Sprungziele
Inhalt

Stadtbücherei Glashütte bleibt vom 14. bis 26. Juli geschlossen: Für den zweiten Teil der Sonderimpfaktion in Glashütte sind alle Termine bereits vergeben

Montag, 12. Juli 2021

Norderstedt. Von Donnerstag, 15. Juli, bis Sonnabend, 24. Juli, findet der zweite Teil der Sonderimpfaktion des Landes Schleswig-Holstein in der Stadtbücherei Glashütte in Norderstedt statt. Ausschließlich jene Personen, die in dem Zeitraum vom 10. bis 19. Juni ihre Erstimpfung bei der Sonderaktion erhalten haben, erhaltenen in dieser Zeit ihre zweite Impfung. Die Filiale der Stadtbücherei bleibt daher in der Zeit vom 14. bis 26. Juli für den Büchereibetrieb geschlossen.

Die Sonderimpfaktion in Glashütte ist ein bewusst niedrigschwelliges Angebot des Landes, um möglichst vielen Menschen einen einfachen Zugang zu Impfungen zu ermöglichen. Ziel war und ist es, Personen zu erreichen, die aufgrund ihrer aktuellen Lebenssituation ein besonders hohes Risiko für eine Infektion mit dem Coronavirus haben. Alle Personen, die ihre Erstimpfung bei der Sonderimpfaktion erhalten haben, haben mit ihrer ersten Impfung einen festen Termin für die Zweitimpfung erhalten. Mit dem Abschluss der Impfaktion werden voraussichtlich mehr als 1.000 Menschen ihre zweite Impfung erhalten haben.

Bürgerinnen und Bürger, die im Juni nicht in der Stadtbücherei Glashütte geimpft wurden, werden gebeten, sich bei Interesse um einen Impftermin in einem Impfzentrum oder bei niedergelassenen Ärzten zu bemühen. Alternativ bietet das Land Schleswig-Holstein auch sogenannte „Offene Impfaktionen“ an, bei den sich Bürgerinnen und Bürger ohne Termin impfen lassen können. Informationen finden Interessierte unter anderem auf der Internetseite www.impfen-sh.de.

Die Organisation und Umsetzung in der Impfaktion in Glashütte erfolgt durch das Amt für Katastrophenschutz. Die Impfungen werden durch ein mobiles Impf-Team vorgenommen.