Hilfsnavigation

Wappen Stadt Norderstedt
Icon deutschIcon english

Suche |
Adresssuche

Inhalt

Private Haushalte

Liebe Nordersteder/innen,
Intro Abfallentsorgung

 
nachfolgend finden Sie das Leistungsangebot des Betriebsamtes rund um die Abfallentsorgung in Norderstedt.


Suchergebnis (18 Dienstleistungen)

» Abfall: Altpapier

Jeden Tag verwenden und verbrauchen wir Papier in den verschiedensten Formen - als Zeitung, Schreib- und Druckerpapier oder Verpackung. Nach dem Gebrauch fällt das gesamte Papier als Altpapier an und es stellt sich die Frage: Wohin damit?
Altpapier ist ein wertvoller Rohstoff für die Herstellung von Papierprodukten, wodurch ein wesentlicher Beitrag zur Ressourcenschonung und zum Klimaschutz ... mehr

» Abfall: Gartenabfälle entsorgen

Gartenabfälle sind ausschließlich organische Pflanzenabfälle, die bei der Unterhaltung und Bewirtschaftung des Gartens anfallen. Diese können Sie entweder in der Biotonne entsorgen oder bei der nächstgelegenen Annahmestelle für Gartenabfälle oder bei der Kompostierungsanlage direkt anliefern.
Darüber hinaus ist unter bestimmten Voraussetzungen auch eine Verwertung auf dem eigenen Grundstück möglich, beispielsweise wenn damit gleichzeitig ... mehr

» Abfall: Sperrmüll

Sperrmüll sind feste Abfälle, die wegen ihrer Größe oder ihres Gewichts nicht in die vorgeschriebenen Sammelbehälter gefüllt werden dürfen und die deshalb getrennt vom übrigen Hausmüll gesammelt und transportiert werden.
Die Sammlung von Sperrmüll kann durch feste Sammeltermine, Abholung auf Anforderung oder Annahmemöglichkeiten an zentralen Stellen erfolgen.
mehr

» Abfall: Wilder Müll

Wilder Müll wird achtlos, oftmals auch vorsätzlich, in der freien Natur entsorgt. Dieser Müll kann durch seine Art beziehungsweise Zusammensetzung zu einer Gefährdung von Boden, Grundwasser, Gewässern oder sogar der Luft führen. Wilder Müll beeinträchtigt zudem auch stark das Landschaftsbild und kann häufig zu Geruchsbelästigungen führen.
Durch wilden Müll entsteht ökologischer und ökonomischer Schaden, der ... mehr

» Abfallberatung

Jeden Tag haben wir mit Müll zu tun. Und immer wieder kommt die Frage: Wohin damit? Darüber hinaus beschäftigt Bürgerinnen und Bürger auch immer wieder die Frage, wie sie durch Abfallvermeidung, getrennte Sammlung bestimmter Abfälle, Eigenkompostierung oder die Wahl anderer Abfallgefäße Gebühren sparen können.
In Schleswig-Holstein sind die Kreise und kreisfreien Städte als ... mehr

» Abfallentsorgung

Die kommunale Abfallentsorgung umfasst das Sammeln, Befördern, Behandeln, Verwerten und Beseitigen von Abfällen aus privaten Haushaltungen und anderen Herkunftsbereichen.
Die Kreise und kreisfreien Städte sind in Schleswig-Holstein als öffentlich-rechtliche Entsorgungsträger zuständig für die Entsorgung von Abfällen aus privaten Haushalten sowie von Abfällen aus anderen Herkunftsbereichen, die beseitigt werden.
Die meisten Kreise und kreisfreien Städte ... mehr

» Abfallgebühren

Für die Inanspruchnahme der öffentlichen Einrichtungen zur Abfallentsorgung erheben die öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträger (Kreise, kreisfreien Städte oder Zweckverbände) Gebühren oder privatrechtliche Nutzungsentgelte zur Deckung der damit verbundenen Kosten. Zum Teil erfolgt das Gebühreninkasso durch die beauftragten Abfallwirtschaftsgesellschaften.
Zu den über die Abfallgebühr zu deckenden Aufwendungen gehören insbesondere die Kosten für:
Einsammeln, Befördern und Entsorgen von ... mehr

» Abwasserberatung

Die Abwasserberatung erstreckt sich rund um das Thema Planung und Bau von Grundstücksentwässerungsanlagen. Hierzu zählen auch die Genehmigung, Überwachung und Abnahme der Anlagen.
Abwasser wird in Regenwasser und Schmutzwasser unterteilt.
Für letzteres wird ein Schmutzwasseranschluss benötigt.
Ob und wo die Abwasserbeseitigung durch Kleinkläranlagen zu erfolgen hat, legt die Stadt Norderstedt fest.
Allgemeine Informationen finden Sie ... mehr

» Abwassergebühr

Die Abwassergebühr ist laufend für die erbrachte Leistung (Ableitung und Reinigung des Abwassers) zu zahlen. Sie betrifft die Kosten für die Beseitigung von Schmutzwasser und Niederschlagswasser.
Abwassergebühren werden auf der Grundlage kommunaler Satzungen erhoben. Die Höhe ist lokal unterschiedlich.
Wird die Abwassergebühr satzungsrechtlich in eine Schmutzwasser- und eine Niederschlagswassergebühr gesplittet, so bemisst sich die Niederschlagswassergebühr im Wesentlichen ... mehr

» Bioabfall

Bio-Logisch Seit 1995 werden in den Norderstedter Haushalten organische Abfälle getrennt vom Restabfall gesammelt und der Kompostierung zugeführt.
Auf jedem Norderstedter Grundstück muss eine Biotonne stehen. In Ausnahmefällen können Sie sich von der Biotonne befreien lassen, wenn Sie alle anfallenden organischen Abfälle auf dem eigenen Grundstück selbst kompostieren.
Die eingesammelten Bioabfälle werden zu den ... mehr

» Container und Big Bag

Nachfolgend finden Sie unser Angebot zu Containern und Big Bags. Big Bag - die bequeme Lösung
Was ist ein Big Bag ?
Der „große Abfallsack“ besteht aus recycelfähigem Kunststoff. Er hat ein Volumen von ca. einem Kubikmeter und Abmessungen von ca. 90 x 90 x 110 cm. (L x B x H) Das Füllgewicht beträgt maximal 1000 Kilogramm.
Wann kommt der Big Bag in Frage?
In der Regel ... mehr

» Kanalstörung melden

Wenn Sie beobachten, dass ein Straßenablauf (Gully) verstopft ist und sich das Regenwasser dort staut oder wenn Sie bemerken, dass die Abwässer aus Ihrer Wohnung beziehungsweise Ihrem Haus nicht mehr ablaufen, rufen Sie möglichst schnell Ihre örtliche Störungsstelle an. Auch bei allen anderen Störungen, die das öffentliche Kanalsystem betreffen, ist diese ... mehr

» Restabfall

Restabfall Alle nicht verwertbaren und nicht schadstoffhaltigen Haushaltsabfälle (Restabfälle) werden über die Restabfallbehälter erfasst. Alle Haushalte und Gewerbebetriebe müssen laut Abfallwirtschaftsatzung eine Restmülltonne bereitstellen.
Das Betriebsamt stellt Restabfallbehälter in den Größen 40-, 60-, 120-, 240- und 1.100 Liter zur Verfügung. Sollte ausnahmsweise einmal mehr Restabfall anfallen, der nicht in die graue Tonne passt, ... mehr

» Schmutzwasseranschluss

Um Ihren Neubau an das Abwassernetz anzuschließen, benötigen Sie einen Schmutzwasseranschluss. Dieser muss beantragt werden.
Das Abwasser aus Haushalten, Gewerbe und Industriebetrieben muss bevor es in Flüsse, Küstengewässer oder Seen eingeleitet wird, in einer Behandlungsanlage (Kläranlage) so weit von seiner Schmutz- und Schadstofffracht befreit werden, wie dies bei Einhaltung der jeweils in Betracht kommenden Verfahren nach dem Stand der ... mehr

» Sielbereitschaftsdienst

Nicht nur, wenn es in den Abflussrohren klemmt, sind unsere Mitarbeiter des Betriebsamtes Norderstedt zügig zur Stelle. Zu unseren Aufgaben gehört es, ein öffentliches Schmutzwasserkanalnetz von rund 250 km Länge zu warten, zu pflegen und in Stand zu halten.

In dringenden Fällen bei Sielverstopfungen im öffentlichen Schmutzwasserkanal wählen Sie bitte Tag und Nacht einschl. sonn- und feiertags die Tel.-Nr. ... mehr

Seite: 1 | 2 | >