Sprungziele
Inhalt

Aktuelle Stellenangebote

Als lebendige und innovative Stadt mit rund 80.000 Einwohnern ist Norderstedt ein angenehmes Wohn- und Lebensumfeld. Verkehrsgünstig zwischen Nord- und Ostsee, mit einer direkten Verbindung in die Hamburger Innenstadt und mit allen weiterführenden Schulen am Ort. Norderstedt bietet ein vielfältiges und kulturelles Leben.

ein/e Leiter/in (w/m/d) für den Fachbereich Jugendhilfe Süd

 Amt: 41  Fachbereich:   412 Jugenhilfe Süd 
 wchtl. Arbeitszeit: 39,0 Std.  Entgeltgruppe:  S 18 TVöD 
       

Als lebendige und innovative Stadt mit rund 80.000 Einwohnern ist Norderstedt ein an-genehmes Wohn- und Lebensumfeld. Verkehrsgünstig zwischen Nord- und Ostsee, mit einer direkten Verbindung in die Hamburger Innenstadt und mit allen weiterführenden Schulen am Ort – Norderstedt bietet ein vielfältiges, kulturelles Leben.

Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:
• Wahrnehmung der Dienst- und Fachaufsicht für ca. 35 Beschäftigte in den Aufgabenbereichen Allgemeiner Sozialer Dienst mit erzieherischen Hilfen, Kinderschutz, Familien und Jugendgerichtshilfe, Pflegekinderdienst, Adoptionsvermittlung, offene Kinder- und Jugendarbeit, Schulsozialarbeit und Beteiligung von Kindern und Jugendlichen
• Verantwortung für und Teilnahem an der Rufbereitschaft
• Übernahme strittiger fachlicher Entscheidungen
• Wahrnehmung der Finanzverantwortung im Rahmen des dem Fachbereich zur Verfügung stehenden Budgets
• Zusammenarbeit mit freien Trägern der Jugendhilfe und Kooperationspartnern im Sozialraum
• Sicherstellen der einheitlichen Entwicklung und Einhaltung gemeinsamer fachlicher Standards der Jugendhilfe in Norderstedt im Rahmen der Sozialraumorientierung
• Konzeptionelle Entwicklung für die Region in verschiedenen (pädagogischen) Bereichen auf Grundlage der Daten der Jugendhilfeplanung, sowie unter Berücksichtigung gesellschaftlicher Entwicklungen

Voraussetzungen für die Besetzung der Stelle sind:
• Abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom-Pädagoge/Pädagogin) oder Master of Arts (Sozialarbeit) oder abgeschlossenes Fachhochschulstudium (Diplom-Sozialpädagogik/Diplom-Sozialarbeit, Bachelor der sozialen Arbeit/Sozialpädagogik) oder ein vergleichbares pädagogisches Studium mit gleichwertigen Fähigkeiten
• Führungserfahrung in der Kinder- und Jugendhilfe oder in anderen Bereichen der sozialen Arbeit
• Führerschein Klasse B

Darüber hinaus erwarten wir:
• Führungskompetenz
• Fachkompetenz
• Sachkompetenz
• Sozialkompetenz

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Auf die Teilbarkeit der Stelle wird hingewiesen.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inklusive tabellarischem Lebenslauf sowie ggf. einer Auflistung Ihrer absolvierten beruflichen und privaten Fortbildungsveranstaltungen können bis zum 09.09.2019 unter Angabe der Kennziffer 412.1 an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Die Oberbürgermeisterin 
Fachbereich Personal
z.Hd. Frau Wunsch 
Rathausallee 50 
22846 Norderstedt

Kontakt

Frau Wunsch

  • Raum: 326 b
  • Telefon: 040 - 535 95 642

Frau Bülter

  • Raum: 212 b
  • Telefon: 040 - 535 95 410

eine/n Sachbearbeiter/in (w/m/d) für den Fachbereich Natur und Landschaft

 Amt: 60  Fachbereich:  602 
 wöchentliche Arbeitszeit:  39,0 bzw. 41 Std. Entgeltgruppe:  9 b TVöD 
    Besoldungsgruppe: A 10 SHBesG 

Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:

• Verwaltungsmäßige Begleitung von Öffentlichkeitsbeteiligungen z.B. im Rahmen von Spielplatzbeteiligungen, Beteiligungen bei Parkentwicklungen, Umgestaltung von städtischen Außenanlagen z.B. bei Kitas, Schulen, Sportanlagen, Kleingärten, Organisation von Veranstaltungen
• Verwaltungsmäßige Abwicklung der Vergabe von Architekten-, Ingenieur-, Bau- und Dienstleistungsverträgen, die im Fachbereich anfallen (HOAI, VOB, UVgO und VgV)
• Betreuung von Haushaltsangelegenheiten und Jahresabschluss

Voraussetzungen für die Besetzung der Stelle sind:

• die beamtenrechtliche Befähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt in der Fachrichtung Allgemeine Dienste oder
• die abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten mit der abgelegten Angestelltenprüfung II

Darüber hinaus erwarten wir:

• gute Kenntnisse der einschlägigen gesetzlichen Grundlagen, Richtlinien etc.
• Kenntnisse im Haushaltswesen/Doppik
• wirtschaftliches Denken und Handeln
• gute Kenntnisse im Vergabeverfahren
• stringente Gesprächs- und Verhandlungsführung
• Verhandlungsgeschick, Argumentationssicherheit
• sicheres Auftreten und Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen
• gute Organisationsfähigkeit
• ausgeprägte kommunikative Kompetenz/ kundenorientiertes Verhalten
• Teamfähigkeit
• gute EDV-Kenntnisse

Wünschenswert wäre ein Führerschein der Klasse B (ehemals 3), um Mobilität zu gewährleisten zu können (z.B. für Anreise zu Veranstaltungen).

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Auf die Teilbarkeit der Stelle wird hingewiesen.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inklusive tabellarischem Lebenslauf sowie ggf. einer Auflistung Ihrer absolvierten beruflichen und privaten Fortbildungsveranstaltungen können bis zum 08.09.2019 unter Angabe der Kennziffer 602.15 an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt 
Die Oberbürgermeisterin
Hauptamt

FB Personal

z.Hd. Frau Wunsch
Rathausallee 50 
22846 Norderstedt

staatlich anerkannte sozialpädagogische Assistentinnen/Assistenten und Kinderpfleger/innen

Die Stadt Norderstedt ist Trägerin von 10 Kindertagesstätten und Horten. Sie legt Wert auf eine kontinuierliche Fortbildung des pädagogischen Personals. Um dem Betreuungs-, Erziehungs- und Bildungsauftrag gerecht werden zukönnen, wird ein Stellenschlüssel von 2,1 vorgehalten.

Wir freuen uns über Mitarbeiter/innen, die gerne im Team arbeiten und sich engagiert und verantwortungsbewusst in den pädagogischen Alltag mit einbringen möchten. Wenn Sie zuverlässig und flexibel sind, sowie einen wertschätzenden Umgang mit den Kindern und Eltern pflegen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Die Eingruppierung erfolgt in der Entgeltgruppe S 3 TVöD.

Stufe 1 (mind.)

2.436,26 €

(brutto)

Stufe 6 (max.)

3.105,21 €

(brutto)

Aktuell sind in folgenden städtischen Einrichtungen Stellen zu besetzen:

Kindertagesstätte Forstweg:

  • Kennziffer: 464.14
  • wöchentliche Arbeitszeit: 39,0 Stunden
  • Betreuungsbereich: Elementar und Krippe
  • befristet bis: unbefristet

 

Kindertagesstätte Pellworminsel:

  • Kennziffer: 464.14+15
  • wöchentliche Arbeitszeit: 39,0 Stunden
  • Betreuungsbereich: Elementar und Krippe
  • befristet bis: unbefristet
  • Hinweis: Der Einsatz erfolgt im Rahmen einer Elternzeitvertretung bis zum 18.07.2020.

Anschließend ist ggf. eine Umsetzung in eine andere Kita vorgesehen.

 

Kindertagesstätte Wichtelhöhle:

  • Kennziffer: 464.8
  • wöchentliche Arbeitszeit: 39,0 Stunden
  • Betreuungsbereich: Elementar und Krippe
  • befristet bis: unbefristet

  • Kennziffer: 464.23
  • wöchentliche Arbeitszeit: 30,0 Stunden
  • Betreuungsbereich: Elementar
  • befristet bis: unbefristet
  • Hinweis: Der Einsatz erfolgt im Rahmen einer Elternzeitvertretung bis zum 16.12.2019.

Anschließend ist ggf. eine Umsetzung in eine andere Kita vorgesehen.

Tannenhof-Kindertagesstätte:

  • Kennziffer: 464.13
  • wöchentliche Arbeitszeit: 25,0 Stunden
  • Betreuungsbereich: Krippe
  • befristet bis: unbefristet

Kindertagesstätte Storchengang (ZWEI) vakante Stellen):

  • Kennziffer: 464.3/ 4/Stellenpool
    • wöchentliche Arbeitszeit: 39,0 Stunden
    • Betreuungsbereich: Krippe und Elementar
    • Befristung: unbefristet

Kindertagesstätte Storchengang:

  • Kennziffer: 464.36
    • wöchentliche Arbeitszeit: 39,0 Stunden
    • Betreuungsbereich: Krippe
    • Befristung: unbefristet

Hinweis: Der Einsatz erfolgt im Rahmen einer Krankheitsvertretung bis zur Rückkehr oder dem Ausscheiden der Stelleninhaberin/ des Stelleninhabers. Anschließend ist ggf. eine Umsetzung in eine andere Kita vorgesehen.

Kindertagesstätte Pusteblume:

  • Kennziffer: 464.12
  • wöchentliche Arbeitszeit: 39,0 Stunden
  • Betreuungsbereich: Hort
  • befristet bis: unbefristet
  • Hinweis: Nach Auflösung des Hortes erfolgt eine Umsetzung in einen anderen Betreuungs-bereich.

Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:

  • Tätigkeit einer/eines staatlich anerkannten sozialpädagogischen Assistentin/Assistenten bzw. Kinderpflegers/in
  • Arbeitszeit im Rahmen der Öffnungszeiten von 06:30 Uhr bis 17:30 Uhr

Voraussetzungen für die Besetzung der Stelle sind:

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung als staatlich anerkannte/r sozialpädagogische/rAssistent/in bzw. Kinderpfleger/in (muss zum Zeitpunkt der Arbeitsaufnahme vorliegen)

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Team- und Kooperationsfähigkeit   
  • Kritik- und Konfliktfähigkeit   
  • Kommunikationsfähigkeit   
  • Fachliche Kenntnisse   
  • Fähigkeit zum guten Beziehungsaufbau und -ausbau zu den Kindern   
  • Eigeninitiative und Flexibilität   
  • Fort- und Weiterbildungsbereitschaft

Die Konzeptionen der Einrichtungen können unter  www.norderstedt.de eingesehen werden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Termine zur Besichtigung der städtischen Einrichtungen sind nach Absprache mit den Einrich- tungsleitungen möglich.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inkl. tabellarischem Lebenslauf sowie ggf. einer Auflistung Ihrer absolvierten beruflichen und privaten Fortbildungsveranstaltungen können unter Angabe der Kennziffer/Einrichtung an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Hauptamt
Fachbereich Personal
Rathausalle 50
22846 Norderstedt

Kontakt

Frau Pöhle


Frau Gurk

  • Raum: 326 b
  • Telefon: 040 - 535 95 375

staatlich anerkannte Erzieher/innen und staatlich anerkannte Heilerziehungspfleger/innen

Die Stadt Norderstedt ist Trägerin von 10 Kindertagesstätten und Horten. Sie legt Wert auf eine kontinuierliche Fortbildung des pädagogischen Personals. Um dem Betreuungs-, Erziehungs- und Bildungsauftrag gerecht werden zukönnen, wird ein Stellenschlüssel von 2,1 vorgehalten.

Wir freuen uns über Mitarbeiter/innen, die gerne im Team arbeiten und sich engagiert und verantwortungsbewusst in den pädagogischen Alltag mit einbringen möchten. Wenn Sie zuverlässig und flexibel sind, sowie einen wertschätzenden Umgang mit den Kindern und Eltern pflegen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Die Eingruppierung erfolgt in der Entgeltgruppe S 8a TVöD.

Stufe 1 (mind.)

2.792,04 €

(brutto)

Stufe 6 (max.)

3.815,75 €

(brutto)

Aktuell sind in folgenden städtischen Einrichtungen Stellen zu besetzen:

Kindertagesstätte Storchengang:

 

  • Kennziffer: 464.13 + 38
    • wöchentliche Arbeitszeit: 39,0 Stunden
    • Betreuungsbereich: Elementar und Integrationsgruppe
    • Befristung: unbefristet
    • Hinweis: Der Einsatz erfolgt im Rahmen einer Beschäftigungs-/Mutterschutzvertretung bis zum 06.04.2020. Anschließend ist ggf. eine Umsetzung in eine andere Kita vorgesehen

  • Kennziffer: 464.13 + 38
    • wöchentliche Arbeitszeit: 39,0 Stunden
    • Betreuungsbereich: Elementar und Integrationsgruppe
    • Befristung: unbefristet
    • Hinweis: Der Einsatz erfolgt im Rahmen einer Krankheitsvertretung bis zur Rückkehr oder dem Ausscheiden der Stelleninhaberin/ des Stelleninhabers. Anschließend ist ggf. eine Umsetzung in eine andere Kita vorgesehen.

Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:

  • Tätigkeit einer/eines staatlich anerkannten Erzieherin/Erziehers oder Heilerziehungs- pflegerin/Heilerziehungspflegers  
  • Arbeitszeit im Rahmen der Öffnungszeiten von 06:30 Uhr bis 17:30 Uhr

Voraussetzungen für die Besetzung der Stelle sind:

  • die abgeschlossene Berufsausbildung als staatlich anerkannte/r Erzieher/in bzw. Heiler- ziehungspfleger/in oder
  • eine gleichwertige pädagogische Qualifikation (wünschenswert mit Berufserfahrung imKita-Bereich)

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Team- und Kooperationsfähigkeit  
  • Kritik- und Konfliktfähigkeit   
  • Kommunikationsfähigkeit  
  • Verantwortungsbewusstes und zielorientiertes Handeln   
  • Fachliche Kenntnisse
  • Fähigkeit zum guten Beziehungsaufbau und -ausbau zu den Kindern  
  • Eigeninitiative und Flexibilität§   
  • Fähigkeit zur kooperativen Elternarbeit         
  • Fort- und Weiterbildungsbereitschaft

Die Konzeptionen der Einrichtungen können unter  www.norderstedt.de eingesehen werden.

Termine zur Besichtigung der Einrichtung sind nach Absprache mit den Einrichtungsleitungen möglich.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inkl. tabellarischem Lebenslauf sowie ggf. einer Auflistung Ihrer absolvierten Fortbildungsveranstaltungen können unter Angabe der Kennziffer/Einrichtung an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Hauptamt
Fachbereich Personal
Rathausalle 50
22846 Norderstedt

Kontakt

Frau Pöhle


Frau Gurk

  • Raum: 326 b
  • Telefon: 040 - 535 95 375

Rechnungsprüfer / Rechnungsprüferin (w/m/d)

 Amt:  14 - Rechnungsprüfungsamt  Entgeltgruppe:  EG 11 TVöD
 wchtl. Arbeitszeit:  39,00 Std. bzw.41,0 Std.  Besoldungsgruppe:  A 12 SHBesG
       

Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:

  • Durchführung von Prüfungs- und Beratungsaufgaben mit dem Ziel die Ordnungsmäßigkeit, Zweckmäßigkeit und Wirtschaftlichkeit des Verwaltungshandelns festzustellen, insbesondere im Zusammenhang mit
    • dem Haushaltsaufstellungsverfahren
    • der Haushaltsführung und den Vorgängen der Geschäfts- und Finanzbuchhaltun
    • den Jahresabschlüssen
    • den (künftigen) Gesamtabschlüssen
    • den Vergaben
    • dem Verwaltungshandeln in den Organisationseinheiten
  • Prüfung der Rechtmäßigkeit, Zweckmäßigkeit und Wirtschaftlichkeit der Sondervermögen und Eigengesellschaften einschließlich der Wirtschaftsführung, der Finanzbuchhaltung und des Zahlungsverkehrs
  • Unterstützen der Stadtvertretung, der Verwaltungsleitung und der Leitungen der Organisationseinheiten bei ihren Aufgaben (Aufzeigen von Risiken, Chancen und Verbesserungsdedarfe, insbesondere bezüglich Strukturen und Geschäftsprozessen)
  • Mitarbeit in Veränderungsprojekten
  • laufende Beobachtung der rechtlichen, wirtschaftlichen und technischen Entwicklungen im kommunalen Umfeld

Voraussetzungen für die Besetzung der Stelle sind:

  • Laufbahnprüfung Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt, Fachrichtung Allgemeine Dienste

oder

  • Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten (w/m/d) mit der bereits abgelegten Angestelltenprüfung II
  • mehrjährige Erfahrungen auf mehreren anderen Arbeitsplätzen
  • Besonderheit nach § 115 GO:
  • Die Prüferin / der Prüfer darf nicht mit der Stadtpräsidentin, der Oberbürgermeisterin, den Stadträten/Stadträtinnen, den Mitgliedern des Hauptausschusses sowie dem Kämmerer/der Kämmerin in der Weise nach § 22 Abs. 1 GO verbunden sein


Darüber hinaus erwarten wir:

  • •ertiefte Kenntnisse des Doppischen Rechnungswesens
  • Umfangreiches Wissen zum Verwaltungshandeln und den sicheren Umgang mit den Rechtsvorschriften
  • Eigenverantwortlichkeit
  • selbständiges Handeln
  • Empathie auf Gesprächspartner einzugehen und als Person glaubwürdig sein
  • Fähigkeit komplexe Sachverhalte adressatengerecht und verständlich mündlich und schriftlich klar zu kommunizierenschnelle Auffassungsgabe und Flexibilität
  • sorgfältige und exakte Arbeitsweise
  • analytisches Denkvermögen
  • verbindliches Auftreten, Überzeugungskraft in Schrift und Wort, um die Prüfungsfeststellungen und Hinweise entsprechend zu befördern
  • Fähigkeit mit latenten und manifesten Konflikten angemessen umzugehen
  • die Einhaltung von Zeitvorgaben und Terminen
  • Technisches Verständnis
  •  Kenntnisse in den EDV-Anwenderprogrammen
  • Fortbildungsbereitschaft
  • Bereitschaft zur Teilnahme an Sitzungen in den Abendstunden


Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Auf die Teilbarkeit der Stelle wird hingewiesen.

Bei gleicher Qualifikation werden Frauen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Frauen sind daher besonders aufgerufen, sich zu bewerben.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inklusive tabellarischem Lebenslauf, Zeugnissen sowie ggf. Nachweisen über Ihre absolvierten beruflichen und privaten Fortbildungsveranstaltungen können bis zum 26.08.2019 unter Angabe der Kennziffer 14.6 an folgende Adresse gerichtet werden:


Stadt Norderstedt 
Die Oberbürgermeisterin
Hauptamt 
FB Personal 
Kennziffer: 7100.4 
Rathausallee 50 
22846 Norderstedt

Kontakt

Frau Hoff

  • Raum: 323
  • Telefon: 040 - 535 95 373

Herr T. Drews

  • Raum: 136
  • Telefon: 040 - 535 95 498

Sachbearbeiter/in (m/w/d) für den Fachbereich Abfall und Verwaltung

Amt:  70 Fachbereich:  701 Abfall und Verwaltung 
wchtl. Arbeitszeit:

19,5 Std.

 Entgeltgruppe:  9b TVöD
befristet bis: unbefristet Grund:

Stundenreduzierung der ursprünglichen Stelleninhaberin

 

Wir bieten:

Wir bieten:

●einen festen Arbeitsplatz mit geregelten Arbeitszeiten

●Leistungen gemäßTarif (LOE undSonderzahlung)

●HVV Profiticket

●auf Wunsch Entgeltumwandlung

●Fortbildungen undEntwicklungsmölichkeiten

●moderne Fahrzeuge und Geräte.

Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:
•Grundlagenarbeit für das Betriebsamt zur Implementation von Abfallwirtschaftssoftware
•Bestehende Prozesse analysieren, erfassen und Optimierungen erarbeiten
•In Absprache mit AL und FBL Meilensteine für die Umsetzung erarbeiten und nachverfolgen
•Wirtschaftlichkeitsberechnungen erstellen
•Anforderungsprofile (für Softwarelösungen) für das Betriebsamt erarbeiten
•Umsetzungsplanung begleiten im Rahmen des Betriebsamtes
•Teilaufgaben definieren und verteilen
•Abstimmung mit beteiligten Stellen vornehmen
•Prozessabläufe in Softwarelösungen überführen
•Vertretungsaufgaben für unterschiedliche Verwaltungsaufgaben im FB 701
•Sitzungsdienst

Voraussetzungen für die Besetzung der Stelle sind:
•Abgelegte Angestelltenprüfung II

Darüber hinaus erwarten wir:
•Exakte Arbeitsweise in verwaltungsrechtlichen undbetriebswirtschaftlichen Bereichen
•Kommunikationskompetenz
•Hohe Affinität zu digitalen Lösungen
•Ziel-und Outputorientierung
•Termintreue
•Kooperations-und Konfliktfähigkeit
•Teamfähigkeit

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Frauen sind daher besonders aufgerufen sich zu bewerben.

Vollständige Bewerbungsunterlagen [u.a. tabellarischem Lebenslauf, Arbeitszeugnisse, sowie weitere Nachweise über das Vorhandensein der genannten Voraussetzungen und Erwartungen für die Besetzung der o.g. Stelle] können bis zum 23.08.2019 unter Angabe der Kennziffer 701.12 an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Die Oberbürgermeisterin 
Hauptamt 
FB Personal
Rathausallee 50
22846 Norderstedt

Kontakt

Frau Rost

  • Raum: 320
  • Telefon: 040 - 535 95 523

Herr Apfeld

  • Raum: 178
  • Telefon: 040 - 535 95 175
  • Fax: 040 - 535 95 603
  • E-Mail: E-Mail

Studien- bzw. Ausbildungsplätze

Bachelor of Arts „Allgemeine Verwaltung/Public Administration" (Vorbereitungsdienst im Beamtenverhältnis auf Widerruf als Stadtinspektoranwärter/in)

Studiendauer: 3 Jahre

Bewerbungsvoraussetzungen:

  • Fachhochschulreife oder Abitur
  • Staatsangehörigkeit eines Mitgliedsstaates der Europäischen Union 
  • sicheres Beherrschen der deutschen Sprache in Wort und Schrift

Verwaltungsfachangestellte/r

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Bewerbungsvoraussetzungen:

  • Mittlerer Bildungsabschluss oder
  • sehr guter Erster allgemeinbildender Schulabschluss 
  • sicheres Beherrschen der deutschen Sprache in Wort und Schrift

Ein Ausbildungsplatz steht für eine Ausbildung in Teilzeit zur Verfügung (§ 8 Abs. 1 Satz 2 BBiG)

Gärtner/in Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Bewerbungsvoraussetzungen: 

  • Mittlerer Bildungsabschluss oder
  • sehr guter Erster allgemeinbildender Schulabschluss

Für alle Berufe setzen wir Teamfähigkeit, Motivation und bürgerorientiertes Verhalten als selbstverständlich voraus.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Bitte bewerben Sie sich bis zum 23.09.2019 mit folgenden Unterlagen:

  • Bewerbungsschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Kopien der letzten drei Schulzeugnisse
  • Unterlagen über sonstige Qualifikationen, Kenntnisse und Fertigkeiten
  • Bescheinigungen über Praktika

 

Stadt Norderstedt - Die Oberbürgermeisterin - Fachbereich Personal /Ausbildung -

- Rathausallee 50 - 22846 Norderstedt

Kontakt

Frau Ravn

Pädagogische Fachkräfte (w/m/d) für die Offene Kinder- und Jugendarbeit

Aktuell sind im Bereich der Offenen Kinder- und Jugendarbeit (OKJA) des Jugendamtes folgende Stellen zu besetzen:

  • Kennziffer: 411.1.3
  • Fachbereich: Jugendhilfe Nord
    • wöchentliche Arbeitszeit: 39,0 Stunden
    • Eingruppierung: S 8b TVöD
    • Befristung: unbefristet

 

  • Kennziffer: 411.2.10
  • Fachbereich: Jugendhilfe Nord
    • wöchentliche Arbeitszeit: 39,0 Stunden
    • Eingruppierung: S 8b TVöD
    • Befristung: bis zur Rückkehr der Stelleninhaberin bzw. längstens bis 31.12.201
    • Grund: Krankheitsvertretung
  • Kennziffer: 412.2.5
  • Fachbereich: Jugendhilfe Süd
    • wöchentliche Arbeitszeit: 39,0 Stunden
    • Eingruppierung: S 8b TVöD
    • Befristung: bis zum 31.12.2022
    • Grund: Sonderurlaubsvertretung

Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:

  • Betreuung der Jugendlichen im offenen Bereich
  • Jugend- und Spielmobilarbeit
  • einzelfallorientierte Beratungsangebote
  • Organisation und Betreuung von Freizeiten und Tagesausflügen
  • Gestaltung und Durchführung von projektbezogenen Freizeit- und Bildungsaktivitäten
  • Bereitschaft zur Arbeit am Wochenende und in den Abendstunden
  • Planung und Durchführung von Angeboten für Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 6 und 18 Jahren
  • Vernetzung mit anderen Institutionen im Sozialraum

Voraussetzung für die Besetzung der Stelle ist:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung als staatlich anerkannte/r Erzieher/in oder
  • Abgeschlossene Berufsausbildung als staatlich anerkannte/r Heilerziehungspfleger/in oder
  • Abgeschlossene Berufsausbildung als staatlich anerkannte/r Heilerzieher/in
  • Führerschein Klasse B

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Team- und Kooperationsfähigkeit

  • Kritik- und Konfliktfähigkeit

  • Kommunikationsfähigkeit

  • verantwortungsbewusstes und zielorientiertes Handeln

  • Eigeninitiative und Flexibilität

  • Fort- und Weiterbildungsbereitschaft

  • Fähigkeit zum guten Beziehungsaufbau und -ausbau zu den Kindern und Jugendlichen

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Auf die Teilbarkeit der Stellen wird hingewiesen.

Bei gleicher Qualifikation werden Frauen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Frauen sind daher besonders aufgerufen sich zu bewerben.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inklusive tabellarischem Lebenslauf, Zeugnissen sowie ggf. Nachweisen über Ihre absolvierten beruflichen und privaten Fortbildungsveranstaltungen können unter Angabe der jeweiligen Kennziffer an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt - Die Oberbürgermeisterin - Hauptamt - FB Personal

z. Hd. Frau Wunsch - Rathausallee 50 - 22846 Norderstedt

Kontakt

Frau Kuhlmann-Rodewald

  • Raum: 122a
  • Telefon: 040 - 535 95 415

Frau Wunsch

  • Raum: 326 b
  • Telefon: 040 - 535 95 642

eine/n Koordinator/in Zukunftsstadt (w/m/d)

Organisationseinheit: Stabsstelle Nachhaltiges Norderstedt    
wchtl. Arbeitszeit:   39,0 Std.    
Entgeltgruppe:  13 TVöD    

Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:

•Entwicklung von innovativen Impulsen für eine tragfähige Zukunftsstadt-Strategie Norderstedts 
•Prozesssteuerung und -koordination für den Bereich Zukunftsstadt Norderstedt 
•Konzeption und Koordination einer wissenschaftlichen Prozessbegleitung/-evaluation 
•Fördermitteleinwerbung und -abwicklung 
•Partizipative Beteiligung Dritter, Netzwerkaufbau und -betreuung 
•Unterstützung von Dritten bei deren Pilot- und Forschungsvorhaben im Interesse des städtischen Zukunftsstadt-Prozesses 
•Veranstaltungsmanagement 
•Öffentlichkeitsarbeit zum Bereich Zukunftsstadt 
•Monitoring und Berichtswesen / Dokumentation

Voraussetzungen für die Besetzung der Stelle sind:

•Diplom-/Masterabschluss in: ◦ Nachhaltigkeitswissenschaft / -management
◦ Umweltwissenschaft - Umweltpsychologie
◦ Ökologie (Biologie, Geografie, Ökonomie, Soziologie)
oder
•nachweislich vergleichbare Kenntnisse durch ein entsprechend ausgerichtetes wissenschaftliches Hochschulstudium
und
•eine mehrjährige Berufserfahrung (mindestens zwei Jahre) in der geforderten Qualifikation

Darüber hinaus erwarten wir:

•Sehr hohes Maß an Eigeninitiative und Eigenverantwortung: selbständiges, systematisches und eigenverantwortliches Arbeiten bei einer grundsätzlich kooperativ und teamorientiert ausgerichteten Arbeitsweise 
•Ausgeprägte kommunikative Kompetenzen, sehr gute Kenntnisse und Fähigkeiten in Kommunikationsmethoden und -psychologie, Didaktik, Informationsmanagement, Moderation, Zeitmanagement, Evaluation 
•Umfassende fachliche Kenntnisse in Nachhaltigkeit, über komplexe systemische Zusammenhänge und Prozesssteuerung
•Kommunikationsfähigkeit und souveräner Umgang mit unterschiedlichen Menschen 
•Fähigkeit zu einer Analyse komplexer (Sach-)Zusammenhänge und einem erfolgreichen Handeln unter diesen Bedingungen 
•Engagement, Überzeugungs- und Durchsetzungskraft, Empathie, sicheres, verbindliches und freundliches Auftreten 
•Sehr hohes Maß an Steuerungs- und Organisationsvermögen von kooperativen Projekten und Prozessen 
•Wirtschaftliches Denken und Handeln 
•Gute EDV-Kenntnisse (MS-Word, Excel, Power Point, Outlook, Project)  Sichere Beherrschung der deutschen und englischen Sprache

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Auf die Teilbarkeit der Stelle wird hingewiesen.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inklusive tabellarischem Lebenslauf sowie einer Auf-listung Ihrer absolvierten Fortbildungsveranstaltungen können bis zum 18.08.2019 unter Angabe der Kennziffer 15.16 an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt - Die Oberbürgermeisterin

Hauptamt - Fachbereich Personal

z. Hd. Herrn Zeller- Rathausallee 50 - 22846 Norderstedt

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.

Die Vorstellungsgespräche werden voraussichtlich am 04.09. und 05.09.2019

stattfinden.

Kontakt

Herr Zeller

  • Raum: 322
  • Telefon: 040 - 535 95 325

Herr Brüning

  • Raum: 370
  • Telefon: 040 - 535 95 367
  • Fax: 040 - 535 95 625
  • E-Mail: E-Mail