Sprungziele

Services

Aktuelles

Inhalt

16 neue Auszubildende bei der Stadtverwaltung Norderstedt begrüßt

Montag, 3. August 2020

Norderstedt. Die alljährliche Begrüßung der neuen Auszubildenden gehört zu den schönen und lieb gewonnenen Sommer-Traditionen bei der Stadtverwaltung Norderstedt. Natürlich bildet die Stadt Norderstedt auch in diesem Jahr im gewohnten Umfang aus – die Begrüßungszeremonie im Plenarsaal aber verlief, den Hygiene- und Abstandsregeln wegen der Corona-Pandemie geschuldet, doch anders als gewohnt. Zu den 16 neuen Kolleginnen und Kollegen, die fortan das Team der Verwaltung und der städtischen Einrichtungen (Kitas) verstärken, gehören drei künftige Verwaltungsfachangestellte, vier dual Studierende (Bachelor of Arts in „Allgemeine Verwaltung/Public Administration“), sieben künftige Erzieherinnen und Erzieher (Praxisintegrierte Ausbildung/PiA) und zwei Auszubildende zur Gärtnerin/Gärtner (Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau). Sie alle wurden von Oberbürgermeisterin Elke Christina Roeder persönlich begrüßt (und vereidigt). Die Verwaltungschefin wünschte allen Auszubildenden, dass sie hoffentlich stets „mit einem Lächeln im Gesicht“ zur Arbeit im Rathaus gehen könnten – und rief die Nachwuchskräfte dazu auf, vor allem mit Neugierde an ihre kommenden Aufgaben heranzugehen.

Zur Stadtverwaltung gehören nunmehr – jahrgangsübergreifend - 40 Auszubildende. Die allesamt gute Chancen haben, über die Ausbildung hinaus einen Arbeitsplatz in Norderstedt zu bekommen. „In aller Regel können wir Ihnen nach ihrer Ausbildung spannende Positionen bei uns im Haus anbieten“, so die Oberbürgermeisterin. „Ich drücke Ihnen allen fest die Daumen, dass Sie ihre selbst gesteckten Ziele erreichen.“

Der Ausbildungsjahrgang 2020 beginnt, wie die Vorgängerjahrgänge, mit einem zweiwöchigen Einführungsseminar unter Federführung von Ausbildungsleiterin Maike Ravn. Die Auszubildenden bekommen dabei einen ersten Überblick über die vielfältigen Aufgaben der Verwaltung und lernen wichtige Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner kennen. Tatjana Rinke-Möller, Leiterin des Fachbereichs Personal, sagte zum Start des Ausbildungsjahres: „Ich finde es toll, dass wir weiterhin so ‚bunt‘ ausbilden – von den klassischen Verwaltungsfachangestellten bis in den gärtnerischen Bereich.“ Auch sie betonte die „guten Übernahmemöglichkeiten“: „Wenn Sie es wollen, werden wir in zweieinhalb oder drei Jahren etwas Passendes für Sie finden.“ Begrüßt wurden die neuen Kolleginnen und Kollegen auch von Wiebke Grabow, Vorsitzende des Personalrats der Stadtverwaltung.

Ansprechpartnerin:
Maike Ravn
Ausbildungsleiterin der Stadt Norderstedt
040/ 535 95 321

HINWEIS ZUM FOTO; Foto/Copyright Stadt Norderstedt

Das Foto zeigt die Norderstedter Oberbürgermeisterin Elke Christina Roeder (vordere Reihe, 3. von links) mit den für die Ausbildung verantwortlichen Kolleginnen und der Vorsitzenden des Personalrats inmitten der Gruppe der neuen Auszubildenden vor dem Norderstedter Rathaus.