Sprungziele
Inhalt

Aktuelle Stellenangebote

Als lebendige und innovative Stadt mit rund 80.000 Einwohnern ist Norderstedt ein angenehmes Wohn- und Lebensumfeld. Verkehrsgünstig zwischen Nord- und Ostsee, mit einer direkten Verbindung in die Hamburger Innenstadt und mit allen weiterführenden Schulen am Ort. Norderstedt bietet ein vielfältiges und kulturelles Leben.

Sozialpädagogin/Sozialpädagogen für die Adoptionsvermittlung/Pflegekinderdienststelle (w/m/d)

Amt: 41 - Jugendamt Fachbereich: 411 - Jugendhilfe Nord
wchtl. Arbeitszeit: 39,0 Stunden Entgeltgruppe: S 14 TVöD

Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:

  • Eignungsprüfung für Pflegepersonen nach systematischem Ansatz sowie Beratung und Unterstützung von Pflegepersonen
  • Erteilung, Überprüfung und Widerruf der Pflegeerlaubnis nach § 44 SGB VIII
  • Planung und Durchführung von Weiterbildungen für Pflegeeltern
  • Vermittlung von Kindern und Jugendlichen in einer Pflegestelle
  • Mitwirkung in sozialräumlich ausgerichteten Netzwerken und Nutzung der im Stadtteil vorhandenen Einrichtungen und Ressourcen mit dem Ziel, den betreuten Kindern, Jugendlichen und Familien Zugänge zu Unterstützungsangeboten in ihrem Wohnumfeld zu eröffnen sowie
  • Mitwirkung an der sozialraumorientierten Weiterentwicklung der Jugendhilfe, um im Sinne des § 1 Absatz 3 SGB VIII zur Verbesserung der Lebensbedingungen von Kindern, Jugendlichen und ihren Familien beizutragen
  • Teilnahme an der Rufbereitschaft des Jugendamtes
  • Beratung und Unterstützung von Adoptivbewerberinnen und -bewerbern
  • Beratung von Herkunftsfamilien über Adoptionsformen und Kontaktmöglichkeiten sowie zur Einwilligung, über Rechtsfolgen, Verfahrensverlauf und Unterstützung zu Hilfen der Entscheidungsfindung
  • Belehrung der Herkunftsfamilie zu Ersetzungsverfahren, Vaterschaft, etc.

Voraussetzung für die Besetzung der Stelle sind:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom-Pädagoge/Pädagogin)

oder

abgeschlossenes Fachhochschulstudium (Diplom-Sozialpädagogik/Diplom-Sozialarbeit, Bachelor der sozialen Arbeit/Sozialpädagogik) mit staatlicher Anerkennung

oder

vergleichbares abgeschlossenes Studium mit gleichwertigen Fähigkeiten und Erfahrungen (z.B. Pädagoginnen bzw. Pädagogen oder Sozialwissenschaftler/innen; jeweils mit Diplom, Bachelor, Master oder Magister und Vorerfahrungen in einschlägigen Feldern der sozialen Arbeit, vorzugsweise in der behördlichen Sozialarbeit in der Kinder- und Jugendhilfe)

  • Führerschein Klasse B

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Sach- und Fachkompetenz
  • Sichere Rechtskenntnisse
  • Überzeugungs- und Durchsetzungsfähigkeit
  • Selbständigkeit und analytische Fähigkeiten
  • Sozialkompetenz

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inklusive tabellarischem Lebenslauf sowie ggf. einer Auflistung Ihrer absolvierten beruflichen und privaten Fortbildungsveranstaltungen können bis zum 12.06.2020 unter Angabe der Kennziffer 411.9 an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Hauptamt
Fachbereich Personal
z.Hd. Frau Wunsch
Rathausalle 50
22846 Norderstedt

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden. 

Informationen über die Stadt Norderstedt als Arbeitgeberin sowie über die Verarbeitung und Aufbewahrung Ihrer Daten (Datenschutzerklärung nach der DSGVO) finden Sie unter www.norderstedt.de/karriere.

Kontakt

Frau Wunsch
Fachbereich Personal


Frau Kuhlmann-Rodewald
Fachbereichsleiterin Jugendhilfe Nord (Sozialräume Mitte/Harksheide und Friedrichsgabe)

Staatlich anerkannte Sozialpädagoginnen/Sozialpädagogen (w/m/d)

Aktuell sind im Bereich des ASD des Jugendamtes der Stadt Norderstedt folgende Stellen zu besetzen:

Kennziffer: 411.5

  • wöchentliche Arbeitszeit: 39,0 Stunden
  • Eingruppierung: S 14 TVöD
  • unbefristet

Kennziffer: 411.7

  • wöchentliche Arbeitszeit: 39,0 Stunden
  • Eingruppierung: S 14 TVöD
  • unbefristet

Kennziffer: 411.8+412.5

  • wöchentliche Arbeitszeit: 39,0 Stunden
  • Eingruppierung: S 14 TVöD
  • Befristung: bis zum 02.09.2020 (bei ggf. anschließender Elternzeit ist eine Vertragsverlängerung möglich)
  • Befristungsgrund: Mutterschutzvertretung

Kennziffer: 412.2

  • wöchentliche Arbeitszeit: 39,0 Stunden
  • Eingruppierung: S 14 TVöD
  • unbefristet

 Kennziffer: 412.4

  • wöchentliche Arbeitszeit: 39,0 Stunden
  • Eingruppierung: S 14 TVöD
  • unbefristet

Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:

  • Beratung von Eltern und anderen Ratsuchenden in Fragen der Erziehung, des Sorgerechts, bei Trennung und Scheidung
  • Unterstützung von Kindern, Jugendlichen, Familien und jungen Volljährigen durch Information, Beratung und Vermittlung von Hilfen
  • Wahrnehmung des Wächteramtes (u.a. Inobhutnahmen) bei Gefährdung des Wohls von Kindern und Jugendlichen
  • Eigenständige Durchführung von Hausbesuchen
  • Mitwirkung in Verfahren vor dem Familiengericht
  • Einzelfallbezogene Zusammenarbeit mit Einrichtungen der Kindertagesbetreuung, Schulen, Gesundheitsdiensten und Einrichtungen zur beruflichen Integration, mit Einrichtungen der Offenen Kinder- und Jugendarbeit sowie der Familienförderung
  • Mitwirkung in sozialräumlich ausgerichteten Netzwerken und Nutzung der im Stadtteil vorhandenen Einrichtungen und Ressourcen mit dem Ziel, den vom ASD betreuten Kindern, Jugendlichen und Familien Zugänge zu Unterstützungsangeboten in ihrem Wohnumfeld zu eröffnen
  • Mitwirkung an der sozialraumorientierten Weiterentwicklung der Jugendhilfe i. S. d. § 1 Abs. 3 Achtes Sozialgesetzbuch (SGB VIII) zur Verbesserung der Lebensbedingungen von Kindern, Jugendlichen und ihren Familien beizutragen
  • Teilnahme an der Rufbereitschaft

Voraussetzung für die Besetzung der Stelle sind:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom-Pädagoge/Pädagogin)

oder

abgeschlossenes Fachhochschulstudium (Diplom-Sozialpädagogik/Diplom-Sozialarbeit, Bachelor der sozialen Arbeit/Sozialpädagogik) mit staatlicher Anerkennung

oder

vergleichbares abgeschlossenes Studium mit gleichwertigen Fähigkeiten und Erfahrungen (z.B. Pädagoginnen bzw. Pädagogen oder Sozialwissenschaftler/innen; jeweils mit Diplom, Bachelor, Master oder Magister und Vorerfahrungen in einschlägigen Feldern der sozialen Arbeit, vorzugsweise in der behördlichen Sozialarbeit in der Kinder- und Jugendhilfe)

  • Führerschein Klasse B 

Darüber hinaus erwarten wir:

  • problembezogene methodische Beratungskompetenz
  • Kenntnisse im SGB VIII, JGG, Familienrecht und allen jugendhilferelevanten Gesetzestexten
  • Teamfähigkeit, Flexibilität und Kundenorientierung

Wünschenswert sind des Weiteren Berufserfahrung in einschlägigen Bereichen der sozialen Arbeit (z. B. Kinder- und Jugendhilfe), Vorkenntnisse bzw. Erfahrungen im Arbeitsbereich des ASD sowie anwendungsreife Kenntnisse der einschlägigen MS-Office-Produkte (Outlook, Word und Excel).
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. 
Auf die Teilbarkeit der Stellen wird hingewiesen.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inklusive tabellarischem Lebenslauf sowie ggf. einer Auflistung Ihrer absolvierten beruflichen und privaten Fortbildungsveranstaltungen können bis zum 12.06.2020 unter Angabe der entsprechenden Kennziffer an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Hauptamt
Fachbereich Personal
z.Hd. Frau Wunsch
Rathausalle 50
22846 Norderstedt

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden. 
Informationen über die Stadt Norderstedt als Arbeitgeberin sowie über die Verarbeitung und Aufbewahrung Ihrer Daten (Datenschutzerklärung nach der DSGVO) finden Sie unter www.norderstedt.de/karriere.

Kontakt

Frau Wunsch
Fachbereich Personal


Frau Bülter
Amtsleiterin Jugendamt

  • Raum: 121 b
  • Telefon: 040 - 535 95 410

Frau Kuhlmann-Rodewald
Fachbereichsleiterin Jugendhilfe Nord (Sozialräume Mitte/Harksheide und Friedrichsgabe)

Schulsozialarbeiter/innen (w/m/d)

Folgende Stellen sind derzeit zu besetzten:

Kennziffer 41.2/SSA

  • Eingruppierung: S 11b TVöD
  • Wöchentliche Arbeitszeit: 19,5 Stunden
  • Befristung: 27.08.2020 (bei ggf. anschließender Elternzeit ist eine Vertragsverlängerung möglich)
  • Befristungsgrund: Mutterschutzvertretung

Kennziffer 411.2.20

  • Eingruppierung: S 11b TVöD
  • Wöchentliche Arbeitszeit: 19,5 Stunden
  • Befristung: 28.02.2021
  • Befristungsgrund: Stundenreduzierung der Stelleninhaberin

Kennziffer 411.1.5

  • Eingruppierung: S 11b TVöD
  • Wöchentliche Arbeitszeit: 19,5 Stunden
  • unbefristet

Kennziffer 412.2.11

  • Eingruppierung: S 11b TVöD
  • Wöchentliche Arbeitszeit: 19,5 Stunden
  • Befristung: 26.07.2021
  • Befristungsgrund: Stundenreduzierung der Stelleninhaberin

Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:

  • Austausch mit Schulleitungen und Lehrkräften
  • Einzelfallhilfe und soziale Gruppenarbeit
  • Elternarbeit
  • Beratung von Jugendlichen in jugendspezifischen Themen, Eltern und anderen Zielgruppen
  • Schaffung von Präventions- und Intervientionsangeboten, Projektarbeit
  • Zusammenarbeit mit Trägern der öffentlichen und freien Jugendhilfe im Stadtteil
  • Gremienarbeit, Netzwerkarbeit, Öffentlichkeitsarbeit
  • Projektentwicklung, Dokumentation, Evaluation

Voraussetzungen für die Besetzung der Stelle sind:

  • Abgeschlossenes sozialpädagogisches Studium oder gleichwertiger Bildungsabschluss

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Beratungskompetenz
  • Kommunikations-/Verhandlungsfähigkeit
  • Kritkfähigkeit
  • Einfühlungsvermögen
  • Konfliktfähigkeit
  • Teamfähigkeit
  • Analytisches/strategisches Denken

Vollständige Bewerbungsunterlagen inklusive tabellarischem Lebenslauf sowie ggf. einer Auflistung Ihrer absolvierten beruflichen und privaten Fortbildungsveranstaltungen können bis zum 12.06.2020 unter Angabe der jeweiligen Kennziffer an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Hauptamt
Fachbereich Personal
z.Hd. Frau Wunsch
Rathausalle 50
22846 Norderstedt

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden. 
Informationen über die Stadt Norderstedt als Arbeitgeberin sowie über die Verarbeitung und Aufbewahrung Ihrer Daten (Datenschutzerklärung nach der DSGVO) finden Sie unter www.norderstedt.de/karriere.

Kontakt

Frau Wunsch
Fachbereich Personal


Frau Bülter
Amtsleiterin Jugendamt

  • Raum: 121 b
  • Telefon: 040 - 535 95 410

Frau Kuhlmann-Rodewald
Fachbereichsleiterin Jugendhilfe Nord (Sozialräume Mitte/Harksheide und Friedrichsgabe)

Dokumente

Amtsvormund/in für den Fachbereich rechtliche und wirtschaftliche Jugendhilfe (w/m/d)

Amt: 41 - Jugendamt Fachbereich: 410 - rechtliche und wirtschaftliche Jugendhilfe
wchtl. Arbeitszeit: 39,0 Stunden Entgeltgruppe: S 14 TVöD

Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:

  • Führen von Amtsvormundschaften und Ergänzungspflegschaften,
  • Vertretung der Kinder und Jugendlichen in allen Angelegenheiten der Personen- und Vermögenssorge (Sicherung der Existenz, Unterbringung, Schul- und Berufsausbildung, gesundheitliche/therapeutische Maßnahmen, Erziehung des Mündels und Wahrung seiner Interessen im Bereich des öffentlichen und privaten Rechts)
  • Regelmäßiger persönlicher Kontakt zum Mündel und Eltern/Herkunftsfamilien im Rahmen der Ausübung der Personensorge
  • Zusammenarbeit mit den Gerichten und beteiligten Dienststellen und Institutionen
  • Vertretung der rechtlichen Interessen des Kindes in Kindschafts- und Familiensachen und Wahrung seiner diesbezüglichen Interessen
  • Wahrnehmung der Aufgaben auch außerhalb der regelmäßigen Arbeitszeit

Voraussetzung für die Besetzung der Stelle sind:

  • Abgeschlossenes Studium als Sozialpädagogin bzw. Sozialpädagoge oder Sozialarbeiter/in mit staatlicher Anerkennung

oder

  • ein vergleichbares abgeschlossenes Hochschul- bzw. Fachhochschulstudium mit gleichwertigen Fähigkeiten und Erfahrungen auf Grundlage entsprechender Tätigkeiten (z.B. Pädagoginnen bzw. Pädagogen oder Sozialwissenschaftler/innen jeweils mit Diplom, Bachelor oder Master) und mehrjähriger Berufserfahrung in den letzten fünf Jahren in einschlägigen Feldern der sozialen Arbeit, vorzugsweise in der behördlichen Sozialarbeit der Kinder- und Jugendhilfe) 

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Sach- und Fachkompetenz
  • Sichere Rechtskenntnisse
  • Überzeugungs- und Durchsetzungsfähigkeit
  • Selbständigkeit und analytische Fähigkeiten
  • Sozialkompetenz
  • Flexibilität
  • Lern- und Veränderungsbereitschaft 

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Auf die Teilbarkeit der Stelle wird hingewiesen.
Vollständige Bewerbungsunterlagen inklusive tabellarischem Lebenslauf sowie ggf. einer Auflistung Ihrer absolvierten beruflichen und privaten Fortbildungsveranstaltungen können bis zum 12.06.2020 unter Angabe der Kennziffer 410.10 an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Hauptamt
Fachbereich Personal
z.Hd. Frau Wunsch
Rathausalle 50
22846 Norderstedt

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden. 

Informationen über die Stadt Norderstedt als Arbeitgeberin sowie über die Verarbeitung und Aufbewahrung Ihrer Daten (Datenschutzerklärung nach der DSGVO) finden Sie unter www.norderstedt.de/karriere.

Kontakt

Frau Wunsch
Fachbereich Personal


Herr Becker
Fachbereich rechtliche und wirtschaftliche Jugendhilfe

  • Raum: 122
  • Telefon: 040 - 535 95 463

Leitung für das Amt für Gebäudewirtschaft (w/m/d)

wchtl. Arbeitszeit: 39,0 Std. / Entgeltgruppe: 15 TVöD

Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:

  • Leitungsaufgaben mit ca. 220 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit Finanz- und Budgetverantwortung für die Bereiche

-       681 – Gebäude und Außenanlagen

-       682 – Gebäudereinigung

-       683 – Service

  • Entwicklung von Zielvorstellungen und Konzepten für ein zukunftsorientiertes Gebäudemanagement / Facility Management
  • Projektentwicklung und Projektsteuerung besonderer Projekte, bspw. Konzeptentwicklung Bauvorhaben weiterführender Schulen
  • Wahrnehmung der Eigentümerfunktion aller kommunalen Immobilien, bspw. Substanzerhalt des Immobilienvermögens

 

Voraussetzungen für die Besetzung der Stelle sind:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Diplom) idealerweise im Bereich Facility Management, Bauingenieurswesen, Architektur, Wirtschaftsingenieurswesen oder Hochbau oder
  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor, Diplom) idealerweise im Bereich Facility Management, Bauingenieurswesen, Architektur, Wirtschaftsingenieurswesen oder Hochbau mit gleichwertigen Fähigkeiten und Erfahrungen in einer entsprechenden Tätigkeit (sonstige Beschäftigte) und
  • mehrjährige einschlägige Berufserfahrung (mindestens 5 Jahre) im Bereich Facility Management und mindestens zweijährige Führungserfahrung in einer vergleichbaren Funktion

 

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Fachkompetenz, insbesondere im Vergabe- und Baurecht sowie Preis- und Vertragsrecht, aber auch im Bereich des Gebäudemanagements und im nachhaltigen Gebäudebau sowie -erhalt
  • Fachwissen im Bereich Betriebswirtschaft und Organisation
  • Führungskompetenz und Reflexionsvermögen
  • Kommunikations- und Moderationsfähigkeit
  • Kooperations- und Teamfähigkeit zwischen Kollegen und anderen Führungskräften aber auch mit anderen Personengruppen (Politik, Gesellschaften, Vereine und Verbände, Einrichtungen etc.)
  • sehr gutes Analysevermögen
  • Strategisches, konzeptionelles und vernetztes Denken und Handeln
  • Innovationsfähigkeit
  • Organisationsvermögen und Medienkompetenz
  • Sehr gute Projektmanagementkenntnisse und Qualitätsbewusstsein
  • Bereitschaft zur Teilnahme an abendlichen Veranstaltungen (z.B. Sitzungen politischer Gremien, Informationsveranstaltungen)

         

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Auf die Teilbarkeit der Stelle wird hingewiesen.

Bei gleicher Qualifikation werden Frauen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Frauen sind daher besonders aufgerufen, sich zu bewerben.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inklusive tabellarischem Lebenslauf, Zeugnissen sowie ggf. Nachweisen über Ihre absolvierten beruflichen und privaten Fortbildungsveranstaltungen können bis zum 30.05.2020 unter Angabe der Kennziffer 68.1 an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Die Oberbürgermeisterin
Hauptamt
Fachbereich Personal
z.Hd. Frau Hoff
Rathausallee 50
22846 Norderstedt 

 

Die Vorstellungsgespräche sind für die 26. KW vorgesehen.

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.

Weitere Informationen über die Stadt Norderstedt als Arbeitgeberin sowie über die Verarbeitung und Aufbewahrung Ihrer Daten

(Datenschutzerklärung nach der DSGVO) finden Sie unter www.norderstedt.de/karriere.

                         

Kontakt

Frau Antje Hoff
Fachbereich Personal


Herr Dr. Christoph Magazowski
Dezernat III

Rathausallee 50
22846 Norderstedt

  • Raum: 213
  • Telefon: 040 - 535 95 213

Staatlich anerkannte Erzieher/innen und Heilerziehungspfleger/innen (w/m/d)

Die Stadt Norderstedt ist Trägerin von 9 Kindertagesstätten und Horten. Sie legt Wert auf eine kontinuierliche Fortbildung des pädagogischen Personals.
Um dem Betreuungs-, Erziehungs- und Bildungsauftrag gerecht werden zu können, wird ein Stellenschlüssel von 2,1 vorgehalten.

Wir freuen uns über Mitarbeiter/innen, die gerne im Team arbeiten und sich engagiert und verantwortungsbewusst in den pädagogischen Alltag mit einbringen möchten. Wenn Sie zuverlässig und flexibel sind, sowie einen wertschätzenden Umgang mit den Kindern und Eltern pflegen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Die Eingruppierung erfolgt in der Entgeltgruppe S 8a TVöD.
Stufe 1 (mind.) 2.829,77 € (brutto)
Stufe 6 (max.) 3.855,19 € (brutto)

Aktuell sind in folgenden städtischen Einrichtungen Stellen zu besetzen:

Kindertagesstätte Pusteblume:

  • Kennziffer: 464.4
  • wöchentliche Arbeitszeit: 39,0 Stunden
  • Betreuungsbereich: Hort
  • Befristung: bis 31.07.2020
  • Grund der Befristung: Elternzeitvertretung

Kindertagesstätte Tannenhof:

  • Kennziffer: 464.6
  • wöchentliche Arbeitszeit: 39,0 Stunden
  • Betreuungsbereich: Elementar (Springerfunktion)
  • Befristung: bis zur Rückkehr der Stelleninhaberin bzw. längstens bis 31.07.2020
  • Grund der Befristung: Krankheitsvertretung

Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:

  • Tätigkeit einer/eines staatlich anerkannten Erzieherin/Erziehers oder Heilerziehungspflegerin/Heilerziehungspflegers
  • Arbeitszeit im Rahmen der Öffnungszeiten von 06:30 Uhr bis 17:30 Uhr

Voraussetzung für die Besetzung der Stelle ist:

  • die abgeschlossene Berufsausbildung als staatlich anerkannte/r Erzieher/in bzw. Heilerziehungspfleger/in oder
  • eine gleichwertige pädagogische Qualifikation (wünschenswert mit Berufserfahrung im Kita-Bereich)

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Team- und Kooperationsfähigkeit
  • Kritik- und Konfliktfähigkeit
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Verantwortungsbewusstes und zielorientiertes Handeln
  • Fachliche Kenntnisse
  • Fähigkeit zum guten Beziehungsaufbau und -ausbau zu den Kindern
  • Eigeninitiative und Flexibilität
  • Fähigkeit zur kooperativen Elternarbeit
  • Fort- und Weiterbildungsbereitschaft

Die Konzeption der Einrichtung kann unter www.norderstedt.de eingesehen werden. 

Termine zur Besichtigung der Einrichtung sind nach Absprache mit der Einrichtungsleitung möglich.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inkl. tabellarischem Lebenslauf sowie ggf. einer Auflistung Ihrer absolvierten Fortbildungsveranstaltungen können unter Angabe der Kennziffer/Einrichtung an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Hauptamt
Fachbereich Personal
z.Hd. Frau Pöhle / Frau Gurk
Rathausalle 50
22846 Norderstedt

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.

Kontakt

Frau Gurk
Fachbereich Personal


Frau Pöhle
Fachbereich Personal


Kindertagesstätte Tannenhof

Tannenhofstraße 40
22848 Norderstedt

  • Telefon: 040 - 523 55 60
Kindertagesstätte tannenhof

Kindertagesstätte Pusteblume

Cordt-Buck-Weg 36
22844 Norderstedt

  • Telefon: 040 - 526 27 14
Kindertagesstätte pusteblume

Staatlich anerkannte sozialpädagogische Assistentinnen/Assistenten und Kinderpfleger/innen (w/m/d)

Die Stadt Norderstedt ist Trägerin von 9 Kindertagesstätten und Horten. Sie legt Wert auf eine kontinuierliche Fortbildung des pädagogischen Personals. Um dem Betreuungs-, Erziehungs- und Bildungsauftrag gerecht werden zukönnen, wird ein Stellenschlüssel von 2,1 vorgehalten.

Wir freuen uns über Mitarbeiter/innen, die gerne im Team arbeiten und sich engagiert und verantwortungsbewusst in den pädagogischen Alltag mit einbringen möchten. Wenn Sie zuverlässig und flexibel sind, sowie einen wertschätzenden Umgang mit den Kindern und Eltern pflegen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Die Eingruppierung erfolgt in der Entgeltgruppe S 3 TVöD.

Stufe 1 (mind.) 2.476,93 € (brutto)
Stufe 6 (max.) 3.137,31 € (brutto)

Aktuell sind in folgenden städtischen Einrichtungen Stellen zu besetzen:

Kindertagesstätte Storchengang:
ZWEI vakante Stellen:

  • Kennziffer: 464.3./4/Stellenpool
  • wöchentliche Arbeitszeit: 39,0 Stunden
  • Betreuungsbereich: Elementar und Krippe
  • befristet bis: unbefristet

Kindertagesstätte Wichtelhöhle:

  • Kennziffer: 464.10
  • wöchentliche Arbeitszeit: 39,0 Stunden
  • Betreuungsbereich: Elementar und Krippe
  • befristet bis: 09.07.2020
  • Grund: Beschäftigungsverbot- und Mutterschutzvertretung
  • Hinweis: Bei ggf. anschließender Elternzeit ist eine Vertragsverlängerung möglich.

Kindertagesstätte Wichtelhöhle:

  • Kennziffer: 464.20
  • wöchentliche Arbeitszeit: 39,0 Stunden
  • Betreuungsbereich: Elementar und Krippe
  • befristet bis: unbefristet

 Kindertagesstätte Tannenhof:

  • Kennziffer: 464.13
  • wöchentliche Arbeitszeit: 25,0 Stunden
  • Betreuungsbereich: Krippe
  • befristet bis: unbefristet

Kindertagesstätte Forstweg:

  • Kennziffer: 464.14
  • wöchentliche Arbeitszeit: 39,0 Stunden
  • Betreuungsbereich: Elementar und Krippe
  • befristet bis: unbefristet
  • Hinweis: Der Einsatz erfolgt im Rahmen einer Beschäftigungsverbot- und Mutterschutzvertretung bis zum 06.11.2020. Anschließend ist ggf. eine Umsetzung in eine andere Kita vorgesehen.

Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:

  • Tätigkeit einer/eines staatlich anerkannten sozialpädagogischen Assistentin/Assistenten bzw. Kinderpflegers/in
  • Arbeitszeit im Rahmen der Öffnungszeiten von 06:30 Uhr bis 17:30 Uhr

Voraussetzungen für die Besetzung der Stelle sind:

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung als staatlich anerkannte/r sozialpädagogische/r Assistent/in bzw. Kinderpfleger/in (muss zum Zeitpunkt der Arbeitsaufnahme vorliegen)

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Team- und Kooperationsfähigkeit   
  • Kritik- und Konfliktfähigkeit   
  • Kommunikationsfähigkeit   
  • Fachliche Kenntnisse   
  • Fähigkeit zum guten Beziehungsaufbau und -ausbau zu den Kindern   
  • Eigeninitiative und Flexibilität   
  • Fort- und Weiterbildungsbereitschaft

Die Konzeptionen der Einrichtungen können unter  www.norderstedt.de eingesehen werden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Termine zur Besichtigung der städtischen Einrichtungen sind nach Absprache mit den Einrichtungsleitungen möglich.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inkl. tabellarischem Lebenslauf sowie ggf. einer Auflistung Ihrer absolvierten beruflichen und privaten Fortbildungsveranstaltungen können unter Angabe der Kennziffer/Einrichtung an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Hauptamt
Fachbereich Personal
z.Hd. Frau Pöhle / Frau Gurk
Rathausalle 50
22846 Norderstedt

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.

Kontakt

Frau Pöhle
Fachbereich Personal


Frau Gurk
Fachbereich Personal


Kindertagesstätte Tannenhof

Tannenhofstraße 40
22848 Norderstedt

  • Telefon: 040 - 523 55 60
Kindertagesstätte tannenhof

Kindertagesstätte Forstweg

Forstweg 53
22850 Norderstedt

  • Telefon: 040 - 525 29 76
Das Außengelände der Kindertagesstätte Forstweg

Kindertagesstätte Wichtelhöhle

Friedrichsgaber Weg 367
22846 Norderstedt

  • Telefon: 040 - 522 96 82
Bild Gebäude Kita Wichtelhöhle

Kindertagesstätte Storchengang

Storchengang 11
22846 Norderstedt

  • Telefon: 040 - 526 10 177
Kindertagesstätte Storchengang