Hilfsnavigation

Wappen Stadt Norderstedt
Icon deutschIcon english

Suche |
Adresssuche

Inhalt

Bürgerservice von A-Z

Unter "Bürgerservice von A-Z" finden Sie eine übergreifende Suchmöglichkeit über das Leistungsangebot der Stadtverwaltung und ihrer Einrichtungen. Sie haben die Möglichkeit, einen Suchbegriff einzugeben oder die gewünschte Leistung aus dem Katalog der Lebenslagen heraus zu suchen. Sollten Sie die von Ihnen gesuchte Dienstleistung an dieser Stelle nicht finden, könnte es sein, dass die Stadt Norderstedt hierfür nicht zuständig ist. In diesem Fall empfehlen wir die Suche im zentralen Zuständigkeitsfinder für Schleswig-Holstein.  

A B C D E F G H I J K L M N O P QR S T U V W XYZ Alle

Fundtiere

Fundtier KatzeSollte Ihnen ein Tier zugelaufen sein, oder Sie vermissen ein Ihnen fortgelaufenes Tier, ist das Ordnungsamt der grundsätzlich richtige Ansprechpartner. 
Zur Aufgabenerfüllung hat sich im Jahr 2006 eigens ein Zweckverband bestehend aus verschiedenen Kommunen gegründet, um die “Verwahrung“ von Fundtieren artgerecht zu ermöglichen.

Zweckverband und Tierschutzverein

Hierzu wurde ebenfalls in 2006 ein neues Tierheim fertiggestellt und der Tierschutzverein Westerwohld e.V. vertraglich mit der Aufgabe der Verwahrung und Vermittlung von Fundtieren beauftragt.

Alle in Norderstedt aufgefundenen Fundtiere werden im Tierheim Westerwohld untergebracht und dort versorgt. Sollten Sie ein Tier aufgefunden haben, oder Sie vermissen ein Tier, so wenden Sie sich bitte direkt an den Tierschutz Westerwohld e.V., Kirchweg 124e, 24558 Henstedt-Ulzburg, Tel.: 04193/9 18 33, oder www.tierheim-westerwohld.de.  Handelt es sich um ein Fundtier, welches offensichtlich tierärztliche Hilfe benötigt, setzen Sie sich bitte ebenfalls ausschließlich mit dem Tierheim oder dem Ordnungsamt in Verbindung.

Ist es Ihnen nicht möglich, das Fundtier selbst in das Tierheim zu bringen, wird vom Tierheim die Abholung des Fundtieres organisiert. 

Alle Fundtiere müssen dem Tierheim bzw. dem Ordnungsamt gemeldet werden, nur so kann sichergestellt werden, dass Suchanzeigen und gefundene Tiere miteinander abgeglichen werden.

Werden Fundtiere nicht gemeldet, begeht man eine Fundunterschlagung, die im schlimmsten Falle ein Strafverfahren nach sich ziehen kann.  Zusätzlich sollte man bedenken, dass die Eigentümer des Fundtieres vielleicht verzweifelt nach ihrem Tier suchen.   Sollten Sie sich dazu entscheiden, dass gefundene Tier behalten zu wollen, so wird sicherlich eine Lösung gefunden werden können, wenn sich der Eigentümer des Fundtieres nicht ermitteln lässt.

Natürlich stehen wir Ihnen für Auskünfte ebenfalls gern zur Verfügung.

           

Zuständigkeit

Ansprechpartner/in

Frau Semrau
Fachbereich Allgemeine Ordnungsaufgaben
Raum Raum 109
Telefon 040 - 535 95 108
Fax 040 - 535 95 637
Symbol E-Mail E-Mail oder Kontaktformular