Sprungziele
Inhalt

Startschuss zum Stadtradeln: Ab Sonntag tritt Norderstedt gemeinsam in die Pedale

Mittwoch, 19. August 2020

Norderstedt. Am Sonntag, 23. August, ist es soweit: Der Startschuss zum diesjährigen Stadtradeln fällt. Bereits zum fünften Mal beteiligt sich die Stadt Norderstedt an der bundesweiten Aktion „Stadtradeln“ des Klima-Bündnisses. Aufgrund der Coronakrise hatte sich die Stadt Norderstedt dazu entschieden, die Aktionswochen auf den Spätsommer zu verschieben. Vom 23. August bis 12. September können Norderstedter Radfahrende nun – von Radpendelnden bis zu Freizeitradelnden – Kilometer für das eigene Team und die bundesweite Städtewertung sammeln und vor allem einen Beitrag zur klimafreundlichen Mobilität leisten.

Der Startschuss für die Auftaktfahrt mit der Norderstedter Oberbürgermeisterin Elke Christina Roeder und Christine Haß, Radverkehrsplanerin bei der Stadt Norderstedt, ist am 23. August um 14 Uhr auf dem Rathausplatz an der Rathausallee. Die Teilnahme ist für alle Interessierten möglich. Aufgrund der Corona-Verordnungen werden Teilnehmende gebeten, bei der Auftaktveranstaltung auf dem Rathausplatz die Sicherheitsabstände einzuhalten und einen Mund-Nasenschutz bereit zu halten. Im Sinne des Infektionsschutzes werden die Kontaktdaten aller Teilnehmenden zwecks Rückverfolgung von möglichen Infektionsketten gesammelt.

Alle Norderstedterinnen und Norderstedter sind dazu aufgerufen, sich im Aktionszeitraum bewusst dazu zu entscheiden, das Fahrrad zu benutzen. Die Teams mit den meisten Radkilometern erhalten auch in diesem Jahr attraktive Preise, die Preise werden im Herbst vergeben. Eine Anmeldung ist auf der Seite www.stadtradeln.de/norderstedt im Internet nach wie vor möglich.