Sprungziele
Inhalt

Neu in der Stadt

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   Alle

Lebenspartnerschaft: Begründung

Eingeschränkter Publikumsverkehr im Standesamt

Eingeschränkter Publikumsverkehr im Standesamt

 

Das Standesamt ist wieder wie gewohnt für Sie da, jedoch sind persönliche Vorsprachen nur nach Terminvereinbarung möglich.

Im Interesse Ihrer und unserer Gesundheit tragen Sie bitte Ihren Mund-Nasen-Schutz!

Besucherinnen und Besucher ohne Maske können wir nicht bedienen.

Bitte beachten Sie, dass andere Ämter unseres Hauses abweichende Regelungen zum Publikumsverkehr haben können.

Personen unter Quarantäne clürfen keine Behördengänge vornehmen. Zudem werden Bürger, die sich krank fühlen, eindringlichgebeten Behördengänge zu unterlassen.

Leistungsbeschreibung

Seit dem 1. Oktober 2017 werden in Deutschland auf der Grundlage des Gesetzes zur Einführung des Rechts auf Eheschließung für Personen gleichen Geschlechts vom 20. Juli 2017 keine Lebenspartnerschaften mehr neu begründet.

Bei einer bestehenden Lebenspartnerschaft stellt der Standesbeamte auf Antrag weiterhin eine Lebenspartnerschaftsurkunde aus.

Ob im Ausland gleichgeschlechtliche Lebenspartnerschaften begründet werden können, erfragen Sie bitte bei den zuständigen ausländischen Behörden oder der jeweiligen Auslandsvertretung.

Im Ausland geschlossene Lebenspartnerschaften bleiben nach deutschem Recht als solche gültig. Sie können auf Antrag in Deutschland nachträglich beurkundet werden. Lebenspartner haben die Möglichkiet, in Deutschland die Ehe zu schließen, ohne dass die ausländische Lebenspartnerschaft zuvor aufgelöst wurde.

 

Rechtsgrundlage

  • § 1 Lebenspartnerschaftsgesetz (LPartG),
  • § 1353 BGB