Sprungziele
Inhalt

Aktuelle Stellenangebote

Als lebendige und innovative Stadt mit rund 80.000 Einwohnern ist Norderstedt ein angenehmes Wohn- und Lebensumfeld. Verkehrsgünstig zwischen Nord- und Ostsee, mit einer direkten Verbindung in die Hamburger Innenstadt und mit allen weiterführenden Schulen am Ort. Norderstedt bietet ein vielfältiges und kulturelles Leben.

Sachbearbeiter/in im Bereich Vertragswesen - rechtliche und wirtschaftliche Jugendhilfe - (w/m/d)

Amt: 41 - Jugendamt  Fachbereich: 410 - rechtliche und wirtschaftliche Jugendhilfe 
wchtl. Arbeitszeit: 20,5/19,5 Stunden  Besoldungsgruppe: A 11 SHBesG 
     Entgeltgruppe: 11 TVöD 

Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:

  • Gestaltung von Verträgen und Vereinbarungen mit den Trägern der freien Jugendhilfe
  • Förderung von Trägern der freien Jugendhilfe auf Grundlage von Bundes-, Landes- und städtischer Richtlinien
  • Unterstützung und Beratung der Leitungsebene in Vorbereitung von Qualitätsdialogen und bei Maßnahmen der Qualitätsentwicklung und Sicherstellung
  • Koordination von Berichtsvorlagen
  • Prüfung von Verwendungsnachweisen
  • Erstellung von Berichten und Beschlussvorlagen für die politischen Gremien

Voraussetzung für die Besetzung der Stelle sind:

  • Bereits abgelegte Angestelltenprüfung 2 oder
  • Beamtenrechtliche Befähigung für die Laufbahngruppe 2 – Erstes Einstiegsamt in der Fachrichtung Allgemeine Dienste oder
  • Sonstige Bewerberinnen und Bewerber, die aufgrund gleichwertiger Fähigkeiten und Erfahrungen entsprechende Tätigkeiten ausüben (z.B. Betriebs- oder Volkswirte jeweils mit Diplom oder Bachelor)
  • Mindestens dreijährige Berufserfahrung mit der vorausgesetzten Ausbildung

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Hohe Auffassungsgabe
  • Selbständiges Arbeiten, eigenverantwortliches Handeln
  • Flexibilität bezüglich der wechselnden Aufgaben und Arbeitssituationen
  • Verhandlungsgeschick in der Zusammenarbeit mit den Trägervertretern
  • Strukturierte und zielgerichtete Arbeitsweise
  • Organisationstalent
  • Fachkenntnisse über Aufgaben und Organisation des Jugendamtes (z.B. Funktion des Jugendhilfeausschusses, Aufgaben der Träger der öffentlichen und freien Jugendhilfe)
  • Betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse
  • Grundlegende Rechtskenntnisse in allen zur Erledigung der Aufgaben relevanten Gesetzestexten und deren Ausführungsgesetzen, insbesondere im SGB VIII, Haushaltsrecht, LVwG
  • Teamfähigkeit
  • Kommunikations- und Konfliktfähigkeit

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Auf die Teilbarkeit der Stelle wird hingewiesen.

Bei gleicher Qualifikation werden Frauen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Frauen sind daher besonders aufgerufen, sich zu bewerben.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inklusive tabellarischem Lebenslauf, Zeugnissen sowie ggf. Nachweisen über Ihre absolvierten beruflichen und privaten Fortbildungsveranstaltungen können bis zum 18.02.2020 unter Angabe der Kennziffer 410.2 an folgende Adresse (ausschließlich auf dem postalischen Weg) gerichtet werden:

Informationen über die Stadt Norderstedt als Arbeitgeberin sowie über die Verarbeitung und Aufbewahrung Ihrer Daten (Datenschutzerklärung nach der DSGVO) finden Sie unter www.norderstedt.de/karriere 

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.

Die Vorstellungsgespräche sind für den 03.03.2020 vorgesehen.

 

Kontakt

Frau Hoff
Fachbereich Personal


Herr Becker
Fachbereich rechtliche und wirtschaftliche Jugendhilfe

  • Raum: 122
  • Telefon: 040 - 535 95 463

Sachbearbeiter/in in der Geschäftsbuchhaltung (Gewerbesteuer) (w/m/d)

Amt: 21 - Buchhaltung  Fachbereich:  211 - Geschäftsbuchhaltung 
wchtl. Arbeitszeit: 39/41,0 Std.* Entgeltgruppe 9a TVöD
Grund der Befristung: Krankheitsvertrteung  Besoldungsgruppe: A8 SHBesG 

* Die Stelle wird znächst befristet für 6 Monate angeboten.

Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:

  • Erhebung der Gewerbesteuer auf Grundlage der Gewerbesteuermessbescheide
  • Bearbeitung der Steuervorauszahlung
  • Erhebung der Spielgerätesteuer
  • Bearbeitung von Stundung, Niederschlagung, Aussetzen der Vollziehung und Insolvenzen
  • Vorbereitung von Widersprüchen und Haftungsbescheiden

Voraussetzung für die Besetzung der Stelle sind:

  • Befähigung für die Laufbahngruppe 1, zweites Einstiegsamt, Fachrichtung Allgemeine Dienste (zuvor: Ausbildung im mittleren allgemeinen Verwaltungsdienst)

oder

  • Abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Eigenverantwortliches Handeln
  • Teamfähigkeit
  • Kommunikations-und Konfliktfähigkeit
  • Gute Kenntnisse im Fachverfahren H&H
  • Fachkenntnisse im Steuerrecht
  • Hohe Arbeitsgenauigkeit und Sorgfalt

Wünschenswert sind Kenntnisse:

  • Kenntnisse in Standardsoftware (MS-Office-Produkte)
  • Fortbildungsbereitschaft

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Auf die Teilbarkeit der Stelle wird hingewiesen.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inklusive tabellarischem Lebenslauf sowie ggf. einer Auflistung Ihrer absolvierten beruflichen und privaten Fortbildungsveranstaltungen können bis zum 07.02.2020 unter Angabe der Kennziffer 211.8 an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Hauptamt
Fachbereich Personal
z.Hd. Frau Boss
Rathausalle 50
22846 Norderstedt

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.

Die Vorstellungsgespräche werden voraussichtlich am 27.02. und 06.03.2020 stattfinden.

 

Kontakt

Frau Boss
Fachbereich Personal


Herr Reetz
Fachbereich Geschäftsbuchhaltung

  • Raum: 350
  • Telefon: 040 - 535 95 371
  • Fax: 040 - 535 95 632
  • E-Mail: E-Mail

Anlagenbuchhalter/in (w/m/d)

Amt:

21 - Buchhaltung

Fachbereich:  211 - Geschäftsbuchaltung 
 wchtl. Arbeitszeit. 24 / 39,0 Stunden*  Entgeltgruppe: 7 TVöD 
Grund der Befristung: Elternzeitvertretung    

* Die Stelle wird befristet bis zum 31.12.2020 mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39,0 Stunden angeboten.
Vom 01.01.2021 bis 24.12.2021 ist eine Verlängerung des Arbeitsverhältnisses mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 24 Stunden möglich.

Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:

  • Selbstständige Buchung und Bewertung des beweglichen Anlagevermögens nach den Vorschriften der GemHVO-Doppik SH
  • Überprüfung und Ermittlung der aktivierungspflichtigen Bestandteile des Anlagevermögens sowie der festgelegten Nutzungsdauer
  • Zuordnung der Sonderposten und Ermittlung der Auflösungsdauer
  • Mitwirkung bei der Erstellung der Abschlüsse
  • Mitwirkung bei der Überwachung der laufenden Investitionsvorhaben und der termingerechten Aktivierung
  • Vorbereitung und Durchführung der Inventuren

Voraussetzung für die Besetzung der Stelle sind:

  • Eine abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten oder
  • Eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Sorgfalt
  • Fortbildungsbereitschaft
  • Selbstständigkeit
  • Zielorientierung
  • Technisches Verständnis
  • Teamfähigkeit
  • Kommunikations- und Ausdrucksfähigkeit

 Wünschenswert sind Kenntnisse:

  • Kenntnisse der GemHVO-Doppik SH
  • Kenntnisse der rechtlichen Rahmenbedingungen der Buchhaltung und der Besonderheiten der öffentlichen Verwaltung
  • Kenntnisse der Anlagenbuchhaltung
  • Kenntnisse über die Erstellung und Analyse betriebswirtschaftlicher Auswertungen
  • Routinierter und sicherer Umgang mit Standardsoftware (MS-Office-Produkte)
  • Kenntnisse der Software für das Rechnungswesen (H&H)

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Auf die Teilbarkeit der Stelle wird hingewiesen.

Bei gleicher Qualifikation werden Frauen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Frauen sind daher besonders aufgerufen, sich zu bewerben.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inklusive tabellarischem Lebenslauf sowie ggf. einer Auflistung Ihrer absolvierten beruflichen und privaten Fortbildungsveranstaltungen können bis zum 07.02.2020 unter Angabe der Kennziffer 211.23 an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Hauptamt
Fachbereich Personal
z.Hd. Frau Boss
Rathausalle 50
22846 Norderstedt

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.

Die Vorstellungsgespräche werden voraussichtlich am 25.02. und 27.02.2020 stattfinden.

 

Kontakt

Frau Boss
Fachbereich Personal


Herr Reetz
Fachbereich Geschäftsbuchhaltung

  • Raum: 350
  • Telefon: 040 - 535 95 371
  • Fax: 040 - 535 95 632
  • E-Mail: E-Mail

Mitarbeiter/in für die Geschäftsstelle des Jugendamtes (w/m/d)

Amt: 41 - Jugendamt Fachbereich: 410 - rechtliche und wirtschaftliche Jugendhilfe
wchtl. Arbeitszeit: 39,0 Std.  Entgeltgruppe:  5 TVöD

Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:

  • Sicherstellung der telefonischen Erreichbarkeit des Jugendamtes
  • Anmeldung und Empfang der Bürger/innen mit ihren Anliegen
  • Service für Bürgeranfragen zu allgemeinen Themen des Jugendamtes
  • Bearbeitung des Posteingangs
  • Eigenständiges Fertigen von Einladungsschreiben, Dokumentationen und weitere Schreibarbeiten (auch auf Diktat)
  • Terminkoordination
  • Raumorganisation
  • Weitere Verwaltungstätigkeiten

Voraussetzung für die Besetzung der Stelle sind:

  • Abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten

oder

mind. dreijährige abgeschlossene verwaltungsähnliche Berufsausbildung

oder

mind. dreijährige vergleichbare abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung, möglichst mit Erfahrung in der Verwaltung

  • Erfahrung im Umgang mit Kunden
  • Mehrjährige Berufserfahrung

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Sach- und Fachkompetenz
  • Sozialkompetenz

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bei gleicher Qualifikation werden Frauen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Frauen sind daher besonders aufgerufen, sich zu bewerben.

Auf die Teilbarkeit der Stelle wird hingewiesen.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inklusive tabellarischem Lebenslauf sowie ggf. einer Auflistung Ihrer absolvierten beruflichen und privaten Fortbildungsveranstaltungen können bis zum 19.02.2020 unter Angabe der Kennziffer 410.19 an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Hauptamt
Fachbereich Personal
z.Hd. Frau Wunsch
Rathausalle 50
22846 Norderstedt

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.



Kontakt

Frau Wunsch
Fachbereich Personal


Frau Bülter
Jugendamt

  • Raum: 121 b
  • Telefon: 040 - 535 95 410

Staatlich anerkannte Erzieher/innen und Heilerziehungspfleger/innen (w/m/d)

Die Stadt Norderstedt ist Trägerin von 9 Kindertagesstätten und Horten. Sie legt Wert auf eine kontinuierliche Fortbildung des pädagogischen Personals.
Um dem Betreuungs-, Erziehungs- und Bildungsauftrag gerecht werden zu können, wird ein Stellenschlüssel von 2,1 vorgehalten.

Wir freuen uns über Mitarbeiter/innen, die gerne im Team arbeiten und sich engagiert und verantwortungsbewusst in den pädagogischen Alltag mit einbringen möchten. Wenn Sie zuverlässig und flexibel sind, sowie einen wertschätzenden Umgang mit den Kindern und Eltern pflegen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Die Eingruppierung erfolgt in der Entgeltgruppe S 8a TVöD.
Stufe 1 (mind.) 2.829,77 € (brutto)
Stufe 6 (max.) 3.855,19 € (brutto)

Aktuell ist in folgender städtischen Einrichtung eine Stelle zu besetzen:

Kindertagesstätte Friedrichsgabe:

  • Kennziffer: 464.5
  • wöchentliche Arbeitszeit: 39,0 Stunden
  • Betreuungsbereich: Elementar
  • Befristung: bis zur Rückkehr der Stelleninhaberin bzw. längstens bis 31.07.2020
  • Grund der Befristung: Krankheitsvertretung

Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:

  • Tätigkeit einer/eines staatlich anerkannten Erzieherin/Erziehers oder Heilerziehungspflegerin/Heilerziehungspflegers
  • Arbeitszeit im Rahmen der Öffnungszeiten von 06:30 Uhr bis 17:30 Uhr

Voraussetzung für die Besetzung der Stelle ist:

  • die abgeschlossene Berufsausbildung als staatlich anerkannte/r Erzieher/in bzw. Heilerziehungspfleger/in oder
  • eine gleichwertige pädagogische Qualifikation (wünschenswert mit Berufserfahrung im Kita-Bereich)

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Team- und Kooperationsfähigkeit
  • Kritik- und Konfliktfähigkeit
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Verantwortungsbewusstes und zielorientiertes Handeln
  • Fachliche Kenntnisse
  • Fähigkeit zum guten Beziehungsaufbau und -ausbau zu den Kindern
  • Eigeninitiative und Flexibilität
  • Fähigkeit zur kooperativen Elternarbeit
  • Fort- und Weiterbildungsbereitschaft

Die Konzeption der Einrichtung kann unter www.norderstedt.de eingesehen werden. 

Termine zur Besichtigung der Einrichtung sind nach Absprache mit der Einrichtungsleitung möglich.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inkl. tabellarischem Lebenslauf sowie ggf. einer Auflistung Ihrer absolvierten Fortbildungsveranstaltungen können unter Angabe der Kennziffer/Einrichtung an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Hauptamt
Fachbereich Personal
z.Hd. Frau Pöhle / Frau Gurk
Rathausalle 50
22846 Norderstedt

Kontakt

Frau Gurk
Fachbereich Personal


Frau Pöhle
Fachbereich Personal


Kindertagesstätte Friedrichsgabe

Glockenheide 38
22844 Norderstedt

  • Telefon: 040 - 522 21 99
Logo Städtische Kindertagesstätten

Administrator/in (w/m/d)

Amt: 17 - Interne Digitale Dienste Entgeltgruppe: 10 TVöD 
wchtl. Arbeitszeit:  39,0 Std.     

Die Systemumgebung besteht aus Windows Servern und Citrix Terminal Servern (XenApp sowie Einsatz von XenServer und Provisioning) mit ca. 750 Clients.
Servervirtualisierung wird auf Basis von VMWare betrieben. Als Datenbanksystem wird SQL-Server 2017 eingesetzt, als Client-Betriebssysteme Windows 10.
Für die vielfältigen Aufgaben einer Kommunalverwaltung kommt neben Standardsoftware wie MS-Office eine Vielzahl unterschiedlicher Fachanwendungen zum Einsatz.

Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:

  • Systemkoordination
  • Benutzerservice
  • Mitwirkung bei der Einführung von Anwendungssoftware und Fachverfahren und Optimierung von digitalen Prozessen
  • Allgemeine Systemadministration und die laufende Benutzerbetreuung gemeinsam im Team mit anderen Administrierenden zu verwalten
  • Die Administration von mobilen Geräten
  • Optimierung von Arbeitsabläufen mit IT – Unterstützung (Fachverfahren)
  • Grundkenntnisse von Prozessen und deren Umsetzung in der Verwaltung

Voraussetzung für die Besetzung der Stelle sind:

  • Hochschulstudium im IT-Bereich (Bachelor) oder
  • Fachinformatiker/in mit dem Schwerpunkt Systemintegration mit mehrjähriger praktischer Erfahrung in der administrativen Betreuung von Anwendungsprogrammen und im Benutzerservice 

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Fachkompetenz
  • Fähigkeit, komplexe Zusammenhänge strukturiert aufzuarbeiten und für Anwendende verständlich darzustellen
  • Lösungsorientiertes Handeln
  • Team- und Kooperationsfähigkeit
  • Kritik- und Konfliktfähigkeit
  • Kommunikationskompetenz
  • Organisationstalent und Flexibilität, auch hinsichtlich der Arbeitszeiten (notwendige Arbeiten außerhalb der Rahmenarbeitszeit)

Wünschenswert ist:

  • Verwaltungserfahrung
  • Kenntnisse insbesondere für den Ausbau unserer CAD-Arbeitsplätze

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bei gleicher Qualifikation werden Frauen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Frauen sind daher besonders aufgerufen, sich zu bewerben.

Auf die Teilbarkeit der Stelle wird hingewiesen.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inklusive tabellarischem Lebenslauf, Zeugnissen sowie ggf. Nachweisen über Ihre absolvierten beruflichen und privaten Fortbildungsveranstaltungen können bis zum 31.01.2020 unter Angabe der Kennziffer 17.6 + 17.9 an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Hauptamt
Fachbereich Personal
z.Hd. Frau Meyer-Reißmann
Rathausalle 50
22846 Norderstedt

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.

Die Vorstellungsgespräche werden voraussichtlich in der 7. Kalenderwoche stattfinden.

Kontakt

Frau Meyer-Reißmann
Fachbereich Personal


Herr Weißenfels
Interne Digitale Dienste

  • Raum: 317
  • Telefon: 040 - 535 95 317
  • Fax: 040 - 535 95 87317
  • E-Mail: E-Mail

Dokumente

Verwaltungskraft für die Schul-IT (w/m/d)

Amt: 17 - Interne Digitale Dienste Entgeltgruppe: 8 TVöD
wchtl. Arbeitszeit: 19,5 Std.    

Ein zentrales System- und Betriebskonzept wird zurzeit entwickelt und sukzessive auf die 21 Norderstedter Schulen ausgerollt. In den 21 Schulen sind ca. 8000 Schülerinnen und Schüler und 1000 Lehrende.

Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:

  • Die laufende Benutzerbetreuung der Schul-IT gemeinsam im Team mit anderen Administrierenden zu verwalten
  • Das Beschaffungswesen mit Ausschreibungen und dem Vertragsmanagement sowie die damit verbundene Überwachung der Budgets
  • Benutzerservice und Service Desk
  • Dokumentation

Voraussetzung für die Besetzung der Stelle sind:

  • Verwaltungsausbildung mit IT-Grundwissen oder
  • IT-Ausbildung mit Verwaltungserfahrung

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Fachkompetenz
  • Fähigkeit, komplexe Zusammenhänge strukturiert aufzuarbeiten und für Anwendende verständlich darzustellen
  • Lösungsorientiertes Handeln
  • Team- und Kooperationsfähigkeit
  • Kritik- und Konfliktfähigkeit
  • Kommunikationskompetenz
  • Organisationstalent und Flexibilität, auch hinsichtlich der Arbeitszeiten

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bei gleicher Qualifikation werden Frauen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Frauen sind daher besonders aufgerufen, sich zu bewerben.

Auf die Teilbarkeit der Stelle wird hingewiesen.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inklusive tabellarischem Lebenslauf, Zeugnissen sowie ggf. Nachweisen über Ihre absolvierten beruflichen und privaten Fortbildungsveranstaltungen können bis zum 14.02.2020 unter Angabe der Kennziffer 17.19 an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Hauptamt
Fachbereich Personal
z.Hd. Frau Meyer-Reißmann
Rathausalle 50
22846 Norderstedt

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.

Die Vorstellungsgespräche werden voraussichtlich in der 9. Kalenderwoche stattfinden.

Kontakt

Frau Meyer-Reißmann
Fachbereich Personal


Herr Weißenfels
Interne Digitale Dienste

  • Raum: 317
  • Telefon: 040 - 535 95 317
  • Fax: 040 - 535 95 87317
  • E-Mail: E-Mail

Dokumente

Amtsvormund/in (w/m/d)

Amt: 41 - Jugendamt Fachbereich: 

410 - rechtliche und wirtschaftliche Jugendhilfe

wchtl. Arbeitszeit: 39,0 Std. Entgeltgruppe: S 14 TVöD 

Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:

  • Führen von Amtsvormundschaften und Ergänzungspflegschaften,
  • Vertretung der Kinder und Jugendlichen in allen Angelegenheiten der Personen- und Vermögenssorge (Sicherung der Existenz, Unterbringung, Schul- und Berufsausbildung, gesundheitliche/therapeutische Maßnahmen, Erziehung des Mündels und Wahrung seiner Interessen im Bereich des öffentlichen und privaten Rechts)
  • Regelmäßiger persönlicher Kontakt zum Mündel und Eltern/Herkunftsfamilien im Rahmen der Ausübung der Personensorge'
  • Zusammenarbeit mit den Gerichten und beteiligten Dienststellen und Institutionen
  • Vertretung der rechtlichen Interessen des Kindes in Kindschafts- und Familiensachen und Wahrung seiner diesbezüglichen Interessen
  • Wahrnehmung der Aufgaben auch außerhalb der regelmäßigen Arbeitszeit

Voraussetzung für die Besetzung der Stelle sind:

  • Abgeschlossenes Studium als Sozialpädagogin bzw. Sozialpädagoge oder Sozialarbeiter/in mit staatlicher Anerkennung
    oder
  • ein vergleichbares abgeschlossenes Hochschul- bzw. Fachhochschulstudium mit gleichwertigen Fähigkeiten und Erfahrungen auf Grundlage entsprechender Tätigkeiten (z.B. Pädagoginnen bzw. Pädagogen oder Sozialwissenschaftler/innen jeweils mit Diplom, Bachelor oder Master) und mehrjähriger Berufserfahrung in den letzten fünf Jahren in einschlägigen Feldern der sozialen Arbeit, vorzugsweise in der behördlichen Sozialarbeit der Kinder- und Jugendhilfe)

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Sach- und Fachkompetenz
  • Sichere Rechtskenntnisse
  • Überzeugungs- und Durchsetzungsfähigkeit
  • Selbständigkeit und analytische Fähigkeiten
  • Sozialkompetenz
  • Flexibilität
  • Lern- und Veränderungsbereitschaft

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Auf die Teilbarkeit der Stelle wird hingewiesen.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inklusive tabellarischem Lebenslauf sowie ggf. einer Auflistung Ihrer absolvierten beruflichen und privaten Fortbildungsveranstaltungen können bis zum 07.02.2020 unter Angabe der Kennziffer 410.10 an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Hauptamt
Fachbereich Personal
z.Hd. Frau Wunsch
Rathausalle 50
22846 Norderstedt

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.

 

Kontakt

Frau Wunsch
Fachbereich Personal


Herr Becker
Fachbereich rechtliche und wirtschaftliche Jugendhilfe

  • Raum: 122
  • Telefon: 040 - 535 95 463

Dokumente

Bauingenieur/in - Fachrichtung Tief- und Straßenbau (w/m/d)

 Amt:

70 - Betriebsamt

Fachbereich: 702 - Stadtpflege und Friedhöfe 
 wchtl. Arbeitszeit: 39,0 h  Entgeltgruppe:  11 TVöD

Wir bieten:

  • Einen festen Arbeitsplatz mit geregelten Arbeitszeiten
  • Leistungen gemäß Tarif (LOE und Sonderzahlung)
  • HVV ProfiTicket
  • Auf Wunsch Entgeltumwandlung
  • Fortbildungen und Entwicklungsmöglichkeiten
  • Moderne Fahrzeuge und Geräte


Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:

  • Einführung eines Straßeninformationssystems (zur Arbeitsplanung und Kostenermittlung in der Straßenunterhaltung)
  • Aufbau eines Sanierungskonzeptes auf Basis von Zustandsbewertungen nach EEMI
  • Aufbau eines Straßenunterhaltemanagements / Sanierungskonzepte für Verkehrsstraßen; Rad-und Gehwege sowie Nebenanlagen (Flächenkategorisierung, Formulierung von Leitbildern und Zustandsentwicklungen)
  • Kalkulation der notwendigen Haushaltsmittel im Zuge der Haushaltsaufstellung
  • Aktualisierung und Pflege des Straßenkatasters
  • Erarbeitung von Leistungsverzeichnissen und Durchführung von Vergaben
  • Gewährleistung der Verkehrssicherheit auf allen Verkehrsflächen gemäß Dienstanweisung
  • Dienst- und Fachaufsicht von 3 Mitarbeitern/innen (Kontrolleur/in)
  • Erarbeitung von Leistungsverzeichnissen
  • Beschwerdemanagement, telefonische und schriftliche Bearbeitung
  • Abstimmung auszuführender Leistungen und Abarbeitung von Mängelanzeigen mit dem Einsatzleiter Straßenbau
  • Dienststellenübergreifende Zusammenarbeit hinsichtlich verschiedener Bauvorhaben
  • Bearbeitung von Aufgrabegenehmigungen
  • Ortstermine mit Bürgern und Firmen
  • Stellungnahmen zu Bauvorhaben
  • Anlaufstelle für Bürgerinnen und Bürger, Information, Beratung und Auskünfte, Beschwerden und Hinweise
  • Vertretung des Fachingenieurs Spielplatzunterhalt

Voraussetzung für die Besetzung der Stelle sind:

  • Abgeschlossenes Fachhochschul- bzw. Bachelorstudium der Fachrichtung Tief- und Straßenbau, Verkehrsingenieurwesen, Verkehrsplanung oder gleichwertig
  • Sicherer Umgang mit: MS Office, wünschenswert sind Erfahrungen in der Ausschreibung von Straßenbauleistungen
  • Führerschein der Klasse B

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Kenntnisse der relevanten fachtechnischen Vorschriften, wie z.B. Straßen- und Wegegesetz, einschlägige europäische Normen und die Bereitschaft, sich diese Kenntnisse anzueignen
  • Kenntnisse im Vergaberecht
  • Fachkompetenz im Bereich von Sanierungsmaßnahmen/Neubau von Straßen
  • Betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse
  • Soziale Kompetenz (z.B. Problemlösungs-, Kooperations- und Integrationsfähigkeit)
  • Teamorientiertes Arbeiten
  • Eigenverantwortliches Arbeiten
  • Fortbildungsbereitschaft

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Auf die Teilbarkeit der Stelle wird hingewiesen.

Bei gleicher Qualifikation werden Frauen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Frauen sind daher besonders aufgerufen sich zu bewerben.

Vollständige Bewerbungsunterlagen [u.a. tabellarischem Lebenslauf, Arbeitszeugnisse, sowie weitere Nachweise über das Vorhandensein der genannten Voraussetzungen und Erwartungen für die Besetzung der o.g. Stelle] können bis zum 14.02.2020 unter Angabe der Kennziffer 702.12 an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Hauptamt
Fachbereich Personal
z.Hd. Frau Rost / Frau Wettstein
Rathausalle 50
22846 Norderstedt

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.

Kontakt

Frau Wettstein
Fachbereich Personal


Frau Rost
Fachbereich Personal


Herr Voß-Nemitz
Fachbereich Stadtpflege und Friedhöfe

  • Telefon: 040 - 523 062 146

Staatlich anerkannte sozialpädagogische Assistentinnen/Assistenten und Kinderpfleger/innen (w/m/d)

Die Stadt Norderstedt ist Trägerin von 9 Kindertagesstätten und Horten. Sie legt Wert auf eine kontinuierliche Fortbildung des pädagogischen Personals. Um dem Betreuungs-, Erziehungs- und Bildungsauftrag gerecht werden zukönnen, wird ein Stellenschlüssel von 2,1 vorgehalten.

Wir freuen uns über Mitarbeiter/innen, die gerne im Team arbeiten und sich engagiert und verantwortungsbewusst in den pädagogischen Alltag mit einbringen möchten. Wenn Sie zuverlässig und flexibel sind, sowie einen wertschätzenden Umgang mit den Kindern und Eltern pflegen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Die Eingruppierung erfolgt in der Entgeltgruppe S 3 TVöD.

Stufe 1 (mind.) 2.436,26 € (brutto)
Stufe 6 (max.) 3.105,21 € (brutto)

Aktuell sind in folgenden städtischen Einrichtungen Stellen zu besetzen:

Kindertagesstätte Storchengang:ZWEI vakante Stellen:

  • Kennziffer: 464.3./4/Stellenpool
  • wöchentliche Arbeitszeit: 39,0 Stunden
  • Betreuungsbereich: Krippe und Elementar
  • befristet bis: unbefristet

 Kindertagesstätte Wichtelhöhle:ZWEI vakante Stellen:

  • Kennziffer: 464.8/20
  • wöchentliche Arbeitszeit: 39,0 Stunden
  • Betreuungsbereich: Elementar und Krippe
  • befristet bis: unbefristet

 Kindertagesstätte Tannenhof:

  • Kennziffer: 464.13
  • wöchentliche Arbeitszeit: 25,0 Stunden
  • Betreuungsbereich: Krippe
  • befristet bis: unbefristet

Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:

  • Tätigkeit einer/eines staatlich anerkannten sozialpädagogischen Assistentin/Assistenten bzw. Kinderpflegers/in
  • Arbeitszeit im Rahmen der Öffnungszeiten von 06:30 Uhr bis 17:30 Uhr

Voraussetzungen für die Besetzung der Stelle sind:

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung als staatlich anerkannte/r sozialpädagogische/r Assistent/in bzw. Kinderpfleger/in (muss zum Zeitpunkt der Arbeitsaufnahme vorliegen)

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Team- und Kooperationsfähigkeit   
  • Kritik- und Konfliktfähigkeit   
  • Kommunikationsfähigkeit   
  • Fachliche Kenntnisse   
  • Fähigkeit zum guten Beziehungsaufbau und -ausbau zu den Kindern   
  • Eigeninitiative und Flexibilität   
  • Fort- und Weiterbildungsbereitschaft

Die Konzeptionen der Einrichtungen können unter  www.norderstedt.de eingesehen werden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Termine zur Besichtigung der städtischen Einrichtungen sind nach Absprache mit den Einrichtungsleitungen möglich.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inkl. tabellarischem Lebenslauf sowie ggf. einer Auflistung Ihrer absolvierten beruflichen und privaten Fortbildungsveranstaltungen können unter Angabe der Kennziffer/Einrichtung an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Hauptamt
Fachbereich Personal
z.Hd. Frau Pöhle / Frau Gurk
Rathausalle 50
22846 Norderstedt

Kontakt

Frau Pöhle
Fachbereich Personal


Frau Gurk
Fachbereich Personal

Bewerbungen für "PiA"-Ausbildungsplätze - Praxisintegrierte Ausbildung zur Erzieherin / zum Erzieher (w/m/d) 

In Kooperation mit der Fachschule für Sozialpädagogik am BBZ Bad Segeberg bietet die Stadt Norderstedt Praxisausbildungsplätze für die Praxisintegrierte Ausbildung zur Erzieherin bzw. zum Erzieher. Träger der Ausbildung ist die Fachschule für Sozialpädagogik am BBZ Bad Segeberg. Die schulische Ausbildung erfolgt in Bad Segeberg.

Nähere Informationen finden Sie unter
www.bbz-se.de/praxisintegrierte-ausbildung-erzieherinerzieher-pia/

Ausbildungsdauer:        3 Jahre

Bewerbungsvoraussetzungen:

  • Volljährigkeit am 01.08.2020
  • Mittlerer Bildungsabschluss und Abschluss in einem anerkannten Ausbildungsberuf oder eine einschlägige (soziale/Pädagogische) Berufstätigkeit von 3 Jahren, Abschlusszeugnis der Berufsschule

oder

  • Abitur oder Fachhochschulreife und ein einschlägiges Praktikum (ein Jahr) oder eine berufliche Tätigkeit (ein Jahr, Vollzeit) in einem für die Ausbildung förderlichen Bereich. Ein Freiwilliges Soziales Jahr oder Bundesfreiwilligendienst kann angerechnet werden.

Teamfähigkeit, Motivation und Verantwortungsbewusstsein sowie einen wertschätzenden Umgang setzen wir als selbstverständlich voraus. 

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Bitte bewerben Sie sich bis zum 31.01.2020 mit folgenden Unterlagen (ausschließlich postalisch):

  • Bewerbungsschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Schulabschlusszeugnis
  • Unterlagen über die geforderten weiteren Qualifikationen
  • Unterlagen über sonstige Qualifikationen, Kenntnisse und Fertigkeiten
  • Bescheinigungen über Praktika

bei der

Stadt Norderstedt
Hauptamt
Fachbereich Personal / Ausbildung
z.Hd. Frau Ravn
Rathausalle 50
22846 Norderstedt

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.

Kontakt

Frau Ravn
Fachbereich Personal