Sprungziele
Inhalt

Anmeldung für die Vorstellung der Architekturentwürfe - Welcher Kleinstwohnraum gefällt Ihnen am besten?

Die Stadtverwaltung sucht Interessierte, die ihr beim Forschungsvorhaben „Zukunftsstadt“ helfen, um im Rahmen eines architektonischen Ideenwettbewerbs die finalen Architekturentwürfe für Kleinstwohnraum zu bewerten. Die Aufgabe ist interessant und wichtig: Sie beurteilen, ob die finalen Entwürfe für Kleinstwohnraumlösungen den Bedürfnissen potentieller Nutzer entsprechen. Ihr Feedback wird anschließend der Fachjury vorgestellt. So fließen Ihre Gedanken und Ihre Meinung mit in die Beurteilung der Fachjury und somit in das Wettbewerbsergebnis ein.

Die Veranstaltung findet am Samstag, den 20.11.2021, in den Sitzungssälen des Rathauses Norderstedt statt.

Coronabedingt ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Deshalb ist für die Teilnahme eine Anmeldung erforderlich. Die Anmeldung ist bis Donnerstag, den 18.11.2021, möglich.Die Veranstaltung ist in zwei Phasen unterteilt, in den zwei unterschiedliche Aufgabenstellungen betrachtet werden. Sie können sich für eine oder für beide Aufgabenstellungen anmelden:

Aufgabe 1: Mietwohnungen - Kleinstwohnraum im Mehrgeschossbau

Die Architekturentwürfe beschäftigen sich mit den folgenden Fragestellungen: Wie kann sehr günstig im Geschosswohnungsbau gewohnt werden? Wie kann günstig und barrierefrei im Geschosswohnungsbau gewohnt werden? Wie sehen anspruchsvolle Lösungen für Kleinstwohnungen im Geschosswohnungsbau aus, die hohen Nachhaltigkeitsstandards genügen?

Wann?
Samstag, den 20.11.2021 Beginn 10.00 Uhr Ende voraussichtlich ca. 13.30 Uhr
Einlass ab 09.30 Uhr

Wo?
Sitzungssäle Rathaus
Eingang über Rathauspassage
Rathausallee 50
22846 Norderstedt

Wie?
3-G-Regelung: Vorlage Nachweis Genesung (nicht älter als 6 Monate), eine vollständige Impfung (14 Tage nach der 2. Impfung) oder einen Negativ-Test (PoC-Test nicht älter als 24 Stunden, PCR-Tests 48 Stunden) + medizinische Maske

Die Erarbeitung des Feedbacks erfolgt in Kleingruppen. Die Architekturentwürfe werden zunächst kurz erläutert. Dann können die Entwürfe auf ihre Praxistauglichkeit geprüft und anhand der eigenen Bedürfnisse beurteilt werden. Dazu wird es u.a. durch ModeratorInnen Hilfestellungen geben. Vorwissen wird nicht benötigt.

Aufgabe 2: Einfamilienhausbesitzerinnen: Städtebauliche Verdichtung mit Kleinstwohnungen

Die Architekturentwürfe beschäftigen sich mit der Fragestellung: Wie können Abstandsflächen zwischen freistehenden Einzelhäusern entlang stark befahrener Hauptstraßen mit Kleinstwohnungen bebaut werden, so dass zugleich eine städtebauliche attraktive Lärmschutzfunktion durch diese Bebauung erreicht wird?

Wann?
Samstag, den 20.11.2021
Beginn 15.00 Uhr - Ende voraussichtlich 17.30 Uhr
Einlass ab 14.30 Uhr

Wo?
Sitzungssäle Rathaus
Eingang über Rathauspassage
Rathausallee 50
22846 Norderstedt

Wie?
3-G-Regelung: Vorlage Nachweis Genesung (nicht älter als 6 Monate), eine vollständige Impfung (14 Tage nach der 2. Impfung) oder einen Negativ-Test (PoC-Test nicht älter als 24 Stunden, PCR-Tests 48 Stunden) + medizinische Maske

Die Erarbeitung des Feedbacks erfolgt in Kleingruppen. Die Architekturentwürfe werden zunächst kurz erläutert. Dann können die Entwürfe auf ihre Praxistauglichkeit geprüft und anhand der eigenen Bedürfnisse beurteilt werden. Dazu wird es u.a. durch ModeratorInnen Hilfestellungen geben. Vorwissen wird nicht benötigt.

Jetzt anmelden

Anmeldung

Bitte melden Sie sich für die Teilnahme an der Vorstellung der Architekturentwürfe hier an:

Vorname: *

Name: *

Kontakt*

E-Mail: 
oder

Anschrift:

Telefon:





Vielen Dank für Ihr Interesse an der Vorstellung der Architekturentwürfe zum Thema Kleinstwohnraum.



* Bitte beachten Sie die folgenden Datenschutzhinweise. Wenn Sie uns Ihr Einverständnis nicht erteilen, können wir Sie leider nicht kontaktieren, um Ihnen eine Antwort zukommen zu lassen.


Datenschutzhinweis

Verantwortlich für die Datenverarbeitung zum Zwecke der Bewerbung für die Dialogveranstaltung und Kontaktaufnahme im Rahmen des Projektes Zukunftsstadt Phase III ist die Stadt Norderstedt, vertreten durch die Oberbürgermeisterin in der Rathausallee 50 in 22846 Norderstedt. Den behördlichen Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter der gleichen Adresse oder unter datenschutz@norderstedt.de.

Falls Sie an der Umfrage zum Thema Wohnung der Stadt Norderstedt teilgenommen haben, haben wir Ihre Kontaktdaten von der infas Institut für angewandte Sozialwissenschaft GmbH mit Ihrer Einwilligung erhalten.

Die Datenverarbeitung geschieht auf Grundlage Ihrer Einwilligungserklärung. Ihre Daten werden weder innerhalb der Verwaltung noch anderweitig weitergegeben. Nach Abschluss des Projektes Zukunftsstadt Phase III oder wenn Sie Ihre Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft zurückziehen, was Sie jeder Zeit formlos tun können, werden die Daten vernichtet.

Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DS-GVO, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DS-GVO, das Recht auf Löschung nach Art. 17 DS-GVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DS-GVO, das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Art. 20 DS-GVO sowie das Widerspruchsrecht nach Artikel 21 DS-GVO. Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen des LDSG.

Jede betroffene Person hat weiter das Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde (Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz, Postfach 71 16, 24171 Kiel, Telefon: 0431 988-1200, E-Mail: mail@datenschutzzentrum.de), wenn sie der Ansicht ist, dass ihre personenbezogenen Daten rechtswidrig verarbeitet werden.

Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie auf unserer Internetseite www.norderstedt.de


(Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder)