Sprungziele
Inhalt

Kindertagesstätte Sternschnuppe

Die Kindertagesstätte Sternschnuppe befindet sich im Stadtteil Glashütte und umfasst zwei Einrichtungen an zwei verschiedenen Standorten. Einem Krippenhaus (Krippe Ministerne) und einem Elementarhaus (Kindertagesstätte Sternschnuppe).

Die Kindertagesstätte Sternschnuppe grenzt unmittelbar an das Schulgelände der Grundschule Glashütte-Süd an.

 

Aktuelles und Neues

Masernschutz nach dem Infektionsgesetz ab 01.03.2020

Zum Zeitpunkt der Aufnahme muss gegenüber den Kindertageseinrichtungen (KiTas und Kindertagespflege) ein ausreichend vorhandener Masernschutz gemäß § 20 Abs. 8 und 9 Infektionsschutzgesetz nachgewiesen werden. Auch bei einem Wechsel der Kindertageseinrichtung ist ab 01.03.2020 der Nachweis über den Masersschutz zu erbringen. Andernfalls ist eine Aufnahme eines Kindes nicht zulässig.

Hier einmal die wichtigsten Regelungen in Bezug auf Kindertageseinrichtungen:

Ab 01.03.2020

  • gilt für alle neu aufzunehmenden Kinder
  • gilt für alle neu in der Einrichtung Tätigen, geboren nach dem 31.12.1970 (d.h. pädagogische Beschäftigte, Küchenkräfte, Hausmeister, Reinigungskräfte, Auszubildende, Praktikanten, Ehrenamtliche)
  • vor Aufnahme bzw. vor Beginn der Tätigkeit sind nachzuweisen:
    - erfolgte Impfung (ab Vollendung 1. Lebensjahr mindestens eine Impfung, ab Vollendung des 2. Lebensjahres mindestens zwei Impfungen) oder
    - ausreichende Immunität (z.B. nach Erkrankung) oder
    - Kontraindikation zu einer Impfung
  • nachzuweisen durch Vorlage Impfausweis oder ärztliche Bescheinigung (bzw. ärztliche Bescheinigung für die Aufnahme in Kindertageseinrichtungen)
  • wenn Nachweis nicht vorgelegt wird:
    - darf keine Betreuung erfolgen!
    - ist ein Tätigwerden verboten!

Bis 31.07.2021

  • gilt für alle betreuten Kinder
  • gilt für alle in der Einrichtung Tätigen, geboren nach dem 31.12.1970 (d.h. pädagogische Beschäftigte, Küchenkräfte, Hausmeister, Reinigungskräfte, Auszubildende, Praktikanten, Ehrenamtliche)
  • muss spätestens ein Nachweis vorgelegt worden sein für:
    - erfolgte Impfung (ab Vollendung 1. Lebensjahr mindestens eine Impfung, ab Vollendung des 2. Lebensjahres mindestens zwei Impfungen) oder
    - ausreichende Immunität (z.B. nach Erkrankung) oder
    - Kontraindikation zu einer Impfung
  • nachzuweisen durch Vorlage Impfausweis oder ärztliche Bescheinigung (bzw. ärztliche Bescheinigung für die Aufnahme in Kindertageseinrichtungen)
  • wenn Nachweis nicht vorgelegt wird:
    - Meldung an das Gesundheitsamt zwingend notwendig!
      (Gesundheitsamt fordert dann Nachweis an und kann im jeweiligen Einzelfall das Betreten bzw. Tätigwerden in der Einrichtung untersagen!)
Letzte Aktualisierung: 05. März 2020

Außenanlagen

Um die Kindertagesstätte herum sind die Spielanlagen für die Elementarkinder, in denen sie sich sicher und geborgen fühlen. Da wir direkt an der Grundschule liegen und ihre Außenanlagen - die Spielgeräte auf dem Schulhof und den Sportplatz - nutzen können, ist unser Außengelände weitläufig. Es bietet für die Kinder vielfältige Herausforderungen für ihre Bewegungsentwicklung und ihre Selbständigkeit.

Betreuungsmöglichkeiten

Für Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren (Elementar)

  • Drei Ganztagsgruppen mit Mittagessen (max.60 Plätze)
  • Eine Gruppe (ganztags, 3/4-tags bis 15:00 Uhr, vormittags bis 13:00 Uhr) mit Mittagessen (max. 20 Plätze)

Einrichtungsbesonderheiten

Die Kindertagesstätte Sternschnuppe teilt sich ihr Gelände mit einer Grundschule, daher bietet unser Außengelände sehr viele Möglichkeiten die Welt zu entdecken. Wir arbeiten eng mit der Grundschule und der anliegenden Nachmittagsbetreuung der Schulkinder zusammen und stehen in einem guten Austausch. Zum Abschluss der Kita-Zeit fahren die Wissensvampire (die Vorschulkinder) auf eine Abschlussreise an einen Ort in der näheren Umgebung. Ein wichtiges Ziel der Reise ist, dass die Kinder Erfahrungen im erlebnispädagogischen Bereich sammeln können.

Erreichbarkeit (Auto oder ÖPNV)

Die Kindertagesstätte ist sehr gut mit dem Auto zu erreichen, an der Poppenbütteler Straße stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung. Mit dem ÖPNV erreichen sie die Kita am besten über die Haltestellen „Glashütte, Böttgerstraße“, hier fährt die Linie 192 zwischen Glashütte Markt und Langenhorn Markt und die Haltestelle „Glashütte, Hans-Salb-Straße“, hier verkehren die Linien 178, 278 und 493. Mit denen erreichen Sie die Kindertagesstätte von Norderstedt Mitte aus.

Öffnungszeiten

Ganzjährig

Montag bis Freitag 6:30 - 17:30 Uhr

Pädagoischer Schwerpunkt

Wir legen Wert auf viel Bewegung. Das ist sowohl bei uns im Haus, als auch auf dem weitläufigen Außengelände möglich. Darüber hinaus bieten wir den Kindern Turnen in der großen Turnhalle der Grundschule. Wir gehen mit den Kindern bei Wind und Wetter nach draußen. Im Frühling veranstalten wir mit den Kindern eine Waldwoche/Naturtage, in der die Kinder sich in der natürlichen Umgebung selbst bilden, bewegen, ausprobieren, forschen und entdecken.

Ein weiteres Hauptaugenmerk legen wir auf die Sprachförderung der Kinder, da wir Sprache als eine sehr wichtige Ausdrucksmöglichkeit der Kinder erachten. Für jede Gruppe gibt es hierfür speziell fortgebildete Mitarbeiter.

Räumlichkeiten

Jede der vier Gruppen verfügt über einen Gruppenraum und einen Nebenraum, der thematisch einem Schwerpunkt zugeordnet ist. Der zentrale Raum ist unsere kleine Bewegungshalle, in der auch regelmäßig gemeinsame Singkreise stattfinden. In der Turnhalle der angrenzenden Grundschule findet für jede Gruppe 14-tägig ein Sportangebot statt, weiterhin nutzen die Wissensvampire (Vorschulgruppe) einmal in der Woche Räumlichkeiten in der Grundschule.

Wir frühstücken im Kinderrestaurant das mitgebrachte gesunde Frühstück.

Verpflegung

Alle Kinder erhalten bei uns ein warmes Mittagessen. Dieses wird in den Gruppen eingenommen.

Am Nachmittag gibt es einen gemeinsamen Snack für alle Kinder. Aus jeder Gruppe werden hierfür täglich von den Eltern Obst, Gemüse und etwas Herzhaftes mitgebracht. So entsteht ein reichhaltiges und breites Angebot. Wasser und Tee wird seitens der Einrichtung zur Verfügung gestellt.

Zertifizierung

Die Kindertagesstätte ist mit dem Deutschen Kindergarten Gütesiegel ausgezeichnet und wird regelmäßig durch die Firma Educert GmbH aus Berlin überprüft.

Weitere Informationen erhalten Sie im Leitbild der städtischen Kindertageseinrichtungen.