Sprungziele
Inhalt

Fußverkehr

Mit dem im April 2014 beschlossenen Fußverkehrskonzept stellt Norderstedt ein Programm auf die Beine, das die Stadt lebendiger und attraktiver machen soll. Das gesamtstädtische Konzept stellt eine Besonderheit dar: Bisher gab es deutschlandweit nur den Ansatz für bestimmte Stadtteile und Quartiere.

Das Fußverkehrskonzept fand bereits überregional positiv Beachtung: In Kombination mit den Themenrundwegen und dem Solardorf Müllerstraße punktete Norderstedt in Kiel und wurde mit dem Nachhaltigkeitspreis des Landes Schleswig-Holstein ausgezeichnet.

In Norderstedt ist es das Gesamtziel, auf Wegen des Fußverkehrsnetz hohe Qualitätsstandards im gesamten Stadtgebiet zu schaffen. Alle wichtigen Ziele des sogenannten Alltagsverkehrs sollen in Norderstedt in Zukunft gut zu Fuß erreichbar sein.

Das Fußverkehrskonzept wurde unter intensiver Beteiligung der Öffentlichkeit erarbeitet. Neben einem projektbegleitenden Beirat wurden in allen fünf Stadtteilen Stadtspaziergänge mit der interessierten Öffentlichkeit durchgeführt.