Sprungziele
Inhalt

Modernisierungspläne für Norderstedt-Mitte laufen weiter: Workshop soll im Januar 2021 stattfinden.

Dienstag, 10. November 2020

Norderstedt. Der Planungsprozess für die Sanierung des Rathausmarkt-Areals geht in die nächste Phase. Im Januar 2021 plant die Stadtverwaltung, einen Workshop mit Vertretern der Stadtpolitik zum dem Modernisierungsvorhaben zu veranstalten.

Bei dem Workshop sollen verschiedene Optionen für die weitere Planung fachlich beraten werden und so die weiteren Handlungsschritte abgeleitet werden. Der Workshop stellt daher aus Sicht der Stadtverwaltung einen wichtigen Punkt für den weiteren Planungsprozess dar. Zu einem späteren Zeitpunkt ist zudem vorgesehen, auf Basis des Konkretisierten zusätzliche Bürgerbeteiligungen zu ermöglichen.

„Wir wollen die seit längerem anvisierte Umgestaltung des Platzes unter Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger auf die Zielgerade bringen. Da die Modernisierung des Areals aufgrund der unter dem Platz befindlichen Tiefgarage jedoch ein sehr komplexes Unterfangen ist, müssen wir intensiv beraten und sehr genau planen“, sagt Dr. Christoph Magazowski, Baudezernent der Stadt Norderstedt. Unstrittig sei, dass mit der Neugestaltung vor allem auch die Barrierefreiheit künftig gewährleistet sein soll. „Das Rathaus muss für alle Menschen gut erreichbar sein und der Rathausplatz ebenfalls für alle Menschen gut benutzbar sein. Das Thema Barrierefreiheit wird daher ein wichtiger Punkt im weiteren Planungsprozess bleiben.“