Sprungziele
Inhalt

Aktuelle Stellenangebote

Als lebendige und innovative Stadt mit rund 80.000 Einwohnern ist Norderstedt ein angenehmes Wohn- und Lebensumfeld. Verkehrsgünstig zwischen Nord- und Ostsee, mit einer direkten Verbindung in die Hamburger Innenstadt und mit allen weiterführenden Schulen am Ort. Norderstedt bietet ein vielfältiges und kulturelles Leben.

AUFGRUND DER AKTUELLEN SITUATION, WERDEN VORAUSSICHTLICH BIS ENDE APRIL 2020 KEINE VORSTELLUNGSGESPRÄCHE BEI DER STADTVERWALTUNG NORDERSTEDT ERFOLGEN.
SIE WERDEN ZEITNAH DURCH DEN FACHBEREICH PERSONAL ÜBER EINEN ERSATZTERMIN INFORMIERT. VIELEN DANK FÜR IHR VERSTÄNDNIS.

Digitalisierungsbeauftragte/r CDO (Chief Digital Officer) (w/m/d)

Organisationseinheit Stabsstelle Digitalisierung
wchtl. Arbeitszeit: 39,0 Stunden 
Entgeltgruppe: 13 TVöD 

Wenn wir digitalisieren, dann mit Ihnen!

Als 5. größte Stadt Schleswig-Holsteins bildet Norderstedt die Innovationsplattform im Süden des Landes. Gleichzeitig verlagert sie den Digitalisierungsschwerpunkt vom Zentrum der zweitgrößten Metropolregion Deutschlands nach Norden und entwickelt von hier aus die Basis für eine moderne Gesellschaft.

Norderstedt ist eine junge und familienfreundliche Stadt mit rund 80.000 Einwohnern und verfügt über alle wichtigen Faktoren für eine smarte Stadt. Die digitale Infrastruktur ist bereits auf dem neusten Stand und sucht ihres Gleichen. Als SmartCity gehört Norderstedt zu den Schwergewichten in der Kommunikation mit Bürgerinnen und Bürgern, Unternehmen und Verwaltung. Technologischer Fortschritt und Konnektivität werden mit Hilfe der stadteigenen Unternehmen systematisch weiterentwickelt und dienen im Umland als Blaupause. Auf der Suche nach neuen Ideen und Impulsen bieten wir Ihnen die Möglichkeit die digitale Zukunft einer außergewöhnlichen Kommune zu gestalten.

Was Sie erwartet:

Eine Stadt mit hoher Eigeninitiative bei der Entwicklung von Umwelt-, Verkehrs-, Energie-, Bildungs- und Freizeitkompetenzen.

Eine moderne Verwaltung mit starken Ambitionen für E-Government, Vernetzung kommunaler und privatwirtschaftlicher Unternehmen, Institutionen und Bildungseinrichtungen sowie Wohn-, Lebensraum- und Quartiersentwicklung.

Ein Ort zum Leben zwischen Nord- und Ostsee mit dem städtischen Gefühl auch unmittelbar auf dem Land zu leben.

Ein Ort mit vielen Bildungseinrichtungen, Schulformen und Freizeitmöglichkeiten.

  • Eine spannende Aufgabe in einer top-innovativen Kommune
  • Flache Hierarchien
  • Ein sicherer Arbeitsplatz mit Gestaltungsfreiraum
  • Denkverbotsfreie Zonen

Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:

  • Die Entwicklung eines kommunalen Digitalisierungsfahrplanes bei dem die hoheitlichen Aufgaben der Verwaltung in ein menschliches Umfeld mit hoher Akzeptanz transportiert werden können
  • Einen Brückenschlag zwischen digitalen Technologien, Medien, Administration, kommunaler Dienstleistungen und dem Bürger
  • Die Vernetzung, Kooperation und Beratung der kommunalen Unternehmen und Einrichtungen mit der Perspektive einer interkommunalen Zusammenarbeit
  • Den Aufbau einer SmartCity-Kommune, die alle digitalen Aspekte im Gesundheits- und Bildungswesen sowie Kommunikationsinfrastruktur, Verkehrssysteme, Energieanwendungen, Umweltanforderungen und digitale Souveränität vereinen

Voraussetzung für die Besetzung der Stelle sind:

  • Eine abgeschlossene Hochschulausbildung (Master/ Diplom) der Fachrichtungen Wirtschafts-, Sozial- oder Ingenieurwissenschaften

oder

  • wahlweise eine einschlägige abgeschlossene Fachhochschulausbildung (Bachelor) mit Berufserfahrung

und

  • Erfahrungen in Konzeptionen, Akquise und Management von Innovationsprojekten, idealerweise einschlägige Berufspraxis in der Strategie-Erarbeitung, Projektleitung und -umsetzung
  • Kenntnisse in kommunalen Verwaltungsstrukturen und -prozessen.

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Gestaltungswillen, Kreativität und Innovationslust
  • Bereitschaft systemfremde Ideen zu antizipieren und in die Umsetzung einzubringen
  • Barrierefreies Denken in der Konzeption und in der Kommunikation
  • Eine hohe interdisziplinäre Networking-Kompetenz mit sehr gutem Gespür für digitale Trends und Technologien und die Bewertung ihrer Resonanz

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Auf die Teilbarkeit der Stelle wird hingewiesen.

Bei gleicher Qualifikation werden Frauen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Frauen sind daher besonders aufgerufen, sich zu bewerben.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inklusive tabellarischem Lebenslauf sowie ggf. einer Auflistung Ihrer absolvierten beruflichen und privaten Fortbildungsveranstaltungen können bis zum 13.04.2020 unter Angabe der Kennziffer 0.25 an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Hauptamt
Fachbereich Personal
z.Hd. Frau Boss
Rathausalle 50
22846 Norderstedt

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.

Kontakt

Frau Boss
Fachbereich Personal


Herr Borchardt
Hauptamt

Projektkoordinator/in (w/m/d)

Organisationseinheit: Stabsstelle Nachhaltiges Norderstedt
wchtl. Arbeitszeit: 39,0 Stunden 
Entgeltgruppe: 12 TVöD

Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:

  • Projektsteuerung und –koordinierung in Zusammenarbeit mit der jeweiligen Projektleitung
  • Koordination der Anforderungen an eine parallele Bearbeitung verschiedener Projekte
  • Aufstellen und Überwachen von Organisations-, Termin- und Zahlungsplänen für das jeweilige Projekt, differenziert nach Projektbeteiligten
  • Überwachung des Projektfortschritts und der Projektziele insgesamt (Abgleich IST-Stand und geplanter SOLL-Stand) ggf. Erstellung von Zwischenberichten
  • Rechtzeitiges Herbeiführen von notwendigen (auch politischen) Entscheidungen und Projektdokumentation
  • Auswertung der Fördermittelangebote für nachhaltige Entwicklung (national und international) und Information möglicher Antragsteller/-innen – ggf. Aufbau und Pflege einer entsprechenden Datenbank
  • Abstimmungen mit Fördermittellotsen und auf EU-Programme spezialisierte Consultans
  • Antragstellung unter Beachtung der spezifischen Anforderungen an eine Bewilligung – ggf. also im Rahmen eines Antragskonsortiums (EU-Projekte, auch auf Englisch)
  • Prüfung der Vertragsbedingungen des Förderbescheids (rechtliche Absicherung – auch bei englischen Verträgen)
  • Projektsteuerung in Bezug auf Verfahrensanforderungen
  • Verwaltung der Fördermittel/Abrechnungen
  • Erledigung der Berichtspflichten (auch auf Englisch)

Voraussetzung für die Besetzung der Stelle sind:

Ein Hochschulstudium mit einer nachweislichen Spezialisierung auf den Bereich Nachhaltigkeit, z.B. in

  • Biologie
  • Geografie
  • Umwelt- oder Nachhaltigkeitswissenschaften
  • Architektur/Stadtplanung
  • (Umwelt-)Ingenieurwesen

oder

  • Einem anderen Studiengang mit einer vergleichbaren Qualifikation im Bereich Nachhaltigkeit

und

  • Einer durch Zeugnisse belegten zusätzlichen Qualifikation im Bereich der Prozess-/Projektsteuerung

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Ein hohes Maß an Eigeninitiative und Eigenverantwortung: ein selbstständiges, systematisches und eigenverantwortliches Arbeiten bei einer grundsätzlich kooperativ und teamorientiert ausgerichteten Arbeitsweise
  • Ein ganzheitliches Nachhaltigkeitsverständnis mit einer systemischen Orientierung
  • Ein solides Verständnis von wissenschaftlichem Arbeiten, entsprechende eigene Erfahrungen und die Fähigkeit, sich in die Position bzw. Interessen von Forschungs-/ Fördermittelgebern hineinversetzen zu können
  • Vertragssicheres Englisch, um auch EU-Anträge stellen, rechtssicher abschließen und mit allen Berichtspflichten abwickeln zu können
  • Ein gutes Organisationsvermögen
  • Übersicht und ein termintreues Arbeiten in Abstimmung mit allen Projektbeteiligten
  • Wirtschaftliches Denken und Argumentationsvermögen
  • Gute EDV-Kenntnisse (MS-Word, Excel, Power Point, Outlook, Project)
  • Sprachniveau Deutsch C2 und Englisch B2

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Auf die Teilbarkeit der Stelle wird hingewiesen.

Bei gleicher Qualifikation werden Frauen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Frauen sind daher besonders aufgerufen, sich zu bewerben.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inklusive tabellarischem Lebenslauf sowie ggf. einer Auflistung Ihrer absolvierten beruflichen und privaten Fortbildungsveranstaltungen können bis zum 26.04.2020 unter Angabe der Kennziffer 15.15 an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Hauptamt
Fachbereich Personal
z.Hd. Frau Boss
Rathausalle 50
22846 Norderstedt

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.

Kontakt

Frau Boss
Fachbereich Personal


Herr Brüning
Stabsstelle Nachhaltiges Norderstedt

  • Raum: 370
  • Telefon: 040 - 535 95 367
  • Fax: 040 - 535 95 87 625
  • E-Mail: E-Mail

Dokumente

Wegearbeiter/in für den Bereich Straßenbau auf dem Bauhof (w/m/d)

Amt:  70 - Betriebsamt Fachbereich: 704 - Stadtpflegebetrieb 
wchtl. Arbeitszeit: 39,0 Stunden* Entgeltgruppe: 3 TVöD 
    Bruttostundenlohn: 16,42 € (z.B. EG 3, Stufe 3)

* = Die durchschnittliche Arbeitszeit beträgt zurzeit 39,0 Stunden: im Sommer 40,5 Stunden (Arbeitsbeginn 7.00 Uhr) und im Winter 34 Stunden (Arbeitsbeginn 8.00 Uhr) - vorbehaltlich von Änderungen.

Zum Betriebsamt der Stadt Norderstedt gehört einer der modernsten Bauhöfe Schleswig-Holsteins mit knapp 150 Mitarbeiter/innen in den Bereichen Stadtentwässerung, Abfallbeseitigung, Stadtreinigung, Straßenunterhaltung, Fuhrpark, Grünunterhaltung und Inklusion.

Sie möchten gerne ein Teil des motivierten, dynamischen und lösungsorientierten Teams werden und übernehmen gerne Verantwortung in ihrem Tätigkeitsfeld, dann bewerben Sie sich.

Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:

  • u.a. Reparatur- und Instandsetzungsarbeiten im Straßenbau- und Gehwegebereich
  • Winterdienst

Voraussetzung für die Besetzung der Stelle sind:

  • Berufserfahrung in einem Beruf des Bauhauptgewerbes (z.B. Maurer/in, Straßenwärter/in, Gleisbauer/in, Tiefbaufacharbeiter/in)
  • Erfahrung mit der Arbeit auf Baustellen
  • Führerschein der Klasse B, BE, C1 bis 7,5 to (früher Klasse 3)
  • zur Gewährleistung des Winterdienstes sollte der hiesige Betriebshof in der Friedrich-Ebert-Str. 76, von ihrem Wohnsitz, innerhalb von max. 30 Minuten zu erreichen sein

Darüber hinaus erwarten wir: 

  • technisches Verständnis
  • Organisationsgeschick
  • Kooperations- und Konfliktfähigkeit
  • Teamfähigkeit
  • Beratungskompetenz

Wünschenswert wäre

  • der Führerschein der Klasse C/CE (früher Klasse 2)

Hinweis:
Der gesamte Bauhofbereich ist nach OHSAS 18001 (Occupational Health- and Safety Assessment Series) und der Abfallbereich nach der Entsorgungsfachbetriebeverordnung zertifiziert.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Auf die Teilbarkeit der Stelle wird hingewiesen.

Bei gleicher Qualifikation werden Frauen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Frauen sind daher besonders aufgerufen sich zu bewerben.

Vollständige Bewerbungsunterlagen [u.a. tabellarischem Lebenslauf, Arbeitszeugnisse, sowie weitere Nachweise über das Vorhandensein der genannten Voraussetzungen und Erwartungen für die Besetzung der o.g. Stelle] können schriftlich bis zum 10.04.2020 unter Angabe der Kennziffer 6300.30 an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Hauptamt
Fachbereich Personal
z.Hd. Frau Wettstein / Frau Rost
Rathausalle 50
22846 Norderstedt

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.

Kontakt

Frau Wettstein
Fachbereich Personal


Frau Rost
Fachbereich Personal


Herr Hoeppner
Fachbereich Stadtpflegebetrieb

  • Telefon: 040 523 062 180

Technische/r Angestellte/r / Umweltschutztechniker/in für die Schadstoffsammelstelle (w/m/d)

 Amt: 70 - Betriebsamt Fachbereich: 701 - Abfall und Verwaltung / Sachadstoffsammelstelle
 wchtl. Arbeitszeit: 39,0 Stunden* Entgeltgruppe: 9a TVöD

* = Arbeitszeiten im Rahmen eines Dienstplanes - teilweise Samstagsarbeit

Wir bieten:

  • einen festen Arbeitsplatz mit geregelten Arbeitszeiten
  • Leistungen gemäß Tarif (LOE und Sonderzahlung)
  • HVV Profiticket
  • auf Wunsch Entgeltumwandlung
  • Fortbildungen und Entwicklungsmöglichkeiten
  • moderne Fahrzeuge und Geräte

Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:

  • Stellvertretende Leitung der Schadstoffsammelstelle
  • praktische Tätigkeiten in der Schadstoffsammelstelle und auf dem Recyclinghof
    • administrative Arbeiten
    • Annahme und Zuordnung des Abfalls
    • Überwachung und Entsorgung des Lagers
    • Verladevorgänge bei der Entsorgung einschl. Bagger- und Radladereinsatz

Voraussetzung für die Besetzung der Stelle sind:

  • Ausbildung als Chemisch-technische/r Assistent/in oder Chemielaborant/in oder Umweltschutztechniker/in oder Ver-und Entsorger/in mit mindestens 3-jähriger einschlägiger Berufserfahrung
  • Führerschein Klasse CE
  • Fahrerlaubnis für Flurförderzeug
  • Teilnahmebescheinigung für TRGS 520- Schulung oder Bereitschaft, diese kurzfristig zu absolvieren
  • Schulung als beauftragte Person gemäß GbV oder Bereitschaft diese kurzfristig zu absolvieren

Darüber hinaus erwarten wir: 

  • Kenntnisse der Gesetze, Verordnungen (Abfall-und Gefahrgutrecht) und fachlich relevanten Verwaltungsvorschriften und Sicherheitsbestimmungen
  • Organisationsgeschick
  • Teamfähigkeit
  • Service-und Kundenorientierung
  • Kenntnisse im Bereich der Standard-Software (Windows Office)
  • Fähigkeit zur Problem- und Konfliktlösung
  • sicheres Auftreten und Durchsetzungsvermögen
  • Eigeninitiative und Zuverlässigkeit
  • gute mündliche Ausdrucksfähigkeit
  • wirtschaftliches Handeln

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Auf die Teilbarkeit der Stelle wird hingewiesen.

Bei gleicher Qualifikation werden Frauen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Frauen sind daher besonders aufgerufen sich zu bewerben.

Vollständige Bewerbungsunterlagen [u.a. tabellarischem Lebenslauf, Arbeitszeugnisse, sowie weitere Nachweise über das Vorhandensein der genannten Voraussetzungen und Erwartungen für die Besetzung der o.g. Stelle] können bis 17.04.2020 unter Angabe der Kennziffer 701.31 an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Hauptamt
Fachbereich Personal
z.Hd. Frau Wettstein / Frau Rost
Rathausalle 50
22846 Norderstedt

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden. 

Kontakt

Frau Wettstein
Fachbereich Personal


Frau Rost
Fachbereich Personal


Herr Apfeld
Fachbereich Abfall und Verwaltung

  • Raum: 178
  • Telefon: 040 - 535 95 175
  • Fax: 040 - 535 95 603
  • E-Mail: E-Mail

Architekt/in oder Hochbauingenieur/in als technische/n Projektmanager/in (w/m/d)

Amt: 68 - Gebäudewirtschaft Fachbereich: 681 - Gebäude und Außenanlagen 
wchtl. Arbeitszeit: 39,0 Stunden Entgeltgruppe: 11 TVöD 

Wir betreuen ca. 720 Immobilien auf 200 Liegenschaften der Stadt Norderstedt. Die 223 Mitarbeiter/-innen des Amtes kümmern sich um alle städtischen Immobilien. Der Bau und die Sanierung sind unsere Kerngebiete. Hierbei berücksichtigen wir gerade im Schul- und Kita-Bau neuste internationale Ansätze in der Gebäudegestaltung. Unser Team besteht aus Architekten, Bauingenieuren, Bauzeichnern und Technikern mit der Spezialisierung auf Hochbau, Haustechnik, Klimaschutz und Außenanlagen. Unterstützt durch moderne CAD- und CAFM-Software sowie im Team mit dem eigenen Hausmeisterservice.

Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:

  • Begleiten der Phase 0 bei Neubauprojekten sowie das Umsetzten innovativer, moderner Schulbauprojekte mit zum Teil internationalen Architekten
  • Wahrnehmung der Bauherrenfunktion als Projektleiter bei der Einschaltung freier Architektur- und Ingenieurbüros
  • Durchführung von kundenorientierter, wirtschaftlicher und nachhaltiger Objektbetreuung /-überwachung städtischer Bauvorhaben bei Neubau-, Umbau- und Modernisierungsmaßnahmen
  • Entwurfsplanung bzw. Machbarkeitsstudien mit der Erstellung von Kostenschätzungen und Wirtschaftsplänen für die jeweiligen Baumaßnahmen
  • Unterstützen bei der Durchführung von umfangreichen Einzelmaßnahmen im Rahmen der Bauunterhaltung
  • Selbständiges Erstellen von Ausschreibungsunterlagen, sowie der Vorbereitung der Vergabe von Bauleistungen
  • Einhaltung von budgetierten Ausführungskosten, Durchführungsqualitäten und Terminen der zu betreuenden Maßnahmen
  • Sicherstellung der gesetzlichen und technischen Vorschriften und Normen

Voraussetzung für die Besetzung der Stelle sind:

  • ein abgeschlossenes Studium in der Fachrichtung Architektur / Bauingenieurswesen wünschenswert mit dem Schwerpunkt Hochbau
  • Führerschein Klasse B (ehemals Klasse 3)

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Kommunikationsfähigkeit
  • Fachkompetenz sowie analytische Fähigkeiten
  • Kooperations- und Konfliktfähigkeit
  • Teamfähigkeit, Flexibilität
  • Fortbildungsbereitschaft
  • Leistungsorientiertes Handeln

 Wünschenswert sind:

  • eine mehrjähige Erfahrung im vorgenannten Aufgabengebiet
  • Erfahrungen im Immobilienbereich des öffentlichen Sektors, insbesondere im Schul-und Kitabau
  • EDV-Kenntnisse (MS Office) und Kenntnisse in der Anwendung von AVA Programmen sowie die entsprechenden Vorschriften und Regelwerke

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Auf die Teilbarkeit der Stelle wird hingewiesen.

Bei gleicher Qualifikation werden Frauen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Frauen sind daher besonders aufgerufen, sich zu bewerben.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inklusive tabellarischem Lebenslauf sowie ggf. einer Auflistung Ihrer absolvierten beruflichen und privaten Fortbildungsveranstaltungen können bis zum 14.04.2020 unter Angabe der Kennziffer 681.19 an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Hauptamt
Fachbereich Personal
z.Hd. Frau Barrabas / Frau Meyer-Reißmann
Rathausalle 50
22846 Norderstedt

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.

Kontakt

Frau Barrabas
Fachbereich Personal


Frau Meyer-Reißmann
Fachbereich Personal


Herr Bernitt
Fachbereich Gebäude und Außenanlagen

  • Raum: 271
  • Telefon: 040 - 535 95 191

Koordinator/in Biodiversität (w/m/d)

Organisationseinheit: Stabsstelle Nachhaltiges Norderstedt   Entgeltgruppe:  13 TVöD 
wchtl. Arbeitszeit: 39,0 Stunden befristet    
Grund der der Befristung: Elternzeitvertretung bis zum 30.09.2021     

Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:

  • Fortschreibung einer Strategie zu Erhalt und Förderung der biologischen Vielfalt (Biodiversität) in Norderstedt
  • Planung und Umsetzung von Maßnahmen zu allgemeinen Wertschätzung der biologischen Vielfalt in Norderstedt und Umsetzung mit Partner/innen
  • Planung und Umsetzung von Maßnahmen zur Förderung der biologischen Vielfalt in Norderstedt
  • Einstieg in eine ökonomische Bewertung der Biodiversität in Norderstedt in Anlehnung an TEEB
  • Anwerben, Durchführen und Begleiten von Forschungs- und Entwicklungsvorhaben (FuE-Vorhaben) zur Biodiversität
  • Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit zur Biodiversität, Entwicklung und Durchführung von Kampagnen
  • Mitwirkung in Planungsprozessen
  • Netzwerkbildung und –betreuung, Vertretung Norderstedts im Bündnis für biologische Vielfalt
  • Monitoring und Berichtswesen / Dokumentation

Voraussetzung für die Besetzung der Stelle sind:

Ein einschlägiges Hochschulstudium (Masterniveau) mit wissenschaftlicher Erfahrung in

  • Biologie
    oder
  • Umwelt- oder Nachhaltigkeitswissenschaften
    oder
  • einem anderen Studiengang mit einer vergleichbaren Qualifikation im Bereich der biologischen Vielfalt 

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Ein hohes Maß an Eigeninitiative und Eigenverantwortung: selbständiges, systematisches und eigenverantwortliches Arbeiten bei einer grundsätzlich kooperativ und teamorientiert ausgerichteten Arbeitsweise
  • Das Verständnis für systematisches Denken, Biodiversität und ein ganzheitliches Nachhaltigkeitsverständnis
  • Ein solides Verständnis von wissenschaftlichem Arbeiten, entsprechende eigene Erfahrungen und die Fähigkeit, sich in die Position bzw. Interessen von Fördermittelgebern hineinversetzen zu können
  • Die ausgeprägte Kompetenz, die Ergebnisse in einer gut verständlichen Form in die städtische Bevölkerung hinein vermitteln zu können
  • Ein gutes Organisationsvermögen
  • Wirtschaftliches Denken und Argumentationsvermögen
  • Gute EDV-Kenntnisse (MS Word, Excel, Power Point, Outlook, Project)
  • Sichere Beherrschung der deutschen (Sprachniveau C2) und englischen (Sprachniveau B2) Sprache

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Auf die Teilbarkeit der Stelle wird hingewiesen.

Bei gleicher Qualifikation werden Frauen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Frauen sind daher besonders aufgerufen, sich zu bewerben.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inklusive tabellarischem Lebenslauf sowie ggf. einer Auflistung Ihrer absolvierten beruflichen und privaten Fortbildungsveranstaltungen können bis zum 13.04.2020 unter Angabe der Kennziffer 15.17 an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Hauptamt
Fachbereich Personal
z.Hd. Frau Boss
Rathausalle 50
22846 Norderstedt

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.

Kontakt

Frau Boss
Fachbereich Personal


Herr Brüning
Stabsstelle Nachhaltiges Norderstedt

  • Raum: 370
  • Telefon: 040 - 535 95 367
  • Fax: 040 - 535 95 87 625
  • E-Mail: E-Mail

Dokumente

Außendienstmitarbeiter/in für den Kommunalen Ordnungsdienst (w/m/d)

Amt:

32 - Ordnungsamt

Fachbereich: 321 - Allgemeine Ordnungsaufgaben
wchtl. Arbeitszeit: 39,0 Stunden

Entgeltgruppe:

5 TVöD

Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:

  • Kontrollgänge und –fahrten im gesamten Stadtgebiet zur Prävention und Feststellung von Ordnungsstörungen wie z.B.
    • Illegale Abfallbeseitigung, Sondernutzungen, Straßenreinigungspflichten, Hundekot, Leinenpflicht bei Hunden, Sichtbeeinträchtigungen an öffentlichen Straßen, Belästigung der Allgemeinheit
  • Überwachung ruhender Verkehr
  • Mobile Kontrollen des fließenden Straßenverkehrs, Aufbereitung der Kontrollergebnisse und Übergabe an das Fachverfahren
  • Durchführung von Ermittlungsaufträgen, insbesondere zur Feststellung verantwortlicher Fahrzeugführer und Anfertigung von Beweisfotos für laufende Ordnungswidrigkeitsverfahren

Voraussetzung für die Besetzung der Stelle sind:

  • eine mindestens 3-jährige abgeschlossene Berufsausbildung
  • eine mindestens 2-jährige einschlägige Berufserfahrung (mit Zeugnis)
  • ein gültiger Führerschein der Klasse B und die ausdrückliche Bereitschaft und Fähigkeit zu täglichen Dienstfahrten
  • die ausdrückliche Bereitschaft zur Arbeit nach einem Dienstplan
  • die ausdrückliche Bereitschaft zur Arbeit über die regelmäßige Arbeitszeit hinaus und zur Arbeit an ungünstigen Zeiten wie z.B. am Wochenende, an Feiertagen und in der Nachtzeit, wenn es der Dienst erfordert

Wünschenswert sind:

  • Erfahrungen im Umgang und Einsatz von Messtechnik zur Überwachung des fließenden Verkehrs

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Sichere Beherrschung der deutschen (C2) und englischen (B2) Sprache in Wort und Schrift
  • Körperliche Belastbarkeit und Fitness für die Tätigkeit im Außendienst
  • Bereitschaft zur Teilnahme an zahlreichen Fortbildungslehrgängen
  • Hohes Maß an Flexibilität und Einsatzbereitschaft
  • Gute Umgangsformen und ein sicheres Auftreten
  • Allgemeines Rechtsverständnis bzw. fachliche Kompetenz in den Rechtsgebieten des allgemeinen und besonderen Ordnungsrechtes, des Ordnungswidrigkeitenrechtes bzw. die Bereitschaft, sich umfassend und schnell einzuarbeiten
  • Teamfähigkeit
  • Kundenfreundlichkeit / Kundenorientierung
  • Kommunikations- und Konfliktfähigkeit

Während des Dienstes ist die Dienstkleidung der Stadt Norderstedt zu tragen.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Auf die Teilbarkeit der Stelle wird hingewiesen.

Bei gleicher Qualifikation werden Frauen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Frauen sind daher besonders aufgerufen, sich zu bewerben.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inklusive tabellarischem Lebenslauf sowie ggf. einer Auflistung Ihrer absolvierten beruflichen und privaten Fortbildungsveranstaltungen können bis zum 03.04.2020 unter Angabe der Kennziffer 321.24/25/26/27-KOD an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Hauptamt
Fachbereich Personal
z.Hd. Frau Barrabas/ Frau Schröder
Rathausalle 50
22846 Norderstedt

Informationen über die Stadt Norderstedt als Arbeitgeberin sowie über die Verarbeitung und Aufbewahrung Ihrer Daten (Datenschutzerklärung nach der DSGVO) finden Sie unter www.norderstedt.de/karriere.

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.

Kontakt

Frau Barrabas
Fachbereich Personal


Frau N. Schröder
Fachbereich Personal


Herr A. Finster
Fachbereich Allgemeine Ordnungsaufgaben

  • Raum: 106
  • Telefon: 040 - 535 95 104
  • Fax: 040 - 535 95 637
  • E-Mail: E-Mail

Frau Gartmann
Fachbereich Allgemeine Ordnungsaufgaben

  • Raum: 104
  • Telefon: 040 - 535 95 728
  • Fax: 040 - 535 95 637
  • E-Mail: E-Mail

Staatlich anerkannte Erzieher/innen und Heilerziehungspfleger/innen (w/m/d)

Die Stadt Norderstedt ist Trägerin von 9 Kindertagesstätten und Horten. Sie legt Wert auf eine kontinuierliche Fortbildung des pädagogischen Personals.
Um dem Betreuungs-, Erziehungs- und Bildungsauftrag gerecht werden zu können, wird ein Stellenschlüssel von 2,1 vorgehalten.

Wir freuen uns über Mitarbeiter/innen, die gerne im Team arbeiten und sich engagiert und verantwortungsbewusst in den pädagogischen Alltag mit einbringen möchten. Wenn Sie zuverlässig und flexibel sind, sowie einen wertschätzenden Umgang mit den Kindern und Eltern pflegen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Die Eingruppierung erfolgt in der Entgeltgruppe S 8a TVöD.
Stufe 1 (mind.) 2.829,77 € (brutto)
Stufe 6 (max.) 3.855,19 € (brutto)

Aktuell sind in folgenden städtischen Einrichtungen Stellen zu besetzen:

Kindertagesstätte Friedrichsgabe:

  • Kennziffer: 464.4
  • wöchentliche Arbeitszeit: 39,0 Stunden
  • Betreuungsbereich: Hort
  • Befristung: bis 31.07.2020
  • Grund der Befristung: Elternzeitvertretung

Kindertagesstätte Tannenhof:

  • Kennziffer: 464.6
  • wöchentliche Arbeitszeit: 39,0 Stunden
  • Betreuungsbereich: Elementar (Springerfunktion)
  • Befristung: bis zur Rückkehr der Stelleninhaberin bzw. längstens bis 31.07.2020
  • Grund der Befristung: Krankheitsvertretung

Kindertagesstätte Friedrichsgabe:

  • Kennziffer: 464.5
  • wöchentliche Arbeitszeit: 39,0 Stunden
  • Betreuungsbereich: Elementar
  • Befristung: bis zur Rückkehr der Stelleninhaberin bzw. längstens bis 31.07.2020
  • Grund der Befristung: Krankheitsvertretung

Kindertagesstätte Storchengang:

  • Kennziffer: 464.5
  • wöchentliche Arbeitszeit: 39,0 Stunden
  • Betreuungsbereich: Elementar
  • Befristung: bis zur Rückkehr der Stelleninhaberin bzw. längstens bis 31.07.2020
  • Grund der Befristung: Krankheitsvertretung

Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:

  • Tätigkeit einer/eines staatlich anerkannten Erzieherin/Erziehers oder Heilerziehungspflegerin/Heilerziehungspflegers
  • Arbeitszeit im Rahmen der Öffnungszeiten von 06:30 Uhr bis 17:30 Uhr

Voraussetzung für die Besetzung der Stelle ist:

  • die abgeschlossene Berufsausbildung als staatlich anerkannte/r Erzieher/in bzw. Heilerziehungspfleger/in oder
  • eine gleichwertige pädagogische Qualifikation (wünschenswert mit Berufserfahrung im Kita-Bereich)

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Team- und Kooperationsfähigkeit
  • Kritik- und Konfliktfähigkeit
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Verantwortungsbewusstes und zielorientiertes Handeln
  • Fachliche Kenntnisse
  • Fähigkeit zum guten Beziehungsaufbau und -ausbau zu den Kindern
  • Eigeninitiative und Flexibilität
  • Fähigkeit zur kooperativen Elternarbeit
  • Fort- und Weiterbildungsbereitschaft

Die Konzeption der Einrichtung kann unter www.norderstedt.de eingesehen werden. 

Termine zur Besichtigung der Einrichtung sind nach Absprache mit der Einrichtungsleitung möglich.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inkl. tabellarischem Lebenslauf sowie ggf. einer Auflistung Ihrer absolvierten Fortbildungsveranstaltungen können unter Angabe der Kennziffer/Einrichtung an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Hauptamt
Fachbereich Personal
z.Hd. Frau Pöhle / Frau Gurk
Rathausalle 50
22846 Norderstedt

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.

Kontakt

Frau Gurk
Fachbereich Personal


Frau Pöhle
Fachbereich Personal


Kindertagesstätte Friedrichsgabe

Glockenheide 38
22844 Norderstedt

  • Telefon: 040 - 522 21 99
Logo Städtische Kindertagesstätten

Kindertagesstätte Storchengang

Storchengang 11
22846 Norderstedt

  • Telefon: 040 - 526 10 177
Kindertagesstätte Storchengang

Kindertagesstätte Tannenhof

Tannenhofstraße 40
22848 Norderstedt

  • Telefon: 040 - 523 55 60
Kindertagesstätte tannenhof

Staatlich anerkannte sozialpädagogische Assistentinnen/Assistenten und Kinderpfleger/innen (w/m/d)

Die Stadt Norderstedt ist Trägerin von 9 Kindertagesstätten und Horten. Sie legt Wert auf eine kontinuierliche Fortbildung des pädagogischen Personals. Um dem Betreuungs-, Erziehungs- und Bildungsauftrag gerecht werden zukönnen, wird ein Stellenschlüssel von 2,1 vorgehalten.

Wir freuen uns über Mitarbeiter/innen, die gerne im Team arbeiten und sich engagiert und verantwortungsbewusst in den pädagogischen Alltag mit einbringen möchten. Wenn Sie zuverlässig und flexibel sind, sowie einen wertschätzenden Umgang mit den Kindern und Eltern pflegen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Die Eingruppierung erfolgt in der Entgeltgruppe S 3 TVöD.

Stufe 1 (mind.) 2.476,93 € (brutto)
Stufe 6 (max.) 3.137,31 € (brutto)

Aktuell sind in folgenden städtischen Einrichtungen Stellen zu besetzen:

Kindertagesstätte Storchengang:
ZWEI vakante Stellen:

  • Kennziffer: 464.3./4/Stellenpool
  • wöchentliche Arbeitszeit: 39,0 Stunden
  • Betreuungsbereich: Elementar und Krippe
  • befristet bis: unbefristet

Kindertagesstätte Wichtelhöhle:

  • Kennziffer: 464.10
  • wöchentliche Arbeitszeit: 39,0 Stunden
  • Betreuungsbereich: Elementar und Krippe
  • befristet bis: 09.07.2020
  • Grund: Beschäftigungsverbot- und Mutterschutzvertretung
  • Hinweis: Bei ggf. anschließender Elternzeit ist eine Vertragsverlängerung möglich.

Kindertagesstätte Wichtelhöhle:

  • Kennziffer: 464.20
  • wöchentliche Arbeitszeit: 39,0 Stunden
  • Betreuungsbereich: Elementar und Krippe
  • befristet bis: unbefristet

 Kindertagesstätte Tannenhof:

  • Kennziffer: 464.13
  • wöchentliche Arbeitszeit: 25,0 Stunden
  • Betreuungsbereich: Krippe
  • befristet bis: unbefristet

Kindertagesstätte Forstweg:

  • Kennziffer: 464.14
  • wöchentliche Arbeitszeit: 39,0 Stunden
  • Betreuungsbereich: Elementar und Krippe
  • befristet bis: unbefristet
  • Hinweis: Der Einsatz erfolgt im Rahmen einer Beschäftigungsverbot- und Mutterschutzvertretung bis zum 06.11.2020. Anschließend ist ggf. eine Umsetzung in eine andere Kita vorgesehen.

Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:

  • Tätigkeit einer/eines staatlich anerkannten sozialpädagogischen Assistentin/Assistenten bzw. Kinderpflegers/in
  • Arbeitszeit im Rahmen der Öffnungszeiten von 06:30 Uhr bis 17:30 Uhr

Voraussetzungen für die Besetzung der Stelle sind:

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung als staatlich anerkannte/r sozialpädagogische/r Assistent/in bzw. Kinderpfleger/in (muss zum Zeitpunkt der Arbeitsaufnahme vorliegen)

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Team- und Kooperationsfähigkeit   
  • Kritik- und Konfliktfähigkeit   
  • Kommunikationsfähigkeit   
  • Fachliche Kenntnisse   
  • Fähigkeit zum guten Beziehungsaufbau und -ausbau zu den Kindern   
  • Eigeninitiative und Flexibilität   
  • Fort- und Weiterbildungsbereitschaft

Die Konzeptionen der Einrichtungen können unter  www.norderstedt.de eingesehen werden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Termine zur Besichtigung der städtischen Einrichtungen sind nach Absprache mit den Einrichtungsleitungen möglich.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inkl. tabellarischem Lebenslauf sowie ggf. einer Auflistung Ihrer absolvierten beruflichen und privaten Fortbildungsveranstaltungen können unter Angabe der Kennziffer/Einrichtung an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Hauptamt
Fachbereich Personal
z.Hd. Frau Pöhle / Frau Gurk
Rathausalle 50
22846 Norderstedt

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.

Kontakt

Frau Pöhle
Fachbereich Personal


Frau Gurk
Fachbereich Personal


Kindertagesstätte Tannenhof

Tannenhofstraße 40
22848 Norderstedt

  • Telefon: 040 - 523 55 60
Kindertagesstätte tannenhof

Kindertagesstätte Forstweg

Forstweg 53
22850 Norderstedt

  • Telefon: 040 - 525 29 76
Das Außengelände der Kindertagesstätte Forstweg

Kindertagesstätte Wichtelhöhle

Friedrichsgaber Weg 367
22846 Norderstedt

  • Telefon: 040 - 522 96 82
Bild Gebäude Kita Wichtelhöhle

Kindertagesstätte Storchengang

Storchengang 11
22846 Norderstedt

  • Telefon: 040 - 526 10 177
Kindertagesstätte Storchengang