Sprungziele
Inhalt

Bebauungsplan Nr. 342 Norderstedt "südl. Ochsenzoller Straße Abschnitt zwischen Krummer Weg und Tannenhofstraße",

Bekanntmachung der Stadt Norderstedt

Bebauungsplan Nr. 342 Norderstedt "südl. Ochsenzoller Straße Abschnitt zwischen Krummer Weg und Tannenhofstraße",
Gebiet: Südlich Ochsenzoller Straße, westlich Krummer Weg, nördlich Tannenhofstraße, nordöstlich Tannenstieg

Aufstellungsbeschluss gemäß § 2 Abs.1 Baugesetzbuch (BauGB) und Durchführung der frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung gemäß § 3 Abs. 1 BauGB

Der Ausschuss für Stadtentwicklung und Verkehr der Stadt Norderstedt hat in seiner Sitzung am 03.12.2020 beschlossen, den Bebauungsplan Nr. 342 Norderstedt "südl. Ochsenzoller Straße Abschnitt zwischen Krummer Weg und Tannenhofstraße", Gebiet: Südlich Ochsenzoller Straße, westlich Krummer Weg, nördlich Tannenhofstraße, nordöstlich Tannenstieg, aufzustellen. Dieser Beschluss wird hiermit bekannt gemacht.

Für das Plangebiet werden folgende Planungsziele angestrebt:

  •  Schaffung von Baurechten für die unbebauten Grundstücke
  • Städtebauliche Neuordnung des Abschnitts des südlichen Straßenraumes der Ochsenzoller Straße
  • Nachverdichtung durch Erhöhung des Maßes der baulichen Nutzung
  • Sicherung des vorhandenen Großbaumbestandes
  • die Sicherung von Flächen für den Fuß- und Radverkehr

Der Bebauungsplan wird nach § 13 a BauGB im beschleunigten Verfahren aufgestellt.

Weiterhin hat der Ausschuss für Stadtentwicklung und Verkehr in seiner Sitzung am 03.12.2020 den Beschluss gefasst, die Öffentlichkeit nach § 3 Abs. 1 BauGB frühzeitig an der Planung zu beteiligen.

Zu diesem Zweck liegen der Bebauungsplan-Vorentwurf und das städtebauliche Konzept in der Zeit vom

08.03.2021 bis 12.04.2021

im Rathaus Norderstedt in den Fenstern des Standesamtes der Stadt Norderstedt (Erdgeschoss rechts vom Haupteingang Rathausplatz, bei den Schirmen), Rathausallee 50, 22846 Norderstedt während der Dienststunden (Mo-Fr 08:30 – 12:00, Mo-Mi 13:00 – 16:00, Do 13:00 -18:00) zu jedermanns Einsicht öffentlich aus.

Aufgrund der aktuellen, besonderen Situation durch die Ausbreitung des Coronavirus SARS CoV-2 und der aus diesem Grunde angeordneten beschränkten Öffnung des Rathauses, ist eine Erörterung der
Unterlagen nur telefonisch oder nach telefonischer Terminvereinbarung unter der Telefonnummer 040 / 535 95 -651 vor den Sitzungsräumen der Stadt Norderstedt möglich.

Die Unterlagen sind auch im Internet unter www.norderstedt.de/bebauungsplan eingestellt.

Während der Auslegungsfrist können alle an der Planung Interessierten die Planunterlagen einsehen sowie Stellungnahmen hierzu schriftlich oder während der Dienststunden nach telefonischer Terminvereinbarung zur Niederschrift abgeben. Weiterhin können auch Stellungnahmen per E-Mail an stadtplanung@norderstedt.de abgegeben werden, wenn diese eine eindeutige Identifizierung des Absenders ermöglichen.

Norderstedt, den 17.02.2021

STADT NORDERSTEDT

- Die Oberbürgermeisterin -

gez. Elke Christina Roeder