Sprungziele
Inhalt

Aktuelle Stellenangebote

Fachbereichsleiter/in für den Fachbereich Gebäude und Außenanlagen (w/m/d)

Amt: 68 - Amt für Gebäudewirtschaft Fachbereich: 681 - Gebäude und Außenanlagen
wchtl. Arbeitszeit: 39,0 Stunden Entgeltgruppe: 12 TVöD

Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:

  • Leitung des Fachbereiches Gebäude und Außenanlagen und den wesentlichen Aufgaben Neubau, Umbau, Modernisierung und Bauunterhaltung mit z.Zt. 23 Mitarbeiter/innen im Büro und z.Zt. 43 Mitarbeitern im Hausmeisterbereich
  • Entwicklung von Zielvorstellungen und Konzepten für den Aufgabenbereich des Fachbereiches insbesondere im Hinblick auf innovative, moderne Kita- und Schulbauprojekte sowie in Sachen Klimaschutz
  • Aufstellen der zweijährigen Haushaltsplanung sowie das Erstellen von Projektberichten im Haushalts- und Berichtswesen
  • Vertretung des Fachbereichs gegenüber anderen Fachbereichen, Ämtern, Behörden, in Öffentlichkeitsveranstaltungen und in den städtischen Gremien. Teilnahme an abendlichen Ausschusssitzungen
  • Stellvertretung der Amtsleitung

Voraussetzungen für die Besetzung der Stelle sind:

  • Abschluss als Dipl.-Ing. (FH) oder ein abgeschlossenes Bachelorstudium der Fachrichtung Hochbau oder Architektur
  • Mindestens zwei Jahre Berufserfahrung auf Grundlage der o.g. Abschlüsse
  • Verhandlungssichere Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (C2-Niveau)

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Führungsfähigkeit und Verantwortungsbereitschaft
  • Entscheidungs-, Verhandlungsgeschick sowie Durchsetzungsvermögen
  • Exakte Arbeitsweise in rechtlichen und finanziellen Bereichen
  • Fachkompetenz
  • Innovationsfähigkeit
  • Kooperations- und Konfliktfähigkeit
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Ziel- und Outputorientierung

Wünschenswert sind:

  • Fundierte Erfahrung bei der Durchführung und Abwicklung größerer Bauvorhaben, vorzugsweise im öffentlichen Bauwesen
  • Erfahrung in der Projektsteuerung, Steuerung von Kosten, Terminen und Qualitäten
  • Fundierte Kenntnisse im FM-Bereich und der Lebenszykluskostenrechnung
  • Kenntnisse des Tarif-, Dienst- und Arbeitsrechts sowie der Kosten- und Leistungsrechnung
  • Ausgeprägte Befähigung zur Mitarbeiterführung und -motivation sowie zum optimalen Personaleinsatz

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Auf die Teilbarkeit der Stelle wird hingewiesen. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Frauen sind daher besonders aufgerufen, sich zu bewerben.
Vollständige Bewerbungsunterlagen inklusive tabellarischem Lebenslauf, Zeugnissen sowie ggf. Nachweisen über Ihre absolvierten beruflichen und privaten Fortbildungsveranstaltungen können bis zum 20.11.2020 unter Angabe der Kennziffer 681.1 an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Hauptamt
Fachbereich Personal
z.Hd. Frau Barrabas
Rathausalle 50
22846 Norderstedt

Informationen über die Stadt Norderstedt als Arbeitgeberin sowie über die Verarbeitung und Aufbewahrung Ihrer Daten (Datenschutzerklärung nach der DSGVO) finden Sie unter www.norderstedt.de/karriere.

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.

Kontakt

Frau Barrabas
Fachbereich Personal


Herr Bernitt
Amt für Gebäudewirtschaft

  • Raum: 231
  • Telefon: 040 - 535 95 191

Hochbauingenieur/in (w/m/d)

Amt: 68 - Amt für Gebäudewirtschaft Fachbereich: 681 - Gebäude und Außenanlagen 
wchtl. Arbeitszeit: 39,0 Stunden Entgeltgruppe: 11 TVöD

Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:

  • Begleiten der Phase 0 bei Neubauprojekten sowie das Umsetzen innovativer, moderner Schulbauprojekte mit zum Teil internationalen Architekten
  • Projektentwicklung – Schaffung von Voraussetzungen für die qualifizierte Beauftragung von externen Planern
  • Wahrnehmung der Bauherrenfunktion als Projektleiter von Gebäuden der Honorarzone III bis IV bei der Einschaltung freier Architektur- und Ingenieurbüros
  • Durchführung von kundenorientierter, wirtschaftlicher und nachhaltiger Objektbetreuung / -überwachung städtischer Bauvorhaben bei Neubau-, Umbau- und Modernisierungsmaßnahmen
  • Entwurfsplanung bzw. Machbarkeitsstudien mit der Erstellung von Kostenschätzungen und Wirtschaftsplänen für die jeweiligen Baumaßnahmen
  • Unterstützung bei der Durchführung von umfangreichen Einzelmaßnahmen im Rahmen der Bauunterhaltung
  • Selbständiges Erstellen von Ausschreibungsunterlagen, sowie der Vorbereitung der Vergabe von Bauleistungen
  • Einhaltung von budgetierten Ausführungskosten, Durchführungsqualitäten und Terminen der zu betreuenden Maßnahmen
  • Sicherstellung der gesetzlichen und technischen Vorschriften und Normen, sowie die Anwendung des Bau- und Bauverwaltungsrechts

Voraussetzungen für die Besetzung der Stelle sind:

  • Abschluss als Dipl.-Ing. (FH) oder Bachelor der Fachrichtung Architektur / Bauingenieurwesen, wünschenswert mit dem Schwerpunkt Hochbau
  • Verhandlungssichere Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (C2-Niveau)

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Kommunikationsfähigkeit
  • Fachkompetenz sowie analytische Fähigkeiten
  • Kooperations- und Konfliktfähigkeit
  • Leistungsorientiertes Handeln
  • Teamfähigkeit und Flexibilität

Wünschenswert ist:

  • Mehrjährige Erfahrung im vorgenannten Aufgabenbereich
  • Erfahrungen im Immobilienbereich des öffentlichen Sektors, insbesondere im Schul- und Kitabau
  • Bereitschaft zur Zertifizierung zum/zur Projektleiter/in
  • EDV-Kenntnisse (MS-Office) und Kenntnisse in der Anwendung von AVA Programmen

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Auf die Teilbarkeit der Stelle wird hingewiesen.

Bei gleicher Qualifikation werden Frauen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Frauen sind daher besonders aufgerufen, sich zu bewerben.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inklusive tabellarischem Lebenslauf, Zeugnissen sowie ggf. Nachweisen über Ihre absolvierten beruflichen und privaten Fortbildungsveranstaltungen können bis zum 20.11.2020 unter Angabe der Kennziffer 681.02 an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Hauptamt
Fachbereich Personal
z.Hd. Frau Barrabas
Rathausalle 50
22846 Norderstedt

Informationen über die Stadt Norderstedt als Arbeitgeberin sowie über die Verarbeitung und Aufbewahrung Ihrer Daten (Datenschutzerklärung nach der DSGVO) finden Sie unter www.norderstedt.de/karriere.

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.

Kontakt

Frau Barrabas
Fachbereich Personal


Herr Bernitt
Amt für Gebäudewirtschaft

  • Raum: 231
  • Telefon: 040 - 535 95 191

Dokumente

Küchenhilfe/Küchenhelfer als Springerkraft für die städtischen Kindertagesstätten (w/m/d)

Amt: 42 - Schule, Sport und Kindertagesstätten  Fachbereich: 422 - Kita Forstweg (Haupteinsatzort)
wchtl. Arbeitszeit: 19,5 Stunden Entgeltgruppe: 2 TVöD 

Die wöchentliche Arbeitszeit verteilt sich in der Regel auf Mo. - Fr. zwischen 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr.

Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:

  • Getränkezubereitung
  • Mittagessen für die einzelnen Gruppen portionieren bzw. direkte Ausgabe an die Kinder
  • Reinigung der Küche (Arbeitsflächen, Schränke und Geräte)
  • Reinigung des Geschirrs
  • Abfall entsorgen (Mülltrennung, Müllbehälter reinigen)
  • Geschirrtücher, Lappen usw. waschen
  • Umsetzen der Hygienevorschriften (Desinfektionsplan führen und einhalten, Reinigung der Arbeitsflächen/Kühlgeräte, Messung der Temperatur des Essens inkl. Dokumentation)
  • Bestellung der Reinigungs- und Pflegemittel über Kitaleitung und Dokumentation

Voraussetzungen für die Besetzung der Stelle sind:

  • Vor Arbeitsaufnahme ist ein aktuelles Gesundheitszeugnis vorzulegen
  • Bereitschaft zur Teilnahme an Hygieneschulungen und Fortbildungen
  • Wünschenswert sind Erfahrungen in der Tätigkeit einer Küchenhilfe/eines Küchenhelfers in der Küche einer Kindertagesstätte/Pflegeheim/Mensa oder gleichartiger Einrichtungen

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Umfassende Kenntnisse zur Wahrnehmung der Aufgaben
  • Selbstständiges und eigenverantwortliches Handeln
  • Flexibilität
  • Teamfähigkeit
  • Konfliktfähigkeit
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Fortbildungsbereitschaft 

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inklusive tabellarischem Lebenslauf, Zeugnissen sowie ggf. Nachweisen über Ihre absolvierten beruflichen und privaten Fortbildungsveranstaltungen können bis zum 08.11.2020 unter Angabe der Kennziffer 464.2/Springerkraft Küche an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Hauptamt
Fachbereich Personal
z.Hd. Frau Gurk
Rathausallee 50
22846 Norderstedt

Informationen über die Stadt Norderstedt als Arbeitgeberin sowie über die Verarbeitung und Aufbewahrung Ihrer Daten (Datenschutzerklärung nach der DSGVO) finden Sie unter www.norderstedt.de/karriere.

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.

Kontakt

Frau Gurk
Fachbereich Personal


Frau Eckhoff
Fachbereich Kindertagesstätten

  • Raum: 130
  • Telefon: 040 - 535 95 130
  • Fax: 040 - 535 95 650
  • E-Mail: E-Mail

Kindertagesstätte Forstweg

Forstweg 53
22850 Norderstedt

  • Telefon: 040 - 525 29 76
Das Außengelände der Kindertagesstätte Forstweg

Kulturvermittler/in für das Stadtmuseum Norderstedt (w/m/d)

Amt: 44 - Bildung und Kultur Fachbereich: 444 - Kultur und Museum
wchtl. Arbeitszeit: 39,0 Stunden Entgeltgruppe: 9c TVöD

Das Stadtmuseum Norderstedt ist seit 2013 als Bildungseinrichtung für Nachhaltigkeit zertifiziert. Damit leistet es – vor allem in der kulturellen Vermittlung – einen wichtigen Beitrag, die nachhaltige Entwicklung in Norderstedt und Umgebung zu unterstützen. Das geschieht im stetigen Dialog mit vielfältigen Kooperationspartnern aus Gesellschaft, Kunst und Kultur. So eröffnen sich immer neue Sichtweisen, Themen und Projekte, die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft miteinander verbinden, sie erlebbar und gestaltbar machen. Das Stadtmuseum Norderstedt präsentiert in seinen Ausstellungen unterschiedliche Themen, Ansätze und Vorstellungen, um Diskussionen anzuregen, eigenes Handeln zu überdenken und zu verändern.

Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:

  • Partizipative und strategische (Weiter-)Entwicklung der kulturellen Bildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung unter Berücksichtigung der Ziele des Stadtmuseums
  • Organisation von Projekten, Vermittlungs- und Veranstaltungsformaten in Kooperation mit PartnerInnen aus Kultur und Bildung, insbesondere aus dem Bereich der Kindertageseinrichtungen und Schulen
  • Didaktische Konzeptionen von regelmäßig stattfindenden Angeboten (z.B. Ferienpass-Angebote, App-Anwendungen für Stadtrallyes, Schul- oder Konfirmandenprojekte)
  • Erstellung von Bildungsmaterialien
  • Projekt- und angebotsbezogene Fördermittelakquise
  • Pflege und Ausbau des Netzwerkes der kulturellen Bildung mit Vereinen und Initiativen sowie pädagogischem Fachpersonal und anderen Multiplikatoren
  • Begleitung der Stelle Freiwilliges Soziales Jahr Kultur und Bildung und von Praktikanten
  • Finanzplanung und -verwaltung im Rahmen des eigenen Verantwortungsbereiches (Projektfinanzierung und Controlling)
  • Allgemeine Büroverwaltung, Berichtswesen, Anmeldungsmanagement für Angebote und Evaluation

Voraussetzungen für die Besetzung der Stelle sind:

  • Abgeschlossene Hochschulausbildung der Kulturvermittlung, der Kulturpädagogik oder des Kulturmanagements bzw. vergleichbare Qualifikation z.B. Museums- oder Kunstpädagogik

Darüber hinaus erwarten wir:

  • zielorientierte, selbstständige und kreative Arbeitsweise
  • analytische Kompetenz und Umsetzung solcher Erkenntnisse in Konzeptentwicklung und Projektmanagement
  • organisatorische Fähigkeiten, hohes Verantwortungsbewusstsein, ausgeprägte Sozialkompetenz und Leistungsbereitschaft, Serviceorientierung 
  • gute Sprachkenntnisse und Ausdrucksfähigkeit
  • Fremdsprachenkenntnisse (vorzugsweise Englisch)
  • Kenntnisse im Umgang mit Content-Managment-Systemen, Social Media Tools (Facebook, Instagram, Youtube) und App-Anwendungen (Actionbound) und Projektmanagementtools
  • Interesse an gesellschaftlichen und kulturhistorischen Fragestellungen (Stadtentwicklung und Stadtgeschichte)
  • Erfahrung in kinder- und jugendkultureller sowie politischer Bildungsarbeit gewünscht (erweitertes Führungszeugnis erforderlich)
  • Führerschein der Klasse B

Einsatzbereitschaft auch außerhalb der üblichen Arbeitszeiten (abends und an den Wochenenden) wird vorausgesetzt.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Auf die Teilbarkeit der Stelle wird hingewiesen.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inklusive tabellarischem Lebenslauf, Zeugnissen sowie ggf. Nachweise über Ihre absolvierten beruflichen und privaten Fortbildungsveranstaltungen können bis zum 06.12.2020 unter Angabe der Kennziffer 132.21/Ge/444.10 an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Hauptamt
Fachbereich Personal
z.Hd. Frau Gersdorf
Rathausalle 50
22846 Norderstedt

Informationen über die Stadt Norderstedt als Arbeitgeberin sowie über die Verarbeitung und Aufbewahrung Ihrer Daten (Datenschutzerklärung nach der DSGVO) finden Sie unter www.norderstedt.de/karriere.

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.

Kontakt

Herr Pletorack
Fachbereich Personal


Herr Powitz
Amt für Bildung und Kultur

Rathausallee 50
22846 Norderstedt

Sachbearbeiter/innen für den Fachbereich Organisation und Recht (w/m/d)

Amt: 13 - Hauptamt Fachbereich: 131 - Organisation und Recht
wchtl. Arbeitszeit: 39,0 / 41,0 Stunden Besoldungsgruppe: A 11 SHBesG
    Entgeltgruppe:  11 TVöD 

Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:

  • Durchführung von bzw. federführende Mitwirkung bei Organisationsuntersuchungen
  • Personalbemessungen zur Überprüfung durchgeführter Maßnahmen sowie Überprüfung einzelner Arbeitsplätze
  • Verantwortliche Bearbeitung des Stellenplans
  • Vorbereitung von Stellenbewertungen
  • Beratung und Unterstützung der Leitungsebene innerhalb der Verwaltung zu organisatorischen Fragestellungen sowie Erstellung von Arbeitsplatzbeschreibungen
  • Umsetzung von formaler Organisationsänderungen
  • Fertigung von bzw. Mitwirkung bei internen Regelungen wie z.B. Dienstanweisungen und Dienstvereinbarungen
  • Bearbeitung übergreifender Projekte
  • Auftragsvergaben 

Voraussetzungen für die Besetzung der Stelle sind:

  • Beamtenrechtliche Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt Fachrichtung Allgemeine Dienste
    oder
  • Abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten (w/m/d) mit der abgelegten Angestelltenprüfung II
    oder
  • Abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten (w/m/d) und Vorliegen des Befreiungstatbestands von der Ausbildungs- und Prüfungspflicht nach Punkt 7 Abs. 5 a der grundsätzlichen Eingruppierungsregelungen zur Entgeltordnung VKA
    oder
  • Abgeschlossenes Studium (Diplom / Bachelor) der Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Organisationsmanagement bzw. gleichwertiger Abschluss einer vergleichbaren Fachrichtung.

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Mehrjährige Berufserfahrung im Organisationsbereich, idealerweise in einer öffentlichen Verwaltung
  • Strategisches Denken, gepaart mit Innovationsfähigkeit
  • Fachkompetenz im Organisationsbereich
  • Beratungs- und Sozialkompetenz
  • Digitales Know-how
  • Durchsetzungsvermögen und Verhandlungssicherheit
  • Fortbildungsbereitschaft (ggf. wird die Teilnahme an externen Lehrgängen zum Thema Organisationsmanagement erwartet).

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Auf die Teilbarkeit der Stelle wird hingewiesen.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inklusive tabellarischem Lebenslauf, Zeugnissen sowie ggf. Nachweisen über Ihre absolvierten beruflichen und privaten Fortbildungsveranstaltungen können bis zum 10.11.2020 unter Angabe der Kennziffer 131.18/19 an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Hauptamt
Fachbereich Personal
z.Hd. Frau Thiele-Voß
Rathausalle 50
22846 Norderstedt

Informationen über die Stadt Norderstedt als Arbeitgeberin sowie über die Verarbeitung und Aufbewahrung Ihrer Daten (Datenschutzerklärung nach der DSGVO) finden Sie unter www.norderstedt.de/karriere.

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.

Die Vorstellungsgespräche werden voraussichtlich am 02./03.12.2020 stattfinden.

Kontakt

Frau Thiele-Voß
Fachbereich Personal

  • Raum: 323
  • Telefon: 040 - 535 95 323

Herr Borchardt
Hauptamt

Projektleitung in der VHS (w/m/d)

Alphabetisierung und Grundbildung für deutschsprachige Erwachsene

Amt: 44 - Amt für Bildung und Kultur Fachbereich: 442 - Volkshochschule 
wchtl. Arbeitszeit 19,5 Stunden  Entgeltgruppe:  11 TVöD 
befristet bis: 31.12.2021 Grund: Förderperiode bis 31.12.2021

Als kommunale Weiterbildungseinrichtung bietet die Volkshochschule Norderstedt regulär ein umfangreiches Angebot von jährlich insgesamt ca.1.200 Veranstaltungen mit über 34.000 Unterrichtstunden und 12.000 Belegungen. In der VHS sind 23 hauptberufliche Mitarbeiter/innen sowie ca. 300 nebenberufliche Lehrkräfte beschäftigt. Das Programmangebot richtet sich im offenen Kursangebot an über 80.000 Einwohner/innen Norderstedts; darüber hinaus gehören die Umlandgemeinden sowie der Norden Hamburgs zum Einzugsgebiet.

An der VHS Norderstedt ist eine der fünf Regionalstellen „Alphabetisierung und Grundbildung für deutschsprachige Erwachsene“ in Schleswig-Holstein angesiedelt. Das Projekt wird gefördert aus dem Landesprogramm „Arbeit“ mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds. Ein Folgeprojekt ist beantragt, die Mittelbewilligung ist in Aussicht gestellt.

Weitere Informationen: www.vhs-norderstedt.de

Wesentliche Aufgabe der Stelle ist:

die Leitung der Regionalstelle inkl. Projektsteuerung, -marketing, -abrechnung und –evaluation.

Die Aufgaben umfassen folgende Tätigkeitsfelder:

  • Beratung und Unterstützung von Betroffenen
  • Sensibilisierung und Beratung von Arbeitsmarktakteuren und Multiplikator*innen
  • Gewinnung von Teilnehmenden
  • Akquise, Beratung und Schulung von Kursleitenden
  • Mitwirkung an landesweiten Aktivitäten
  • Erarbeitung von Konzepten und Materialien
  • Durchführung eigener Lehrveranstaltungen (ca. 8 Wochenstunden) sowie fortlaufende Lernberatung
  • Durchführung von Fortbildungen
  • Regionale Öffentlichkeitsarbeit
  • Durchführung regionaler Aktionen und Präsentationen
  • Mitwirkung in Netzwerken

Voraussetzungen für die Besetzung der Stelle sind:

  • Abgeschlossenes Studium (Master, Diplom) der Erwachsenenbildung/Pädagogik oder ein vergleichbarer Studiengang mit entsprechender pädagogischer Zusatzqualifikation
  • Muttersprache Deutsch oder Deutschkenntnisse auf C2-Niveau
  • Fachtheoretische und fachdidaktische Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich Alphabetisierung und Grundbildung deutschsprachiger Erwachsener
  • Unterrichtserfahrung im Bereich Alphabetisierung und Grundbildung deutschsprachiger Erwachsener.

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Ein hohes Maß an pädagogischer Kompetenz und Sensibilität gegenüber der Zielgruppe
  • Lösungsorientiertes Denken und Handeln
  • Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten bzw. ein hohes Maß an Eigeninitiative und Qualitätsorientierung
  • Teamfähigkeit und Bereitschaft zur Netzwerkarbeit
  • Kenntnisse im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit und Zielgruppenansprache

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bei gleicher Qualifikation werden Frauen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Frauen sind daher besonders aufgerufen, sich zu bewerben.

Vollständige Bewerbungsunterlagen, Nachweise der Qualifikation (Zeugnisse, Urkunden), inklusive tabellarischem Lebenslauf sowie ggf. einer Auflistung Ihrer absolvierten beruflichen und privaten Fortbildungsveranstaltungen können bis zum 04.11.2020 unter Angabe der Kennziffer 35000.0014/Ple an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Hauptamt
Fachbereich Personal
z.Hd. Herrn Pletorack
Rathausallee 50
22846 Norderstedt

Informationen über die Stadt Norderstedt als Arbeitgeberin sowie über die Verarbeitung und Aufbewahrung Ihrer Daten (Datenschutzerklärung nach der DSGVO) finden Sie unter www.norderstedt.de/karriere.

Die Vorstellungsgespräche finden voraussichtlich am 19.11.2020 statt.

Kontakt

Herr Pletorack
Fachbereich Personal


Frau Dr. Gille-Linne
Volkshochschule

Dokumente

Sachbearbeiter/in im Bereich Beistandschaften /w/m/d)

Amt: 41 - Jugendamt Fachbereich: 410 - Rechtliche und wirtschaftliche Jugendhilfe
wchtl. Arbeitszeit: 39,0 / 41,0 Stunden Besoldungsgruppe: A 10 SHBesG
    Entgeltgruppe: 9c TVöD

Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:

  • Beratung und Unterstützung von Eltern in Unterhaltsangelegenheiten
  • Beratung von Müttern nach der Geburt eines nichtehelichen Kindes
  • Beistandschaften wegen Feststellung der Vaterschaft
  • Beistandschaft zur Geltendmachung der Unterhaltsansprüche eines Kindes
  • Prozessvertretung vor dem Familiengericht
  • Beurkundungen

Voraussetzung für die Besetzung der Stelle sind:

  • Beamtenrechtliche Befähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt, in der Fachrichtung Allgemeine Dienste
    oder
  • die abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten mit der abgelegten Angestelltenprüfung II
    oder
  • die abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten (w/m/d) und Vorliegen des Befreiungstatbestandes von der Ausbildungs- und Prüfungspflicht nach Punkt 7 Abs. 5a) der grundsätzlichen Eingruppierungsregelungen zur Entgeltordnung VKA

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Sach- und Fachkompetenz
  • Sozialkompetenz
  • Sichere Rechtskenntnisse

Wünschenswert:

  • Erfahrungen im Publikumsbereich
  • Sicherer Umgang mit Standardsoftware (Word, Excel)

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Auf die Teilbarkeit der Stelle wird hingewiesen.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inklusive tabellarischem Lebenslauf, Zeugnissen sowie ggf. Nachweisen über Ihre absolvierten beruflichen und privaten Fortbildungsveranstaltungen können bis zum 06.11.2020 unter Angabe der Kennziffer 410.8 an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Hauptamt
Fachbereich Personal
z.Hd. Frau Wunsch
Rathausallee 50
22846 Norderstedt

Informationen über die Stadt Norderstedt als Arbeitgeberin sowie über die Verarbeitung und Aufbewahrung Ihrer Daten (Datenschutzerklärung nach der DSGVO) finden Sie unter www.norderstedt.de/karriere.

Die Vorstellungsgespräche finden voraussichtlich am 19.11.2020 statt.

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.

Kontakt

Frau Wunsch
Fachbereich Personal


Frau Bülter
Amtsleiterin Jugendamt

  • Raum: 414
  • Telefon: 040 - 535 95 410

Sachbearbeiter/in für den Bereich rechtliche und wirtschaftliche Jugendhilfe (w/m/d)

Amt: 41 - Jugendamt Fachbereich: 410 - rechtliche und wirtschaftliche Jugendhilfe  
wchtl. Arbeitszeit: 39,0 / 41,0 Stunden Besoldungsgruppe: A 10 SHBesG  
    Entgeltgruppe: 9b TVöD  

Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:

  • Prüfung, Bearbeitung und Bewilligung von Anträgen auf Leistungen der Kinder- und Jugendhilfe nach SGB VIII
  • Weiterbewilligung, Änderung und Einstellungen von Leistungen
  • Bewilligung von Leistungen für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge
  • Heranziehung Kostenbeitragspflichtiger
  • Durchführung von Widerspruchsverfahren
  • Beteiligung an Klageverfahren (Fertigung von Stellungnahmen)
  • Bearbeitung von Anträgen auf Kostenerstattung gegen Dritte oder von Dritten
  • Rechnungsbearbeitung im Rahmen der bewilligten Hilfen
  • Bewilligung von einmaligen Beihilfen im Rahmen der bewilligten Hilfen
  • Sitzungsdienst im Jugendhilfeausschuss
  • Tätigkeit als Urkundsperson des Jugendamtes

Voraussetzung für die Besetzung der Stelle sind:

  • Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt, Fachrichtung Allgemeine Dienste oder Polizei oder Steuerverwaltung (Für Bewerbende der Fachrichtung Polizei oder Steuerverwaltung ist mit der Besetzung der Stelle ein Laufbahnwechsel in die Fachrichtung Allgemeine Dienste verbunden)
    oder
  • Abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten mit abgelegter Angestelltenprüfung II bzw. die Bereitschaft, diese abzulegen
    oder
  • für die Gruppe der Beamtinnen und Beamten in der Laufbahngruppe 1, zweites Einstiegsamt, der Fachrichtung Allgemeine Dienste, die sich bereits in der Besoldungsgruppe A 8 SHBesG befinden und den Nachweis der breiten Verwendung im Sinne von § 27 Abs. 1 ALVO erbringen (mindestens zwei sich voneinander unterscheidende Dienstposten für die Dauer von zwei Jahren) und die Bereitschaft haben, den Bewährungsaufstieg gemäß § 27 ALVO zu absolvieren

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Rechtskenntnisse in allen zur Erledigung der Aufgaben relevanten Gesetzestexten und deren Ausführungsgesetzen, insbesondere des SGB VIII
  • Selbständiges Arbeiten, eigenverantwortliches Handeln
  • Flexibilität bezüglich der wechselnden Aufgaben und Arbeitssituationen
  • Sozialkompetenz
  • Entscheidungsfreude
  • Teamfähigkeit
  • hohe Kommunikationsbereitschaft
  • Konfliktlösungskompetenz
  • Verhandlungsgeschick
  • Eigeninitiative

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Auf die Teilbarkeit der Stelle wird hingewiesen.

Bei gleicher Qualifikation werden Frauen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Frauen sind daher besonders aufgerufen, sich zu bewerben.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inklusive tabellarischem Lebenslauf, Zeugnissen sowie ggf. Nachweisen über Ihre absolvierten beruflichen und privaten Fortbildungsveranstaltungen können bis zum 28.10.2020 unter Angabe der Kennziffer 410.14 an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Hauptamt
Fachbereich Personal
z.Hd. Frau Hoff
Rathausallee 50
22846 Norderstedt

Informationen über die Stadt Norderstedt als Arbeitgeberin sowie über die Verarbeitung und Aufbewahrung Ihrer Daten (Datenschutzerklärung nach der DSGVO) finden Sie unter www.norderstedt.de/karriere.

Die Vorstellungsgespräche finden voraussichtlich am 27.11.2020 statt.

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.

Kontakt

Frau Antje Hoff
Fachbereich Personal


Frau Bülter
Amtsleiterin Jugendamt

  • Raum: 414
  • Telefon: 040 - 535 95 410

Studien- bzw. Ausbildungsplätze zum 01.08.2021

Wir bieten folgende Studien- bzw. Ausbildungsplätze zum 01.08.2021:

Bachelor of Arts „Allgemeine Verwaltung/Public Administration“
(Vorbereitungsdienst im Beamtenverhältnis auf Widerruf als Stadtinspektoranwärter/in)

Studiendauer: 3 Jahre
Bewerbungsvoraussetzungen:

  • Fachhochschulreife oder Abitur
  • Staatsangehörigkeit eines Mitgliedsstaates der Europäischen Union
  • sichere Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

Verwaltungsfachangestellte/r

Ausbildungsdauer: 3 Jahre
Bewerbungsvoraussetzungen:

  • Mittlerer Bildungsabschluss oder
  • sehr guter Erster allgemeinbildender Schulabschluss
  • sichere Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

Ein Ausbildungsplatz steht für eine Ausbildung in Teilzeit zur Verfügung (§ 8 Abs. 1 Satz 2 BBiG)

Gärtner/in Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau

Ausbildungsdauer: 3 Jahre
Bewerbungsvoraussetzungen:

  • Mittlerer Bildungsabschluss oder
  • sehr guter Erster allgemeinbildender Schulabschluss

Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste (FaMI)

Ausbildungsdauer: 3 Jahre
Bewerbungsvoraussetzungen:

  • Mittlerer Bildungsabschluss oder
  • sehr guter Erster allgemeinbildender Schulabschluss
  • Spaß am Umgang mit Menschen
  • Interesse an der Vermittlung von Medien und Informationen

Für alle Berufe setzen wir Teamfähigkeit, Motivation und bürgerorientiertes Verhalten als selbstverständlich voraus.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Bitte bewerben Sie sich bis zum 31.10.2020 mit folgenden Unterlagen (ausschließlich per Post)

  • Bewerbungsschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Kopien der letzten drei Schulzeugnisse
  • Unterlagen über sonstige Qualifikationen, Kenntnisse und Fertigkeiten
  • Bescheinigungen über Praktika

bei:

Stadt Norderstedt
Hauptamt
Fachbereich Personal /Ausbildung
z.Hd. Frau Ravn
Rathausalle 50
22846 Norderstedt 

Informationen über die Stadt Norderstedt als Arbeitgeberin sowie über die Verarbeitung und Aufbewahrung Ihrer Daten (Datenschutzerklärung nach der DSGVO) finden Sie unter www.norderstedt.de/karriere.
Nähere Informationen zu den einzelnen Ausbildungsberufen finden Sie auch unter www.norderstedt.de/karriere/ausbildung.

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.

Kontakt

Frau Ravn
Fachbereich Personal

Staatlich anerkannte Erzieher/innen und Heilerziehungspfleger/innen (w/m/d)

Die Stadt Norderstedt ist Trägerin von 8 Kindertagesstätten und Horten. Sie legt Wert auf eine kontinuierliche Fortbildung des pädagogischen Personals.
Um dem Betreuungs-, Erziehungs- und Bildungsauftrag gerecht werden zu können, wird ein Stellenschlüssel von 2,1 vorgehalten.

Wir freuen uns über Mitarbeiter/innen, die gerne im Team arbeiten und sich engagiert und verantwortungsbewusst in den pädagogischen Alltag mit einbringen möchten. Wenn Sie zuverlässig und flexibel sind, sowie einen wertschätzenden Umgang mit den Kindern und Eltern pflegen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Die Eingruppierung erfolgt in der Entgeltgruppe S 8a TVöD.
Stufe 1 (mind.) 2.829,77 € (brutto)
Stufe 6 (max.) 3.855,19 € (brutto)

Aktuell sind in folgenden städtischen Einrichtungen Stellen zu besetzen:

Kindertagesstätte Forstweg:

  • Kennziffer: 464.5
  • wöchentliche Arbeitszeit: 39,0 Stunden
  • Betreuungsbereich: Elementar und Krippe
  • Befristung: unbefristet
  • Hinweis: Der Einsatz erfolgt im Rahmen einer Beschäftigungsverbot- und Mutterschutz-vertretung bis zum 16.05.2021. Bei ggf. anschließender Elternzeit ist eine Verlängerung des Einsatzes möglich.

Kindertagesstätte Storchengang:

  • Kennziffer: 464.3+38
  • wöchentliche Arbeitszeit: 30,0 Stunden
  • Betreuungsbereich: Elementar und Krippe
  • Befristung: unbefristet
  • Hinweis: Der Einsatz erfolgt im Rahmen einer Beschäftigungsverbot- und Mutterschutz-vertretung bis zum 08.05.2021. Bei ggf. anschließender Elternzeit ist eine Verlängerung des Einsatzes möglich.

Kindertagesstätte Storchengang:

  • Kennziffer: 464.24+31
  • wöchentliche Arbeitszeit: 39,0 Stunden
  • Betreuungsbereich: Elementar und Krippe
  • Befristung: unbefristet
  • Hinweis: Der Einsatz erfolgt im Rahmen einer Beschäftigungsverbot- und Mutterschutz-vertretung bis zum 24.04.2021. Bei ggf. anschließender Elternzeit ist eine Verlängerung des Einsatzes möglich.

Kindertagesstätte Wichtelhöhle:

  • Kennziffer: 464.14
  • wöchentliche Arbeitszeit: 39,0 Stunden
  • Betreuungsbereich: Elementar
  • Befristung: unbefristet

Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:

  • Tätigkeit einer/eines staatlich anerkannten Erzieherin/Erziehers oder Heilerziehungspflegerin/Heilerziehungspflegers
  • Arbeitszeit im Rahmen der Öffnungszeiten von 06:30 Uhr bis 17:30 Uhr

Voraussetzung für die Besetzung der Stelle ist:

  • die abgeschlossene Berufsausbildung als staatlich anerkannte/r Erzieher/in bzw. Heilerziehungspfleger/in oder
  • eine gleichwertige pädagogische Qualifikation (wünschenswert mit Berufserfahrung im Kita-Bereich)

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Team- und Kooperationsfähigkeit
  • Kritik- und Konfliktfähigkeit
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Verantwortungsbewusstes und zielorientiertes Handeln
  • Fachliche Kenntnisse
  • Fähigkeit zum guten Beziehungsaufbau und -ausbau zu den Kindern
  • Eigeninitiative und Flexibilität
  • Fähigkeit zur kooperativen Elternarbeit
  • Fort- und Weiterbildungsbereitschaft

Die Konzeption der Einrichtung kann unter www.norderstedt.de eingesehen werden. 

Termine zur Besichtigung der Einrichtung sind nach Absprache mit der Einrichtungsleitung möglich.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inkl. tabellarischem Lebenslauf sowie ggf. einer Auflistung Ihrer absolvierten Fortbildungsveranstaltungen können unter Angabe der Kennziffer/Einrichtung an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Hauptamt
Fachbereich Personal
z.Hd. Frau Pöhle / Frau Wunsch
Rathausalle 50
22846 Norderstedt

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.

Informationen über die Stadt Norderstedt als Arbeitgeberin sowie über die Verarbeitung und Aufbewahrung Ihrer Daten (Datenschutzerklärung nach der DSGVO) finden Sie unter www.norderstedt.de/karriere.

Kontakt

Frau Pöhle
Fachbereich Personal


Frau Wunsch
Fachbereich Personal


Kindertagesstätte Forstweg

Forstweg 53
22850 Norderstedt

  • Telefon: 040 - 525 29 76
Das Außengelände der Kindertagesstätte Forstweg

Kindertagesstätte Storchengang

Storchengang 11
22846 Norderstedt

  • Telefon: 040 - 526 10 177
Kindertagesstätte Storchengang

Kindertagesstätte Wichtelhöhle

Friedrichsgaber Weg 367
22846 Norderstedt

  • Telefon: 040 - 522 96 82
Bild Gebäude Kita Wichtelhöhle

Staatlich anerkannte sozialpädagogische Assistentinnen/Assistenten und Kinderpfleger/innen (w/m/d)

Die Stadt Norderstedt ist Trägerin von 8 Kindertagesstätten und Horten. Sie legt Wert auf eine kontinuierliche Fortbildung des pädagogischen Personals. Um dem Betreuungs-, Erziehungs- und Bildungsauftrag gerecht werden zukönnen, wird ein Stellenschlüssel von 2,1 vorgehalten.

Wir freuen uns über Mitarbeiter/innen, die gerne im Team arbeiten und sich engagiert und verantwortungsbewusst in den pädagogischen Alltag mit einbringen möchten. Wenn Sie zuverlässig und flexibel sind, sowie einen wertschätzenden Umgang mit den Kindern und Eltern pflegen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Die Eingruppierung erfolgt in der Entgeltgruppe S 3 TVöD.

Stufe 1 (mind.) 2.476,93 € (brutto)
Stufe 6 (max.) 3.137,31 € (brutto)

Aktuell sind in folgender städtischen Einrichtungen eine Stelle zu besetzen:

Kindertagesstätte Storchengang:

  • Kennziffer: 464.40
  • wöchentliche Arbeitszeit: 39,0 Stunden
  • Betreuungsbereich: Krippe und Elementar
  • befristet bis: unbefristet

Kindertagesstätte Storchengang:

  • Kennziffer: 464.41
  • wöchentliche Arbeitszeit: 39,0 Stunden
  • Betreuungsbereich: Krippe und Elementar
  • befristet bis: unbefristet

Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:

  • Tätigkeit einer/eines staatlich anerkannten sozialpädagogischen Assistentin/Assistenten bzw. Kinderpflegers/in
  • Arbeitszeit im Rahmen der Öffnungszeiten von 06:30 Uhr bis 17:30 Uhr

Voraussetzungen für die Besetzung der Stelle sind:

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung als staatlich anerkannte/r sozialpädagogische/r Assistent/in bzw. Kinderpfleger/in (muss zum Zeitpunkt der Arbeitsaufnahme vorliegen)

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Team- und Kooperationsfähigkeit   
  • Kritik- und Konfliktfähigkeit   
  • Kommunikationsfähigkeit   
  • Fachliche Kenntnisse   
  • Fähigkeit zum guten Beziehungsaufbau und -ausbau zu den Kindern   
  • Eigeninitiative und Flexibilität   
  • Fort- und Weiterbildungsbereitschaft

Die Konzeptionen der Einrichtungen können unter www.norderstedt.de eingesehen werden.

Termine zur Besichtigung der städtischen Einrichtungen sind nach Absprache mit den Einrichtungsleitungen möglich.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inkl. tabellarischem Lebenslauf sowie ggf. einer Auflistung Ihrer absolvierten beruflichen und privaten Fortbildungsveranstaltungen können unter Angabe der Kennziffer/Einrichtung an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Hauptamt
Fachbereich Personal
z.Hd. Frau Pöhle / Frau Gurk
Rathausalle 50
22846 Norderstedt

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.

Informationen über die Stadt Norderstedt als Arbeitgeberin sowie über die Verarbeitung und Aufbewahrung Ihrer Daten (Datenschutzerklärung nach der DSGVO) finden Sie unter www.norderstedt.de/karriere.

Kontakt

Frau Gurk
Fachbereich Personal


Frau Pöhle
Fachbereich Personal


Kindertagesstätte Tannenhof

Tannenhofstraße 40
22848 Norderstedt

  • Telefon: 040 - 523 55 60
Kindertagesstätte tannenhof