Sprungziele
Inhalt

Aktuelle Stellenangebote


Hier finden Sie die aktuellen Stellenangebote der Stadtverwaltung Norderstedt:

Landschaftsplaner*in als Fachbereichsleitung (w/m/d)

Bereich: Fachbereich 602 - Natur und Landschaft
Arbeitszeit: Vollzeit 39,0 Stunden / Woche
Entgelt/Besoldung: EG 13 TVöD / ---
Befristung: Nein

Wir bieten:
N
otfallbetreuung für Angehörige und Kinder
O
ptionale Entgeltumwandlung
R
egelmäßige Fortbildungsmöglichkeiten
D
igitale Zukunftsausrichtung
E
rgänzende Altersvorsorge
R
eizvolle Tätigkeiten
S
ichere Jobs und pünktliche Bezahlung
T
eilzeitbeschäftigungsmöglichkeiten
E
ntwicklungs- und Karrierechancen
D
ie Möglichkeit, mobil und flexibel zu arbeiten
T
icketzuschuss für den öffentlichen Nahverkehr

Das Aufgabengebiet des Fachbereichs umfasst im Wesentlichen die Themen der Landschafts- und Grünordnungsplanung, des Baum-, Arten- und Klimaschutzes sowie der Objektplanung für die Neuanlage städtischer Grünanlagen, Bolzplätzen sowie Außenanlagen von Schulen, Kitas etc.

Der Fachbereich besteht derzeit aus 14 Mitarbeitenden.

Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:

  • Allgemeine Führungs- und Leitungsaufgaben
  • Haushalts- und Berichtswesen
  • Bearbeitung besonders schwieriger Vorgänge
  • Koordination, Steuerung und Strukturierung besonders komplexer Projekte und
    Arbeitsabläufe

Voraussetzungen für die Besetzung der Stelle sind:

  • abgeschlossenes Studium der Fachrichtungen Landschaftsplanung, Landespflege, Landschaftsökologie, Landschafts- und Freiraumplanung, Landschaftsarchitektur oder vergleichbarer Studiengänge (Dipl. Ing., Master)
  • Mehrjährige Berufserfahrung  im o.g  Aufgabenbereich auf der Grundlage des geforderten Studiums
  • Verhandlungssichere Deutschkenntnisse (Muttersprachler*in oder mind. C1-Zertifikat)

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Fachkompetenz auf dem Gebiet der Landschafts-, Grünordnungs- und Objektplanung für Außenanlagen,
  • fundierte Kenntnisse im Naturschutz- und Umweltrecht,
  • Fähigkeit, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ziel- und erfolgsorientiert zu führen,
  • besonders ausgeprägte soziale und methodische Kompetenz,
  • hohe Kooperations- und Integrationsfähigkeit,
  • gute Moderations- und Verhandlungstechnik,
  • Kommunikative Kompetenz/ Kundenorientiertes Verhalten,
  • strukturiertes Arbeitsverhalten, Ziel- und Outputorientierung,
  • konzeptionelles Denken,
  • Eigeninitiative und Kreativität
  • Wünschenswert wäre Erfahrung in bzw. mit der kommunalen Bauverwaltung und Führungserfahrung.

Die Bereitschaft zur Teilnahme an regelmäßigen Terminen auch außerhalb der Regelarbeitszeit (in den Abendstunden und ggf. an Wochenenden) wird vorausgesetzt.

Bezüglich einer Vertretung der Planungen in politischen Gremien und im Rahmen der Öffentlichkeitsbeteiligung, wird das Einverständnis vorausgesetzt, dass persönliche Bild- und Tonaufnahmen in diesem Zusammenhang, unter anderem online (z.B. per Live-Stream) veröffentlicht, übertragen und gespeichert werden können.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Auf die Teilbarkeit der Stelle wird hingewiesen.

Bei gleicher Qualifikation werden Frauen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Frauen sind daher besonders aufgerufen sich zu bewerben.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inklusive tabellarischem Lebenslauf, Zeugnissen sowie ggf. Nachweisen über Ihre absolvierten beruflichen und privaten Fortbildungsveranstaltungen können bis zum 06.09.2022 unter Angabe der Kennziffer 602.1 an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Die Oberbürgermeisterin
Hauptamt - Fachbereich Personal
z. H. Frau Barrabas
Rathausallee 50
22846 Norderstedt

Informationen über die Stadt Norderstedt als Arbeitgeberin sowie über die Verarbeitung und Aufbewahrung Ihrer Daten (Datenschutzerklärung nach der DSGVO) finden Sie unter www.norderstedt.de/karriere.

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.

Kontakt

Frau Barrabas
Fachbereich Personal


Frau Rimka
Amt für Stadtentwicklung, Umwelt und Verkehr

  • Raum: 227
  • Telefon: 040 - 535 95 227
  • Fax: 040 - 535 95 87 227
  • E-Mail: E-Mail

Sachbearbeiter*in für die Verwaltung im Fachbereich Planung (w/m/d)

Bereich: Fachbereich 601 - Planung
Arbeitszeit: Vollzeit 39,0 bzw. 41,0 Stunden / Woche
Entgelt/Besoldung: EG 10 TVöD / A 11 SHBesG
Befristung: Nein

Wir bieten:
N
otfallbetreuung für Angehörige und Kinder
O
ptionale Entgeltumwandlung
R
egelmäßige Fortbildungsmöglichkeiten
D
igitale Zukunftsausrichtung
E
rgänzende Altersvorsorge
R
eizvolle Tätigkeiten
S
ichere Jobs und pünktliche Bezahlung
T
eilzeitbeschäftigungsmöglichkeiten
E
ntwicklungs- und Karrierechancen
D
ie Möglichkeit, mobil und flexibel zu arbeiten
T
icketzuschuss für den öffentlichen Nahverkehr

Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:

  • Durchführung der Bauleitverfahren (Bebauungspläne, Bebauungsplanänderungen, Flächennutzungsplanänderungen) nach Baugesetzbuch (BauGB), amtliche Bekanntmachungen, Bürgerbeteiligungen, öffentliche Auslegungen, Beteiligungen der Fachdienststellen und Träger öffentlicher Belange, Bürgerauskünfte
  • Organisation, Durchführung, Moderation und Protokollierung von öffentlichen Veranstaltungen im Rahmen von Öffentlichkeitsbeteiligungen nach BauGB
  • Ausarbeitung von Verträgen mit Auftragnehmern nach den Vorschriften der Vergabeordnung, der VOF und der HOAI
  • Erteilen von Vorkaufsrechtsverzichtserklärungen nach BauGB
  • Sitzungsdienst im Ausschuss für Stadtentwicklung und Verkehr der Stadt Norderstedt
  • Betreuung des Internetsauftritts des Fachbereichs Planung
  • Ausarbeitung von Satzungen nach Maßgabe des BauGB und des LVwG u.a.

Voraussetzungen für die Besetzung der Stelle sind:

  • die beamtenrechtliche Befähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt in der Fachrichtung Allgemeine Dienste
    oder
  • die abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten (w/m/d) mit der bereits abgelegten Angestelltenprüfung II

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Gute Kenntnisse der Verwaltungsorganisation und von Verwaltungsabläufen
  • Kenntnisse im Bau- und Planungsrecht, der Landesbauordnung, des Landesverwaltungsgesetzes und der Gemeindeordnung bzw. die Bereitschaft, sich in die Materie und zum Teil in Rechtsvorgänge einzuarbeiten
  • Selbstständige, systematische und ganzheitliche Arbeitsweise
  • Gutes Organisationsvermögen
  • Verantwortungsbewusstes und zielstrebiges Handeln
  • Eigeninitiative und aktives Abstimmungsverhalten
  • Kooperatives Verhalten / Teamfähigkeit
  • Kommunikative Kompetenz / kundenorientiertes Verhalten

Die Bereitschaft zur Teilnahme an regelmäßigen Terminen auch außerhalb der Regelarbeitszeit (in den Abendstunden und ggf. an Wochenenden) wird vorausgesetzt. Gleiches gilt für die Bereitschaft zur Teilnahme an über youtube gestreamten Sitzungen.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Auf die Teilbarkeit der Stelle wird hingewiesen.

Bei gleicher Qualifikation werden Frauen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Frauen sind daher besonders aufgerufen sich zu bewerben.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inklusive tabellarischem Lebenslauf, Zeugnissen sowie ggf. Nachweisen über Ihre absolvierten beruflichen und privaten Fortbildungsveranstaltungen können bis zum 07.09.2022 unter Angabe der Kennziffer 601.13 an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Die Oberbürgermeisterin
Hauptamt - Fachbereich Personal
z. H. Frau Barrabas
Rathausallee 50
22846 Norderstedt

Informationen über die Stadt Norderstedt als Arbeitgeberin sowie über die Verarbeitung und Aufbewahrung Ihrer Daten (Datenschutzerklärung nach der DSGVO) finden Sie unter www.norderstedt.de/karriere.

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.

Kontakt

Frau Barrabas
Fachbereich Personal


Frau Rimka
Amt für Stadtentwicklung, Umwelt und Verkehr

  • Raum: 227
  • Telefon: 040 - 535 95 227
  • Fax: 040 - 535 95 87 227
  • E-Mail: E-Mail

Freiraumplaner*in (w/m/d)

Bereich: Fachbereich 602 - Natur und Landschaft
Arbeitszeit: Vollzeit 39,0 Stunden / Woche
Entgelt/Besoldung: EG 11 TVöD / ---
Befristung: Ja, bis 05.09.2023 als Mutterschutz-/Elternzeitvertretung

Wir bieten:
N
otfallbetreuung für Angehörige und Kinder
O
ptionale Entgeltumwandlung
R
egelmäßige Fortbildungsmöglichkeiten
D
igitale Zukunftsausrichtung
E
rgänzende Altersvorsorge
R
eizvolle Tätigkeiten
S
ichere Jobs und pünktliche Bezahlung
T
eilzeitbeschäftigungsmöglichkeiten
E
ntwicklungs- und Karrierechancen
D
ie Möglichkeit, mobil und flexibel zu arbeiten
T
icketzuschuss für den öffentlichen Nahverkehr

Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:

  • Planung und Neubau von öffentlichen Grünflächen, Spielplätzen, Bolzplätzen, Skateanlagen, Brücken in Grünzügen, Vereinssportanlagen, Reit- und Wanderwegen einschl. Ausschreibung und Bauleitung
  • Neuplanung von Außenanlagen an städtischen Gebäuden, wie Schulen, Kindertagesstätten und Flüchtlingsunterkünften
  • Durchführung von Öffentlichkeitsbeteiligungen
  • Entwicklung von Pflegekonzepten für die o.g. Objekte

Voraussetzungen für die Besetzung der Stelle sind:

  • Abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Landespflege oder Landschaftsarchitektur

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Fachkompetenz
  • Kenntnisse im Vergabewesen
  • Organisationsgeschick
  • Kommunikations- und Konfliktfähigkeit
  • Teamfähigkeit
  • Kundenorientiertes Verhalten

Wünschenswert sind:

  • Erste Erfahrungen in der Objektplanung und Bauleitung

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Auf die Teilbarkeit der Stelle wird hingewiesen.

Bei gleicher Qualifikation werden Frauen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Frauen sind daher besonders aufgerufen sich zu bewerben.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inklusive tabellarischem Lebenslauf, Zeugnissen sowie ggf. Nachweisen über Ihre absolvierten beruflichen und privaten Fortbildungsveranstaltungen können bis zum 02.09.2022 unter Angabe der Kennziffer 602.2 an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Die Oberbürgermeisterin
Hauptamt - Fachbereich Personal
z. H. Frau Barrabas
Rathausallee 50
22846 Norderstedt

Informationen über die Stadt Norderstedt als Arbeitgeberin sowie über die Verarbeitung und Aufbewahrung Ihrer Daten (Datenschutzerklärung nach der DSGVO) finden Sie unter www.norderstedt.de/karriere.

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.

Kontakt

Frau Barrabas
Fachbereich Personal


Frau Zacher
Fachbereich Natur und Landschaft

  • Raum: 249
  • Telefon: 040 - 535 95 249
  • Fax: 040 - 535 95 87 524
  • E-Mail: E-Mail

Dokumente

Leitung für den Fachbereich Abfall und Verwaltung (w/m/d)

Bereich: Fachbereich 701 - Abfall und Verwaltung
Arbeitszeit: Vollzeit 39,0 bzw. 41,0 Stunden / Woche
Entgelt/Besoldung: EG 13 TVöD / A 13 SHBesG
Befristung: Nein

Wir bieten:
N
otfallbetreuung für Angehörige und Kinder
O
ptionale Entgeltumwandlung
R
egelmäßige Fortbildungsmöglichkeiten
D
igitale Zukunftsausrichtung
E
rgänzende Altersvorsorge
R
eizvolle Tätigkeiten
S
ichere Jobs und pünktliche Bezahlung
T
eilzeitbeschäftigungsmöglichkeiten
E
ntwicklungs- und Karrierechancen
D
ie Möglichkeit, mobil und flexibel zu arbeiten
T
icketzuschuss für den öffentlichen Nahverkehr

Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:

  • Leitung des Fachbereiches mit zzt. 20 Mitarbeitenden, Stellvertretung der Amtsleitung 70
  • Verhandlungen zur Abstimmungsvereinbarung mit den Dualen Systemen
  • Konzeptionierung und Einführung von E-Government-Anwendungen
  • Optimierung/Konzeption der EDV-Anwendungen mit Blick auf Prozessoptimierungen
  • Budget- und Produktverantwortung für die dem Fachbereich zugewiesenen Teilpläne, die mittelfristige Finanzplanung sowie die Kostenrechnung und Gebührenkalkulation (rd. 15 Mio. Euro Einnahmen)
  • Gewährleistung der jährlich erfolgreichen Entsorgungsfachbetriebe-Zertifizierung
  • Ausbau Abfallvertrieb mit regionaler abfallwirtschaftlicher Markt- und Wettbewerbsbeobachtung
  • öffentliches und privates Vertragsrecht
  • Führen von Mitarbeiter*innen-Vorgesetzten-Gesprächen
  • Erstellung von Vorlagen und Teilnahme an Sitzungen des Umweltausschusses
  • Zusammenarbeit mit den anderen Fachbereichsleitungen des Betriebsamtes
  • Zentrales Beschwerdemanagement für das gesamte Betriebsamt

Voraussetzungen für die Besetzung der Stelle sind:

  • die beamtenrechtliche Befähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt in der Fachrichtung Allgemeine Dienste
    oder
  • die abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten (w/m/d) mit der bereits abgelegten Angestelltenprüfung II und gleichwertigen Fähigkeiten und Erfahrungen
    oder
  • ein abgeschlossenes Hochschul- bzw. Masterstudium, vorzugsweise in den Fachrichtungen Wirtschaftswissenschaften, Geisteswissenschaften, Betriebswirtschaft, Umwelttechnik oder vergleichbaren Fachrichtungen
    und
  • langjährige (mindestens 5 Jahre) Führungserfahrung
    und
  • Erfahrungen in der Amts- oder Geschäftsleitung kommunaler Abfallwirtschaftsbetriebe

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Führungskompetenz
  • Fachkompetenz
  • Fähigkeit zum strategischen, konzeptionellem Arbeiten verbunden mit hoher Leistungserbringung und Wirkungsorientierung
  • Hohes Maß an Kommunikations- und Konfliktfähigkeit verbunden mit Organisations- und Medienkompetenz

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Auf die Teilbarkeit der Stelle wird hingewiesen.

Bei der Besetzung durch eine*n Beamtin*en (w/m/d) wird die Stelle gemäß § 5 LBG zunächst befristet für 2 Jahre auf Probe besetzt.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inklusive tabellarischem Lebenslauf, Zeugnissen sowie ggf. Nachweisen über Ihre absolvierten beruflichen und privaten Fortbildungsveranstaltungen können bis zum 29.08.2022 unter Angabe der Kennziffer 701.1 an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Die Oberbürgermeisterin
Hauptamt - Fachbereich Personal
z. H. Frau Barrabas
Rathausallee 50
22846 Norderstedt

Informationen über die Stadt Norderstedt als Arbeitgeberin sowie über die Verarbeitung und Aufbewahrung Ihrer Daten (Datenschutzerklärung nach der DSGVO) finden Sie unter www.norderstedt.de/karriere.

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.

Kontakt

Frau Barrabas
Fachbereich Personal


Herr Sandhof
Betriebsamt

  • Raum: 179
  • Telefon: 040 - 535 95 182
  • Fax: 040 - 535 95 603
  • E-Mail: E-Mail

Personalsachbearbeiter*in (w/m/d)

Bereich: Fachbereich 132 - Personal
Arbeitszeit: Vollzeit 39,0 bzw. 41,0 Stunden / Woche
Entgelt/Besoldung: EG 9b TVöD / A 10 SHBesG
Befristung: Nein

Wir bieten:
N
otfallbetreuung für Angehörige und Kinder
O
ptionale Entgeltumwandlung
R
egelmäßige Fortbildungsmöglichkeiten
D
igitale Zukunftsausrichtung
E
rgänzende Altersvorsorge
R
eizvolle Tätigkeiten
S
ichere Jobs und pünktliche Bezahlung
T
eilzeitbeschäftigungsmöglichkeiten
E
ntwicklungs- und Karrierechancen
D
ie Möglichkeit, mobil und flexibel zu arbeiten
T
icketzuschuss für den öffentlichen Nahverkehr

In Abstimmung mit der*dem Vorgesetzten ist das Arbeiten im Homeoffice grundsätzlich möglich.

Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:

  • Selbstständige, eigenverantwortliche administrative Bearbeitung aller im Arbeitsverhältnis der Mitarbeitenden der Stadt Norderstedt entstehenden Angelegenheiten bzw. Prozesse, zukünftig überwiegend in digitaler Form (Workflows), z.B.:
    • Beratung der Mitarbeitenden und Führungskräfte in tarifrechtlichen und/oder sonstigen personalrechtlichen Fragen
    • Regelung der allgemeinen vertraglichen Arbeitsbedingungen (z.B. Arbeitszeit, Eingruppierung, Umsetzung)
    • Wahrnehmung der Aufgaben der Arbeitgeberin aus fürsorgerechtlichen Verpflichtungen, z.B. Einhaltung der Schutzgesetze und des SGB IX, Entgeltumwandlung, Bearbeitung von Arbeits- und Wegeunfällen sowie Betriebliches Eingliederungsmanagement
    • Zahlbarmachung der Entgelte über das Abrechnungsverfahren inkl. Sozialversicherung, VBL etc.
    • Begleitung arbeitsrechtlicher Verfahren (bis zum Kündigungsverfahren)
    • Führung der Personalakte in Papier- und digitaler Form
    • Beendigung von Arbeitsverhältnissen inkl. Zeugniserstellung
  • Ausbildung bzw. Praxisanleitung
  • Arbeitsplatzübergreifende Grundsatzsachbearbeitung für bestimmte Themen aus dem Personalbereich

Voraussetzungen für die Besetzung der Stelle sind:

  • Abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten (w/m/d) mit abgelegter Angestelltenprüfung II
    oder
  • Abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten (w/m/d) und Vorliegen des Befreiungstatbestandes von der Ausbildungs- und Prüfungspflicht nach Punkt 7 Abs. 5a) der grundsätzlichen Eingruppierungsregelungen zur Entgeltordnung VKA
    oder
  • Befähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt, Fachrichtung Allgemeine Dienste (z.B. Allgemeiner Verwaltungsdienst, Rentenversicherung etc.) oder Polizei
    oder
  • Abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium (Bachelor) im Bereich Public Management, Human Resources Management, Organisations- und Personalentwicklung, Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre oder Psychologie, mit aufgabenbezogener Fachrichtung, wie z. B. Personalmanagement
    oder
  • Abgeschlossene Weiterqualifizierung (Bachelorniveau) im Bereich Personalmanagement o.ä., z.B. als geprüfte*r Personalfachkauffrau*mann

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Problemlösungskompetenz und Integrationsfähigkeit bei Interessengegensätzen
  • Kooperations- und Konfliktfähigkeit
  • Flexibilität
  • exakte Arbeitsweise in rechtlichen und finanziellen Bereichen
  • Fortbildungsbereitschaft
  • Teamfähigkeit
  • Beratungskompetenz
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Kunden- und Serviceorientierung.

Wünschenswert sind Erfahrungen in der Personalsachbearbeitung.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Auf die Teilbarkeit der Stelle wird hingewiesen.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inklusive tabellarischem Lebenslauf, Zeugnissen sowie ggf. Nachweisen über Ihre absolvierten beruflichen und privaten Fortbildungsveranstaltungen können bis zum 21.08.2022 unter Angabe der Kennziffer 132.8 an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Die Oberbürgermeisterin
Hauptamt - Fachbereich Personal
z. H. Frau Wunsch
Rathausallee 50
22846 Norderstedt

Informationen über die Stadt Norderstedt als Arbeitgeberin sowie über die Verarbeitung und Aufbewahrung Ihrer Daten (Datenschutzerklärung nach der DSGVO) finden Sie unter www.norderstedt.de/karriere.

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.

Die Vorstellungsgespräche werden voraussichtlich am 01.09.2022 stattfinden.

Kontakt

Frau Wunsch
Fachbereich Personal


Frau Rinke-Möller
Fachbereich Personal

Dokumente

Sachgebietsleitung im Fachbereich Abfall und Verwaltung (w/m/d)

Bereich: Fachbereich 701 - Abfall und Verwaltung
Arbeitszeit: Vollzeit 39,0 bzw. 41,0 Stunden / Woche
Entgelt/Besoldung: EG 9b TVöD / A 10 SHBesG
Befristung: Nein

Wir bieten:
N
otfallbetreuung für Angehörige und Kinder
O
ptionale Entgeltumwandlung
R
egelmäßige Fortbildungsmöglichkeiten
D
igitale Zukunftsausrichtung
E
rgänzende Altersvorsorge
R
eizvolle Tätigkeiten
S
ichere Jobs und pünktliche Bezahlung
T
eilzeitbeschäftigungsmöglichkeiten
E
ntwicklungs- und Karrierechancen
D
ie Möglichkeit, mobil und flexibel zu arbeiten
T
icketzuschuss für den öffentlichen Nahverkehr

Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:

  • Leitung des Abfall-Service-Centers (ASC) des Betriebsamtes Norderstedt
  • Einsatzplanung im ASC, Schichtsystem pflegen
  • Kundenberatung am Telefon
  • Vorbereitung und Unterstützung von Leistungszielen
  • Fortbildungsbedarf im Sachgebiet ermitteln
  • Bearbeitung von Eskalationsfällen
  • Satzungsdienst und Unterstützung bei der Gebührenkalkulation
  • Erstellung von Gebührenbescheiden
  • Stammdatenpflege, insb. zum Jahreswechsel
  • Tourenzuordnung
  • Wirtschaftlichkeit verfolgen
  • Konzeption, Auswahl und Implementation neuer Software
  • Durchführung von Dienstbesprechungen
  • Anleitung von Auszubildenden

Voraussetzungen für die Besetzung der Stelle sind:

  • beamtenrechtliche Befähigung für die Laufbahngruppe 2 erstes Einstiegsamt, Fachrichtung Allgemeine Dienste (zuvor: gehobener allgemeiner Verwaltungsdienst)
    oder
  • abgeschlossene Ausbildung zur*zum Verwaltungsfachangestellten mit abgelegter Angestelltenprüfung II oder mit der Bereitschaft zum Ablegen der Angestelltenprüfung
  • oder
  • abgeschlossene Ausbildung zur*zum Verwaltungsfachangestellten und Vorliegen des Befreiungstatbestands von der Ausbildungs- und Prüfungspflicht nach § 29 a Abs. 7 TVÜ oder Punkt 7 Abs. 5 a) der grundsätzlichen Eingruppierungsregelungen zur Entgeltordnung VKA
  • oder
  • abgeschlossenes Bachelorstudium in den Fachrichtungen Wirtschaftswissenschaften, Betriebswirtschaft, Umwelttechnik oder vergleichbaren Fachrichtungen
    und
  • Berufserfahrung aufgrund der o.g. Qualifikation

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Führungskompetenz
  • Fachkompetenz
  • Fähigkeit zum zielorientieren Arbeiten verbunden mit hoher Leistungserbringung und Wirkungsorientierung
  • Hohes Maß an Kommunikations- und Konfliktfähigkeit
  • Organisations- und Medienkompetenz

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Auf die Teilbarkeit der Stelle wird hingewiesen.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inklusive tabellarischem Lebenslauf, Zeugnissen sowie ggf. Nachweisen über Ihre absolvierten beruflichen und privaten Fortbildungsveranstaltungen können bis zum 26.08.2022 unter Angabe der Kennziffer 701.27 an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Die Oberbürgermeisterin
Hauptamt - Fachbereich Personal
z. H. Frau Barrabas
Rathausallee 50
22846 Norderstedt

Informationen über die Stadt Norderstedt als Arbeitgeberin sowie über die Verarbeitung und Aufbewahrung Ihrer Daten (Datenschutzerklärung nach der DSGVO) finden Sie unter www.norderstedt.de/karriere.

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.

Kontakt

Frau Barrabas
Fachbereich Personal


Herr Sandhof
Betriebsamt

  • Raum: 179
  • Telefon: 040 - 535 95 182
  • Fax: 040 - 535 95 603
  • E-Mail: E-Mail

Sachbearbeitung für den Bereich Abfallwirtschaft (w/m/d)

Bereich: Fachbereich 701 - Abfall und Verwaltung
Arbeitszeit: Vollzeit 39,0 bzw. 41,0 Stunden / Woche
Entgelt/Besoldung: EG 9b TVöD / A 10 SHBesG
Befristung: Nein

Wir bieten:
N
otfallbetreuung für Angehörige und Kinder
O
ptionale Entgeltumwandlung
R
egelmäßige Fortbildungsmöglichkeiten
D
igitale Zukunftsausrichtung
E
rgänzende Altersvorsorge
R
eizvolle Tätigkeiten
S
ichere Jobs und pünktliche Bezahlung
T
eilzeitbeschäftigungsmöglichkeiten
E
ntwicklungs- und Karrierechancen
D
ie Möglichkeit, mobil und flexibel zu arbeiten
T
icketzuschuss für den öffentlichen Nahverkehr

Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:

  • Konzeptionelle Grundlagenarbeit im Bereich der Abfallwirtschaft
    • Ressourcenstrategien
    • Modelle und Methoden neuer Wertstofferfassung
    • Effizienzanalysen
  • Spezielle Abfallkundenberatung im Rahmen der 5-stufigen Abfallhierarchie i.S.v. § 6 KrWG
    • Beratung von Abfallkunden (Private Haushalte sowie Gewerbebetriebe)
    • Unterbreitung von Vorschlägen zur Abfallvermeidung und Wiederverwendung
    • Erstellung von Angeboten für Recycling / Verwertung und Beseitigung von Abfällen

Voraussetzungen für die Besetzung der Stelle sind:

  • beamtenrechtliche Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt, in der Fachrichtung Allgemeine Dienste
    oder
  • Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten mit der bereits abgelegten Angestelltenprüfung II oder die Bereitschaft diese abzulegen
    oder
  • Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten und vorliegen des Befreiungstatbestands von der Ausbildungs- und Prüfungspflicht nach Punkt 7 Abs. 5 a) der grundsätzlichen Eingruppierungsregelungen zur Entgeltordnung VKA
    oder
  • Abgeschlossenes Bachelorstudium, vorzugsweise in den Fachrichtungen Wirtschaftswissenschaften, Betriebswirtschaft, Umwelttechnik oder vergleichbare Studienrichtungen
    und
  • Berufserfahrung aufgrund der o.g. Qualifikationen

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Fachkompetenz
  • Eigeninitiative und Entscheidungssicherheit
  • Organisationsfähigkeit
  • Fähigkeit zum zielorientierten Arbeiten verbunden mit hoher Leistungserbringung und Wirkungsorientierung
  • Kommunikationskompetenz
  • EDV-Kenntnisse (MS-Office, H+H sowie die Bereitschaft andere EDV-Programme zu erlernen und anzuwenden
  • Kooperations-und Konfliktfähigkeit
  • Organisations- und Medienkompetenz

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Auf die Teilbarkeit der Stelle wird hingewiesen.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inklusive tabellarischem Lebenslauf, Zeugnissen sowie ggf. Nachweisen über Ihre absolvierten beruflichen und privaten Fortbildungsveranstaltungen können bis zum 25.08.2022 unter Angabe der Kennziffer 701.25 an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Die Oberbürgermeisterin
Hauptamt - Fachbereich Personal
z. H. Frau Barrabas
Rathausallee 50
22846 Norderstedt

Informationen über die Stadt Norderstedt als Arbeitgeberin sowie über die Verarbeitung und Aufbewahrung Ihrer Daten (Datenschutzerklärung nach der DSGVO) finden Sie unter www.norderstedt.de/karriere.

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.

Kontakt

Frau Barrabas
Fachbereich Personal


Herr Sandhof
Betriebsamt

  • Raum: 179
  • Telefon: 040 - 535 95 182
  • Fax: 040 - 535 95 603
  • E-Mail: E-Mail

Schulsekretär*in zum flexiblen Einsatz (w/m/d)

Bereich: Fachbereich 421 - Schule
Arbeitszeit: Teilzeit 19,5 Stunden / Woche
Entgelt/Besoldung: EG 6 TVöD / ---
Befristung: Ja, bis zur Rückkehr der*des Stelleninhabers*in, längstens bis zum 30.06.2023 als Krankheitsvertretung

Wir bieten:
N
otfallbetreuung für Angehörige und Kinder
O
ptionale Entgeltumwandlung
R
egelmäßige Fortbildungsmöglichkeiten
D
igitale Zukunftsausrichtung
E
rgänzende Altersvorsorge
R
eizvolle Tätigkeiten
S
ichere Jobs und pünktliche Bezahlung
T
eilzeitbeschäftigungsmöglichkeiten
E
ntwicklungs- und Karrierechancen
D
ie Möglichkeit, mobil und flexibel zu arbeiten
T
icketzuschuss für den öffentlichen Nahverkehr

Da es sich bei der zu besetzenden Stelle um eine Springer-Schulsekretärin handelt, wird ein hohes Maß an Flexibilität vorausgesetzt.

Der Einsatz erfolgt im täglichen oder auch wöchentlichen Wechsel an den verschiedenen Norderstedter Schulen (Grundschulen, Gemeinschaftsschulen, Gymnasien) um dort kurzfristige Engpässe auszugleichen.

Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:

  • Bearbeitung des Postverkehrs
  • Registraturarbeiten
  • Terminabsprachen und Koordination
  • Erledigung diverser Schreibarbeiten für die Schulleitung
  • Telefondienst und Erteilung von Auskünften
  • Materialbedarfsdeckung
  • Haushaltswesen/ Mittelbewirtschaftung
  • verwaltungsmäßige Begleitung für die Schüler*innen
  • Führen von Schüler- und Lehrerlisten
  • Erstellen von Statistiken

Voraussetzungen für die Besetzung der Stelle sind:

  • abgeschlossene Ausbildung zur*zum Verwaltungsfachangestellten
    oder
  • abgeschlossene kaufmännische Ausbildung mit mehrjähriger Berufserfahrung im Sekretariat

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Kundenfreundlichkeit (insbesondere auch mit Kindern)
  • Selbstständigkeit
  • Entscheidungsfreudigkeit
  • Kooperations- und Konfliktfähigkeit
  • schnelle Auffassungsgabe/ gutes Urteilsvermögen
  • Bereitschaft den Erholungsurlaub innerhalb der Ferien zu nehmen
  • Teamfähigkeit

Wünschenswert:

  • Kenntnisse im EDV-Bereich (Word/ Excel)
  • haupt- oder nebenberufliche Erfahrungen in der Arbeit mit Kindern
  • berufliche Erfahrungen mit regelmäßigem Kundenkontakt

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inklusive tabellarischem Lebenslauf, Zeugnissen sowie ggf. Nachweisen über Ihre absolvierten beruflichen und privaten Fortbildungsveranstaltungen können bis zum 19.08.2022 unter Angabe der Kennziffer 421.218.118 an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Die Oberbürgermeisterin
Hauptamt - Fachbereich Personal
z. H. Frau Gurk
Rathausallee 50
22846 Norderstedt

Informationen über die Stadt Norderstedt als Arbeitgeberin sowie über die Verarbeitung und Aufbewahrung Ihrer Daten (Datenschutzerklärung nach der DSGVO) finden Sie unter www.norderstedt.de/karriere.

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.

Kontakt

Frau Gurk
Fachbereich Personal


Herr Bertram
Fachbereich Schule und Sport

  • Raum: 115
  • Telefon: 040 - 535 95 115
  • Fax: 040 - 535 95 650
  • E-Mail: E-Mail

Bauingenieur*in als Verkehrsplaner*in (w/m/d)

Bereich: Sachgebiet - Verkehrsflächen
Arbeitszeit: Teilzeit 35,0 Stunden / Woche
Entgelt/Besoldung: EG 12 TVöD
Befristung: Nein

Wir bieten:
N
otfallbetreuung für Angehörige und Kinder
O
ptionale Entgeltumwandlung
R
egelmäßige Fortbildungsmöglichkeiten
D
igitale Zukunftsausrichtung
E
rgänzende Altersvorsorge
R
eizvolle Tätigkeiten
S
ichere Jobs und pünktliche Bezahlung
T
eilzeitbeschäftigungsmöglichkeiten
E
ntwicklungs- und Karrierechancen
D
ie Möglichkeit, mobil und flexibel zu arbeiten
T
icketzuschuss für den öffentlichen Nahverkehr

Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:

  • Verkehrsentwicklungsplanung / Verkehrskonzeptionen
  • Verkehrsuntersuchungen
  • Selbstständiger Entwurf von Verkehrsanlagen mit hohen Anforderungen
  • Objektplanungen für Erschließungsanlagen / Hauptverkehrsstraßen; Straßenräume- und Verkehrsknotenpunkte
  • Anlagen des ruhenden Verkehrs und Nebenflächen
  • Mobilitätsanlagen (Car-Sharing, Verleihsysteme, Mobilpunkte)
  • Lärmschutzanlagen
  • ÖPNV Konzeptplanungen (insbes. Bus- und Schienenverkehr)
  • Fußverkehr-, Radverkehr- und Schulwegsicherungsplanung
  • Abstimmung überörtlicher Verkehrsplanung
  • fachliche Begleitung von Bebauungsplan-, Rahmenplan- und Planfeststellungsverfahren
  • Einholung von Angeboten freischaffender Ingenieure mit anschließender Ausarbeitung der Ingenieurverträge
  • Erarbeitung von Vorschlägen zur Aufnahme von Verkehrsplanungsprojekten in den städtischen Haushalt
  • Vorstellung von Verkehrsmaßnahmen in politischen Gremien und bei Bürgerveranstaltungen

Voraussetzungen für die Besetzung der Stelle sind:

  • abgeschlossenes Studium als Bauingenieur (B.Sc. oder M.Sc.), als Dipl.-Ingenieur (FH oder TH) oder vergleichbare Studiengänge;
  • Verhandlungssichere Deutschkenntnisse (Muttersprachler*in oder mindestens C1-Zertifiziert).

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Bereitwilligkeit auch außerhalb der Rahmenarbeitszeit (z. B. an Wochenenden, bei Messen, bei Werbe- und Öffentlichkeitsveranstaltungen) zu arbeiten.
  • gute EDV Kenntnisse (z. B. Word, Excel, Power Point, Outlook, etc.)
  • ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten / Verhandlungsgeschick
  • hohes Maß an Organisationsvermögen und Flexibilität
  • sicheres und verbindliches Auftreten und kundenorientiertes Verhalten
  • Selbstständige, systematische und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • soziale und methodische Kompetenz

Bezüglich einer Vertretung der Planungen in politischen Gremien und im Rahmen der Öffentlichkeitsbeteiligung, wird das Einverständnis vorausgesetzt, dass persönliche Bild- und Tonaufnahmen in diesem Zusammenhang, unter anderem online (z.B. per Livestream) veröffentlicht, übertragen und gespeichert werden können.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Auf die Teilbarkeit der Stelle wird hingewiesen.
Bei gleicher Qualifikation werden Frauen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Frauen sind daher besonders aufgerufen, sich zu bewerben.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inklusive tabellarischem Lebenslauf, Zeugnissen sowie ggf. Nachweisen über Ihre absolvierten beruflichen und privaten Fortbildungsveranstaltungen können bis zum 24.08.2022 unter Angabe der Kennziffer 604.10/Ple an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Die Oberbürgermeisterin
Hauptamt - Fachbereich Personal
z. H. Herrn Pletorack
Rathausallee 50
22846 Norderstedt

Informationen über die Stadt Norderstedt als Arbeitgeberin sowie über die Verarbeitung und Aufbewahrung Ihrer Daten (Datenschutzerklärung nach der DSGVO) finden Sie unter www.norderstedt.de/karriere.

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.


Kontakt

Herr Pletorack
Fachbereich Personal


Herr Kröska
Fachbereich Verkehrsflächen, Entwässerung und Liegenschaften

  • Raum: 228
  • Telefon: 040 - 535 95 258
  • Fax: 040 - 535 95 87 258
  • E-Mail: E-Mail

Sachbearbeiter*in Mieten und Pachten (w/m/d)

Bereich: Fachbereich - Service
Arbeitszeit: Vollzeit 39,0 Stunden / Woche
Entgelt/Besoldung: EG 5 TVöD
Befristung: Nein

Wir bieten:
N
otfallbetreuung für Angehörige und Kinder
O
ptionale Entgeltumwandlung
R
egelmäßige Fortbildungsmöglichkeiten
D
igitale Zukunftsausrichtung
E
rgänzende Altersvorsorge
R
eizvolle Tätigkeiten
S
ichere Jobs und pünktliche Bezahlung
T
eilzeitbeschäftigungsmöglichkeiten
E
ntwicklungs- und Karrierechancen
D
ie Möglichkeit, mobil und flexibel zu arbeiten
T
icketzuschuss für den öffentlichen Nahverkehr

Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:

  • Unterstützung bei der Bewirtschaftung der städtischen Wohnungen
  • Unterstützung bei Vermietungen und Nebenkostenabrechnungen
  • Heizkostenabrechnungen
  • Unterstützung bei der Anmietung von Wohnungen und Häusern für Flüchtlinge
  • Unterstützung im Rahmen des Vertragsmanagements
  • Schlüsselverwaltung

Voraussetzungen für die Besetzung der Stelle sind:

  • Eine abgeschlossene Ausbildung zur*zum Verwaltungsfachangestellten oder
  • Eine abgeschlossene Ausbildung zur*zum Immobilienkaufmann*frau

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Kommunikationskompetenz
  • Verhandlungsgeschick
  • Beratungskompetenz
  • Exakte Arbeitsweise in rechtlichen und betriebswirtschaftlichen Bereichen
  • Kenntnisse im Gemeindehaushaltsrecht / Doppik / Betriebswirtschaft
  • Kooperations- und Konfliktfähigkeit
  • Teamfähigkeit

Wünschenswert sind:

  • Führerschein Klasse B
  • EDV-Kenntnisse (Word, Excel), sowie die Bereitschaft, sich Kenntnisse über die amtsinternen Programme anzueignen.
  • Die Bereitschaft Ortstermine in den städtischen und angemieteten Wohnungen wahrzunehmen
  • Die Bereitschaft an Seminaren und Fortbildungsveranstaltungen teilzunehmen.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Auf die Teilbarkeit der Stelle wird hingewiesen.

Bei gleicher Qualifikation werden Frauen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Frauen sind daher besonders aufgerufen sich zu bewerben.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inklusive tabellarischem Lebenslauf, Zeugnissen sowie ggf. Nachweisen über Ihre absolvierten beruflichen und privaten Fortbildungsveranstaltungen können bis zum 19.08.2022 unter Angabe der Kennziffer 683.24 an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Die Oberbürgermeisterin
Hauptamt - Fachbereich Personal
z. H. Frau Barrabas
Rathausallee 50
22846 Norderstedt

Informationen über die Stadt Norderstedt als Arbeitgeberin sowie über die Verarbeitung und Aufbewahrung Ihrer Daten (Datenschutzerklärung nach der DSGVO) finden Sie unter www.norderstedt.de/karriere.

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.

Die Vorstellungsgespräche werden voraussichtlich in der 37. KW stattfinden.

Kontakt

Frau Barrabas
Fachbereich Personal


Frau Fischer
Fachbereich Service

  • Raum: 263
  • Telefon: 040 - 535 95 263

Hochbauingenieur*in (w/m/d) zur Analyse des Gebäude-Altbestandes (Gebäudepass)

Bereich: Fachbereich Gebäude und Außenanlagen
Arbeitszeit: Vollzeit 39,00 Stunden/Woche
Entgelt/Besoldung: EG 11 TVöD
Befristung: Nein

Wir bieten:
N
otfallbetreuung für Angehörige und Kinder
O
ptionale Entgeltumwandlung
R
egelmäßige Fortbildungsmöglichkeiten
D
igitale Zukunftsausrichtung
E
rgänzende Altersvorsorge
R
eizvolle Tätigkeiten
S
ichere Jobs und pünktliche Bezahlung
T
eilzeitbeschäftigungsmöglichkeiten
E
ntwicklungs- und Karrierechancen
D
ie Möglichkeit, mobil und flexibel zu arbeiten
T
icketzuschuss für den öffentlichen Nahverkehr

Wir betreuen ca. 720 Immobilien auf 200 Liegenschaften der Stadt Norderstedt. Die 223 Mitarbeiter*innen des Amtes kümmern sich um alle städtischen Immobilien. Der Bau und die Sanierung sind unsere Kerngebiete. Hierbei berücksichtigen wir gerade im Schul- und Kita-Bau neuste internationale Ansätze in der Gebäudegestaltung. Unser Team besteht aus Architekten, Bauingenieuren, Bauzeichnern und Technikern mit der Spezialisierung auf Hochbau, Haustechnik, Klimaschutz und Außenanlagen. Unterstützt durch moderne CAD- und CAFM-Software sowie im Team mit dem eigenen Hausmeisterservice.


Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:

  • Erstellung, Betreuung und Anpassung von Gebäudepässen sowohl für Bestandsgebäude als auch bei der Mitwirkung von Neugebäuden
  • Zusammenführung, Sichtung, Strukturierung sowie Bewertung von relevanten Informationen zum Gebäude (Gebäudehistorie, Grundrisse, Mängelbeschreibungen, Gutachten, Wartungs- und Prüfberichte, Maßnahmen, Kostenschätzungen, Energieverbrauchsdaten)
  • Erstellung der Erfassungsbögen für die strukturierte Ersterkundung der Gebäudestruktur und technischen Anlagen
  • Erstellung der Ergebnisdokumentation anhand von gebäude- bzw. bauabschnittsscharfen Objektsteckbriefen, Anlagelisten und Fotodokumentationen für alle dem Gebäude zugeordneten Gebäudeteilen und Außenanlagen. Plausibilitätsprüfung der Ergebnisse der Begeher*innen. Separate Kennzeichnung der sicherheitsrelevanten Maßnahmen
  • Bewertung und Priorisierung der Zustände der einzelnen Bauteile und schätzen der Kosten des Sanierungs- und Austauschbedarfes
  • Durchführung und Erstellung einer Lebenszykluskostenbetrachtung zur längerfristigen Prognose unabhängig von den unmittelbar dringenden Maßnahmen für die Jahre 8-25 für alle wesentlichen Bauteile der Gebäudehülle, der zentralen Gebäudetechnik und der dominierenden baulichen und haustechnischen Ausbaumerkmale / -Gegenstände inkl. einer statischen Berechnung der Erneuerungsinvestitionen auf Basis des BKI in Abhängigkeit von Gebäudeart, Ausbaustandart und Baujahren
  • Dokumentation der Lebenszyklusbetrachtung anhand von objektscharfen sowie liegenschafts- und portfolioübergreifenden grafischen und tabellarischen Mittelabflussplanungen für den Ergebnishorizont 1-25 Jahre
  • Definition der erforderlichen, kurz- bis mittelfristig notwendigen Reparatur- bzw. Sanierungs- / Erneuerungsmaßnahmen (Ergebnishorizont 1-7 Jahre) für die vorgenannten Zustände 2-4 inkl. Grobkostenschätzung unter Berücksichtigung der aktuellen EU Vorgaben und Richtlinien und der Nachhaltigkeitsvorgaben der Stadt Norderstedt

Voraussetzungen für die Besetzung der Stelle sind:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrichtung Hochbau, Architektur oder einen vergleichbaren baubezogenen Studienabschluss
  • Erfahrungen im Bereich Bauunterhalt von Gebäuden
  • Verhandlungssichere Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (C2-Niveau)

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Kommunikationsfähigkeit
  • Fachkompetenz sowie analytische Fähigkeiten
  • Kooperations- und Konfliktfähigkeit
  • Leistungsorientiertes Handeln
  • Teamfähigkeit und Flexibilität

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Auf die Teilbarkeit der Stelle wird hingewiesen.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inklusive tabellarischem Lebenslauf, Zeugnissen sowie ggf. Nachweisen über Ihre absolvierten beruflichen und privaten Fortbildungsveranstaltungen können bis zum 19.08.2022 unter Angabe der Kennziffer 681.28 an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Die Oberbürgermeisterin
Hauptamt - Fachbereich Personal
z. H. Frau Barabas
Rathausallee 50
22846 Norderstedt

Informationen über die Stadt Norderstedt als Arbeitgeberin sowie über die Verarbeitung und Aufbewahrung Ihrer Daten (Datenschutzerklärung nach der DSGVO) finden Sie unter www.norderstedt.de/karriere.

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.

Die Vorstellungsgespräche werden voraussichtlich in der 37. Kalenderwoche stattfinden.

Kontakt

Frau Barrabas
Fachbereich Personal


Herr Franz
Fachbereich Gebäude und Außenanlagen

  • Raum: 271
  • Telefon: 040 - 535 95 294

Staatlich anerkannte sozialpädagogische Assistent*innen und Kinderpfleger*innen (w/m/d)

Bereich: Sachgebiet 4222 - Städtische Kindertagesstätten
Arbeitszeit: s.u.
Entgelt/Besoldung: S 3 TVöD / ---

Wir bieten:

N otfallbetreuung für Angehörige und Kinder
O
ptionale Entgeltumwandlung
R
egelmäßige Fortbildungsmöglichkeiten
D
igitale Zukunftsausrichtung
E
rgänzende Altersvorsorge
R
eizvolle Tätigkeiten
S
ichere Jobs und pünktliche Bezahlung
T
eilzeitbeschäftigungsmöglichkeiten
E
ntwicklungs- und Karrierechancen
D
ie Möglichkeit, mobil und flexibel zu arbeiten
T
icketzuschuss für den öffentlichen Nahverkehr

Folgende Stellen sind derzeit zu besetzen:

Kennziffer 464.36

  • Kindertagesstätte: Pellworminsel
  • Wöchentliche Arbeitszeit: 39,0 Stunden
  • Betreuungsbereich: Elementar
  • Befristung: unbefristet

Kennziffer 464.14/ 464.38 (2 Stellen)

  • Kindertagesstätte: Forstweg
  • Wöchentliche Arbeitszeit: 39,0 Stunden und 30,0 Stunden
  • Betreuungsbereich: Elementar
  • Befristung: unbefristet

Kennziffer 464.19

  • Kindertagesstätte: Wichtelhöhle
  • Wöchentliche Arbeitszeit: 39,0 Stunden
  • Betreuungsbereich: Krippe und Elementar
  • Befristung: unbefristet

Kennziffer 464.28 + 29 + 30

  • Kindertagesstätte: Friedrichsgabe
  • Wöchentliche Arbeitszeit: 32,5 Stunden
  • Betreuungsbereich: Krippe und Elementar
  • Befristung: unbefristet

Kennziffer 464.9 + 11

  • Kindertagesstätte: Hort Pellwormstraße
  • Wöchentliche Arbeitszeit: 39,0 Stunden
  • Betreuungsbereich: Elementar und Hort
  • Befristung: unbefristet

Kennziffer 464.15

  • Kindertagesstätte: Tannenhof
  • Wöchentliche Arbeitszeit: 32,0 Stunden
  • Betreuungsbereich: Krippe und Elementar
  • Befristung: unbefristet

Kennziffer 464.38/ 464.39/ 464.46/ 464.47 (4 Stellen)

  • Kindertagesstätte: Tannenhof
  • Wöchentliche Arbeitszeit: 39,0 Stunden
  • Betreuungsbereich: Krippe und Elementar
  • Befristung: unbefristet

Wesentliche Aufgaben der Stellen sind:

  • Tätigkeit einer*eines staatlich anerkannten sozialpädagogischen Assistentin*Assistenten bzw. einer*eines Kinderpflegerin*Kinderpflegers
  • Arbeitszeit im Rahmen der Öffnungszeiten von 6:30 Uhr bis 17:30 Uhr

Voraussetzungen für die Besetzung der Stellen sind:

  • abgeschlossene Berufsausbildung als staatlich anerkannte*r sozialpädagogische*r Assistent*in bzw. Kinderpfleger*in (muss zum Zeitpunkt der Arbeitsaufnahme vorliegen)

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Team- und Kooperationsfähigkeit
  • Kritik- und Konfliktfähigkeit
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Fachliche Kenntnisse
  • Fähigkeit zum guten Beziehungsaufbau und -ausbau zu den Kindern
  • Eigeninitiative und Flexibilität
  • Fort- und Weiterbildungsbereitschaft

Die Konzeption der Einrichtungen können unter www.norderstedt.de eingesehen werden.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inklusive tabellarischem Lebenslauf, Zeugnissen sowie ggf. Nachweisen über Ihre absolvierten beruflichen und privaten Fortbildungsveranstaltungen könnenunter Angabe der jeweiligen Kennziffer/Einrichtung an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Die Oberbürgermeisterin
Hauptamt - Fachbereich Personal
z. H. Frau Gurk
Rathausallee 50
22846 Norderstedt

Informationen über die Stadt Norderstedt als Arbeitgeberin sowie über die Verarbeitung und Aufbewahrung Ihrer Daten (Datenschutzerklärung nach der DSGVO) finden Sie unter www.norderstedt.de/karriere.

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.

Kontakt

Frau Gurk
Fachbereich Personal


Herr Gevers
Fachbereich Kindertagesbetreuung

  • Raum: 121 a
  • Telefon: 040 - 535 95 8427
  • Fax: 040 - 535 95 650
  • E-Mail: E-Mail

Kindertagesstätte Forstweg

Forstweg 53
22850 Norderstedt

  • Telefon: 040 - 525 29 76
Das Außengelände der Kindertagesstätte Forstweg

Kindertagesstätte Friedrichsgabe

Glockenheide 38
22844 Norderstedt

  • Telefon: 040 - 522 21 99
Logo Städtische Kindertagesstätten

Kindertagesstätte Pellworminsel

Pellwormstraße 15
22846 Norderstedt

  • Telefon: 040 - 526 37 74
Kindertagesstätte pelworminsel

Schulhort Pellwormstraße

Pellwormstraße 35–37
22846 Norderstedt

  • Telefon: 040 - 522 22 24
Kindertagesstätte pelwormstraße

Kindertagesstätte Tannenhof

Tannenhofstraße 40
22848 Norderstedt

  • Telefon: 040 - 523 55 60
Kindertagesstätte tannenhof

Kindertagesstätte Wichtelhöhle

Friedrichsgaber Weg 367
22846 Norderstedt

  • Telefon: 040 - 522 96 82
Bild Gebäude Kita Wichtelhöhle

Staatlich anerkannte Erzieher*innen und Heilerziehungspfleger*innen (w/m/d)

Bereich: Sachgebiet - 4222 Städtische Kindertagsstätten
Arbeitszeit: s.u.
Entgelt/Besoldung: S 8a TVöD / ---
Befristung: s.u.

Wir bieten:
N
otfallbetreuung für Angehörige und Kinder
O
ptionale Entgeltumwandlung
R
egelmäßige Fortbildungsmöglichkeiten
D
igitale Zukunftsausrichtung
E
rgänzende Altersvorsorge
R
eizvolle Tätigkeiten
S
ichere Jobs und pünktliche Bezahlung
T
eilzeitbeschäftigungsmöglichkeiten
E
ntwicklungs- und Karrierechancen
D
ie Möglichkeit, mobil und flexibel zu arbeiten
T
icketzuschuss für den öffentlichen Nahverkehr

Folgende Stellen sind derzeit zu besetzen:

Kennziffer 464.6

  • Kindertagesstätte: Tannenhof
  • Wöchentliche Arbeitszeit: 39,0 Stunden
  • Betreuungsbereich: Elementar
  • Befristung: im Rahmen einer Elternzeitvertretung befristet bis zum 19.10.2022

Wesentliche Aufgaben der Stellen sind:

  • Tätigkeit einer*eines staatlich anerkannten Erzieherin*Erziehers oder Heilerziehungspflegerin*Heilerziehungspflegers
  • Arbeitszeit im Rahmen der Öffnungszeiten von 6:30 Uhr bis 17:30 Uhr

Voraussetzungen für die Besetzung der Stellen sind:

  • die abgeschlossene Berufsausbildung als staatlich anerkannte*r Erzieher*in bzw. Heilerziehungspfleger*in
    oder
  • eine gleichwertige pädagogische Qualifikation (wünschenswert mit Berufserfahrung im Kita-Bereich)

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Team- und Kooperationsfähigkeit
  • Kritik- und Konfliktfähigkeit
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein und zielorientiertes Handeln
  • Fachliche Kenntnisse
  • Fähigkeit zum guten Beziehungsaufbau und -ausbau zu den Kindern
  • Eigeninitiative und Flexibilität
  • Fähigkeit zur kooperativen Elternarbeit
  • Fort- und Weiterbildungsbereitschaft

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inklusive tabellarischem Lebenslauf, Zeugnissen sowie ggf. Nachweisen über Ihre absolvierten beruflichen und privaten Fortbildungsveranstaltungen können unter Angabe der jeweiligen Kennziffer / Einrichtung an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Die Oberbürgermeisterin
Hauptamt - Fachbereich Personal
z. H. Frau Gurk
Rathausallee 50
22846 Norderstedt

Informationen über die Stadt Norderstedt als Arbeitgeberin sowie über die Verarbeitung und Aufbewahrung Ihrer Daten (Datenschutzerklärung nach der DSGVO) finden Sie unter www.norderstedt.de/karriere.

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.

Kontakt

Frau Gurk
Fachbereich Personal


Herr Gevers
Fachbereich Kindertagesbetreuung

  • Raum: 121 a
  • Telefon: 040 - 535 95 8427
  • Fax: 040 - 535 95 650
  • E-Mail: E-Mail

Kindertagesstätte Tannenhof

Tannenhofstraße 40
22848 Norderstedt

  • Telefon: 040 - 523 55 60
Kindertagesstätte tannenhof

- Für das neu errichtete Krippenhaus »Zauberwald« -
Sozialpädagogische Assistent*innen / pädagogische Fachkräfte (w/m/d)

Bereich: Sachgebiet 4222 - Städtische Kindertagesstätten
Arbeitszeit: Vollzeit 39,0 Stunden / Woche
Entgelt/Besoldung: S 3 TVöD / S 8a TVöD (je nach Qualifikation)
Befristung: Nein

Wir bieten:
N
otfallbetreuung für Angehörige und Kinder
O
ptionale Entgeltumwandlung
R
egelmäßige Fortbildungsmöglichkeiten
D
igitale Zukunftsausrichtung
E
rgänzende Altersvorsorge
R
eizvolle Tätigkeiten
S
ichere Jobs und pünktliche Bezahlung
T
eilzeitbeschäftigungsmöglichkeiten
E
ntwicklungs- und Karrierechancen
D
ie Möglichkeit, mobil und flexibel zu arbeiten
T
icketzuschuss für den öffentlichen Nahverkehr

Die Stadt Norderstedt ist für ihr Krippenhaus „Zauberwald“ auf der Suche nach einem motivierten und engagierten Team, das Lust hat, die Kindertagesstätte mit aufzubauen und konzeptionell weiterzuentwickeln.

Das Krippenhaus mit 40 Plätzen für Kinder unter drei Jahren befindet sich in einer sehr ruhigen aber trotzdem zentralen Wohnlage und verfügt über eine gute Anbindung an den HVV. Es ist ein ebenerdiger Bau mit hellen und freundlichen Räumen, der über ein schönes Außengelände verfügt.

Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:

  • Tätigkeiten einer*eines staatlich anerkannten sozialpädagogischen Assistent*in (w/m/d) oder einer*eines Kinderpfleger*in (w/m/d)
  • Arbeitszeiten im Rahmen der Öffnungszeiten von 6:30 Uhr bis 17:30 Uhr

Voraussetzungen für die Besetzung der Stellen sind:

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung als staatlich anerkannte*r sozialpädagogische*r Assistent*in (w/m/d) bzw. Kinderpfleger*in (w/m/d)
    oder
  • eine gleichwertige pädagogische Qualifikation (wünschenswert mit Berufserfahrung im Kita-Bereich)

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Team- und Kooperationsfähigkeit
  • Kritik- und Konfliktfähigkeit
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Fachliche Kenntnisse
  • Fähigkeit zum guten Beziehungsaufbau und -ausbau zu den Kindern
  • Eigeninitiative und Flexibilität
  • Fort- und Weiterbildungsbereitschaft

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Auf die Teilbarkeit der Stelle wird hingewiesen.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inklusive tabellarischem Lebenslauf, Zeugnissen sowie ggf. Nachweisen über Ihre absolvierten beruflichen und privaten Fortbildungsveranstaltungen können unter Angabe der Kennziffer 464/Krippenhaus an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Die Oberbürgermeisterin
Hauptamt - Fachbereich Personal
z. H. Frau Gurk
Rathausallee 50
22846 Norderstedt

Informationen über die Stadt Norderstedt als Arbeitgeberin sowie über die Verarbeitung und Aufbewahrung Ihrer Daten (Datenschutzerklärung nach der DSGVO) finden Sie unter www.norderstedt.de/karriere.

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.

Kontakt

Frau Gurk
Fachbereich Personal


Frau Matecki
Einrichtungsleitung

  • Telefon: 040 - 535 95 8515

Staatlich anerkannte Sozialpädagog*innen im Allgemeinen Sozialen Dienst (w/m/d)

Aktuell sind im Bereich des ASD des Jugendamtes der Stadt Norderstedt folgende Stellen zu besetzen:

  • Kennziffer: 411.3
  • wöchentliche Arbeitszeit: Vollzeit 39,0 Stunden / Woche
  • Eingruppierung: S 14 TVöD
  • Befristung: bis zur Rückkehr der Stelleninhaberin*des Stelleninhabers, längstens bis zum 31.03.2023
  • Befristungsgrund: Krankheitsvertretung

  • Kennziffer: 411.13
  • wöchentliche Arbeitszeit: Vollzeit 39,0 Stunden / Woche
  • Eingruppierung: S 14 TVöD
  • Unbefristet

  • Kennziffer: 412.3
  • wöchentliche Arbeitszeit: Vollzeit 39,0 Stunden / Woche
  • Eingruppierung: S 14 TVöD
  • Unbefristet

  • Kennziffer: 412.5
  • wöchentliche Arbeitszeit: Teilzeit 28,5 Stunden / Woche
  • Eingruppierung: S 14 TVöD
  • Unbefristet
  • Kennziffer: 412.17
  • wöchentliche Arbeitszeit: Vollzeit 39,0 Stunden / Woche
  • Eingruppierung: S 14 TVöD
  • Unbefristet
  • Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:
  • Beratung von Eltern und anderen Ratsuchenden in Fragen der Erziehung, des Sorgerechts, bei Trennung und Scheidung
  • Unterstützung von Kindern, Jugendlichen, Familien und jungen Volljährigen durch Information, Beratung und Vermittlung von Hilfen
  • Wahrnehmung des Wächteramtes (u.a. Inobhutnahmen) bei Gefährdung des Wohls von Kindern und Jugendlichen
  • Eigenständige Durchführung von Hausbesuchen
  • Mitwirkung in Verfahren vor dem Familiengericht
  • Einzelfallbezogene Zusammenarbeit mit Einrichtungen der Kindertagesbetreuung, Schulen, Gesundheitsdiensten und Einrichtungen zur beruflichen Integration, mit Einrichtungen der Offenen Kinder- und Jugendarbeit sowie der Familienförderung
  • Mitwirkung in sozialräumlich ausgerichteten Netzwerken und Nutzung der im Stadtteil vorhandenen Einrichtungen und Ressourcen mit dem Ziel, den vom ASD betreuten Kindern, Jugendlichen und Familien Zugänge zu Unterstützungsangeboten in ihrem Wohnumfeld zu eröffnen
  • Mitwirkung an der sozialraumorientierten Weiterentwicklung der Jugendhilfe i. S. d. § 1 Abs. 3 Achtes Sozialgesetzbuch (SGB VIII) zur Verbesserung der Lebensbedingungen von Kindern, Jugendlichen und ihren Familien beizutragen
  • Teilnahme an der Rufbereitschaft

Voraussetzungen für die Besetzung der Stelle sind:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Dipl.-Pädagog*in)
    oder
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Dipl.-Sozialpädagogik/Dipl.-Sozialarbeit, Bachelor der sozialen Arbeit/Sozialpädagogik) mit staatlicher Anerkennung
    oder
  • Vergleichbares abgeschlossenes Studium mit gleichwertigen Fähigkeiten und Erfahrungen (z.B. Pädagog*innen, Sozialwissenschaftler*innen; jeweils mit Diplom, Bachelor, Master oder Magister und Vorerfahrungen in einschlägigen Feldern der sozialen Arbeit, vorzugsweise in der behördlichen Sozialarbeit in der Kinder- und Jugendhilfe
  • Führerschein Klasse B (bitte in Kopie einreichen!)

Darüber hinaus erwarten wir:

  • problembezogene methodische Beratungskompetenz
  • Kenntnisse im SGB VIII, JGG, Familienrecht und allen jugendhilferelevanten Gesetzestexten
  • Teamfähigkeit, Flexibilität und Kundenorientierung

Wünschenswert sind des Weiteren Berufserfahrung in einschlägigen Bereichen der sozialen Arbeit (z. B. Kinder- und Jugendhilfe), Vorkenntnisse bzw. Erfahrungen im Arbeitsbereich des ASD sowie anwendungsreife Kenntnisse der einschlägigen MS-Office-Produkte (Outlook, Word und Excel).

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Auf die Teilbarkeit der Stellen wird hingewiesen.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inklusive tabellarischem Lebenslauf sowie ggf. einer Auflistung Ihrer absolvierten beruflichen und privaten Fortbildungsveranstaltungen können unter Angabe der jeweiligen Kennziffer an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Hauptamt
Fachbereich Personal
z.H. Frau Gurk
Rathausalle 50
22846 Norderstedt

Informationen über die Stadt Norderstedt als Arbeitgeberin sowie über die Verarbeitung und Aufbewahrung Ihrer Daten (Datenschutzerklärung nach der DSGVO) finden Sie unter www.norderstedt.de/karriere.

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.

Kontakt

Frau Gurk
Fachbereich Personal


Frau Jungsthöfel
Amtsleitung Jugendamt


Frau Seyer
Fachbereich Jugendhilfe Süd

  • Raum: 411
  • Telefon: 040 - 535 95 406

»Kita Sternschnuppe« - Sozialpädagogische Assistent*innen und pädagogische Fachkräfte (w/m/d)

Bereich: Sachgebiet - 4222 Städtische Kindertagesstätten
Arbeitszeit: Voll- und Teilzeit
Entgelt/Besoldung: S 3 TVöD / S 8a TVöD (je nach Qualifikation)
Befristung: Nein

Die Stadt Norderstedt ist Trägerin von 8 Kindertagesstätten und Horten. Sie legt Wert auf eine kontinuierliche Fortbildung des pädagogischen Personals. Um dem Betreuungs-, Erziehungs- und Bildungsauftrag gerecht werden zu können, wird ein Stellenschlüssel von 2,8 vorgehalten.

Unsere KiTa Sternschnuppe besteht aus zwei Häusern, in denen insgesamt 110 Kinder in 4 Elementargruppen ganztags und 3 Krippengruppen ganztags betreut und gefördert werden.

Die pädagogischen Mitarbeiter arbeiten mit einem situationsorientierten Ansatz, der es ihnen ermöglicht, den Bedürfnissen der Kinder mit ihren unterschiedlichen Themen und Interessen gerecht zu werden.

Das Elementarhaus der Sternschnuppe steht ruhig und kinderfreundlich auf großzügigem, grünem Gelände, angrenzend an den Schulhof der benachbarten Grundschule, mit der die KiTa sehr gut kooperiert.

Für die Krippe Ministerne wurde 2010 eine alte Postfiliale im „Talatreff“, einem kleinen Einkaufszentrum, zur Krippe umgebaut. Hier werden 30 Kinder im Alter von 1-3 Jahren in 3 Gruppen sehr familiär und liebevoll betreut und gefördert. Spielplätze und Einkaufsmöglichkeiten befinden sich im direkten Umfeld des Krippenhauses.

Wir bieten:
N
otfallbetreuung für Angehörige und Kinder
O
ptionale Entgeltumwandlung
R
egelmäßige Fortbildungsmöglichkeiten
D
igitale Zukunftsausrichtung
E
rgänzende Altersvorsorge
R
eizvolle Tätigkeiten
S
ichere Jobs und pünktliche Bezahlung
T
eilzeitbeschäftigungsmöglichkeiten
E
ntwicklungs- und Karrierechancen
D
ie Möglichkeit, mobil und flexibel zu arbeiten
T
icketzuschuss für den öffentlichen Nahverkehr

Darüber hinaus bieten wir:

  • Ein offenes, wertschätzendes Arbeitsklima und ein engagiertes Team
  • Regelmäßige Teamsitzungen, Supervision, Fortbildungen
  • Eine gute Einarbeitung

Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:

  • Tätigkeiten einer*eines staatlich anerkannten sozialpädagogischen Assistentin*Assistenten oder einer*eines Kinderpflegerin*Kinderpflegers
  • Arbeitszeiten im Rahmen der Öffnungszeiten von 6:30 Uhr bis 17:30 Uhr

Voraussetzungen für die Besetzung der Stelle sind:

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung als staatlich anerkannte*r sozialpädagogische*r Assistent*in  bzw. Kinderpfleger*in oder
  • eine gleichwertige pädagogische Qualifikation (wünschenswert mit Berufserfahrung im Kita-Bereich)

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Team- und Kooperationsfähigkeit
  • Kritik- und Konfliktfähigkeit
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein und zielorientiertes Handeln
  • Fachliche Kenntnisse
  • Fähigkeit zum guten Beziehungsaufbau und -ausbau zu den Kindern
  • Eigeninitiative und Flexibilität
  • Fähigkeit zur kooperativen Elternarbeit
  • Fort- und Weiterbildungsbereitschaft

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Auf die Teilbarkeit der Stelle wird hingewiesen.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inklusive tabellarischem Lebenslauf, Zeugnissen sowie ggf. Nachweisen über Ihre absolvierten beruflichen und privaten Fortbildungsveranstaltungen könnenunter Angabe der Kennziffer 464/Kita Sternschnuppe an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Die Oberbürgermeisterin
Hauptamt - Fachbereich Personal
z. H. Frau Gurk
Rathausallee 50
22846 Norderstedt

Informationen über die Stadt Norderstedt als Arbeitgeberin sowie über die Verarbeitung und Aufbewahrung Ihrer Daten (Datenschutzerklärung nach der DSGVO) finden Sie unter www.norderstedt.de/karriere.

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.

Kontakt

Frau Gurk
Fachbereich Personal


Frau Sommerfeld (Leitung)
Krippe Ministerne / Kindertagesstätte Sternschnuppe

Tangstedter Landstraße 557 (Krippe Ministerne) und Poppenbütteler Straße 270 a (Kindertagesstätte Sternschnuppe)
22851 Norderstedt

  • Telefon: 040 - 609 20 216 (Krippe Ministerne)
  • Telefon: 040 - 524 12 35 (Kita Sternschnuppe)

Kindertagesstätte Sternschnuppe

Poppenbütteler Straße 270 a
22851 Norderstedt

  • Telefon: 040 - 524 12 35
Kindertagesstätte Sternschnuppe Gebäude

Staatlich anerkannte Erzieher*innen als Springerkraft für die städtischen Kindertagesstätten (w/m/d)

Bereich: Sachgebiet 4222 - Städtische Kindertagesstätten
Arbeitszeit: Vollzeit 39,0 Stunden / Woche
Entgelt/Besoldung: S 8a TVöD / ---
Befristung: Nein

Wir bieten:
N
otfallbetreuung für Angehörige und Kinder
O
ptionale Entgeltumwandlung
R
egelmäßige Fortbildungsmöglichkeiten
D
igitale Zukunftsausrichtung
E
rgänzende Altersvorsorge
R
eizvolle Tätigkeiten
S
ichere Jobs und pünktliche Bezahlung
T
eilzeitbeschäftigungsmöglichkeiten
E
ntwicklungs- und Karrierechancen
D
ie Möglichkeit, mobil und flexibel zu arbeiten
T
icketzuschuss für den öffentlichen Nahverkehr

Die Stadt Norderstedt ist Träger von 9 Kindertagesstätten und einem Hort. Es wird Wert auf eine kontinuierliche Fortbildung des pädagogischen Personals gelegt. Um dem Betreuungs-, Erziehungs- und Bildungsauftrag gerecht werden zu können, wird ein Schlüssel von 2,1 vorgehalten.

Die Einrichtungen liegen über das gesamte Stadtgebiet verteilt, verfügen über eigene Außenspielgelände und haben in der Regel im direkten Umfeld Frei- und Grünflächen. Die Grundlagen der pädagogisch-inhaltlichen Arbeit basieren auf dem Bildungsauftrag des Landes Schleswig-Holstein.

Das pädagogische Einrichtungskonzept kann unter www.norderstedt.de eingesehen werden.

Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:

  • Tätigkeit einer*eines staatlich anerkannten Erzieherin*Erziehers in einer Springertätigkeit zum Ausgleich längerfristiger Personalfehlzeiten in den Einrichtungen, d.h. der Einsatzort wechselt
  • Tätigkeit in unterschiedlichen Betreuungsbereichen: Krippen-, Familien-, Elementar-, Integrationsgruppen sowie in der Schulkinderbetreuung (Hort)
  • feste, planbare Arbeitszeiten i.d.R. zwischen 7.45 Uhr und 16.30 Uhr nach Vereinbarung

Voraussetzungen für die Besetzung der Stelle sind:

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung als staatlich anerkannte*r Erzieher*in bzw. Heilerziehungspfleger*in
    oder
  • eine gleichwertige pädagogische Qualifikation (wünschenswert mit Berufserfahrung im Kita-Bereich)

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Team- und Kooperationsfähigkeit
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein und zielorientiertes Handeln
  • Eigeninitiative und Flexibilität
  • Kritik- und Konfliktfähigkeit
  • Fachliche Kenntnisse
  • Fähigkeit zum guten Beziehungsaufbau und -ausbau zu den Kindern

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Auf die Teilbarkeit der Stelle wird hingewiesen.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inklusive tabellarischem Lebenslauf, Zeugnissen sowie ggf. Nachweisen über Ihre absolvierten beruflichen und privaten Fortbildungsveranstaltungen könnenunter Angabe der Kennziffer 464./Springerkraft an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Die Oberbürgermeisterin
Hauptamt - Fachbereich Personal
z. H. Frau Gurk
Rathausallee 50
22846 Norderstedt

Informationen über die Stadt Norderstedt als Arbeitgeberin sowie über die Verarbeitung und Aufbewahrung Ihrer Daten (Datenschutzerklärung nach der DSGVO) finden Sie unter www.norderstedt.de/karriere.

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.

Kontakt

Frau Gurk
Fachbereich Personal


Herr Gevers
Fachbereich Kindertagesbetreuung

  • Raum: 121 a
  • Telefon: 040 - 535 95 8427
  • Fax: 040 - 535 95 650
  • E-Mail: E-Mail