Sprungziele
Inhalt

städtische Familie

Die Stadt Norderstedt unterhält verschiedene städtische Betriebe. Diese werden im Folgenden vorgestellt

ARRIBA Erlebnisbad

Das Arriba Erlebnisbad lockt mit seinen 3.000 Quadratmetern Wasserfläche jährlich etwa 800.000 Besucher nach Norderstedt. 15 verschiedene Becken laden zum Schwimmen und Plantschen ein. Die sechs Wasserrutschen und die sogenannte „Fishpipe“ sorgen für ordentlich Abwechslung für die ganze Familie. Für einen entspannten Tag grenzt das Saunadorf direkt an das Erlebnisbad an. Dort können sich Besucher in einladender Umgebung mit Garten zurücklehnen und entspannen. Für Sportbegeisterte gibt es verschiedene Kurse und die Möglichkeit, im 25-Meter-Becken (und im Sommer im 50-Meter-Becken im Außenbereich) ihre Bahnen zu ziehen.

Bildung-Erziehung-Betreuung

Bildung-Erziehung-Betreuung
Die BEB ist seit 2013 für die pädagogische Betreuung nach der Schule zuständig und ermöglicht somit das Konzept der Offenen Ganztags Grundschulen (OGGS). Durch die BEB sind Schule und Nachmittagsbetreuung nun unter einem Dach vereint. Sobald der reguläre Schulunterricht endet, haben die Kinder in der BEB die Möglichkeit zu essen, betreut Hausaufgaben zu machen, Kurse zu besuchen und frei zu spielen. Die Betreuung findet meist in Gruppen statt, die eine eigene Betreuerin oder einen eigenen Betreuer haben, die als Bezugsperson für die Kinder fungiert.

Das Haus im Park

Das Haus im Park ist das Seniorenheim der Stadt Norderstedt. Mit seiner Lage auf einem parkähnlichen Grundstück steht es für Ruhe und Beschaulichkeit, gleichzeitig aber auch für Lebendigkeit und Freude. Die etwa 50 Mitarbeiter kümmern sich rund um die Uhr um die Bewohner und legen alles daran, dass die Seniorinnen und Senioren glücklich sind. Interessierte können sich werktags zwischen 8 und 15 Uhr im Adlerkamp 5 melden und das Haus im Park unter Führung der Verwaltung besichtigen.

Entwicklungsgesellschaft Norderstedt

Die EGNO versteht sich als zuverlässiges Bindeglied zwischen Norderstedts Verwaltung, der Politik und der privaten Wirtschaft. Bereits seit 1974 verfolgen die kompetenten Mitarbeiter der EGNO das Ziel, die bestmöglichen Lösungen für Unternehmen und die Stadt Norderstedt zu erreichen.

Mehrzwecksäle Norderstedt GmbH

Die Mehrzwecksäle Norderstedt GmbH ist ein Zusammenschluss der TriBühne, des Kulturwerkes, der Hopfenliebe und der Ticket Corner. Sie dienen als Veranstaltungsort für zahlreiche Veranstaltungen und Events innerhalb der Stadt und bieten somit ein breitgefächertes Angebot für Jung und Alt. So finden in der TriBühne und im Kulturwerk, das 2012 seine Türen öffnete, verschiedenste Konzert- oder Theaterveranstaltungen statt, sie können aber auch für Feiern oder Tagungen gemietet werden. Die Hopfenliebe, Norderstedts erste und einzige Brauerei, veranstaltet Seminare rund um das Thema „Bier“ und ist einer der Gastgeber der „Norderstedter Musikmeile“. Im Ticket Corner ist es möglich, Karten für die Veranstaltungen in den Mehrzwecksälen, aber auch für andere Events, zu kaufen.

Norderstedter Bildungsgesellschaft mbH

Die NoBiG wurde 2007 als gemeinnützige Gesellschaft der Stadt Norderstedt gegründet. Sie führt die Aufgaben des Jugendaufbauwerks Norderstedt (JAW) fort und entwickelt diese weiter. Der Aufgabenschwerpunkt der NoBiG liegt in der Unterstützung Jugendlicher bei den Übergängen von der Schule in die Arbeitswelt. Die NoBiG bildet zurzeit in folgenden Berufen aus: Friseurin / Friseur,
Fachpraktikerin / Fachpraktiker Küche, Fachpraktikerin / Fachpraktiker Hauswirtschaft, Verkäuferin / Verkäufer, Kauffrau / Kaufmann im Einzelhandel, Zahnmedizinische Fachangestellte / Zahnmedizinischer Fachangestellter, Werkerin / Werker im Garten- und Landschaftsbau

Stadtpark Norderstedt GmbH

Im Jahr 2004 wurde begonnen, die Landesgartenschau 2011 zu planen. Schon damals war den Organisatoren klar, dass das Gelände nicht nur für die 172 Tage des Großevents umgestaltet werden, sondern auch danach ein attraktives Ausflugsziel bleiben sollte. Seitdem kümmert sich das motivierte Team der Stadtpark Norderstedt GmbH um das 75 ha große Gelände und die zahlreichen Veranstaltungen, die über das ganze Jahr verteilt stattfinden.

Stadtwerke Norderstedt

Die Stadtwerke Norderstedt sind für Strom, Wasser, Gas und Fernwärme in der Stadt zuständig. Sie sind ein kommunales Unternehmen, das unabhängig von fremden Anteilseignern am Markt agiert. Die 450 Mitarbeiter kümmern sich nicht nur um Strom, Wasser, Gas und Fernwärme, sondern betreiben auch das Arriba Erlebnisbad und wilhelm.tel. Um Abhängigkeiten zu minimieren und die Infrastruktur stätig aktuell zu halten, investieren die Stadtwerke Norderstedt regelmäßig in diese.

wilhelm.tel GmbH

wilhelm.tel versorgt mit dem eigenen Glasfasernetz die Stadt und das Umland mit Telefonie, Internet und Kabel-TV. Mit dem öffentlichen W-Lan „Moby Klick“ ermöglicht wilhelm.tel den Bürgerinnen und Bürgern Freiheit im Netz. So kann man auch im Café oder im Bus im Internet surfen.