitrag, die nachhaltige Entwicklung in Norderstedt und Umgebung zu unterstützen.
Das geschieht im stetigen Dialog mit vielfältigen Kooperationspartnern aus Gesellschaft, Kunst und Kultur.
So eröffnen sich immer neue Sichtweisen, Themen und Projekte, die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft miteinander verbinden, sie erlebbar und gestaltbar machen.
Das Stadtmuseum Norderstedt präsentiert in seinen Ausstellungen unterschiedliche Themen, Ansätze und Vorstellungen, um Diskussionen anzuregen, eigenes Handeln zu überdenken und zu verändern.

Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:

  • Partizipative und strategische (Weiter-)Entwicklung der kulturellen Bildung und Bildung für nachhaltige Entwicklungen unter Berücksichtigung der Ziele des Stadtmuseums
  • Organisation von Projekten, Vermittlungs- und Veranstaltungsformaten in Kooperation mit Partner*innen aus Kultur und Bildung, insbesondere aus dem Bereich der Kindertageseinrichtungen und Schulen
  • Didaktische Konzeptionen von regelmäßig stattfindenden Angeboten (z.B. Ferienpass-Angebote, App-Anwendungen für Stadtrallyes, Schul- und Konfirmandenprojekte)
  • Erstellung von Bildungsmaterialien
  • Erstellung von Ausstellungskonzepten
  • Projekt- und angebotsbezogene Fördermittelakquise (aktuell die Abwicklung von Fördermittelprojekten)
  • Pflege und Ausbau des Netzwerkes der kulturellen Bildung mit Vereinen und Initiativen sowie pädagogischem Fachpersonal und anderen Multiplikatoren
  • Begleitung der Stelle Freiwilliges Soziales Jahr Kultur und Bildung und von Praktikanten
  • Finanzplanung und -verwaltung im Rahmen des eigenen Verantwortungsbereiches (Projektfinanzierung und Controlling)
  • Allgemeine Büroverwaltung, Berichtswesen, Anmeldungsmanagement für Angebote und Evaluation

Voraussetzungen für die Besetzung der Stelle sind:

  • Abgeschlossene Hochschulbildung der Kulturvermittlung, der Kulturpädagogik oder des Kulturmanagements bzw. vergleichbare Qualifikation (z.B. Museums- oder Kunstpädagogik)
  • mehrjährige einschlägige Berufserfahrung im Bereich Kulturvermittlung/Kulturpädagogik

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Zielorientierte, kreative Arbeitsweise
  • analytische Kompetenz
  • fundierte Kenntnisse und Erfahrung im Projektmanagement und Konzeptentwicklung
  • Organisatorische Fähigkeiten
  • Hohes Verantwortungsbewusstsein
  • Ausgeprägte Sozialkompetenz und Leistungsbereitschaft
  • Serviceorientierung
  • Gute Sprachkenntnisse und Ausdrucksweise
  • Kenntnisse im Umgang mit Content-Management-Systemen, Social Media Tools (Facebook, Instagram, YouTube) und App-Anwendungen (Actionbound) sowie Projektmanagement-Tools
  • Interesse an gesellschaftlichen und kulturhistorischen Fragestellungen, z.B. Stadtentwicklung und Stadtgeschichte

Wünschenswert sind zudem Erfahrungen in kinder- und jugendkultureller sowie politischer Bildungsarbeit.

Die Bereitschaft auch außerhalb der üblichen Arbeitszeiten (abends und an den Wochenenden) im Dienst zu sein, wird vorausgesetzt.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Auf die Teilbarkeit der Stelle wird hingewiesen.

Bei gleicher Qualifikation werden Frauen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Frauen sind daher besonders aufgerufen sich zu bewerben.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inklusive tabellarischem Lebenslauf, Zeugnissen sowie ggf. Nachweisen über Ihre absolvierten beruflichen und privaten Fortbildungsveranstaltungen können bis zum 13.07.2022 unter Angabe der Kennziffer 444.10 an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Die Oberbürgermeisterin
Hauptamt - Fachbereich Personal
z. H. Herrn Pletorack
Rathausallee 50
22846 Norderstedt

Informationen über die Stadt Norderstedt als Arbeitgeberin sowie über die Verarbeitung und Aufbewahrung Ihrer Daten (Datenschutzerklärung nach der DSGVO) finden Sie unter www.norderstedt.de/karriere.

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.

Kontakt

Herr Pletorack
Fachbereich Personal


Herr Powitz
Amt für Bildung und Kultur

Rathausallee 50
22846 Norderstedt

Fachangestellte*r für Medien und Informationsdienste (w/m/d)

Bereich: Fachbereich 441 - Stadtbüchereien und Stadtarchiv
Arbeitszeit: Teilzeit 30,0 Stunden / Woche
Entgelt/Besoldung: EG 5 TVöD / ---
Befristung: Nein

Wir bieten:
N
otfallbetreuung für Angehörige und Kinder
O
ptionale Entgeltumwandlung
R
egelmäßige Fortbildungsmöglichkeiten
D
igitale Zukunftsausrichtung
E
rgänzende Altersvorsorge
R
eizvolle Tätigkeiten
S
ichere Jobs und pünktliche Bezahlung
T
eilzeitbeschäftigungsmöglichkeiten
E
ntwicklungs- und Karrierechancen
D
ie Möglichkeit, mobil und flexibel zu arbeiten
T
icketzuschuss für den öffentlichen Nahverkehr

Zur Stadtbücherei Norderstedt gehören vier Stadtteilbüchereien mit einem Gesamtbestand von ca. 130.000 Medien aus dem Print- und Non-Print-Bereich, mit denen knapp 600.000 Entleihungen (2019) erzielt werden.
Während der Öffnungszeiten und bei rund 800 Veranstaltungen (in einem breiten Spektrum von Veranstaltungen mit KiTas, Schulklassen, Lesungen bis hin zu Vorträgen und Workshops) wurden rund 240.000 Besucher*innen gezählt.
Die Stadtbücherei Norderstedt arbeitet mit dem integrierten Bibliothekssystem Koha der Firma LMS Cloud und nutzt das Selbstverbuchungssystem der Firma EasyCheck.

Die Büchereistandorte, konzipiert als „Dritte Orte" übernehmen in den Stadtteilen wichtige Funktionen, die weit über die traditionellen Rollen öffentlicher Bibliotheken hinausgehen.
Zusätzlich werden die Zweigstellen in den Stadtteilen Glashütte und Friedrichsgabe als „offene Büchereien/open Library" geführt mit einem Service an sieben Wochentagen.

Die Stadtbücherei Norderstedt erhielt im Jahre 2019 den Schleswig-Holsteinischen Bibliothekspreis: „Bibliotheken als Dritte Orte".

Der Einsatzort soll in den Stadtteilbüchereien Friedrichsgabe und Glashütte sein. Die Arbeitsstelle wird sich also an zwei Standorten befinden. Die Absprachen erfolgen innerhalb des zuständigen Büchereiteams. 
Es ist auch planmäßig vorgesehen, dass auch nur eine Person alleine einen Standort während der Öffnungszeiten betreut.

Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:

  • Benutzungsdienst mit Anmeldung der Benutzer*innen, Bearbeitung der Fernleihe,
  • Ausgabe und Rücknahme von Medien, Verlängerungen und Vormerkungen von Medien und Gebührenverwaltung
  • über die Bibliotheks-EDV
  • Auskunft über Bestände und Angebote der Bücherei geben
  • Rückordnung der Medien und Wiederherstellen der Regalordnung,
  • Arbeiten am Medienbestand mit äußerer ausleihfertiger Medienbearbeitung, Reparaturen und Lieferkontrolle
  • Mitarbeit bei Klassenführungen und schüler- und kindergartenspezifischen Projekten, insbesondere die Planung, Ausarbeitung und Durchführung von Bilderbuchkinos für Kitagruppen
  • Unterstützung bei der Konzeptionierung und Durchführung von Veranstaltungen
  • Arbeiten im Zusammenhang mit der „offenen" Bücherei
  • Unterstützung bei Fragen zu digitalen Medien
  • Unterstützung der zuständigen Bibliothekar*innen beim Bestandsaufbau

Voraussetzungen für die Besetzung der Stelle sind:

  • Abgeschlossene Ausbildung zur/zum Fachangestellten für Medien und Informationsdienste bzw. Bibliotheksassistenten/in oder eine vergleichbare Qualifikation (z.B. Buchhändler*in)
    und
  • mindestens einjährige Berufserfahrung im Verlags- und Buchhandel

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Aufgeschlossenheit gegenüber neuen technischen Entwicklungen und Veränderungen im Bibliothekswesen, z.B. neuen Medien wie eBooks, Games und Streaming-Angeboten
  • Sorgfältiges, selbstständiges Arbeiten
  • Aufgeschlossenheit über Kinder und Kindergruppen
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Service-Orientierung
  • Bereitschaft, sich in neue Tätigkeitsfelder einzuarbeiten
  • Bereitschaft zu regelmäßigen Diensten in den Abendstunden und am Wochenende
  • Regelmäßiger Wechsel zwischen den Zweigstellen Friedrichsgabe und Glashütte
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Gute Kommunikationsfähigkeit
  • Innovationsfreude und Eigeninitiative
  • Lösungsorientiertes Denken und Handeln
  • Kreativität
  • Hohes Maß an Zuverlässigkeit
  • Belastbarkeit
  • grundlegende EDV-Kenntnisse

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Auf die Teilbarkeit der Stelle wird hingewiesen.

Bei gleicher Qualifikation werden Frauen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Frauen sind daher besonders aufgerufen sich zu bewerben.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inklusive tabellarischem Lebenslauf, Zeugnissen sowie ggf. Nachweisen über Ihre absolvierten beruflichen und privaten Fortbildungsveranstaltungen können bis zum 11.07.2022 unter Angabe der Kennziffer 441.4.8/Ple an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Die Oberbürgermeisterin
Hauptamt - Fachbereich Personal
z. H. Herrn Pletorack
Rathausallee 50
22846 Norderstedt

Informationen über die Stadt Norderstedt als Arbeitgeberin sowie über die Verarbeitung und Aufbewahrung Ihrer Daten (Datenschutzerklärung nach der DSGVO) finden Sie unter www.norderstedt.de/karriere.

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.

Kontakt

Herr Pletorack
Fachbereich Personal


Frau Hintz

  • Raum: R 155 / Rathaus
  • Telefon: 040 - 535 95 185
  • Fax: 040 - 535 95 609
  • E-Mail: E-Mail

Techniker*in - Elektrotechnik (w/m/d)

Bereich: Fachbereich - Gebäude und Außenanlagen
Arbeitszeit: Vollzeit 39,00 Stunden / Woche
Entgelt/Besoldung: EG 9a TVöD / ---
Befristung: Nein

Wir bieten:
N
otfallbetreuung für Angehörige und Kinder
O
ptionale Entgeltumwandlung
R
egelmäßige Fortbildungsmöglichkeiten
D
igitale Zukunftsausrichtung
E
rgänzende Altersvorsorge
R
eizvolle Tätigkeiten
S
ichere Jobs und pünktliche Bezahlung
T
eilzeitbeschäftigungsmöglichkeiten
E
ntwicklungs- und Karrierechancen
D
ie Möglichkeit, mobil und flexibel zu arbeiten
T
icketzuschuss für den öffentlichen Nahverkehr

Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:

  • Durchführung von Anlagenbegehungen mit Dokumentation und der Erfassung und Analyse von Schäden
  • Bauunterhaltsplanung unter Festsetzung von Prioritäten und der Kosten der Maßnahmen
  • Kostenermittlung für Instandsetzungs- und Unterhaltungsmaßnahmen
  • Erstellen von Leistungsverzeichnissen für Instandhaltungs- und Unterhaltungsmaßnahmen
  • Mitwirkung bei der Ausschreibung
  • Prüfung der Angebote
  • Durchführung der Vergabe
  • Überwachung, Abnahme und Abrechnung der auszuführenden Leistungen
  • Ausschreibung, Überwachung, Prüfung und Abrechnung von Wartungsarbeiten und Anlagenprüfungen der elektrischen Betreiberverantwortung an den öffentlichen Gebäuden
  • Planung, Ausschreibung Beauftragung sowie Bauleitung und Abrechnung von Photovoltaikanlagen auf öffentlichen Gebäuden
  • Fachberatung der Hausmeister*innen
  • Planung und Umsetzung von Maßnahmen zur Reduzierung des Energieverbrauchs
  • Veranlassung und Durchführung der E-Checks in den Objekten.
  • Beseitigung der Mängel

Voraussetzungen für die Besetzung der Stelle sind:

  • Abgeschlossene Ausbildung zur*m Meister*in in der Fachrichtung Elektrotechnik bzw. vergleichbare Fachrichtungen oder
  • Ausbildung zur*m staatlich geprüften Techniker*in in der Fachrichtung Elektrotechnik bzw. vergleichbare Fachrichtungen und
  • Verhandlungssichere Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (C2-Niveau)

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Kommunikationsfähigkeit
  • Fachkompetenz sowie analytische Fähigkeiten
  • Kooperations- und Konfliktfähigkeit
  • Leistungsorientiertes Handeln
  • Teamfähigkeit und Flexibilität

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Auf die Teilbarkeit der Stelle wird hingewiesen.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inklusive tabellarischem Lebenslauf, Zeugnissen sowie ggf. Nachweisen über Ihre absolvierten beruflichen und privaten Fortbildungsveranstaltungen können bis zum 08.07.2022 unter Angabe der Kennziffer 681.18 an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Die Oberbürgermeisterin
Hauptamt - Fachbereich Personal
z. H. Frau Barrabas
Rathausallee 50
22846 Norderstedt

Informationen über die Stadt Norderstedt als Arbeitgeberin sowie über die Verarbeitung und Aufbewahrung Ihrer Daten (Datenschutzerklärung nach der DSGVO) finden Sie unter www.norderstedt.de/karriere.

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.

Die Vorstellungsgespräche finden voraussichtlich in der 31. Kalenderwoche statt.

Kontakt

Frau Barrabas
Fachbereich Personal


Herr Franz
Fachbereich Gebäude und Außenanlagen

  • Raum: 271
  • Telefon: 040 - 535 95 294

Dokumente

Verwaltungsangestellte*r für den flexiblen Einsatz in der Verwaltung (w/m/d)

Bereich: Amt 13 - Hauptamt
Arbeitszeit: Vollzeit 39,0 bzw. 41,0 Stunden / Woche
Entgelt/Besoldung: EG 9a TVöD / A 8 SHBesG
Befristung: Nein

Wir bieten:
N
otfallbetreuung für Angehörige und Kinder
O
ptionale Entgeltumwandlung
R
egelmäßige Fortbildungsmöglichkeiten
D
igitale Zukunftsausrichtung
E
rgänzende Altersvorsorge
R
eizvolle Tätigkeiten
S
ichere Jobs und pünktliche Bezahlung
T
eilzeitbeschäftigungsmöglichkeiten
E
ntwicklungs- und Karrierechancen
D
ie Möglichkeit, mobil und flexibel zu arbeiten
T
icketzuschuss für den öffentlichen Nahverkehr

Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:

Bei der Stadt Norderstedt sind sogenannte Stellenpoolstellen eingerichtet worden, um personelle Engpässe in den Ämtern abzufedern und Mitarbeiter*innen, die gerne flexibel arbeiten, eine Weiterentwicklungsmöglichkeit aufzuzeigen.

Die Aufgaben können sich dabei auf das gesamte Spektrum einer Kommunalverwaltung erstrecken. Der Einsatz soll bedarfsorientiert erfolgen. Dabei kann es sich beispielsweise um den klassischen Querschnittsbereich, wie der Buchhaltung oder dem Hauptamt handeln, aber auch um einen stark frequentierten Bereich mit den verschiedensten Kundenkontakten, wie dies klassischerweise im Einwohnermeldeamt oder Jugend- oder Sozialamt der Fall ist.

Bewerber*innen haben dadurch die Möglichkeit die verschiedenen Aufgabenstellungen und Herausforderungen, die die Stadt Norderstedt als große kreisangehörige Stadt bietet, kennenzulernen und dadurch eine berufliche Weiterentwicklung zu erfahren.

Voraussetzungen für die Besetzung der Stelle sind:

  • Beamtenrechtliche Befähigung für die Laufbahngruppe 1, zweites Einstiegsamt, Fachrichtung Allgemeine Dienste (zuvor: Ausbildung im mittleren allgemeinen Verwaltungsdienst)
    oder
  • Abgeschlossene Ausbildung zur*zum Verwaltungsfachangestellten

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Flexibilität und schnelle Auffassungsgabe
  • Fachkompetenz
  • Kommunikationsfähigkeit gepaart mit der Fähigkeit zur partnerschaftlichen Zusammenarbeit
  • Kunden- und Serviceorientiertes Arbeiten

Wünschenswert wäre eine mindestens zweijährige Berufserfahrung in den genannten Ausbildungsberufen in den letzten fünf Jahren.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Auf die Teilbarkeit der Stelle wird hingewiesen.

Bei gleicher Qualifikation werden Frauen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Frauen sind daher besonders aufgerufen sich zu bewerben.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inklusive tabellarischem Lebenslauf, Zeugnissen sowie ggf. Nachweisen über Ihre absolvierten beruflichen und privaten Fortbildungsveranstaltungen können bis zum 08.07.2022 unter Angabe der Kennziffer 1116.1 an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Die Oberbürgermeisterin
Hauptamt - Fachbereich Personal
z. H. Frau Wunsch
Rathausallee 50
22846 Norderstedt

Informationen über die Stadt Norderstedt als Arbeitgeberin sowie über die Verarbeitung und Aufbewahrung Ihrer Daten (Datenschutzerklärung nach der DSGVO) finden Sie unter www.norderstedt.de/karriere.

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.

Die Vorstellungsgespräche werden voraussichtlich am 05.08.2022 stattfinden.

Kontakt

Frau Wunsch
Fachbereich Personal


Herr Borchardt
Hauptamt

Gärtner*in (w/m/d)

Bereich: Fachbereich 704 - Stadtpflegebetrieb
Arbeitszeit: Vollzeit 39,0 Stunden / Woche
Entgelt/Besoldung: EG 5 TVöD / ---
Befristung: Nein

Wir bieten:
N
otfallbetreuung für Angehörige und Kinder
O
ptionale Entgeltumwandlung
R
egelmäßige Fortbildungsmöglichkeiten
D
igitale Zukunftsausrichtung
E
rgänzende Altersvorsorge
R
eizvolle Tätigkeiten
S
ichere Jobs und pünktliche Bezahlung
T
eilzeitbeschäftigungsmöglichkeiten
E
ntwicklungs- und Karrierechancen
D
ie Möglichkeit, mobil und flexibel zu arbeiten
T
icketzuschuss für den öffentlichen Nahverkehr

Zum Betriebsamt der Stadt Norderstedt gehört einer der modernsten Betriebshöfe Schleswig-Holsteins, mit knapp 180 Mitarbeiter*innen (Stadtpflege, Entsorgung, Straßenbau etc.).
Der gesamte Betriebshofbereich ist nach OHSAS 18001 (Occupational Health- and Safety Assessment Series) und der Abfallbereich nach der Entsorgungsfachbetriebeverordnung zertifiziert.

Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:

  • eigenverantwortliche Ausführung aller Pflegetätigkeiten an wechselnden Einsatzstellen im Bereich der Grünpflege
  • Eigenverantwortliche Ausführung von Schnittmaßnahmen an Bäumen und Gehölzen im Bereich der Grünanlagen
  • Durchführung von Pflanzenschutzmaßnahmen
  • Umgang mit Maschinen für den gärtnerischen Bereich
  • Mitarbeit in den Kolonnen der verschiedenen Bereiche, auch Vertretung im Bereich Abfall
  • Winterdienst (Rufbereitschaft) – Fahrzeugführer/Handkolonne

Voraussetzungen für die Besetzung der Stelle sind:

  • abgeschlossene Berufsausbildung in einem gärtnerischen Beruf (z.B. GaLa-Bau, Friedhof, Baumschule)

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Beratungskompetenz sowie Kunden- und Serviceorientierung
  • Teamfähigkeit
  • Kenntnisse der rechtlichen Grundlagen im Bereich der StVO, RAS, Unfallverhütung und Ladungssicherung
  • Fachliches Wissen und technisches Verständnis
  • Fortbildungsbereitschaft

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Auf die Teilbarkeit der Stelle wird hingewiesen.

Bei gleicher Qualifikation werden Frauen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Frauen sind daher besonders aufgerufen sich zu bewerben.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inklusive tabellarischem Lebenslauf, Zeugnissen sowie ggf. Nachweisen über Ihre absolvierten beruflichen und privaten Fortbildungsveranstaltungen können bis zum 01.07.2022 unter Angabe der Kennziffer 580.28 an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Die Oberbürgermeisterin
Hauptamt - Fachbereich Personal
z. H. Frau Barrabas
Rathausallee 50
22846 Norderstedt

Informationen über die Stadt Norderstedt als Arbeitgeberin sowie über die Verarbeitung und Aufbewahrung Ihrer Daten (Datenschutzerklärung nach der DSGVO) finden Sie unter www.norderstedt.de/karriere.

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.

Kontakt

Frau Barrabas
Fachbereich Personal


Herr Klamke
Fachbereich Stadtpflegebetrieb

Friedrich-Ebert-. Straße 76
22848 Norderstedt

  • Raum: A 10 - Bauhof Friedrich-Ebert-Straße
  • Telefon: 040 - 523 062 123

Dokumente

»Kita Sternschnuppe« - Sozialpädagogische Assistent*innen und pädagogische Fachkräfte (w/m/d)

Bereich: Sachgebiet - 4222 Städtische Kindertagesstätten
Arbeitszeit: Voll- und Teilzeit
Entgelt/Besoldung: S 3 TVöD / S 8a TVöD (je nach Qualifikation)
Befristung: Nein

Die Stadt Norderstedt ist Trägerin von 8 Kindertagesstätten und Horten. Sie legt Wert auf eine kontinuierliche Fortbildung des pädagogischen Personals. Um dem Betreuungs-, Erziehungs- und Bildungsauftrag gerecht werden zu können, wird ein Stellenschlüssel von 2,8 vorgehalten.

Unsere KiTa Sternschnuppe besteht aus zwei Häusern, in denen insgesamt 110 Kinder in 4 Elementargruppen ganztags und 3 Krippengruppen ganztags betreut und gefördert werden.

Die pädagogischen Mitarbeiter arbeiten mit einem situationsorientierten Ansatz, der es ihnen ermöglicht, den Bedürfnissen der Kinder mit ihren unterschiedlichen Themen und Interessen gerecht zu werden.

Das Elementarhaus der Sternschnuppe steht ruhig und kinderfreundlich auf großzügigem, grünem Gelände, angrenzend an den Schulhof der benachbarten Grundschule, mit der die KiTa sehr gut kooperiert.

Für die Krippe Ministerne wurde 2010 eine alte Postfiliale im „Talatreff“, einem kleinen Einkaufszentrum, zur Krippe umgebaut. Hier werden 30 Kinder im Alter von 1-3 Jahren in 3 Gruppen sehr familiär und liebevoll betreut und gefördert. Spielplätze und Einkaufsmöglichkeiten befinden sich im direkten Umfeld des Krippenhauses.

Wir bieten:
N
otfallbetreuung für Angehörige und Kinder
O
ptionale Entgeltumwandlung
R
egelmäßige Fortbildungsmöglichkeiten
D
igitale Zukunftsausrichtung
E
rgänzende Altersvorsorge
R
eizvolle Tätigkeiten
S
ichere Jobs und pünktliche Bezahlung
T
eilzeitbeschäftigungsmöglichkeiten
E
ntwicklungs- und Karrierechancen
D
ie Möglichkeit, mobil und flexibel zu arbeiten
T
icketzuschuss für den öffentlichen Nahverkehr

Darüber hinaus bieten wir:

  • Ein offenes, wertschätzendes Arbeitsklima und ein engagiertes Team
  • Regelmäßige Teamsitzungen, Supervision, Fortbildungen
  • Eine gute Einarbeitung

Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:

  • Tätigkeiten einer*eines staatlich anerkannten sozialpädagogischen Assistentin*Assistenten oder einer*eines Kinderpflegerin*Kinderpflegers
  • Arbeitszeiten im Rahmen der Öffnungszeiten von 6:30 Uhr bis 17:30 Uhr

Voraussetzungen für die Besetzung der Stelle sind:

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung als staatlich anerkannte*r sozialpädagogische*r Assistent*in  bzw. Kinderpfleger*in oder
  • eine gleichwertige pädagogische Qualifikation (wünschenswert mit Berufserfahrung im Kita-Bereich)

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Team- und Kooperationsfähigkeit
  • Kritik- und Konfliktfähigkeit
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein und zielorientiertes Handeln
  • Fachliche Kenntnisse
  • Fähigkeit zum guten Beziehungsaufbau und -ausbau zu den Kindern
  • Eigeninitiative und Flexibilität
  • Fähigkeit zur kooperativen Elternarbeit
  • Fort- und Weiterbildungsbereitschaft

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Auf die Teilbarkeit der Stelle wird hingewiesen.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inklusive tabellarischem Lebenslauf, Zeugnissen sowie ggf. Nachweisen über Ihre absolvierten beruflichen und privaten Fortbildungsveranstaltungen könnenunter Angabe der Kennziffer 464/Kita Sternschnuppe an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Die Oberbürgermeisterin
Hauptamt - Fachbereich Personal
z. H. Frau Gurk
Rathausallee 50
22846 Norderstedt

Informationen über die Stadt Norderstedt als Arbeitgeberin sowie über die Verarbeitung und Aufbewahrung Ihrer Daten (Datenschutzerklärung nach der DSGVO) finden Sie unter www.norderstedt.de/karriere.

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.

Kontakt

Frau Gurk
Fachbereich Personal


Frau Sommerfeld (Leitung)
Krippe Ministerne / Kindertagesstätte Sternschnuppe

Tangstedter Landstraße 557 (Krippe Ministerne) und Poppenbütteler Straße 270 a (Kindertagesstätte Sternschnuppe)
22851 Norderstedt

  • Telefon: 040 - 609 20 216 (Krippe Ministerne)
  • Telefon: 040 - 524 12 35 (Kita Sternschnuppe)

Kindertagesstätte Sternschnuppe

Poppenbütteler Straße 270 a
22851 Norderstedt

  • Telefon: 040 - 524 12 35
Kindertagesstätte Sternschnuppe Gebäude

Personalsachbearbeiter*in (w/m/d)

Bereich: Fachbereich 132 - Personal
Arbeitszeit: Vollzeit 39,0 bzw. 41,0 Stunden / Woche
Entgelt/Besoldung: EG 9b TVöD / A 10 SHBesG
Befristung: Nein

Wir bieten:
N
otfallbetreuung für Angehörige und Kinder
O
ptionale Entgeltumwandlung
R
egelmäßige Fortbildungsmöglichkeiten
D
igitale Zukunftsausrichtung
E
rgänzende Altersvorsorge
R
eizvolle Tätigkeiten
S
ichere Jobs und pünktliche Bezahlung
T
eilzeitbeschäftigungsmöglichkeiten
E
ntwicklungs- und Karrierechancen
D
ie Möglichkeit, mobil und flexibel zu arbeiten
T
icketzuschuss für den öffentlichen Nahverkehr

Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:

  • Selbstständige, eigenverantwortliche administrative Bearbeitung aller im Arbeitsverhältnis der Mitarbeitenden der Stadt Norderstedt entstehenden Angelegenheiten bzw. Prozesse, zukünftig überwiegend in digitaler Form (Workflows), z.B.:
    • Beratung der Mitarbeitenden und Führungskräfte in tarifrechtlichen und/oder sonstigen personalrechtlichen Fragen
    • Regelung der allgemeinen vertraglichen Arbeitsbedingungen (z.B. Arbeitszeit, Eingruppierung, Umsetzung)
    • Wahrnehmung der Aufgaben der Arbeitgeberin aus fürsorgerechtlichen Verpflichtungen, z.B. Einhaltung der Schutzgesetze und des SGB IX, Entgeltumwandlung, Bearbeitung von Arbeits- und Wegeunfällen sowie Betriebliches Eingliederungsmanagement
    • Zahlbarmachung der Entgelte über das Abrechnungsverfahren inkl. Sozialversicherung, VBL etc.
    • Begleitung arbeitsrechtlicher Verfahren (bis zum Kündigungsverfahren)
    • Führung der Personalakte in Papier- und digitaler Form
    • Beendigung von Arbeitsverhältnissen inkl. Zeugniserstellung
  • Ausbildung bzw. Praxisanleitung
  • Arbeitsplatzübergreifende Grundsatzsachbearbeitung für bestimmte Themen aus dem Personalbereich

Voraussetzungen für die Besetzung der Stelle sind:

  • Abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten (w/m/d) mit abgelegter Angestelltenprüfung II
    oder
  • Abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten (w/m/d) und Vorliegen des Befreiungstatbestandes von der Ausbildungs- und Prüfungspflicht nach Punkt 7 Abs. 5a) der grundsätzlichen Eingruppierungsregelungen zur Entgeltordnung VKA
    oder
  • Befähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt, Fachrichtung Allgemeine Dienste
    oder
  • Abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium (Bachelor) im Bereich Public Management, Human Resources Management, Organisations- und Personalentwicklung, Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre oder Psychologie, mit aufgabenbezogener Fachrichtung, wie z. B. Personalmanagement

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Problemlösungskompetenz und Integrationsfähigkeit bei Interessengegensätzen
  • Kooperations- und Konfliktfähigkeit
  • Flexibilität
  • exakte Arbeitsweise in rechtlichen und finanziellen Bereichen
  • Fortbildungsbereitschaft
  • Teamfähigkeit
  • Beratungskompetenz
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Kunden- und Serviceorientierung.

Wünschenswert sind Erfahrungen in der Personalsachbearbeitung.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Auf die Teilbarkeit der Stelle wird hingewiesen.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inklusive tabellarischem Lebenslauf, Zeugnissen sowie ggf. Nachweisen über Ihre absolvierten beruflichen und privaten Fortbildungsveranstaltungen können bis zum 01.07.2022 unter Angabe der Kennziffer 132.8 an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Die Oberbürgermeisterin
Hauptamt - Fachbereich Personal
z. H. Frau Wunsch
Rathausallee 50
22846 Norderstedt

Informationen über die Stadt Norderstedt als Arbeitgeberin sowie über die Verarbeitung und Aufbewahrung Ihrer Daten (Datenschutzerklärung nach der DSGVO) finden Sie unter www.norderstedt.de/karriere.

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.

Die Vorstellungsgespräche werden voraussichtlich am 04.08.2022 stattfinden.

Kontakt

Frau Wunsch
Fachbereich Personal


Herr Borchardt
Hauptamt

Dokumente

Kauffrau / Kaufmann für Versicherungen (w/m/d)

Bereich: Fachbereich 683 - Service
Arbeitszeit: Teilzeit 19,50 Stunden / Woche
Entgelt/Besoldung: EG 9a TVöD / ---
Befristung: Nein

Wir bieten:
N
otfallbetreuung für Angehörige und Kinder
O
ptionale Entgeltumwandlung
R
egelmäßige Fortbildungsmöglichkeiten
D
igitale Zukunftsausrichtung
E
rgänzende Altersvorsorge
R
eizvolle Tätigkeiten
S
ichere Jobs und pünktliche Bezahlung
T
eilzeitbeschäftigungsmöglichkeiten
E
ntwicklungs- und Karrierechancen
D
ie Möglichkeit, mobil und flexibel zu arbeiten
T
icketzuschuss für den öffentlichen Nahverkehr

Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:

  • Schadensabwicklung
  • Verwaltung (Abschluss, Bestand, Kündigung und Zahlbarmachung) der Sachversicherungsverträge der Stadt Norderstedt (Gebäude, Inhalt) bezogen auf ca. 150 Gebäude
  • Allgemeine Verwaltungstätigkeiten

Voraussetzungen für die Besetzung der Stelle sind:

  • Eine abgeschlossene Ausbildung zum*zur Kauffrau / Kaufmann für Versicherungen
  • Erfahrungen im Versicherungsbereich (Gebäude- und Inhaltsversicherung)

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Exakte Arbeitsweise in rechtlichen und betriebswirtschaftlichen Bereichen
  • Kenntnisse im Gemeindehaushaltsrecht / Doppik / Betriebswirtschaftliche Kenntnisse
  • Kommunikationskompetenz
  • Ziel- und Output Orientierung
  • Kooperations- und Konfliktfähigkeit
  • Teamfähigkeit
  • Führerschein Klasse B

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inklusive tabellarischem Lebenslauf, Zeugnissen sowie ggf. Nachweisen über Ihre absolvierten beruflichen und privaten Fortbildungsveranstaltungen können bis zum 01.07.2022 unter Angabe der Kennziffer 683.20 an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Die Oberbürgermeisterin
Hauptamt - Fachbereich Personal
z. H. Frau Barrabas
Rathausallee 50
22846 Norderstedt

Informationen über die Stadt Norderstedt als Arbeitgeberin sowie über die Verarbeitung und Aufbewahrung Ihrer Daten (Datenschutzerklärung nach der DSGVO) finden Sie unter www.norderstedt.de/karriere.

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.

Die Vorstellungsgespräche finden voraussichtlich in der 29. Kalenderwoche statt.

Kontakt

Frau Barrabas
Fachbereich Personal


Frau Fischer
Fachbereich Service

  • Raum: 263
  • Telefon: 040 - 535 95 263

Staatlich anerkannte Erzieher*innen als Springerkraft für die städtischen Kindertagesstätten (w/m/d)

Bereich: Sachgebiet 4222 - Städtische Kindertagesstätten
Arbeitszeit: Vollzeit 39,0 Stunden / Woche
Entgelt/Besoldung: S 8a TVöD / ---
Befristung: Nein

Wir bieten:
N
otfallbetreuung für Angehörige und Kinder
O
ptionale Entgeltumwandlung
R
egelmäßige Fortbildungsmöglichkeiten
D
igitale Zukunftsausrichtung
E
rgänzende Altersvorsorge
R
eizvolle Tätigkeiten
S
ichere Jobs und pünktliche Bezahlung
T
eilzeitbeschäftigungsmöglichkeiten
E
ntwicklungs- und Karrierechancen
D
ie Möglichkeit, mobil und flexibel zu arbeiten
T
icketzuschuss für den öffentlichen Nahverkehr

Die Stadt Norderstedt ist Träger von 9 Kindertagesstätten und einem Hort. Es wird Wert auf eine kontinuierliche Fortbildung des pädagogischen Personals gelegt. Um dem Betreuungs-, Erziehungs- und Bildungsauftrag gerecht werden zu können, wird ein Schlüssel von 2,1 vorgehalten.

Die Einrichtungen liegen über das gesamte Stadtgebiet verteilt, verfügen über eigene Außenspielgelände und haben in der Regel im direkten Umfeld Frei- und Grünflächen. Die Grundlagen der pädagogisch-inhaltlichen Arbeit basieren auf dem Bildungsauftrag des Landes Schleswig-Holstein.

Das pädagogische Einrichtungskonzept kann unter www.norderstedt.de eingesehen werden.

Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:

  • Tätigkeit einer*eines staatlich anerkannten Erzieherin*Erziehers in einer Springertätigkeit zum Ausgleich längerfristiger Personalfehlzeiten in den Einrichtungen, d.h. der Einsatzort wechselt
  • Tätigkeit in unterschiedlichen Betreuungsbereichen: Krippen-, Familien-, Elementar-, Integrationsgruppen sowie in der Schulkinderbetreuung (Hort)
  • feste, planbare Arbeitszeiten i.d.R. zwischen 7.45 Uhr und 16.30 Uhr nach Vereinbarung

Voraussetzungen für die Besetzung der Stelle sind:

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung als staatlich anerkannte*r Erzieher*in bzw. Heilerziehungspfleger*in
    oder
  • eine gleichwertige pädagogische Qualifikation (wünschenswert mit Berufserfahrung im Kita-Bereich)

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Team- und Kooperationsfähigkeit
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein und zielorientiertes Handeln
  • Eigeninitiative und Flexibilität
  • Kritik- und Konfliktfähigkeit
  • Fachliche Kenntnisse
  • Fähigkeit zum guten Beziehungsaufbau und -ausbau zu den Kindern

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Auf die Teilbarkeit der Stelle wird hingewiesen.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inklusive tabellarischem Lebenslauf, Zeugnissen sowie ggf. Nachweisen über Ihre absolvierten beruflichen und privaten Fortbildungsveranstaltungen könnenunter Angabe der Kennziffer 464./Springerkraft an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Die Oberbürgermeisterin
Hauptamt - Fachbereich Personal
z. H. Frau Gurk
Rathausallee 50
22846 Norderstedt

Informationen über die Stadt Norderstedt als Arbeitgeberin sowie über die Verarbeitung und Aufbewahrung Ihrer Daten (Datenschutzerklärung nach der DSGVO) finden Sie unter www.norderstedt.de/karriere.

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.

Kontakt

Frau Gurk
Fachbereich Personal


Herr Gevers
Fachbereich Kindertagesbetreuung

  • Raum: 121 a
  • Telefon: 040 - 535 95 8427
  • Fax: 040 - 535 95 650
  • E-Mail: E-Mail